Small Talk

  • Aber seien wir doch mal ehrlich. Die Regierung hat Jahrzehnte lang den Fortschritt verpennt.

    Jetzt möchte man alles und sofort umsetzen. Das geht natürlich auf Kosten von uns jeder.


    Perotinus das mit den 7 Cent ist so, dass diese nochmals oben drauf kommen als fester Preis. Somit wird der Sprit um 7 Cent teurer. Da du nicht so der große Autofahrer bist, mach dir da jetzt auch kein Vorwurf, kann dir das eigentlich egal sein. Aber ich als Pendler, habe dadurch Mehrkosten. Sind jetzt nur so um die 3€ pro Tankfüllung, aber man darf auch nicht vergessen, dass dadurch sehr viel teurer wird. Das Essen und Trinken begibt sich ja nicht von Geisterhand in die Regale. Darum geht's. Nicht nur Sprit wird teurer, vieles wird teurer.

  • Aber seien wir doch mal ehrlich. Die Regierung hat Jahrzehnte lang den Fortschritt verpennt.

    Jetzt möchte man alles und sofort umsetzen. Das geht natürlich auf Kosten von uns jeder.

    D'accord!


    Nicht nur Sprit wird teurer, vieles wird teurer.

    Ja, aber vor allem weil die Transportkosten zur Zeit eigentlich nicht angemessen sind. Dass das System LKW-Transport auf dem Zahnfleisch läuft, merkt man nicht nur an den überfüllten Autobahnparkplätzen, sondern auch an den vielen ausgebeuteten Dumpinglohnfahrern aus Osteuropa. Das kann kein Dauerzustand sein. Und - ich denke, dass ich da in diesem Forum nichts polarisierendes sage - es muss mehr Güterverkehr auf die Schiene. Die allerdings ist infrastrukturell ebenso eine Katastrophe. Wir sind da an einem schwierigen Punkt: Immer mehr muss transprotiert werden (Amazon sei dank), das aktuell forcierte Transportsystem LKW ist am Ende und man hat die potenzielle Lösung des Problems namens Bahn jahrzehntelang runtergewirtschaftet.

    Wie du schriebst, die Regierung hat da den Fortschritt verpennt: Hätte man zuerst die Bahn optimiert und ausgebaut und dann den nötigen Preisdruck im Individualverkehr gesetzt, wären die Auswirkungen auf "den kleinen Mann" aufzufangen gewesen.

  • Ich denke mal nicht, das es dort um Masken oder ähnlichem geht, eher um die schlechte Politik die sich in Deutschland abspielt.

    Genau, deswegen waren die Leute da in Berlin auch zu solch tollen Dialogen mit der Politik bereit.

    :)


    Was übrigens auch ganz amüsant ist, ist die Tatsache, dass da tatsächlich Leute für mehr Freiheit demonstrieren mit der Flagge einer faschistischen Diktatur in der sie für eben diese Demonstrationen damals einfach beseitigt worden wären.

  • Hey folks. I don’t care what you do with corona AS LONG as you take care not to accelerate it untill Dienstag next week. Me and my wife will need to travel the A7 to get to Italy. So don’t get the borders closed untill Mittwoch please. After that you can infect eachother all that you desire.


    ;-)

    Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.

  • Was übrigens auch ganz amüsant ist, ist die Tatsache, dass da tatsächlich Leute für mehr Freiheit demonstrieren mit der Flagge einer faschistischen Diktatur

    Ich hab da keine Fahnen einer faschistischen Diktatur gesehen. Falls du die Reichsflagge meinst, das war keine Flagge einer "faschistischen Diktatur" sondern die des deutschen Kaiserreichs, also einer Monarchie und ich möchte bezweifeln, dass der Großteil der Demonstranten sich mit "Reichsbürgern" identifizieren konnte.

    Egal, wie weit Draußen man die Wahrheit über Bord wirft, irgendwann wird sie irgendwo an Land gespült.

  • Ich hab da keine Fahnen einer faschistischen Diktatur gesehen. Falls du die Reichsflagge meinst, das war keine Flagge einer "faschistischen Diktatur" sondern die des deutschen Kaiserreichs,

    Ist mir durchaus bewusst.


    Dir sollte aber auch bewusst sein, dass die schwarz-weiss-rote Flagge (die im 3. Reich weiterhin verwendet wurde) einfach nur zum Umgehen von §86a benutzt wird, da die rote Flagge mit dem hübschen Kreuz "leider" nicht gezeigt werden darf. :)

  • Man kann in allem und jenen was schlechtes sehen.

    Wenn ihr doch die ach so gelobte Demokratie in den Himmel hebt, dann nimmt es auch bitte hin, dass andere auch eine andere Meinung haben. Genau so werden dann alle über einen Kamm geschert, was nun niemand will, nur weil so ein paar mit der Flagge rumgelaufen sind. *facepalm*

    Wenn die ach so schlecht ist, warum wurde sie dann nicht verboten?

    Also wurde nichts unrechtes getan. Das nennt man Freiheit die man in einer Demokratie nun mal hat.


    Und mal ehrlich gesagt, es bringt auch nix sich gegenseitig irgendwie anzugehen. Wir sind an dieser Lage nicht dran schuld.


    Nun bin ich endgültig raus aus dem Thema.

  • Dir sollte aber auch bewusst sein, dass die schwarz-weiss-rote Flagge (die im 3. Reich weiterhin verwendet wurde) einfach nur zum Umgehen von §86a benutzt wird, da die rote Flagge mit dem hübschen Kreuz "leider" nicht gezeigt werden darf.

    Diese Fahne wurde auch während des 3. Reichs benutzt?

    Das war mir neu. Warum hätten die Nazis das tun sollen? Denen waren Monarchien doch fast genauso verhasst wie der Kommunismus.


    Ist ja auch egal.

    Man kann sich als Demonstrant doch nicht mit jedem anderen Demonstranten gemein machen, der da rumläuft.

    Und davon abgesehen haben auch sogenannte "Reichsbürger" ein Recht, zu demonstrieren.

    Überhaupt denke ich, ist es besser, mit solchen Leuten zu reden, statt sie zu diffamieren. Damit erreicht man sonst nämlich nur noch mehr Abspaltung.

    Egal, wie weit Draußen man die Wahrheit über Bord wirft, irgendwann wird sie irgendwo an Land gespült.

  • Mit dieser besagten Flagge ... *denk*

    Es kommt doch vor allem mal darauf an welcher Personenkreis die für seine Zwecke nutzen will, Beziehungsweise mit sich führt, was deren eigentliches Ansinnen ist, der wohl eher nichts mit dem eigentlichen Grund der "Veranstaltung" zu tun hatte.


    Von den wenigen die ich kenne, die "überlegt" hatten zu dieser "Veranstaltung" zu fahren, hätte keiner diese Flagge in die Hand genommen.

    So wie sie jetzt sagen hätten sie wegen dieser Flagge an der "Veranstaltung" dann doch nicht teilgenommen.

    Ausnahme eine Person.


    Mehr gibt es hier nicht zu diesen "Thema" von mir.

    Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

    Edited 2 times, last by Loco-Michel ().

  • Mit dem Hakenkreuz ist es das selbe, ursprünglich Swariska/Sonnenrad, wurde es von Bekanntem Diktator zweckentfremdet und ist heute in DE Verboten (hätte er ein Herz genommen, wäre dies Verboten etc.).

    Don't believe what your eyes are telling you, all they show is limitation, look with your understanding.

    Wer für Meinungsfreiheit ist, muss auch andere Meinungen aushalten.

  • Bei Black Lives Matters, Fridays for Future oder LGBT-Demos gab es auch Reichsflaggen. Das kümmert aber weiter keinen.


    Vermutlich sind das sogar dieselben Leute wie hier bei der Querdenken-Demo, weil sie so einfach mediale Aufmerksamkeit erreichen können. Sozusagen Trittbrettfahrer.


    Frei nach dem Motto:

    "Da hinten wird zwar für Freibier demonstriert, aber ich laufe mal mit und schwenke meine "Freiheit für Goldfische"-Flagge."


    Wie gesagt... man kann und sollte sich als Veranstalter und demonstrierender Bürger nicht mit jedem politischen Statement identifizieren, auf welche man bei sowas zwangsläufig trifft.

    Egal, wie weit Draußen man die Wahrheit über Bord wirft, irgendwann wird sie irgendwo an Land gespült.

  • Mal was anderes: Seiht ihr bei dem Gewinnspiel "13 Jahre Rail-Sim.de" auf insgesamt 10 Fehler im Bild gekommen?, ich komme nämlich nur immer auf 9 Fehler.

  • Ok since anything is allowed in Small Talk, i will allow myself to state something positive. There is so much negative talk at the moment. And we are living in difficult times so that is understandable.


    I think everyone knows i am from Denmark. I took these photos in Melsungen 1 1/2 hours ago. And with those photos let me say; my god Germany has many beautiful places.

  • And with those photos let me say; my god Germany has many beautiful places.

    Yes it is, Monschau is one of my favorite places. Is about 60 km from home, come there regularly to cycle in that beautiful Eifel area with the mountainbike.

    Mein System: Intel Core i9 9900KS 8x5.0Ghz, Gigabyte Aorus Z390 Ultra, 32gb DDR4 3200 MHz Ram, Gigabyte GTX 1080 8gb, Samsung 2 TB 970 EVO PCIE SSD fur TS202x, 1TB Samsung 970 EVO PCIE fur Win10 und ADATA XPG Gammix S11 Pro 1 TB in external case mit usb-c fur TS202x backup.

    CORSAIR Hydro X-serie custom watercooling setup.