Small Talk

  • Was bringt den die EU für Nutzen? Ich merke davon nix.

    Die meisten Vorteile sind heutzutage eher "normal" und Standard geworden.
    Jetzt kann natürlich jeder sagen, dass ihn das kaum oder gar nicht betrifft, aber wenn man tiefer nachforscht, betrifft es so gut wie jeden, nur vielleicht nicht in gleicher Intensität.

    Der zollfreie EU-Binnenmarkt z.B oder die Reisefreiheiten und auch Reisefreimengen (z.B. Tabak, Alkohol).
    Ich bin sehr froh darüber, dass ich nicht mehr bei jedem Grenzübertritt ein nerviges Prozedere erleben muss, mit Zoll- und Passkontrolle.
    Das macht das Reisen wesentlich einfacher.

    Ich bin froh, dass man sich jederzeit aus dem EU-Ausland etwas bestellen kann, ohne überwiegend noch Zollgebühren oder Ust nachträglich abführen zu müssen.
    Weiterhin bin ich froh darüber, dass ich mir über umständliche Arbeitserlaubnisse und Visa in den Nachbarländern keine Gedanken mehr machen muss, weil ich das in einem gewissen Rahmen, sogar ohne Anmeldung, einfach machen darf.
    Auch bin ich sehr froh darüber, dass im EU-Ausland meine nationale Flaterate fürs Handy anerkannt werden muss und ohne weitere (damals sehr teure) Zusatzgebühren verwendet werden kann.
    Auch freut es mich sehr, dass man in sehr vielen Ländern nun eine einheitliche Währung hat,
    da diese entweder vermeidet, dass man Geld umtauschen oder bei Kartenzahlung teilweise umständlich berechnete Währungsgebühren abführen muss.


    Auch freut es mich sehr, dass wir mittlerweile viele EU-Gerichtsentscheidungen haben, die einem ein Grundgerüst an rechtlicher Sicherheit bieten
    und man sich nicht umständlich für jedes Land separat juristisch erkundigen muss.



    Dass es natürlich auch "Schwachsinn" geben muss, ist vollkommen normal.
    Das ist immer so, wenn man die Interessen VIELER unter einen Hut bringen will.

    Ich behaupte einfach einmal, dass es keine Regierung auf der Welt gibt,
    bei der alles wie geschmiert läuft und alle Personen, die das betrifft zu 100% damit einverstanden sind.


    Mich z.B. stört das Türpiepsen auch enorm, oder die Dauerbeschallung mit Ansagen in einer S-Bahn.
    Von Frankfurt nach Mainz oder Wiesbaden benutze ich nur noch den Fernverkehr oder die RE´s, weil ich das in den S-Bahnen unerträglich finde, wenn ich alle 2 Minuten erst einen Dauerton höre, dass die Türen jetzt öffnungsfähig sind, und dann ein schnellgetaktetes Gepiepse höre,
    dass die Türen sich wieder schließen, und anschließend 2x Ansagen "ertragen" muss, die mir erst sagen, in welchem Zug ich mich befinde, was der nächste Halt ist,
    und mir 10 gefühlte Sekunden später erneut sagt, dass wir gleich den nächsten Halt erreichen. *motz*


    NATÜRLICH ist es ein Totschlagargument, dass man für mobilitätseingeschränkte Reisende das Reisen erleichtern soll,
    aber wäre es da nicht besser auf Begleitung oder andere technische Mittel zu setzen, statt auf technische Dauerbeschallung?
    Kann man nicht wenigstens für das Türöffnen-Piepsen lieber eine Vibration am Türknopf schalten? Dass die Tür dann aufgeht, hört man auch so ;-)
    Kann man nicht wie bei einer Straßenbahn auch dafür sorgen, dass die Tür automatisch aufgeht, wenn der Zug steht und man vor dem Halt
    den Knopf gedrückt hat?
    Muss das Türpiepsen zum Türschließen wirklich in einem so schrillen Ton erfolgen? Kann man da nicht auch eine "nette" Melodie, wie z.B. die (alte) Berliner S-Bahn, verwenden? :(


    Und jetzt eine grundsätzliche Frage:
    Inwiefern erleichtert das einem z.B. blinden Menschen die Reise, wenn man im Zug suuuper und ohne fremde Hilfe mitfahren kann,
    aber zum Bahnhof hin oder vom Bahnhof weg in den überwiegenden Städten und Gemeinden keine blindengerechte Ausstattung vorherrscht,
    mit der man sich sehr leicht orientieren und bewegen kann, auch beim ersten Besuch schon, ohne fremde Hilfe?
    Das ist aus meiner Sicht ein typisches Beispiel für halbgares Denken und Handeln. *blöd*

  • Also eigentlich war Querdenken mal nen Wort das nicht dazu gedacht war andere zu Beleidigen und gleichzeitig auch noch in die Rechte ecke zu stellen.


    Hieß es doch nichts anderes als das ich eben nicht nur von hier bis zur nächsten ecke mitgedacht habe, sondern auch mal darüber hinaus.


    Äussert man heute aber dinge die eben nicht mehr ins Weltbild passen, wird man meistens sofort als Querdenker hingestellt und jenachdem was man sich denn so dachte auch als Rechter,

    So richtig angefangen hat das ganze im übrigen mit Corona als die ersten ihre Theorien Äußerten, die Medien sofort drauf ansprangen wie ein Hund dem du den Knochen hin hälst und die

    Worte Querdenker, Verschwörungs Theoretiker und Nazi nahezu sofort in einer reihe standen, da wurde auch kein Großer Unterschied mehr gemacht, ob jemand nur seine Meinung Äußerte oder aber

    wirklich nicht ganz Knusper war spielte sehr schnell schon keine Rolle mehr.


    Das sieht man heute zum teil auch noch sehr gut da, sagt jemand seine Meinung ( Freie Meinungs Äußerung, wir errinern uns )

    Und schon wird bestättigt man sei ein Querdenker, fehlt nur das man zum Nazi degradiert wird weil man eben die Sachen aus der Vergangenheit besser findet als den zum teil heutigen Rotz.


    kiter stimmt man kann demnächst eine andere Regierung wählen, werden die Leute es tun ? Das darf wohl bezweifelt werden.

    Würde sich dadurch denn irgend etwas ändern ? Auch das darf bezweifelt werden.

    Gehe ich deswegen trotzdem wählen ? In jedem Fall. Auch wenn es das letzte mal für mich sein wird.


    CargoBen ich bin nicht immer auf der seite von anderen aber wenn du schon so nett fragst was weitere Schmodder Eu vorgaben sind.



    Noch irgendwelche Fragen, das sind im übrigen nicht die einzigen Schwachsinns Auswüchse unserer Eu Politiker.

  • Es darf meine Meinung sein, wenn mich die Türen und Kameras in der Bahn belästigen. Es stresst einen und man fühlt sich so nicht wohl. Wenn man natürlich dicke Kopfhörer auf hat, so wie viele Radfahrer da draußen, dann bekommt man eh nichts mehr auf der Welt mit. Was hilft es wenn ich meine Meinung bei dir nicht äußern darf, weil ich darüber anders denke?

    Hab ich irgendwo deine Meinung nicht akzeptiert? Ich habe überall nur versucht zu erklären, wieso die Bahn es heutzutage nicht mehr so macht, wie du es für gut befunden hattest.

    Darauf bist du zwar gekonnt nicht eingangen, aber das ist ja egal. Deine Meinung darfst du so oft äußern wie du willst, ob ich sie akzeptiere, kannst du nicht beeinflussen.

  • Bevor das Ganze hier wieder eine ausartende Corona-Politik, "Unsere Regierung ist total böse" und "alle sind doof"-Diskussion entsteht, würde ich mal vorschlagen, wieder auf das Ursprungsthema zu sprechen zu kommen.


    Zum Thema Gurken ein einminütiger Exkurs:

    Die Gurken-RL wurde von Bauern explizit gefordert. ;)

  • Inwiefern sichert die EU den Frieden?

    haju Na, dann kannst du mir die sicher sehr gut beantworten ;)

    Nicht dein ernst oder? Sowas hab ja sogar ich als Schweizer in der Schule gelernt…


  • Muss das Türpiepsen zum Türschließen wirklich in einem so schrillen Ton erfolgen? Kann man da nicht auch eine "nette" Melodie, wie z.B. die (alte) Berliner S-Bahn, verwenden?

    Scheinbar schon, denn die neuen S-Bahnen (483/484) durften diesen Sound nicht übernehmen, da er nicht EU-Ril-Konform war. Die Piepsen jetzt auch. Ich glaube der Ton soll so schrill sein, damit man die Tür meidet und nicht noch reinspringen möchte. Es wäre zwar ganz angenehm, wenn dieses Piepsen je nach Uhrzeit in der Lautstärke variieren könnte, aber vielleicht kommt ja sowas bald.

  • br141-fan Von mir brauchst nix anderes erwarten. Deine Kritikfähigkeit (nicht vorhanden), deine Sturheit (umso ausgeprägter vorhanden) und deine arrogante Selbstwerbung in dritten Thrmen (fast ins Gesicht schlagend) sind hier dein Manko, was jedem aufstößt. Und bezüglich der Querdenker-Keule brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Spätestens nach deinem hochwertigem 101-er-Repaint, welches du mal im Screenshot-Faden beworben hast (Das mit den glorifizierenden Wehrmachtzigaretten und zugehörigen Motiven, du weißt schon :) ), ist jedem Blinden deine Gesinnung klar, die du hier weiter bekräftigst. Licht aus.


    Bezüglich der EU-Normen: Ja, es gibt einen Normungswahn, aber: Worin beschneidet Euch dieser? Schränken diese Normen Euch bei irgendwas ein? Ganz im Gegenteil, die Vorschriften zu Krümmungsgraden von Gurken und Bananen betreffen effizienten Transport, Vorschriften zu rüttelnden Bohrern sollen die Verletzungsgefahr bei der Nutzung durch nicht mit Alabaster-Körpern ausgestatteten Menschen minimieren, die "Verpackung" von Blumentöpfen betrifft die Reduktion von anfallenden Abfällen durch Pflanzen, die bei Umpflanzung sterben gegenüber den widerstandsfähigeren, die Regulierung der Ausleuchtung betrifft die Reduktion von Lichtpollution und Ausrichtung von Messflächen, um Unfälle durch Blendung zu reduzieren.


    Logische Dinge, um die genannten mal aufzugreifen. Aber von einigen kommen ja wieder Begriffe wie "Schaf" und "blind". Und dann bin ich der, der nachplappert. Immer wieder amüsant.

  • @Tattissi schöne Ausführung von dir. Sowas erreicht man aber auch durch Abkommen unter den diversen Ländern.(Stichwort: ein Europa der Vaterländer) Wenn man eine Regierung zu weit aufbläht, wird das zum Nachteil aller. Es ist wichtig das wir unterschiedliche Sprachen, Länder und Kulturen haben. Das gilt es zu bewahren, den Schatz der Menschheit.


    CargoBen wenn man sich nicht mehr zu helfen weiß dann kommt immer die nazi Keule Oder Querdenker, das totschlag Argument der Neuzeit schlecht hin. Mir so Dinge vorwerfen, die nicht stimmen und selber hier im Forum nur mit dreck schmeißen, dass kannst du nur. Wundert mich, dass es kaum einem auffällt, was für ein spalter und Hetzer du bist, gegen Andersdenkende oder arbeitende Menschen. Du musst sehr hasserfüllt es Subjekt sein? Anders kann man sich deine energische Art gegenüber anderen, die dir nicht passen, nicht erklären.

    Edited 2 times, last by br141-fan: Ein Beitrag von br141-fan mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Kleiner Nachtrag noch:


    Dass hier jetzt wieder EU-Bashing und Impfdiskussionen auftauchen, zeigt einfach nur, dass mein Liebling hier überhauot nicht mehr über das ursprüngliche Thema sprechen möchte.


    Vor allem kommt wieder das geile Argument, von wegen Meinungsfreiheit, wie kann man denn bitte rumheulen, dass eine Meinung unterdrückt wird, wenn andere Leute eine Meinung einfach nur dämlich finden? Wie kann man denn denken, dass Meinungsfreiheit nur in eine Richtung funktioniert? Kann man einen so reduzierten Horizont haben? Ich verstehe es nicht.


    Auch: "ich merke nichts davon, dass die EU mein Leben erleichtert!!elf" - Sowas kann nur von jemandem kommen, der noch nie in ein Nicht-EU-Land eingereist ist. Keine Zollkontrollen, keine Umtauschgebühren, zumindest im €-Raum, keine Roaminggebühren, kein nichts. Wir führen hier ein Leben, wofür uns 80% der Weltbevölkerung beneiden. Und das weniger als 80 Jahre nach einem Krieg, der den Kontinent, große Teile der Welt, in eine Schutthalde verwandelt hat. Manche sollten sich die Umstände in Russland oder ähnlichen Ländern ansehen, ist ja wieder aktuell. Dann ist die so bescheuerte EU vielleicht doch gar nicht mal so schlecht.


    br141-fan Willkommen im realen Leben, Freund. Und eine energische Art zu kritisieren, weist lediglich auf fehlende Kritikfähigkeit hin. Alle anderen sind die Bösen. Ich weiß, dass nicht alles aus meinen Fingern kommendes top und richtig ist, darum gehe ich auf jedes Argument ein und machr mir selbst ein Bild davon. Solltest du vielleicht auch mal ausprobieren, glaub mir, man lernt Dinge mit anderen Augen zu sehen. Außerdem interessiert es mich absolut null, was ein Pixel wie du von mir hält.

  • CargoBen du bist gerade mal 6-7 Wochen hier angemeldet. Seitdem scheint es deine Taktik zu sein, zu diffamieren, schlecht machen, üble Nachrede, falsche Tatsachen Behauptungen, Zusammenhänge aus dem Kontext reißen. Eine sinnvolle Diskussion ist mit dir nur möglich, wenn man genauso denkt wie du. Es gibt aber Menschen die denken anders, egal als was du die jetzt beschimpfen magst? Weicht man von deiner Meinung oder Weltanschauung ab, ist man ein abweichler. Aber mach du nur. Eigentlich solltest du deinen Beitrag dazu leisten, dass man vernünftig miteinander diskutieren kann und seine Leidenschaft teilen. Aber du willst halt nur Ärger machen. ich bin schon seit über 1 und ein halbes Jahr da. Die Leuten hier bin ich stets mit Respekt begegnet, ohne denen mit so Argumenten zu kommen, wie du sie mir an den Kopf schmeißt.

  • Schade, dass Du mich der Lüge bezichtigst.


    Möchtest Du mir wirklich sagen, dass Du nicht ein Repaint gemacht hast, auf dem groß "Oberst", samt Reichswehr-Soldaten und "mir Reichswehr-Bildern" prangte? Schwach, nicht zu seinen Fehlern zu stehen. Meine Festplatte sagt nämlich was anderes. Hör auf, dich als Recht habendes Unschuldslamm zu postieren, das funktioniert nicht mehr.

  • Du stellst die Sache anders hin, als sie tatsächlich ist und war. Mehr muss man dazu nicht sagen. Dass du dann deine rechte Keule auspackst, zeugt deines nicht vorhandenen Denkvermögens. Es waren keine verfassungsfeindlichen Symbole verzeichnet, sowie du das gern gehabt hättest. Es ging um klassische Zigaretten Werbung und war als Scherz Und Test für Werbung an einer Lokomotive gedacht und nicht um politische idiologien, wie du sie anscheinend pflegst zu befriedigen. Es war und ist alles konform und nicht mal anrüchig. Außer bei Menschen, wo es verbote in allen Bereichen gibt, sowie in einer Diktatur. Aner wir leben ja hier im freiesten Deutschland allerzeiten?


    Aber aus allem Ärger machen, ist ja eh dein Konzept.


    Außerdem habe ich Zur gleichen Zeit eine zweite 101er entworfen mit einer Marke aus dem Orient, wo ein orientalischer Reiter das Schwert hebt, bin ich jetzt islamist?


    Also ich weiß nicht, was du für persönliche Probleme hast? In der „filebase“ sind die beiden Ausführungen Der Lokomotiven nicht gelistet. Und diese beiden Lokomotiven wirst du kaum in den Screenshots finden. Da ich andere Epochen und Designs bevorzuge.



    Was gutes habe ich aber bisher immernoch nicht von dir gehört? Nur Schlechtes bisher. Hast du dich hier nur angemeldet, um gegen mich Jetzt stunk zu machen, oder was ist dein eigentliches Problem? Weil zur Zeit der Frischen Anmeldung von dir Hier im Forum habe ich zuletzt mal ein Bild von der 101er Lok In 3 verschiedenen Varianten gezeigt. die 3. 101er Lokomotive war Übrigens mit Train Simulator Werbung nur mal so am Rande. Und eine 4. war mit Schokoladen Werbung. Das war die letzte aus der Serie, aber die war für dich bestimmt auch wieder wehrmacht...


    Um sich zu verbessern, muss man Dinge testen. Gerade hier im Forum, wo es viele Kritiker gibt, die alles perfekt haben wollen, wie gekauft. Am besten nur so wie aus dem aktiven Bahndienst bekannt. Bloß nicht fiktiv.

  • br141-fan Wenn alles so konform gewesen ist, warum wurde der Beitrag dann durch die Moderation gelöscht? Nicht Papierkorb-gelöscht, nein, komplett raus.


    Ich habe kein Problem, du hast ein Problem. Du kannst keine Meinung akzeptieren, die dir nicht passt, die gegen dich geht. Dass du auf einen spöttischen Kommentar zu deinem Repaint so ausgezuckt bist und meine Pinnwand vollgekleisterst hast, ohne dass wir überhaupt ein vorheriges tete-a-tete hatten, dass Du auf ALLE meinen bisherigen Beiträge mit keinem Deut auf den Inhalt reagierst, sondern lediglich auf den Beitrag als solchen, dass Du krampfhaft versuchst, mir den schwarzen Kater zuzuschieben um dich gegenüber anderen Pixeln "reinzuwaschen", das alles zeigt mir, dass du ein Problem mit mir hast. Dass Du auf den Beitrag eines anderen Nutzers im "Überdruck ablassen"-Thema von gestern, der konstrukiv war, persönlich reagiert, ihm später "so gefällst du mir viel besser" schreibst, das zeigt das Problem.


    Meine harten Beiträge sind meine Meinung, für die ich mich nicht rechtfertigen muss, sonst wäre es nicht meine Meinung. Und sie scheint bei einigen Leuten gefallen zu finden. Bei anderen nicht, das akzeptiere ich auch.


    Aber du versüßt mir ungemein die Wartezeit auf meine Wagen. Ich warte weiter. Auf beides. :)

  • @br141-fan Ich kann dich leider echt nicht mehr ernst nehmen (gut, konnte ich eigentlich noch nie). Eigentlich will ich mich in sowas auch nicht einmischen, aber wenn du von "Monopolismus" bei Erleichterungen für Körperlich eingeschränkten Menschen redest, frage ich mich echt ob du überhaupt nachdenkst was du da schreibst?! Oder ein weiteres schönes Beispiel:

    Leute spalten und in irgendeine Ecke zu stellen, das hat auch schon im Faschismus funktioniert.

    Kurz zuvor hast du selbst aber noch folgendes geschrieben:

    Schlafschaafe die im Gleichschritt laufen wie die Medien vorgeben, bemerken halt eben gar nichts.

    Damit tust du genau das, was du bei anderen kritisierst. Schon bisschen doof, oder?


    Ich will hier auch gar nicht eingehen ob man dich als "Querdenker" bezeichnen sollte oder nicht. Jeder hat das Recht seine Meinung zu äußern, wenn man dann aber direkt bei Kritik und Gegenargumenten die beleidigte Leberwurst spielt, sagt das schon viel aus. CargoBen nimmt halt eben nicht das Blatt vor dem Mund wenn er was sagt, wodurch man aber sehr schnell auch das wahre Gesicht des Gegenüber sieht. Du beschuldigst ihn in Post 4134 mehrmals, kannst aber keine einzige Belege nennen? Ich habe mir extra nochmal alle seine Beiträge in diesem Thread von ihm angeschaut und keine deiner Anschuldigungen trifft so wirklich zu. Viel mehr bist du es doch, der hier keine sinnvollen Argumente liefern kann (mal von "früher war alles besser" abgesehen) und die Diskussion in eine ganz andere Richtung lenkst um dich als Opfer hinzustellen (Das ist zumindest mein Eindruck)...


    Und tut mir leid, es ist egal was du selbst von der 101 denkst und ob das ganze nur eine Zigaretten Werbung sein sollte, aber wenn man schon fiktive Repaints erstellt und dabei dann wirklich ein ziemlich eindeutiges Symbol verwendet, muss man sich nicht wundern in die Rechte Ecke gestellt zu werden. Hat schon seinen Grund wieso das zurecht von der Moderation gelöscht wurde...