[RSSLO] Salzburg - Mühldorf

  • Ah, also die Strecke, die in der Umfrage am schlechtesten abgeschnitten hat. Alle 2 Stunden mal ein 628 hin und das wars was ich weiß. Die wird bei mir mit viel Desinteresse einfach vorbeigehen, hoffentlich wird das danach besser.

  • Also ich freue mich darüber. Auch wenn laut Fahrplan nur stündlich ein Zug fährt, freuts mich über die Abwechslung. Mal keine zweigleisige, durchgehende und elektrifizierte Hauptbahn. Bin schon auf die Umsetzung gespannt.

    Prozessor: AMD Ryzen 5 3600
    Mainbord: ASRock B450 Pro4
    Arbeitsspeicher: 16GBDDR4 GSkill 3000MHz
    Grafikkarte: 8GB XFX RX 5700XT THICC II

    Edited once, last by Matthias0710 ().

  • Wr diese Strecke überhaupt in der Umfrage? Kann ich mich nicht dran erinnern. Bin zwar auch kein Premium Kunde, aber bin gerade am überlegen was hier im Forum dazu gesagt wurde.... Und so wie es auf dem einen Bild aussieht, würde ich vermuten, dass RSSLO die 245 mit Dostos mitliefert.... Kann natürlich auch einfach nur eine Testfahrt gewesen sein..... Ich hätte es aber auch schöner gefunden, wenn die Strecke von Traunstein nach Mühldorf gewesen wäre.... Aber ändern kann man es jetzt auch nicht mehr :)

    Edited once, last by Clasho: Tippfehler korrigiert ().

  • Und ich hätte München-Mühldorf besser gefunden. :P


    Es ist schön, dass Strecken in dieser Gegend für den TS gebaut werden. Ist halt eine eher gemütliche Strecke, aber das hat auch was.

    I mog die SOB. *hi*

    Weichenzungen haben wenig zu sagen, sind dafür aber richtungsweisend.

  • Achso dann bitte ich im Verzeihung, da war meine Erinnerung falsch. Für mich ändert es aber grundsätzlich nichts daran, dass ich die Strecke nicht interessant finde und Salzburg-Saalfelden zb. besser gefunden hätte. Aber Gott sei dank haben wir alle eine andere Meinung, sonst wärs ja fad, jedem, dem die Strecke taugt, wünsche ich viel Spaß damit.

  • Die Strecke (München) - Mühldorf (Inn) - Freilassing - Salzburg wird erst in den nächsten Jahren interessant, da ja eine durchgängige Elektrifizierung der Strecke in Planung ist. Sobald dieser Ausbau abgeschlossen ist, ist diese Strecke eine schnellere Verbindung von München nach Österreich. Aktuell ist es eben eine normale Strecke vom Lande in die Stadt.

    „Ist unsere Motivation stark und heilsam, können wir alles vollbringen.“ - Dalai Lama

    Edited once, last by florianhuegle ().

  • Naja schade, für mich ist die Strecke auch nichts. Wenn sie umbedingt ne eingleisige Strecke im Salzburger Raum bauen wollen, dann hätten sie mal lieber Salzburg-Berchtesgaden nehmen sollen. Dann hätte man auch mit der im nächsten Jahr erscheinenden Strecke Salzburg-Saalfelden die komplette S3 fahren können. Mit Ausnahme der S1/11 wäre die S-Bahn Salzburg dann fast komplett.

  • Alle 2 Stunden mal ein 628 hin und das wars was ich weiß

    Die SOB fährt bereits seit Dezember 2018 einen Stundentakt runter nach Salzburg.

    Im Abschnitt Mühldorf-Tüßling hat man noch die RB 42 (nach Burghausen) und Mühldorf-Garching(Alz) noch die Züge der Traun-Alz-Bahn.

    Die Züge sind 628er und - wenn sie denn mal fahren - 640er (auf der Traun-Alz-Bahn). Außerdem meine ich mich erinnern zu können, dass wir eine Güterzugleistung von/nach Trostberg auf der Strecke haben.

    Und der alljährliche Skizug der Südostbayernbahn mit 245 und Dosto-Garnitur fährt auch über diese Strecke

  • das war von Kufstein nach Holzkirchen.

    Stimmt, und dennoch habe ich persönlich das Ergebnis nicht nur als Votum gegen Kufstein-Holzkirchen im Speziellen, sondern gegen Strecken mit vergleichbarer Relevanz und Verkehrsaufkommen insgesamt verstanden. Vielleicht interpretiere ich da auch zu viel rein. Die Mehrheit hat sich wohl für etwas Anderes ausgesprochen, ich persönlich finde die Strecke spontan auch wenig reizvoll. Aber das ist Geschmacksache, es kommen bestimmt auch wieder wichtige Strecken, vor allem aus Österreich. Hoffentlich nimmt sich RSSLO 2021 z. B. endlich mal dem Raum Wien an. Und Salzburg-Saalfelden steht ja, soweit ich weiß, auch noch auf dem Programm.

  • Ich fände die Strecke ganz interessant, wenn es denn einen technisch befriedigend (so auf 5047-Niveau) umgesetzten 628 gäbe. Aber mit dem Tempomaten-Fahrzeug von Railtraction hab ich irgendwie nicht so richtig Spaß. Und darüber hinaus ist das Szenariopotenzial ja echt stark begrenzt. Da ich dann noch davon ausgehe, dass die Gestaltung ähnlich "allgemein" bleibt, wie auf bisherigen Strecken, wird da eher nichts für mich.