Posts by ManuelFranz[Max]

    Hoffe ich auch. Ohne richtigen Editor und Personen die diesen bedienen habe ich leider das Gefühl, dass das Spiel schnell wie beim TSW nur auf Payware basieren wird. Grundsätzlich nicht schlimm, allerdings ist wie du schon gesagt hast der Inhalt für den Preis aktuell sehr hoch.

    Vielleicht haben sie die Mindestanforderungen mit den Empfohlenen verwechselt?

    Die sind nochmal höher.

    Ok ich glaube ich habe mich schlecht ausgedrückt. Was ich meine ist der Zusammenhang zwischen Grafik, Performance und Hardware.

    Im TSW kriege ich mit meiner Nvidia 1060 3GB auf FullHD 60FPS sehr flüssig ans laufen. Für TramSim schaffe ich nicht einmal die Mindestvorraussetzung an Grafikkarte. Das ist für ein UE Spiel schlecht. Da ist der TramSim ziemlich inperformant wenn man sieht wie sich andere Spiele mit der selben Engine schlagen.

    Die angegebenen Mindestanforderungen sind meiner Meinung nach schwachsinnig und übertrieben.

    Das kann ich nicht beurteilen. Wenn das so sein sollte, dann nehme ich meine Aussagen zurück. Warum man dann so übertriebene Mindestanforderungen reinstellt verstehe ich aber trotzdem nicht. Auf dem Discord von TramSim wurden diese nämlich auch so von den Entwicklern angegeben.

    Doch genau das sollte man.

    Mindesteinstellungen Train Sim World 2 TramSim
    Grafikkarte Nvidia GTX 750 Ti Nvidia GTX 1050 Ti
    VRAM 2GB VRAM 4GB VRAM
    Arbeitsspeicher 8GB RAM 4GB RAM
    Prozessor Intel i5-4690 2,6 GHz, 4 Kerne


    Bis auf den Arbeitsspeicher und den Prozessor sind die Anforderungen wesentlich höher (Mal abgesehen von dem Fakt das die empfohlene Hardware beim TSW2 nicht groß besser sein muss, weshalb der TSW2 wohl auch mit weniger gut laufen würde). Da ist dieses Ergebnis ernüchternd. Ein Vergleich mit höchsten Einstellungen und Ultra Grafikkarten macht meiner Meinung nach keinen Sinn. Schließlich sollte das Produkt nicht total schlecht aussehen, sobald man kein 1500€+ Setup hat.

    Hier ist eine Zusammenfassung aus einem Q&A Livestream

    Damit man alles was man plant umsetzen kann. Alleine beim Thema Modding kann man mit einer eigenen Engine wesentlich mehr erreichen. Das war für mich der ausschlage gebende Punkt das ich mir OMSI zugelegt habe. In der UE4 gibt es halt nicht viele Spiele mit vernünftigem Modding. In TramSim habe ich da keine so große Hoffnung. Da Offenbar kein Map Editor kommt (Man redet von Fahrzeugbau und Objektebau. Wenn man einen Map Editor hätte würde man das wohl bewerben. Schätze ich mal. Gibt da aber keine Offizielle "Absage"). Spätestens bei einem Hochflurfahrzeug, einem Fahrzeug, welches einfach einen größeren Kurvenradius benötigt oder Meterspurdrehgestelle besitzt gibt es die ersten Probleme. Da muss dann auch Viewapp liefern. Hoffentlich nicht nur mit Payware (und kleiner Freeware) wie beim Fernbus Simulator. Aber mal abwarten. Meine Hoffnungen in einen realitätsnahen Simulator mit viel Inhalt sind aber noch nicht erfüllt.

    Das liegt wohl am Namen. Ich bezweifel das "Die Erftbahn" auf jemanden der sie nicht kennt genauso ansprechend ist wie Augsburg-München. Soll sich ja auch international verkaufen. Recycelt wird da aber vermutlich eh nicht viel. Bis jetzt habe ich nicht den Eindruck (vom schauen mancher TS Videos) das viel übernommen wird.