[TSW4] Roadmap - Diskussionsthema

  • Ich finde die bisherige deutsche Streckenwahl eigentlich gar nicht schlecht. ;)


    Mich stört eher die immer wieder semi-gute und halbherzige Umsetzung der Routen und Fahrzeuge seitens DTG. Wie Perotinus schon schrieb, gibt man sich da nicht sonderlich viel Mühe und verbaut lieber uralte 0815-Standardgebäude, die schon vor über 15 Jahren eher mittelmäßig aussahen. Beispiel Rheinstrecke: In schönen Vorschaubildern hat man uns immer nur Tunnelportale und Bahnhöfe gezeigt, weil es am Ende wieder nur ein Pool aus den immer wieder gleichen Gebäuden gab. Ich glaube, ein(!) Altstadtgebäude war neu und wiederholte sich immer und immer wieder, was auffällig war, da die Ortschaften sehr nah an der Strecke sind. Mir kann einfach keiner erzählen, dass hier ein wenig mehr Abwechslung so viel mehr an Arbeit machen würde. Vor allem, hätte man das mit jedem DLC so gemacht, also immer mal wieder ein paar neue Standardgebäude, gäbe es heute deutlich mehr Abwechslung am Streckenrand.


    Btw, Halycon - mittlerweile neue 3rd Party - hat damals für den MSTS ein hochwertiges DLC - für die damalige Zeit wohl gemerkt - der Marschbahn gebracht und 2013 sogar nochmal ausführlich überarbeitet. Wäre doch ein netter Einstieg in den TSW, wenn sie sich hier wieder beweisen würden. 8) Daneben gab es die selbe Strecke auch von ProTrain, die eher auf Masse statt Klasse setzten (es gab ganze 38 ProTrain-DLC für den MSTS!). *kaffee*


    Ich halte den Abschnitt Itzehohe - Westerland für realistisch und auch nicht für allzu schwer umsetzbar. Zusammen mit einer 218 oder 245 samt passenden Personen- (z.B. den Married Pair Wagen) und Autotransportwagen würde das sicher ordentlich rocken. :love: Probleme mit ploppenden Bergwäldern sollte es da auch nicht geben. ^^

  • Für Dich vielleicht. Für andere ist es eben eine berechtigte Kritik.

    für dich vielleicht. Für andere ist die Kritik überzogen und ungerechtfertigt.


    Dass eine Strecke die es in ähnlicher Form schon einmal In einer völlig anderen, inzwischen angestaubten Version gibt, finde ich persönlich überhaupt nicht problematisch, im Gegenteil.


    Problematischer finde ich dass fortwährende Schlechtreden der Entwicklungen, egal um welche sich es handelt. Gleichzeitig wird den Entwicklern vorgeworfen sie würden es sich leicht machen, also etwas „aufkochen“ oder „recyceln“, was natürlich völliger Unsinn ist, da jede Strecke und jedes Fahrzeug eine völlige Neuentwicklung erfordert. Die Recherche und Informationen die zuvor jedoch gesammelt worden sind, sind hier ein Vorteil, aber gleich von Recycling zu sprechen ist vielleicht überzogen.


    Man stelle sich vor in der flugsimulation würde man sich beschweren es würde ein Flughafen nachgebaut den es schon für einen anderen Flugsimulator gab. Darüber freut man sich. Hier wäre die Reaktion von manchen aber leider „kenne ich schon, mach doch was was ICH noch nicht kenne“. Aber glücklicherweise scheint sich das nur auf eine Minderheit zu beschränken, und ich vermute dass es eine ist, die dem Lager zugehörig ist welches ohnehin stark am TSC klammert. Insofern… naja.


    Es gilt was immer gilt: Keiner wird gezwungen ein Produkt zu erwerben. Es existiert schlicht kein Kaufuwang. Und wenn die eigenen Bedürfnisse nach einem besonderen Wunsch trotzdem nicht befriedigt werden können, bleibt noch das selbst bauen, und wenn das auch nicht in Frage kommt, ja, was soll ich sagen… dann schlägt der Ernst des Lebens wieder zu, und man lernt zu ertragen dass man nicht immer alles genau nach seinem persönlichen Wunsch haben kann, schätze ich.

  • Selbst, wenn mal Strecken herauskommen, die man aus dem TSC schon kennt, ist es für mich persönlich kein Problem. Der Grund ist, dass der TSW eine breite Palette neuer Möglichkeiten bietet. Allein schon der umsetzbare Realismus ist hier schon um einiges besser. Das ist ja auch kein Wunder. Die Rechner von heute sind doch schon um Einiges leistungsfähiger, als es zu den früheren TSC-Zeiten war. Das ist dann auch gut zu erkennen. Auch wenn eine "recycelte" Strecke schon mal da war, ist sie durch die besseren Möglichkeiten im TSW irgendwo wieder neu.

  • Die Möglichkeiten der UE4 sind das eine, die Assets müssen aber immer noch von DTG kommen. Bei den bayerischen Strecken im TSC hat man ja einen brauchbaren Pool an passenden Häusern entwickelt, die dann zwar auch auf allen entsprechenden Routen wieder auftauchten, aber doch ein gewisses Grundfläir brachten. Das bräuchte man jetzt für die TSW-Strecke auch, damit nicht die Berge im Hintergrund die alleinige Arbeit in Sachen Stimmungsaufbau machen, wie es leider in meinen Augen bei der Vorarlberg-Strecke der Fall ist. Und auch in Sachen Gleisrandgestaltung nützt die UE4 nichts, wenn da niemand entsprechende Vegetation setzt, sondern Golfplatzrasen sät.

    Ich habe auch nichts gegen gutgemachte Neuauflagen von TSC-Strecken, die einem ja dort zum Teil auch ans Herz gewachsen sind. Aber sie sollten in der Gestaltung natürlich nicht abfallen, sondern mindestens das TSC-Niveau erreichen. Das ist für mich momentan tatsächlich das größte Problem mit den DTG-Strecken in TSW: Gestalterisch sind viele TSC-Strecken um Welten besser.

  • Ja das stimmt, auch auf Aschaffenburg Miltenberg wurden wieder dir uralt Häuser aus den ersten britischen Strecken verbaut… *shau*


    Und von den Kreisverkehren brauchen wir gar nicht erst anfangen.

  • OFFTOPIC


    Unnütze Fakten für die Hosentasche:


    Wusstet Ihr, daß im TSW4 aktuell (ohne FreeRoam-Modus)


    - die 17 deutschen Strecken auf insges. 1181 km Gleise mit 28 unterschiedlichen deutschen Triebfahrzeugen befahren werden können?

    - in 7 von 16 Bundesländern mindestens 1 Strecke abgebildet ist?

    - auf der "Nahverkehr Dresden" max. 18 verschiedene Triebfahrzeuge im Fahrplanmodus zur Auswahl stehen?

    - auf der "Niddertalbahn" max. 3 verschiedene Triebfahrzeuge im Fahrplanmodus zur Auswahl stehen?

    - Das die BR193 (Vectron) und die BR185 auf 13 von 17 Stecken im Fahrplanmodus zur Auswahl stehen?

    - 4.745Fahrplanfahrten zur Verfügung stehen?

    - 240 Haltepunkte angefahren werden können?

    - .......

    - .......


    ;)

  • Bei den vielen Kritikpunkten aber auch positiven Berichten kommt mir eine Idee. Wie wäre es, wenn man vielleicht ein neues Thema einrichtet, wo mit Bildern, also Screenshots und Fotos, Vergleiche ermöglicht werden zwischen Simulation und Realität? So bekommt man ein eindeutiges Bild, wo es wirklich stimmig ist und wo vielleicht sogar nachgebessert werden sollte im Extremfall


    Da ich 30 Jahre in Wuppertal war, sind da natürlich viele Bilder entstanden, die ich dafür nutzen kann. Wie gesagt, es ist nur eine Idee. Natürlich lässt sich das auch für den TSC anwenden. Das wäre vielleicht auch mal interessant.

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Im Artikel auf Twitter wurde ja auch TSG erwähnt. Vielleicht kommt der Steuerwagen mitsamt Intercity-Wagen mit der Baureihe 218 für Salzburg-Rosenheim. Vielleicht auch nur die 101. Weiß wer, ob da die 218 im Intercity-Verkehr unterwegs war?

  • Ic-Steuerwagen und 218? Nee. Glaub ich nicht. Es gab nur etwa 50 Loks, die überhaupt von IC-Steuerwagen ferngesteuert werden können. Ich denke, dass der nur für die 101 und vielleicht irgendwann mal für eine Baureihe 120.

  • Naja, finde halt das die Reflextion in der Scheibe einfach so aussieht als hätte man aus einem Foto ausgeschnitten und da reinkopiert.


    Wo genau stammt das Bild denn überhaupt her?

  • Wo genau stammt das Bild denn überhaupt her?

    Wurde offiziell von DTG auf sozialen Medien gepostet


    So Nachrichten am 1.April sind natürlich immer schwierig, persönlich weiß Ich nicht ob es wahr ist [...]

    Letztes Jahr wurde die Class 700 auch am 1. April angekündigt und kam dann auch wirklich raus.

    Mann nennt mich auch Toilettenpapier, weil ich so heiß begehrt und voll mit Scheiße bin.

    Edited 2 times, last by TrainMax: Zusatzinformationen ().