[vR] BR 218 EL

  • @Madison nun es kommt darauf an was man unter "Leben" versteht. Hartz 4 sollte ja auch reichen. Ich bin mir sicher das die Addons da mehr abwerfen.
    Ich kenne zwar keine Zahlen aber gehe mal von ca. 1500 verkauften Einheiten je 20€ aus, da kommen wir auf 30 000 Euro - 50% Abgaben usw. bleiben 15000. Wenn du nun aller 3 Monate nur ein solches Addon raushaust, die Sache schon eingelaufen ist, bleiben da gute 5000 im Monat. Dafür muss ein Rentner viele Flaschen sammeln und evl. auch noch andere durchfüttern.


    ES MUSS GEWINN abwerfen sonst würde in DE keine Firma länger als 3 Monate sich halten können.


    Das ist meine Einschätzung alle Angaben ohne Gewähr :ugly:

  • Spekulationen, die keinen was angehen.


    Was mir viel wichtiger wäre, ist zu wissen, wie das Wandlergetriebe umgesetzt wurde, bzw. ob es gut umgesetzt wurde.
    Wenn ich mir nämlich die alte Kuju-V200(West) ansehe, die benutzt ja ebenfalls den TS-Standardantrieb und der war schon vor 7 Jahren total falsch.


    Ich weiß nicht so recht... ich bin halt etwas skeptisch, ob der Begriff "Expert Line" hier angebracht ist, wenn die 218 nur aus dem TS-Kinderspielzeugantrieb besteht.
    Gerade die Fahrphysik machte vR-Rollmaterial immer so interessant für mich.


    Ich muss mir wohl mal ein paar Let's-Play-Videos angucken. An einer vernünftigen 218 wäre ich nämlich durchaus interessiert, aber nicht, wenn sie sich wie eine Kuju-V200(West) fährt.

    Reparatur-Cafés: http://reparatur-initiativen.de Mach mit oder komm doch mal vorbei.
    Für ein kleines bisschen mehr Nachhaltigkeit! Außerdem trifft man interessante Leute!
    (Derzeit nur eingeschränkte Aktionen)

  • Spekulationen, die keinen was angehen.

    Warum nicht, verlangt ja keiner das Firma XY seine Zahlen auf den Tisch legt. Es gibt aber auch Leute die sich evl. in die Branche einsteigen wollen und da kann man doch vorher schon mal abstecken was man erzielen muss um sich über Wasser halten zu können. Das ist kein Geheimnis.


    Aber zur 218, der Antrieb hin oder her, die Wahrnehmung der Physik hängt ja auch von anderen Faktoren ab wie die weichen Übergänge bei Weichen z.B die ja nun auch fehlen da eben diverse Scrips nicht mehr vorhanden sind. Also wird auch immer bisschen Kuju mit durchdrücken. Ob das gleich Kinderspielzeug ist muss jeder selbst einschätzen.

  • Ich weiß nicht so recht... ich bin halt etwas skeptisch, ob der Begriff "Expert Line" hier angebracht ist, wenn die 218 nur aus dem TS-Kinderspielzeugantrieb besteht.

    Genau das war es, was Maik sagte. Für ihn stand "Expert Line" immer für akkurat umgesetzter Antrieb (die ZugBeSy waren da anfangs nicht mit gemeint). Und genau der fehlt augenscheinlich in der 218. Daher wollte er keine 218 rausbringen, da der Wandler mit viel Trickserei am Ts sozusagen vorbei gescriptet werden muss, was für Ihn in einem nicht vertretbaren Verhältnis zur dafür zu Verfügung stehenden Zeit stand.

  • Genau das war es, was Maik sagte. Für ihn stand "Expert Line" immer für akkurat umgesetzter Antrieb (die ZugBeSy waren da anfangs nicht mit gemeint).

    Um ehrlich zu sein habe ich das auch immer so interpretiert: Expertline = Realistische Fahrphysik


    Wo ist dann der Unterschied zu den Arcade-Styroporklotz-Loks von DTG? Die haben auch Zugsicherungssysteme.

    Reparatur-Cafés: http://reparatur-initiativen.de Mach mit oder komm doch mal vorbei.
    Für ein kleines bisschen mehr Nachhaltigkeit! Außerdem trifft man interessante Leute!
    (Derzeit nur eingeschränkte Aktionen)

  • Soso, also hier sind also dann die Experten was die Fahrphysik einer 218 angeht, das hier alle sagen können, das die 218 von vR nicht original ist?! Wer sagt denn das Ulf keine Scripte verwendet und nur rudimintäre Kuju Scripts benutzt?! Also selbst wenn das so wäre, fährt sich die 218 wie eine Diesellok, und nicht wie eine E-Lok, man merkt schon, und auch gerade mit vielen Wagen, und schweren Zügen wie die Lok arbeiten muss. Meiner Meinung nach wesentlich besser getroffen als die RT 218. Meiner Meinung nach ist das eine Expert Diesel Lok. Arcade kann man hier wirklich nicht zu sagen.


    Zudem, dann müsste man jeder Expert Line und auch der 425 von TSG "Pro / Expert Line" absprechen, denn 100%ig gibt es im TS nicht, das ist immer ein "Nahe dran" ...

  • @Tilmann Das Problem an der 218, was mich wirklich nervt: Die Lok beschleunigt mit einem "normalen" Zug (4-5 Dosto) wie eine Wilde auf eine Exakte Geschwindigkeit, am Berg wirds nicht langsamer und Bergab auch nicht wirklich schneller. Fühlt sich eben an, wie ein klassisches Getriebe mit Drehzahlgeregeltem Motor, nicht wie ein Wandlergetriebe mit Drehzahlgeregeltem Motor. Die Lok wird (real) am Berg langsamer und bergab schneller, weil sie eben keine Ziel-Drehzahl übermittelt, sondern ein Drehmoment von Motor auf Achsen überträgt. Das ist genau das, was fehlt, das Gefühl von Anstrengung und dieses leichte "anpeilen" einer Geschwinigkeit und eben kein "15-Stufen Tempomat".


    mfg


    FabiaLP

  • Moinsen Zusammen, mal ein kurzer Einwurf zur Verdienstsituation: Full Time und von einem Euro bleiben nach Abzug aller Steuern und Abgaben gut 35 Cent über.


    Zum Antrieb: Für den Kunden dürfte es uninteressant sein wie der Antrieb umgesetzt ist, wichtig und das ist mit der 218 in vollem Umfang erreicht, macht es Spaß!
    Nehme ich die Mitteilungen hier im Forum und die Mails der Kunden, die mich nach dem Release erreicht haben: Ziel voll erreicht!

  • Ulf ich wünsche dem Produkt 218 viel Erfolg.
    Denn vll. erblickt dann noch das ein oder andere Dieselmodell die TS Welt.
    So und nun setzt dich in deinen Swimmingpool genieße den Sonnigen Tag.
    Und Tipp ein etwas auf deinem Lappi herum für das nächste Modell. :Ironie:

  • @FabiaLP
    Selbst bei einer BR 212 nimmst du die Stufen als "Tempomat". Bei der 212 fährst du bei etwa Stufe 9-10 auch die 100KM/h ... Verstehe den Grund nicht so wirklich?! Das ist es ja, warum man da Stufen hat. Deswegen mochten einige ältere Kollegen diese Stufenschaltung lieber, weil sie genau wussten ab welcher Stufe sie belassen können um die Geschwindigkeit zu halten.
    Die Probleme kann icha cuh nicht feststellen, bei mir wird die Bergauf auch langsamer und Bergab schneller?! Da musste ich bei 142 KM/h auch abbremsen.
    Dostos sind ja auch nicht sichtlich schwer, da hat der Motor doch kaum zu kämpfen, selbst bei nem IC beschleunigt auch eine 218 bzw meist zwei 218 sehr gut. Zudem gibt es das Problem, das der TS keine "DT" umsetzen kann, die fährt nur Sichtlich mit, mit ein paar Sound und Qualm Gimmicks. Das heißt, du würdest dann bei DT keine Züge mehr fahren können. Versuch mal mit 1600t zu fahren, im TS, mit DT oder einer 218, wirst da merken wie langsam die Geschwindigkeit hoch geht ;) ... Sowas kannst du doch nicht mit Dostos oder n Wagen testen. Also Videos die ich dazu geguckt hatte, zeigen mir auch, das die 218 recht gut beschleunigt. Und normal fährst du auch nicht mit Stufe 15 los, normal gehst du eh erst mal Stufe 2, lässt Wandler füllen, dann gehst du auf Stufe 12 und bei 20 KM/h auf Stufe 15...


    Mit den Möglichkeiten, die Ulf hier hatte, sit es einfach sehr gut umgesetzt. Wie @HORCHmanschrieb, dann müsst ihr auf ZUSI 3 wechseln ... Da ist es einfacher so zu implementieren.

  • Mit den Möglichkeiten, die Ulf hier hatte, sit es einfach sehr gut umgesetzt

    Eben...wir sollten froh sein, das uns überhaupt eine "vernünftigere" Variante geschenkt wurde, als die RT oder DTG. Allein das seit Ewigkeit gewünschte einstellen einer anderen Zugart oder einer Bremsstellung ist nun endlich da. Zudem ein gescheiter Sound und "sanfte" Fahreigenschaften. Also ich bin zufrieden damit, was ich bekommen habe. Wer es besser haben möchte, soll es selber besser machen.


    Klar geht es besser und ist umsetzbar, wie man an der AP Class 37 gesehen hat. Nur braucht man auch das entsprechende Personal, die das können. Wenn man das nicht zur Verfügung hat, was soll man machen.

    CPU: Intel Core i7 10700K 8x3.80Ghz, Ram 32GB, GPU: ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 4x500GB SSD Samsung Evo
    Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!

  • Ich hätte da auch mal eine Anmerkung, sofern das umzusetzen ist. Nachdem ich die Bilder von @Gainmaster gesehen habe, wäre es möglich beim Schienenräumer noch das Dreieck in Gelb/Orange zu färben? Haben zwar nur die Kemptener und eine in Ulm, aber das wäre ne feine Sache.


    Marcel

    Eisenbahner im Betriebsdienst - DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee
    [size=8]Baureihenbefähigung: 146.1/146.2, 147, 218, 401/402, 407, 425/426, 611, 612, 628.2/628.4, 620, 622, 650

  • Also ich hab ja @Schwarzwaldbahner die 218 und kann sie mit der Steinzeit- V200 sowie der TSC V100 und der fopix 218 in der gepimpten Version vergleichen: Da liegen Welten zwischen. Ob und wie das programmtechnisch umgesetzt wurde, weiß ich nicht, ist mir auch schnuppe: Hauptsache, das Teil verhält sich in etwa wie ne richtige Lok. Und da macht sie eine wirklich gute Figur.