[DTG/TSW2] German Highspeed: Köln-Aachen

  • Hier als separater Diskussionsthread, da es im TSW2-Thread zu unübersichtlich wurde.


    Die Strecke ist enthalten in Train Sim World 2, mehr Infos bei DTG und hier: https://rail-sim.de/forum/inde…ndigt-Release-06-08-2020/

  • Schön mit Custom Input via Texteffekt damit man endlich auch im Spiel die dämlichen Nachrichten ranschreiben kann, die es so irl gibt...

    Einen wunderschönen juten Tach!
    +++ Strecken-/Aufgaben-/Skript-Ersteller Trainz. Macht gern mal 'ne Ansage. Bahnnerd, Modder in verschiedenen Simulatoren, Popcorntüte stets bereit *popcorn* +++

  • Wird sicherlich nicht funktionieren. Soweit wie ich es gelesen habe werden die alten Strecken im TSW2 fahrbar sein aber der ICE3 wird nicht auf den alten Strecken zum Einsatz kommen.


    Nachtrag: @Nickhawk war mit der Antwort etwas schneller.


    Gruß
    Bahnfreak

    Edited 2 times, last by BR-218: Vollzitat entfernt. ().

  • Naja, die haben ja schon ein Quick Drive Feature bzw. Szenario Editor angekündigt. D.h man wird höchstwahrscheinlich in der Lage sein mit nem ICE oder anderen EMUs/DMUs/Loks über die Spessartrampe zu heizen oder Richtung Finnentrop oder über sämtliche andere Strecken

    Mann nennt mich auch Toilettenpapier, weil ich so heiß begehrt und voll mit Scheiße bin.

    Edited once, last by BR-218: Vollzitat entfernt. ().

  • Wenn man schon Lok und Strecke auswählen kann (und KI Verkehr auf die Strecke (strecke-eigenes oder auswählen)) und nicht ständig die cameranicht durch Objekte geht.. bin ich schon fast zufrieden.

  • Auch dazu wird DTG die alten Strecken anpassen müssen ob sie das machen werden wir im august sehen, ich Gib mein Tipp ab und sage Mal nein

    Von der Dovetail Live Seite:
    The preservation work may bring some performance benefits depending on your platform, but they will be as they are now. Preserved not remastered.


    Daher wird das wohl so sein.


    Mich würde es sehr stark wundern wenn man neue Züge nicht auf alten Strecken benutzen könnte.

  • Hoffentlich ist der ICE auch auf den alten TSW 2020-Strecken nutzbar.

    Technisch gesehen auf den Strecken im TSW2 ja, aber nicht auf den Strecken im TSW1. Da steht er ja gar nicht zur Verfügung dann als DLC. Wer den neuen Krimskram haben will, muss den TSW2 kaufen. So hab ich das verstanden. Soweit auch ok, wenn der Preis stimmt. 3 Strecken und zumindest ein größeres neues Fahrzeug (ICE3) sind allein weit mehr wert, als der TSW2 kosten wird. Das ist übrigens nicht wirklich neu. Die Strategie nutzte man auch im TS1. Nur dort hat man das Core Update frei zur Verfügung gestellt. Klar, weil sich eh nix geändert hatte außer der Name. Aber das ist hier anders. Die ackern da schon lange dran rum und das kostet halt viel Geld. Das verschenkt man nicht. Andere Spiele gibts ja auch nicht umsonst, nur weil es einen weiteren Teil davon gibt und man einen andere Teil schon hat. Alternativ kann man ja da bleiben wo man ist. Das kostet nix und funktionieren tuts auch. Aber neue Dinge gibts dann eben nicht. Die Zeiten, wo ein solcher Sim-Core über 10 Jahre am Leben bleibt sind eindeutig vorbei.

  • Hier an passender Stelle nochmal etwas zum Schnellfahrabschnitt. Das LZB-Kabel liegt ungefähr zwischen den Streckenkilometern 6,3 und 41,8. Laut den recherchierbaren Informationen ist - in Fahrtrichtung Aachen gesehen - ab km 34,5 (Kurve in Merzenich) 220 km/h, ab km 38,0 200 km/h und ab km 39,6 160 km/h. 250 km/h können also auf ca. 28 km Länge gefahren werden, das macht mit Berücksichtigung von Beschleunigung und Bremsung an den Enden 5 Minuten. Dies nur für diejenigen, die die Strecke nicht so gut kennen. Der Titel "Schnellfahrstrecke Köln-Aachen" auf Wikipedia ist ein wenig irreführend, im derzeitigen Zustand könnte man es eher "Schnellfahrstrecke Köln-Müngersdorf - Düren" nennen. DTG ist bei der Wahl der Strecke zu Gute zu halten, dass der Verkehr recht gut dargestellt werden kann. Von den regelmäßig fahrenden Zügen fehlen nur der ET 423 für die S19 (wird wohl der ET 422 einspringen müssen) und der VT 643 für die RB 20.