Posts by einMonster

    Ein Klassiker. Jemand hat mir den als Ohrwurm gepflanzt.....

    Schöner Song!


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich glaube, darüber lässt sich nur mutmaßen.

    Denn gesichert nachvollziehen lässt sich das ja nicht und "faken" kann man theoretisch alles.

    Aber ob es da bei Zuglaufschildern einen nennenswerten Markt gibt für "Fakes"?


    Bei denen, die ich hatte, hatte ich aber keine Zweifel. Am Zustand sieht, riecht und fühlt man ja schon, dass es Gebrauchsgegenstände waren - mal mehr, mal weniger.


    Ich denke, eine 100%ige Garantie wird es da nie geben. Am größten wird die Gefahr für sowas bei den wertvolleren Schildern sein, dass das vielleicht mal jemand gefälscht hat.

    Aber bei den allermeisten Schildern, bzw. geschilderten Zügen, wird sich das bestimmt nichtmal ansatzweise lohnen.


    Falls jemand mehr weiß, bitte gerne mich korrigieren. ;)

    Hi,


    ich versuche mal, dir deine Fragen hilfreich zu beantworten. :)


    was sind da eure Erfahrungen?

    Eigentlich kann da nicht viel schief gehen, finde ich. Gekauft habe ich da bisher zwei Stück.

    Hauptsächlich habe ich verkauft, weil ich mal eine Sammlung von ca. 200 Schildern hatte, die ich über ebay und über´s Forum vertrieben habe.


    Ist das seriös?

    Bei ebay brauchst du dir da denke ich wenig Sorgen machen, aber vielleicht ein Preisgefühl entwickeln, weil die sehr variieren können.

    Metallschilder sind z.B. tatsächsälich recht wertvoll. Die normalen, wie sie bis in jüngere Vergangenheit genutzt wurden, haben hauptsächlich ideellen Wert.

    "Gute" Qualität?

    Man muss nur unterscheiden zwischen Metallschild, Kunststoffschild und laminiertem Papierschild.

    Ansonsten kann sich die Qualität nur durch eventuelle Verschmutzung unterscheiden und natürlich Beschädigungen. Du musst natürlich bedenken, dass das Gebrauchsgegenstände waren. Also gehört Schmutz prinzipiell dazu. Schau dir immer die Bilder an.

    Wie groß muss ich mir ein Zuglaufschild vorstellen?

    Die Kunststoffschilder haben - vielleicht bis auf Ausnahmen - eine Einheitsgröße, die ziemlich genau DIN A4 entspricht.

    Laminierte Papierschilder haben gewöhnlich auch diese Größe.

    Die Matallschilder variieren vielleicht mehr, aber da bin ich nicht sicher. (Mir waren die stets zu teuer.)


    Kann man das ganz Normal in einer Hand halten?

    Folglich ja.

    Durch die praktische Größe kannst du die auch in DINA A4 Hüllen stecken, um sie zu schützen - außer das stört dir die Optik zu sehr.


    Gruß

    einMonster


    P.S. Die Frage nach dem Sinn darf man beim Thema Sammeln nicht stellen! Sinn macht es entweder immer oder nie. ;)

    Hallo Zusammen,


    DTG hat für den TSC eine neue britische Strecke angekündigt - und zwar die Huddersfield Line von Manchester nach Leeds:

    Dovetail Live


    One of the busiest lines in the region, with local and long-distance passenger services, the Huddersfield Line stretches between Manchester Victoria and Leeds. Calling at the various towns and villages in the Colne and Tame Valleys of West Yorkshire, including the major intermediate station of Huddersfield itself. A treat for railfans this route from Dovetail Games for Train Simulator Classic is represented as it stands today, complete with modernisation and current track layout features, including the impressive state-of-the-art rebuilds of Manchester Victoria and Leeds. This route also features a wide range of rolling stock, including the Regional Railways BR Class 158 (fully equipped with features and sounds from Armstrong Powerhouse), the almighty BR Class 142 Pacer, 4 flavours of BR Class 47/8 in various liveries, coaching stock and more.


    Was mich persönlich sehr freut und hoffentlich Zukunft hat, habe ich mal hervorgehoben. *perfekt*

    :birthday:

    15 Jahre sind eine lange Zeit!

    Ich erinnere mich noch, wie ich mal um 2007/2008 herum nochmal den MSTS aufsetzte, weil ich Lust auf Bahnsimulation hatten und die Alternativen nichts zu taugen schienen.

    Fand den MSTS dann aber schon zu altbacken und habe ihn bald darauf für immer ad acta gelegt. Zwischendurch musste dann Trainz 2010 und 12 herhalten, aber da war die Fahrphysik immer Müll und ich habe nur gebaut.

    Und als ich 2012 mit dem TS anfing, musste man sich in Deutschland immernoch mit HaSi und der fiktiven Seebergbahn, sowie aus heutiger Sicht abenteuerlicher Freeware, begnügen. In der Zeit kamen gerade so die ersten brauchbaren deutschen Sachen, wie München-Augsburg oder die vR BR 111.

    Für UK gab es aber schon so viel geilen Content, dass ich erstmal lange da hängen geblieben bin und das hat sich bis heute gehalten. Glücklicherweise hat Deutschland in der Zeit seither auch "geblüht" in Sachen Content. Ergo danke an alle, die das zu verantworten haben: Freewareentwickler, Paywareentwickler und auch die hiesigen Forenbetreiber. :)


    P.S.

    Als das Forum eröffnete, hatte ich gerade so meinen ersten eigenen Internetzugang. ^^

    Hier ein bisschen morderner Diesel.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Zwei Stockheimer 245er mit Dostoparks für den Hessentagsverkehr 2018. Schöne dieselige Ausfahrt aus Hungen heraus.

    Mit 218 wäre es natürlich schöner. *lach*

    Ein bisschen Schienenbus mit schönem Sound!


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Letzte Woche in Hungen:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    :liebe:

    Hi linusf ,


    danke für die Rückmeldung. Ist auch kein Problem. Inzwischen kann auch selbst gut nachvollziehen, wie das mit der Soundbearbeitung so läuft.

    Ich finde halt, dass die Tonleiter von außen hintenraus etwas "verschluckt" wird, zumindest wirkte es im Video so.


    Ansonsten ist es aus meiner Hobbyeisenbahner-Sicht ein zufriedenstellendes Ergebnis. :)