Verwendung von originalen Ansagen in Freeware-Szenarien

  • Hallo zusammen! Das Thema wurde bereits öfters hier diskutiert aber aus aktuellem Anlass möchte ich das ganze nochmal anstoßen.


    Gestern wurde ich von einem Payware-Hersteller aus der TS-Szene per PN angeschrieben, dass ich aufgrund einer Urheberrechtsverletzung angezeigt worden bin. Genauer gesagt geht es um die illegale Verwendung von Ansagen der Stimme der DB "Ingo Ruff" in meinen Szenarien. Außerdem wurde seitens des Payware-Herstellers angeblich ein Anwalt eingeschaltet. Weiterhin soll ich alle illegalen Downloads unverzüglich entfernen.



    Das ganze einmal als Originalzitat:

    Quote

    Sehr geehrter TrainFW,

    unserseits wurde festgestellt, dass Sie als Nutzer vom rail-sim Forum gegen das Urheberecht verstoßen indem Sie Szenarios mit Ansagen von Ingo Ruff der Stimme der Bahn

    unerlaubterweise ohne Genehmigung und Lizenz kostenfrei zum Download bereitstellen. Wir möchten Sie bitten, die unerlaubten Downloads unverzüglich zu entfernen.

    Des Weiteren wurde der Administrator über Ihr handeln schriftlich informiert. Der Sachverhalt wurde Dokumentiert und an unseren Rechtsanwalt übergeben.


    Was ich mich nun frage ist:



    1.Was ist der Intention des Payware-Herstellers dagegen rechtlich vorzugehen?

    Eigentlich müsste doch wenn die Deutsche Bahn oder Ingo Ruff höchstpersönlich dagegen vorgehen - was ich allerdings bezweifle, dass dies geschieht.....


    2. Habe ich mich überhaupt strafbar gemacht?

    Ich habe ja kein Geld für die Szenarien mit den Ansagen von Herrn Ruff verwendet.... Nach meiner Ansicht müsste man dann auch sämtliche Freeware Strecken, Repaints und andere Szenarien löschen wegen fehlender Lizenzen bzw. Urheberrechtsverstößen - quasi der Todesstoß für die gesamte Freeware Szene.....


    3. Anschließend an die Frage 2 mal eine persönliche Frage an den Hersteller, der mich angezeigt haben will : Wieso habt ihr ausgerechnet mich ausgewählt? Was ist mit sämtlichen anderen Leuten aus diesem Forum , die genauso Szenarien mit Ansagen der Deutschen Bahn ohne Lizenz hochgeladen haben?????




    Vielleicht kann sich der Payware-Hersteller ja generell mal hier öffentlich zu der Sache äußern - ich denke ein Austausch mit der gesamten Community könnte nicht schaden, anstatt hier einen User als Sündenbock (in diesem Fall Ich) zu nehmen und ihm eine Strafanzeige und einen Anwalt aufzuhetzen oder nicht?



    PS:

    Hier mal ein eindeutiger Beweis der zeigt, dass meine Ansagen sich von den vom Versystem-Szenario deutlich unterscheiden. Ja in beiden ist Ingo Ruff zu hören, aber die gesamte Charakteristik ist eine völlig andere...


    Video 1 (Versystem) :




    Video 2 (meine Ansagen):



    Noch dazu kommt ja, dass die Ansagen über das Programm von Versystem laufen und ich absolut keine Ahnung habe wie ich da an die Ansagendateien kommen sollte..... Ich habe das Programm auch garantiert nicht gehackt....


    MFG TrainFW

  • Als Payware Hersteller hier einen Freeware Ersteller angehen, sehr merkwürdig.

    Insbesondere dann hier nicht eigene Inhalte, sondern die von der DB anzuprangern.


    Mach doch gerne den Urheber dieser Frechheit öffentlich (man sollte solchen Firmen mächtig einen Schuss vor den Bug verpassen, siehe Lego vs Held der Steine).

  • Einfach abwarten ob das nicht nur heiße Luft ist, erst wenn man etwas Schwarz auf Weiß von einer Offiziellen Seite hat (Polizei/Staatsanwaltschaft), ist Handeln nötig.


    Im internet kann ich auch der Kaiser von China sein.

    Don't believe what your eyes are telling you, all they show is limitation, look with your understanding.

    Wer für Meinungsfreiheit ist, muss auch andere Meinungen aushalten.

  • Das ist ja eine absolute Frechheit. Egal ob es jetzt rechtlich in Ordnung ist oder eben nicht (da bin ich mir nicht sicher, aber wenn Lord Zwangse das sagt ist das wohl in Ordnung). Das geht den Payware Hersteller ja wohl überhaupt nichts an. Und damit schießt der Payware Hersteller sich ja sowieso ein absolutes Eigentor. Ich kann mir denken um wen es geht, aber wenn du öffentlich bestätigen würdest, welcher Hersteller das ist, dann glaube ich nicht das das so viele Leute so toll fänden. Der Payware Hersteller kann sich ja gerne mal öffentlich hier dazu äußern, würde mich mal interessieren, was ihn zu solchen dummen Gedanken führt.

  • Ich halte mich erst einmal zurück wer der Payware Hersteller ist..... Ich denke aber, dass man mit etwas Nachdenken von selbst darauf kommen kann.... es wird wohl kaum ein Streckenhersteller oder Zughersteller sein...... Vielleicht meldet sich ja der Hersteller auch persönlich zu Wort..... warten wir mal ab....

  • Allgemeine Frage: Zählt ein Freeware-Szenario nicht als Kunstwerk und fällt somit unter künstlerische Freiheit? Es wird ja kein Geld damit verdient...

    „Ist unsere Motivation stark und heilsam, können wir alles vollbringen.“ - Dalai Lama

  • Um das vielleicht an dieser Stelle schon einmal klarzustellen : Meine Ansagen habe ich entweder von jemandem zugeschickt bekommen per Mail, meistens jedoch habe ich sie einfach YT-Videos entnommen, auf die jeder jeder Zeit Zugriff hat..... Von dem Payware-Hersteller habe ich aber definitiv nichts geklaut!

  • Ich denke, jeder der sich ein wenig mit dem TS und den existierenden Payware-Erstellern beschäftigt hat, kann am Wortlaut des Textes herauslesen, wer dahinter steckt.

    Liest sich so, als ob hier jemand versucht, überhaupt erstmal einen Markt zu schaffen für die eigenen Szenarien indem man Freeware-Ersteller aus diesem Vertreibt. Meiner Meinung nach ist das Marketingmäßig zwar nicht der beste weg da man doch ziemlich schnell ein schlechtes Image kassiert wenn denn mal Ross und Reiter benannt werden, aber nun gut.


    Wenn die von dir verwendeten Ansagen von der DB "entliehen" wurden, dann hätte dieser Payware-Hersteller damit genau gar nichts zu tun. Dass dort identisch klingende Aufnahmen des gleichen Sprechers verwendet wurden, heisst nicht, dass sie damit Urheberrechtlich für die DB zuständig sind. Dieses besitzt - mutmaßlich - die DB AG, es sei denn sie haben nur Nutzungsrechte erworben und die Produktionsfirma besitzt diese weiterhin.


    Fakt ist, dass du Material verwendet hast, welches dir nicht gehört und wofür du denke ich auch keine Nutzungsrechte erworben hast. Das ist (überraschung) nicht wirklich legal. Genausowenig ist es auch legal, Repaints mit Logos von FIrmen ohne deren Zustimmung zu erstellen. Rechtlich gesehen ist der Großteil des Downloadbereiches hier illegal, darauf hat es bisher aber noch nie jemand angelegt, denn für das Image eines Unternehmens ist es nicht besonders förderlich, rechtlich gegen Freewareersteller in einem Bahnsimulator vorzugehen, welche nichts getan haben, das in irgendeinerweise Geschäftsschädigend für das Unternehmen wäre.


    Von einem Payware-Hersteller wirkt es vor allem so, als ob man vor allem einschüchtern möchte, aber wenn jemand der Seriös als Rechteinhaber von irgendwas auftritt, was du ohne Erlaubnis verwendet hast und eine Löschung fordert, dann wäre das durchaus in deren Recht.



    Wenn du die Ansagen von Youtube-Videos entnimmst, könnte sich auch der Videoersteller bei dir melden und eine Entfernung fordern wenn du ihn nicht vorher um Erlaubnis gefragt hast...


    Greets, Mika

    Einen wunderschönen juten Tach!
    +++ Strecken-/Aufgaben-/Skript-Ersteller Trainz. Macht gern mal 'ne Ansage. Bahnnerd, Modder in verschiedenen Simulatoren, Popcorntüte stets bereit *popcorn* +++

    Edited once, last by Mika ().

  • Also wenn sich der in Frage befindliche Hersteller nicht schon durch seine durchaus dubiose Preis- und Produktpolitik oder diese Aktion blamiert hätte, dann spätestens bei der Rechtschreibung der von dir geteilten PN. Kann man nicht ernst nehmen.

    Gut, dass ich noch keinen Cent an diesen Hersteller gegeben habe.

  • Sofern du/deine Eltern (weiß jetzt nicht wie alt du bist) eine Rechtschutzversicherung hast, würde ich dir empfehlen einfach eine unverbindliche Ersteinschätzung eines Juristen im Fachgebiet in Anspruch zu nehmen.

    Ich für meinen Teil kann dir aber sagen, das der Paywarehersteller nichts machen kann, da er nicht rechteinhaber ist. Ich glaube ja nicht das du die Ansagen von Versystem genutzt hast.

    Gruß Sven


    Mein System? Schau hier

    Streckenupgrades sind nichts für Anfänger! *nixda**denk**püh*

  • Sowas gibts doch auch nur hierzulande...

    TSW 2020 | TSW 2 | GWE | RT | NEC | WSR | RSN| NTP| LIRR | MSB | TVL | PSC | RRO |ECW | HRR | OSD | MAG | IOW | M3 | CL20 | BR 204 | MP15DC | MP36PH-3C | CL31 | SW1000R | BR HF | BR 155 |BR 182 | BR 363 | LGV | SEHS | CL465 | DL for GWE | ARL | CRR | BR 101|HBK|GCC|RH| NEC BP| DRA

  • Sofern du/deine Eltern (weiß jetzt nicht wie alt du bist) eine Rechtschutzversicherung hast, würde ich dir empfehlen einfach eine unverbindliche Ersteinschätzung eines Juristen im Fachgebiet in Anspruch zu nehmen.

    Ich für meinen Teil kann dir aber sagen, das der Paywarehersteller nichts machen kann, da er nicht rechteinhaber ist. Ich glaube ja nicht das du die Ansagen von Versystem genutzt hast.

    Bin am Montag 18 geworden und wenn würde es über meine Eltern laufen (sie haben eine Rechtsschutzversicherung)......

    Aktuell sehe ich da aber noch keinen Bedarf zum Anwalt zu rennen, denn noch ist ja außer ein paar drohenden Worten nichts passiert.....

  • TrainFW auch wenn wir nix mehr miteinander zu Tun haben, glaub ich nicht das du dir irgendwelche sorgen machen musst, weil die DB müsste sagen das es so nicht geht oder die Person von den du die Ansagen hast.

    Die Payware Entwickler können, denke ich, nichts dagegen tun die haben keine Rechte auf die Ansagen haben, dadurch sollten sie auch keine Anzeige stellen können. Wie gesagt das müsste die DB machen oder die Person von den du die Ansagen hast. Ich will aber auch nochmal sagen das ich da keine wirkliche Ahnung haben, auf dem Gebiet. Und alles gute Nachträglich ;)

  • Versucht der Payware-Ersteller (von dem man in den letzten Monaten und Jahren eigentlich auch nichts mehr gehört hat) es hier etwa einem großen Klemmbausteinhersteller gleich zu tun, der sich durch einen ähnlichen PR-GAU gerade unbeliebt macht? Ich kann das juristische nicht beurteilen, aber Kunden für überteuerte Produkte gewinnt man mit diesem Schachzug nicht.


    Der nicht genannte Hersteller hat vor nem knappen Jahr auch groß angekündigt, Ansagen für OMSI-Hamburg produzieren zu wollen. Nach etwas Gegenwind aus der Community, die die Sinnhaftigkeit von fiktiven Ansagen, die die im Addon mitgelieferten originalen Ansagen ersetzen, in Frage stellte, hat man auch nichts mehr gehört.

  • Wie geil ich sowas finde, wenn irgendwer sich sowas leistet...

    Statt das man einfach nach dem Prinzip "Leben und leben lassen" seinen eigenen Weg geht. Leider kommt sowas immer mal wieder vor, dass man sich so versucht "Konkurrenz" aus dem Weg zu schaffen. Erinnert mich an diesen Streit über Klemmbausteine (Die meisten werden wahrscheinlich wissen, was ich meine). Gut, dass klar ist, wer dahinter steckt. So weiß man, wer sich sowas erlaubt und wem man in Zukunft ignorieren sollte.

    Team EndstationZugsYndrom   | Instagram | YouTube    | "Im Internet wirkt ihr kompetenter."

    Heißt das Vorsignal eines Formsignals eigentlich Vor'm-Signal?