[TSG] Expertline BR101 + IC Steuerwagen

  • there are no further "Expert Line" DLCs on the horizon.

    Maybe for the moment and I don’t think that DTG will develop „Expert Line“ vehicles themselves, but I could imagine that the third-party creators like TSG bring some more in the future, depending on success of the 101.

  • Ich finde es interessant, dass man sich jetzt auch im TSW an Loks mit „Expert“ Funktionen heranwag

    Mit Expert Funktion ist daß mehr so eine Wortspielerei, ein wenig Hokuspokus, der sich dann eben wieder im Preis wiederspiegelt.

    Es müssen ein paar mehr Knöpfe gedrückt und gestellt werden..und die Chose steht nicht mit laufenden Motor auf dem Gleis.

    Dazu muss man einfach nurmal das Handbuch lesen.

    Ich glaube nicht das man hier Bremshunderstel und Konsorten berechnen muss. Oder komplizierte Vorarbeiten für den Betrieb benötigt.

    Wenn dann am Ende noch Regentropfen auf den Scheiben unter "Expert MOde" aufgeführt wird, wie es im TSc Verkauf schon lange Sitte, ...ist daß sicher eine Expert-Line. ^^

    Aber eigentlich soll das Game ja ein Simulator sein, da sollten solche Funktionen die als "Expert" angeboten werden, Standard sein.

    Vielleicht wäre es wortgerechter das "Expert-Line" in... "Extra-Line" umzubenennnen, da es denn wahren Wert wie "Extra Funktion+Extra Mehrwert+Mehrkosten" besser darstellt und gerechter wird.

  • Steve

    Changed the title of the thread from “IC Steuerwagen in neuem Post versteckt” to “[TSG] Expertline BR101 + IC Steuerwagen”.
  • Steve

    Added the Label announced
  • Steve

    Added the Label TSW4
  • Ebula mit an Board sein.

    So wie ich es verstanden habe, ist EbuLa ein Streckenfeature und nicht wirklich etwas, das mit einem Fahrzeug kommt. Wenn also Strecke X nicht entsprechende Informationen richtig aufbereitet bereithält, bringt es auch nix, dass das EbuLa eingebaut ist, weil es nicht an die Infos rankommt. Ergo - DTG müsste entsprechende Strecke X updaten, was TSG sicher nicht leisten kann. Daher bezweifle ich, dass das Feature kommt.

  • Wenn also Strecke X nicht entsprechende Informationen richtig aufbereitet bereithält, bringt es auch nix, dass das EbuLa eingebaut ist

    ... es muss nicht unbedingt alles wie in Real stimmen, es reicht eine Annäherung ans Original. Man kennt dooch die gefahrenen Geschwindigkeiten auf jeder Strecke...also warum nicht eine Wechseltextur/Skript fürs Display in Loks zum abarbeiten.

    Komischwerweise für TrainZ und SimRail funktioniert es..nur mit TSW nicht...dann liegt es wohl anscheinend an der Badehose, daß der Bauer nicht schwimmen kann.

  • Wenn also Strecke X nicht entsprechende Informationen richtig aufbereitet bereithält [...]

    Noch kurz OT: Das müsste doch eigentlich schon da sein, da man im neuen HUD oben rechts in diesem "Mini-Ebula" die Streckengeschwindigkeiten / Bahnhöfe angezeigt bekommt. Für ein richtiges Ebula fehlen da natürlich noch Infos, aber es wäre ein Anfang.


    Glaube ich bin mit der jetzigen 101 die meisten Km im TSW gefahren, daher wird der Expert-Line DLC für mich zum Pflichtkauf.

  • Verstehe ich auch nicht, warum man nicht wenigstens einfach die Daten des Mini-HUD in die vorhanden Bildschirme projeziert, mehr müsste doch auch gar nicht sein (auch wenn es dann nicht 100%ig real wäre).

  • Danke Patti98

    SimRail

    Das meinte ich damit...ist natürlich ein Blattfahrplan und kein elektronischer Datenmonitor, der sich aber ähnlich gut wie Ebula durchblättern lässt und alle Informationen bietet.

  • Ich habe den Eindruck, dass hier ein wenig die Simulation mit der Realität verwechselt wird.


    In letzterem Fall müssen natürlich die Instrumente in den Fahrzeugen auf die Gegebenheiten der Strecke eingerichtet werden. In der Simulation auf dem PC ist doch alles virtuell und nichts real. Es ist also nur eine Sache der Ausstattung des Programms, das hier TSW heißt. Es sollte von daher also überhaupt kein Problem sein, die Daten ins ja auch nur simulierte EBULA zu bekommen. Strecke wie auch Fahrzeug sind hier virtuell. Also ist es lediglich eine Sache der Programmierung, diese Funktion so einzubauen, dass es funktioniert.


    Setzt man das simulierte EBULA in einen eigenen Bereich des Programms der Fahrzeuge, ist es auch kein Problem, die entsprechenden Punkte neuer Strecken nachzutragen, sodass die Loks und Triebwagen dann auch dort eingesetzt werden können.

  • Es ist technisch eine Neuentwicklung und würde einen haufen Zeit kosten, das ganze dynamisch hinzubiegen (einige benötigte Daten sind in den Mapmarkers nicht vorhanden). Ich habe einen Ansatz wie ich es umsetzen könnte und werde diesen die Tage mal angreifen (auf Basis des echten EBuLa bzw. dessen neues backend, PRISMA-EBuLa-XML). Ist wie gesagt ein haufen Arbeit und für mich persönlich erstmal ScopeCreep, aber wenn die Zeit reicht will ich es nicht straight up ausschließen.


    Take that with a grain of salt.

    #include <KlassischerGruß>
    Cirno, Techteam der Railomanie, Fachtrainer Tf bei DB Fernverkehr und selbstständig als Technical Designer bei DTG

  • Cirno Wäre es denn möglich wenigstens den Zeitplan, den man mit der T-Taste abrufen kann, irgendwie auf das EBuLa-Display zu bekommen? Das wäre ja schon sehr hilfreich, wenn man wüsste wann man wo ankommen soll. Für mich als jemanden der sehr gerne ohne HUD fährt ist das unglaublich nervig immer wieder HUD einzustellen und T abzurufen, da mit man eine Orientierung an den Zeitplan hat. Ich hatte den Vorschlag auch schon mehrfach erwähnt, wurde aber noch nie von einem Entwickler beantwortet.

    Für mich persönlich würde es die DLC weitaus aufwerten, wenn ihr einen Weg finden würdet zumindest eine Annäherung hinzubekommen. Bin jetzt auch nicht so der Fan von mehr Komplexität und kann wahrscheinlich auf die meisten Expert-Funktionen verzichten, aber ein grob funktionierendes EBuLa wäre wahrscheinlich für viele der Hammer und würde das Kaufinteresse weiten. Weil das ja auch ein Feature ist, dass du immer benutzen kannst, und das unabhängig davon ob man nun in dem Experten oder Standard Level spielen möchte.

  • Das Bild in der neuen Roadmap zum 101 Expert Line DLC steigt meine ohnehin schon enorme Vorfreude noch mehr. Der Simulationsgrad inkl. Störungsfällen samt entsprechenden Handlungsweisungen laut Schaubild in der aktuellen Roadmap, ist ja mal echt fantastisch.

    Kanns kaum erwarten, bis das DLC endlich erscheint.....


    Take my Money please :)

  • Ja die Infos aus der letzten Roadmap zur 101 waren schon sehr vielversprechend. Vor allem der begehbare Maschinenraum und das alle Schalter/Ventile für die Inbetriebnahme der Lok bedienbar sind ist schon sehr genial.

    Der Störungssimulator ist auch ein sehr tolles Feature. Wird auf jeden Fall direkt zum Release gekauft.