[RSSLO] Stadler Eurodual

  • Post by BlackyTrains ().

    This post was deleted by BlueAngel: Auf Wunsch gelöscht ().
  • Post by Mr. Pudding ().

    This post was deleted by BlueAngel: Bezug entfernt, da Beitrag zuvor auf Wunsch gelöscht wurde. ().
  • Amisia Danke Dir! Dieses Pseudo-Trainsimulator-Wissen auf YouTube ist einfach lächerlich, da wird ein Dreck erzählt, dass sich jedem Betriebseisenbahner die Zehennägel kräuseln. Dazu noch dieses grauenhafte Clickbait-Gedöns. Ob die angebotenen Fst-Mitfahrten auch auf legalem Wege aufgenommen sind, auch bei den Kameraschwenken glaube ich nicht wirklich daran.


    Im Grunde kurz zusammengefasst, wieso man Videos auf YT aus diesem Bereich komplett ignorieren sollte, wenn man sich für die Materie als Außenstehender interessiert.

  • Aber mal auf die Lok zurück zukommen, schlecht sieht sie echt nicht aus. Der Führerstand gefällt mir sehr gut und halt das Äußere macht richtig was her. Das hat RSSLO m.M.n. gut hinbekommen. Dieses dämliche geruckel beim anfahren und bremsen, muss man dann echt mal schauen, ob dies an dem uralt KUJU Gedönse hinten dran liegt, wenn ma mal vernünftige Waggons dranhängt, oder aber das Scripting der Lok so mies ist. Bleibt zu hoffen, das es Communityseitig vllt dann doch noch das ein oder andere Script- oder Soundupdate geben wird. Kaufen werde ich die Lok allemal, da die EuroDual einfach zu genial ist und auf die Festplatte gehört. Szenarioideen zu der Lok, habe ich mittlerweile genug gesammelt. Hoffe das es, das ein oder andere schöne Repaint zu der Lok geben wird. Fahren ja mittlerweile genug Unternehmen mit der Lok rum.

    CPU: Intel Core i7 10700K 8x3.80Ghz, Ram 32GB, GPU: EVGA RTX 2080Ti, Win10 64bit Pro, 4x500GB SSD Samsung Evo

  • Gandalf der Weise

    Oha - wirklich? Das wäre komisch, dann muss er die Ausbildung weit später gemacht haben, bei den ersten Videos strotze es nur von Fehlern - hatte auf einige hingewiesen. Dachte der hat eher eine Zusammenarbeit mit irgendwelche Lokführer Ausbildungsstätten? Hab ihn mir aber schon lange nicht mehr angeguckt.

  • Dieses Pseudo-Trainsimulator-Wissen auf YouTube ist einfach lächerlich, da wird ein Dreck erzählt, dass sich jedem Betriebseisenbahner die Zehennägel kräuseln.

    Wegbrechende Kupplungen dürfte wohl auch eher an den Haaren herbeigezogen sein, für die schweren Züge gabs ja nicht umsonst die UIC Kupplungen an den 151ern im Erzeinsatz. Zumindest sind mir keine Vorfälle bekannt wo die Kupplung "gebrochen" is und der Erzzug rückwärts den Hügel runtergekullert is, ab 3000t brauchste eh nach Vorschrift die UIC Kupplung um 6000t Züge ins Schlepp nehmen zu dürfen.

  • [...]selbst Triebfahrzeugführer[...].

    Na besten Dank! Es leben die Billig-Tf-Akademien!


    Um auch ein Paar Worte zur €2 zu verlieren: Das Leistung aufschalten während der Fahrt führte, zumindest bis zum Abschalten des Videos nach einigen Minuten, zu keinem merklichen Sprung, obwohl das schon sehr sportlich bedient war. Wie Amisia sagt, es bleibt abzuwarten, ob diese Schrottkarren hintendran am Ruck verantwortlich waren. Alles andere dann nach Release.

  • ab 3000t brauchste eh nach Vorschrift die UIC Kupplung

    Von welcher Vorschrift redest du? Hast du Quellen?

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. - Einstein

  • Dieses Pseudo-Trainsimulator-Wissen auf YouTube ist einfach lächerlich, da wird ein Dreck erzählt, dass sich jedem Betriebseisenbahner die Zehennägel kräuseln.


    Na besten Dank! Es leben die Billig-Tf-Akademien!

    Genau diese Haltung ist aber auch der Grund, warum sich unwissende, aber interessierte Personen nicht bei Profi-Eisenbahnern informieren wollen. Diese herablassende Behandlung die man dabei erfährt, ist einfach nur abstoßend. Selbst wenn man als Entwickler für eine Eisenbahnsimulation eingefleischte Bahner befragen möchte, bekommt man oft nur abstoßende Bemerkungen. Wie soll sich da ein Bahninteressierter YT-Lets-Player bitte ordentlich informieren können? Im Netz findet man auch nur viel falsche Informationen. Und bei DSO wird man noch herablassender behandelt als bei der echten Bahn. Dabei kommt halt sowas dann raus. Da gibt es ja viele Beispiele auf YT.

  • SenteX Aus ner 151er Doku vor Jahren erfahren, ich meine "Stars der Schiene" wars. Das damalige Sonderheft zur 151er hab ich mir leider doch nie zugelegt, bisschen was zur 151er findet sich aber auch im 103er Heft.

  • Im Grunde kurz zusammengefasst, wieso man Videos auf YT aus diesem Bereich komplett ignorieren sollte, wenn man sich für die Materie als Außenstehender interessiert.

    Naja, stimmt nicht so ganz. Habe auch schon sehr vernünftiges Zeug von richtigen Ausbildern/Dozenten auf Youtube gefunden. Auch von Leuten, die ich persönlich kenne...

  • Na besten Dank! Es leben die Billig-Tf-Akademien!

    Hier im Forum sind übrigens einige vertreten, die in den letzten Jahren zum Tf umgeschult haben. Muss man die Leute alle so über einen Kamm scheren? Lieber diesen Leuten freundlich Hilfestellung geben, anstatt sich selbst so aufzublasen.

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

    Edited once, last by tom87 ().

  • Aber mal auf die Lok zurück zukommen, schlecht sieht sie echt nicht aus. Der Führerstand gefällt mir sehr gut und halt das Äußere macht richtig was her. Das hat RSSLO m.M.n. gut hinbekommen.

    Naja, das 3D Modell war bisher das minimalste Problem bei RSSLO, aber das darunter war seit eh und je gruselig.

    Würde das darunter wenigstens im Ansatz stimmen, wäre es ja Verschmerzbar, aber das jedes mal die Community es richten muss, ist schon ein Armutszeugnis.


    Das es anders geht, zeigt k-trains, 3dzug, vR und christrains, da bezahlt man dann auch gerne mehr.

    Don't believe what your eyes are telling you, all they show is limitation, look with your understanding.

    Wer für Meinungsfreiheit ist, muss auch andere Meinungen aushalten.