Posts by Thaddäus

    Und mir fällt vor allem noch StS ein, der damals im Kuju Rail Simulator eigentlich Bamberg-Erlangen bauen wollte, wenn ich mich nicht täusche.


    Ja die Zeit vergeht und wenn man heute einem Neueinsteiger sagt, dass man damals Freude daran hatte, mit der Kuju 101 und IR Wagen auf Hagen-Siegen zu fahren, würde er uns wohl für verrückt erklären. :S

    Bei mir ist der Abstand zwischen dem Gleisbett und dem Signal ist immer der gleiche. Deswegen kann ich Signal nach deinem Bild leider nicht anpassen.

    Also ich verstehe das Problem nicht, weshalb man das Signal nicht einfach verschieben könnte. :/

    Diese TrackRule ist auch vollkommen egal, da mit ihr ein Feldweg gelegt wurde und keine Gleise.


    Auch der Rest kann ignoriert werden. Scheint die Kachel nach Schöna zu sein und interessiert somit nicht. Wird alles entfernt werden.


    Bezüglich des Signals: Ich sehe ein Signal, das genau das Verhalten zeigt, weshalb Schuster für alle seine Pakete einen Fix anfertigen musste: Es folgt ein Dummy. Wahrscheinlich wurde dieser Fix also doch vergessen zu installieren.


    Die Problematik von der Automatik der KS Signale sollte ebenfalls bekannt sein und hat auch nichts mit den neuen Signalen zu tun. Dafür gibt es die Sonderzeichen, mit denen man die Signale dazu zwingen muss, richtig zu funktionieren. Gerade was Zs3 und Zs3v betrifft.

    2 Signale habe ich tatsächlich auf Markern platziert, das weiß ich. Also den Link 0. Ansonsten wurden eigentlich die Signale laut Anleitung aufgestellt - da wird auch in einem Absatz erwähnt, dass die Weichen durchaus aus einzelnen Stücken bestehen können, solange sie dann nach dem Herzstück getrennt und verschweißt wurden. Aber du kannst gerne die betroffenen Stellen mir als PM mal zukommen lassen, dann gebe ich die an den Gleisbauer weiter.


    Wird aber das Problem oben auch nicht lösen, da das Signal ja offensichtlich funktioniert und es sich ja zudem um ein einfaches Blocksignal handelt. Die Frage ist also, was dem KI-Zug nicht passt. Sagt da der Dispatcher nichts dazu? Und wie verhält sich der KI-Zug, wenn du nach der Überholung speicherst und wieder neu lädst?


    Fehler in den Signalen sind wie gesagt nicht ganz auszuschließen, da es sich schließlich um neue KS Signale handelt und Schuster extra Teile der Scripte daran angepasst hat. Zum Beispiel haben sie auch noch das Problem, dass sie Zs3v signalisieren, obwohl folgende Geschwindigkeit gleich oder höher ist.

    Sagen wir es so: Alles, was wirklich relevant ist, wird mitgeliefert oder ist in den Paywarestrecken enthalten. Die wenigen fehlenden Sachen, die jetzt auch noch in der ReadMe fehlen, sind nur kleinere Details. PEC würde man aber hier in diesem Thread aus Seite 28 finden, aber wie gesagt: Das wird auch noch ersetzt. :)


    Ach ganz vergessen: Aerosoft Koblenz-Trier stammt vom Unterschied der Steam-Version. Darin dürfen ja bekanntlich keine Werbungen enthalten sein, weshalb die Fahrzeuge darin andere Namen haben.

    Ihr müsst den Installer nicht jedes Mal neu herunterladen. Einfach nur erneut ausführen, dann werden die neuen Dateien vom Server geladen. ;)


    Habe ich vorhin ganz vergessen: Die TTB VVO Dostos wurden ebenfalls mit einem kleinen Update versehen. Sie nutzen jetzt die passende ZZA von Train Sim fan und die Preload-Consists wurden gefixt (Schublok hebt nun richtigen Stromabnehmer).

    An diesen Gleisen haben wir nichts geändert in Bad Schandau. Da ist noch einiges im Argen, unter anderem völlig unrealistische Weichenradien etc. Da der TS bei der Bearbeitung der Gleise in Bad Schandau des Öfteren große Probleme verursachte, waren wir froh, die beiden Stumpfgleise bearbeiten zu können und uns entschieden, es so zu belassen. Aber auch wir können den Fehler von Maxi NICHT reproduzieren.


    In der Nacht wurde ein Update der Strecke hochgeladen:


    - Beleuchtung der Bahnsteige überarbeitet

    - Beleuchtung der Straßen bei Stadt Wehlen

    - Korrektur Weichenantriebe zwischen Heidenau und Dresden Reick; Weichenantriebe Dresden Hbf und Pirna fehlen aber weiterhin noch

    - Dank Weichenantriebanpassung gleich 3 weitere auf 3d-Teile umgebaute Weichen in Niedersedlitz

    - Korrektur PZB Magnet Schöna

    - Korrektur ZSig und Ls Bad Schandau sowie Einfahrt Bad Schandau aus Schöna kommend nun mit 60 möglich

    - Verlinkung SBS Gleissperren nun auf Cornflakes-Ordner (eigene erstellte Dateien werden mitgeliefert)


    Zur Installation der neuen Version einfach den Installer erneut ausführen.

    Ich habe für die Nachtschwärmer jetzt auch die Bahnsteigabschnitte mit Dach beleuchtet sowie die Straßen in Wehlen. Schafft es dann bereits ins nächste kleine Update:





    Mit den Weichenantrieben ist anscheinend etwas gehörig schief gelaufen: Von Heidenau bis Dresden Reick sind eigentlich alle da, nur alle in die gleiche Richtung verschoben. Die roten Türme habe ich, weil ich die Einträge mit RWTools in die Leere laufen lassen wollte, aber das akzeptiert der TS anscheinend nicht. Nach kurzer Recherche bin ich darauf gestoßen, dass ich vermutlich betroffene Weichen auftrennen und neu verschweißen muss, damit diese Fehler behoben werden. Das kann also etwas dauern. Frage mich nur, wie das passiert ist ...


    Das kann nicht sein. Außerhalb der Bahnsteigdächer wurden Lampen platziert und sogar getetstet. Beweis hier nochmal aus Bad Schandau:





    Bei den Weichenantrieben bin ich auf ein Problem gestoßen, dass in der Prärie zahlreiche Weichenantriebe herum fliegen, die sich auch nicht mehr löschen lassen:



    Diese Antriebe sind offensichtlich nicht in den Scenery-Kacheln eingetragen, sondern wahrscheinlich in der tracks.bin, wo sie mehrfach vorkommen. Ich weiß nur nicht, wie ich die löschen soll. Kann die Einträge höchstens absichtlich "ins Leere" laufen lassen. Oder hat jemand eine bessere Idee?

    Wieder eine übertriebene Aussage, denn letztendlich kann sie nur auf die S Bahn Stationen mit Dach zutreffen. Also bitte nicht wieder maßlos übertreiben. Und ja, es steht auf der Liste.


    Genauso wie die fehlenden Weichenantriebe. Die fehlen nicht nur in Dresden. Die fehlen auch beabsichtigt, da wir uns frühzeitig entschieden haben, die einzeln mit den passenden Antrieben auszustatten.


    Das ist genau das, was alles noch gemacht werden muss, aber aufgrund der enormen Umbauten bei mir in Vergessenheit geriet. Genau deshalb auch der Release mit dem Hinweis, dass ich es beabsichtigt so handhabe, damit es eben nicht so endet wie die MWB, wo man wegen Kleinigkeiten jetzt Ewigkeiten warten muss.

    Wenn man irgendwann einmal die .ap entpackt hatte, sie aber nicht gelöscht, passiert genau das denke ich. Weil das Setup nämlich den kompletten Inhalt vom Ordner wieder als .ap verpackt, nachdem Dateien aktualisiert worden sind.


    Ist übrigens der nächste Nachteil von dem .ap Blödsinn: RWTools zeigt es ja zurecht als fehlend an. Man selbst denkt sich: Kann ich ignorieren, da ja bekanntlich in einer ap. So, blöderweise ist aber unter den zahlreichen Einträgen jetzt doch ein Repaint dabei, das man nicht installiert hat. Dann kannst alle Dateien abgehen oder aber man entpackt den Blödsinn und lässt sich dann entspannt anzeigen, was WIRKLICH fehlt.


    Und deswegen entgegne ich dem Argument "Sicherheit für Laien" gleichzeitig eine enorme Verwirrung. Wie viele Leute nutzen RWTools dafür, um fehlende Dateien angezeigt zu bekommen. Viele übersehen gleichzeitig den Hinweis auf die ap und melden dann immer wieder die gleichen angeblich fehlenden Dateien.


    Und gipfeln tut es dann bei der Installation von Repaints. Das Problem braucht man denke ich nicht zu erklären. Da darf man dann auch die ap entpacken, um an die GeoPcdx zu gelangen.

    Andy4124 Ah ja ... das steht tatsächlich noch auf dem To-Do-Zettel: "Beleuchtung Bahnsteigdächer klären" :| Wird behoben.


    BlackHawk Weiterführung bis Decin scheitert schon alleine daran, dass ich keinerlei Wissen über die tschechische Eisenbahn besitze. :S


    Matthias RW Nein. Außer die benötigten Payware-Strecken Albula Line, Mittenwaldbahn, München-Garmisch und Dresden-Riesa. Aber doch nicht einfach die .ap entpacken, das ist doch böööööööse und .ap Archive haben doch so viele Vorteile. :):S


    Ludmilla-Fan ReadMe Link 9


    @all Die 146 017 hat es nun auch online geschafft. :)

    RW/TS TOOLS kann damit nicht arbeiten, für Repaints müssen sie eh entpackt werden ... ich persönlich kann keinen Vorteil von .ap erkennen.


    Aber ja, erwarten kann ich es nicht, sinnlos ist es trotzdem. Man kann ja auch auf Dateien an sich prüfen, Beispiel die tracks.bin von München-Augsburg. Damals konnte man die auch normal installieren, ohne dass das Setup alles mögliche überprüft, was auch noch optional nur erforderlich ist. Ohne den Fix könnte man ja nicht mal das Rollmaterial installieren. Naja, installiere ich zumindest das Rollmaterial. Weil keine Ahnung, was das Setup da prüfen will, das weiß es anscheinend selbst nicht. Weil installiert ist das ELAP und angeblich hat das nach wie vor keine .ap, das Setup funktioniert trotzdem nicht.