[TSG] Die Rübelandbahn

  • Nach dem Buchfahrplan zu urteilen gab es einige Lokzüge mit 251er-Doppeltraktion. Um die möglichst real umzusetzen, wäre es schön, wenn man für KI-Loks den zu hebenden Pantographen bestimmen könnte. Ich habe keine Ahnung wie aufwändig die Implementierung dieses Features ist, aber vielleicht kann das in einem Update berücksichtigt werden.


    Noch eine Kleinigkeit, die mir aufgefallen ist:

  • Hallo zusammen,


    erstmal wieder vielen herzlichen Dank für eure Rückmeldungen. Es ist sehr schön zu sehen wie aktiv die Community diese Strecke annimmt und sie scheinbar reichlich und intensiv die Letzen Tage genutzt hat. Die Strecke scheint für viele scheinbar eine weitere Bereicherung im Train Simulator geworden zu sein. Wir selbst hatten auch schon lange nicht mehr soviel Freude bei einer Entwicklung wie dieser, auch wenn die Zeit sehr sportlich angesetzt werden musste.

    Wir möchten euch mitteilen, dass wir jeden Beitrag aufmerksam lesen und in unser System übernehmen. D.h. wenn wir auf einzelne Punkte in diesem Thread nicht eingehen bewertet dies bitte nicht als Desinteresse oder ähnliches. Manche Fehler sind sehr ärgerlich und sollten auf keinen Fall in einem Endprodukt vorhanden sein (z.b. der Ort "Michelstadt"). Hier hat der Praktikant vermutlich die falschen LAN Files gepackt. Wir werden hierzu eine passende "Strafe" für ihn finden... *ja*


    Bezüglich Rangiersignalstellung liegen solche Dinge z.b. letztlich in der Entwicklungsphase und lassen sich nicht immer vermeiden. Bedauerlich kann gerade bei so einem Produkt keine ganze Woche für den Aufgabenbau angesetzt werden. Das Budget (ihr erkennt ja selbst den Umfang dieses Addons und den Preis dazu) lässt sowas nicht zu. Dies soll jetzt keine Ausrede sein, aber uns ist wichtig dass ihr die Hintergründe kennt. Die JTG versteckt sich ja nicht hinter irgendwelchen Phrasen welchen man von anderen Herstellern aus anderen Spielen kennt.

    Wir haben uns z.b. sogar heute schon privat an die erste Aufgabe gesetzt welche eine kleines Update benötigt. Ebenso ist mit TSG abgesprochen, dass wir unabhängig der Strecke unsere Updates im Produkt selbst veröffentlichen. Habt also bitte noch etwas Geduld. Ebenso haben wir uns mit den Beteiligten abgestimmt und sammeln aktiv euer Feedback.

    PS: Es ist interessant, dass hier im Forum Anmerkungen zu dem Produkt aufkommen aber im Support selbst (Markt außerhalb der Community) nur drei Anmerkungen dazu bis jetzt per Mail gekommen sind. Es zeigt mal wieder wie intensiv ihr euch mit den Produkten beschäftigt. Dies ist wirklich etwas schönes Teil so einer Gemeinschaft zu sein. :*ja*

  • Unter was findet man im Zugverband Editor die Wagen die bei der Strecke dabei sind die Slmmp und die Personenwagen sind unter TSG aber die anderen Güterwagen finde ich nicht.

  • Unter was findet man im Zugverband Editor die Wagen die bei der Strecke dabei sind die Slmmp und die Personenwagen sind unter TSG aber die anderen Güterwagen finde ich nicht.

    Die sind unter DR und RLB zu finden

    Lg

  • JTG das bekomme ich schon hin. Ist leicht durcheinander wenn man so eine große Sammlung hat wie ich da weiß man nicht was woher kommt.


    Es wäre schön wenn die Wagen ein RLB oder TSG Kürzel vor dem Namen hätten. Vielleicht kann man das mit dem nächsten Update mit einfließen lassen. ;)

  • Falls es noch nicht angesprochen wurde:

    Die Scheiben der Lok finde ich etwas arg dunkel. Eine klarere Sicht aus dem Führerstand würde mir gefallen.

    Ist aber wohl Geschmackssache.


    Ansonsten macht das Paket nach dem ersten Antesten einen sehr guten Eindruck - super! :)

    Weichenzungen haben wenig zu sagen, sind dafür aber richtungsweisend.

  • zur Verfügung stellen?

    Würde ich ja, aber wenn man immer weiter testet, merkt man auf einmal das der TS da sein Eigenleben entwickelt. Manchmal klappt das ohne Probleme, dann wieder nicht. Dann stellt der TS, kurz bevor man an eine Weiche kommt, die auf einmal um. Man kann dann nicht mehr da hin wo man will. Außerdem warte ich noch auf den Patch wegen nicht elektrifizierten Gleise wo man Probleme mit Szenarien hat. ;)

  • Steve Zum Thema Licht: da nirgends ein genauer Zeitraum dransteht: bis Anfang der 80 waren HQL (Quecksilberdampf-Hochdruck-Lampen) mit ihrem kaltweißen Licht standard. Das hat mir im Add-on eigentlich gut gefallen. Vereinzelt wurden noch Glühlampen eingesetzt. Die orangen Natriumdampflampen kamen erst später und dann zumeist an den Straßen. Die Bahnhöfe habe ich rundweg kaltweiß in Erinnerung - was aer auch an der Erinnerung liegen kann...

  • ben412

    Da musst du nichts an der Default.proxybin machen. Im Ordner Assets\TSG\Ruebelandbahn\Audio\RailVehicles\Wagon_Default muss nur die Default.proxyxml bearbeitet werden. Dann gibt es Sound bei den Güterwagen.
    Ich habe die Datei mal hier angehängt:

    Default.proxyxml.7z

    Entpacken und die Datei einfach in den Ordner Assets\TSG\Ruebelandbahn\Audio\RailVehicles\Wagon_Default kopieren und dabei die vorhandene überschreiben lassen oder vorher umbenennen.

    Danach noch den Cache leeren und schon knattern die Waggons.


    Trip

  • Nach einigen Fahrten auch von mir zunächst ein großes Dankeschön an allen Beteiligten dafür, dass dieses Projekt umgesetzt wurde. Das Flair ist der Hammer, Art und Umfang der Gebäude und anderer Objekte ( alleine die ganzen Industrieanlagen ) sind große Klasse *dhoch*


    Als Szenariobauer habe auch ich aber meine Probleme. Michaelstein und Blankenburg wurden hier glaube ich schon genannt, bei Königshütte bin ich mir jetzt nicht sicher. Auch dort gibt es Probleme mit den Weichenstellungen. Laut Szenario-Editor wir der Zug auf Gleis 2 geleitet, im Spiel geht es dann aber auf Gleis 1.


    Viele Grüße,

    Luckygod

    Meine Szenarien können Spuren von Fiktion enthalten - Je nach Unverträglichkeit sind Nebenwirkungen wie Spielspaßverlust, Verzweiflung und Juckreiz möglich.

    Edited 2 times, last by luckygod ().

  • bei Königshütte bin ich mir jetzt anber nicht so sicher. Auch dort gibt es Probleme mit den Weichenstellungen. Laut Szenario-Editor wir der Zug auf Gleis 2 geleitet, im Spiel geht es dann aber auf Gleis 1.

    Ich kämpfe gerade mit einem ähnlichen Problem in Rübeland aus Richtung Königshütte kommend. Im Editor ist alles gut, im Spiel werde ich statt auf Gleis 1 auf das für den Gegenzug vorgesehene Gleis 2 geleitet, der dann auch völlig unerschrocken in meinen Zug reindonnert.

  • Anbei mal als Hilfsmittel ein angepasster Buchfahrplan für das Addon Rübelandbahn. Aufgeteilt in je eine Gesamtübersicht der generellen Streckenhöchstgeschwindigkeiten und Betriebsstellen inklusive der Steilstreckenabschnitte (Talfahrt) - kennen sollte man die aber auch bei der Bergfahrt!

    Weiterhin jeweils für die Gattungen Reisezug und Güterzug spezielle Darstellungen für die verschiedenen Fahrmöglichkeiten und die Übergabe zur Ladestraße in Elbingerode.

    Die Fahrten ins Werk I / II habe ich ab / bis Rübeland bei 20 Km/h belassen. Fahrzeiten selber habe ich jetzt nicht eingetragen, dass kann bei Bedarf jeder selber tun.

    Es sollte jetzt für die hier im Addon verwendeten Geschwindigkeiten passen, wobei nicht alles im HUD angezeigt wird. Final habe ich jetzt nicht nochmal geprüft, habe aber vorhin erst alle Geschwindigkeitssignalisierungen "erfahren", sollten dennoch Fehler enthalten sein, einfach kurz melden.


    Buchfahrplan RLB 2021.zip

  • Nach 2 Tagen mit der Strecke setzt langsam die Frustration ein. Ich komme mit der E251 und 10 Slmmp-Wagen im Sandwich, weder hinter Blankenburg noch Königshütte über die Steigung. Jedes Mal verliert die Lok an Leistung und rollt schnell bergab...*ohman*