[DTG] Southeastern Highspeed angekündigt - Release am 04.02.

  • Irgendwas stimmt mit dem Video nicht. Ich bekomme immer Fahler angezeigt Nina

    Habs aber nun auf YT selber gefunden...

    Der Sound stimmt doch komplett nicht? Weder innen noch außen?

  • Ist ja auch noch Zeit bis zum Release. Ich könnte mir vorstellen, das zu Beginn gesagt wurde, das es sich noch um eine Beta Version (DEV-Version) handelt.

    TSW 2020 | TSW 2 | GWE | RT | NEC | WSR | RSN| NTP| LIRR | MSB | TVL | PSC | RRO |ECW | HRR | OSD | MAG | IOW | M3 | CL20 | BR 204 | MP15DC | MP36PH-3C | CL31 | SW1000R | BR HF | BR 155 |BR 182 | BR 363 | LGV | SEHS

  • Interessant wie die Strecke hier die meisten (mich eingeschlossen) gut finden und währenddessen die im DTG Forum sich gegenseitig die Köpfe einschlagen. Bei deutschen Strecken ist das wahrscheinlich andersrum ; ).

    Werde ich auf jeden Fall auch noch kaufen, hat trotz der HighSpeed1 eine gute Fahrzeit vom einer Stunde plus x und bietet viel Abwechslung. Der Sound wird vor Release bestimmt auch noch gefixt, das war ja ein Dev build wenn ich das richtig verstanden habe.

  • Naja, 2 Wochen vor Release so einen (Sound)Zustand zu zeigen erweckt wenig Hoffnung in mir ;)

    Gesagt wird von DTG immer viel und dann passiert kaum was. Siehe TGV Crocodile das auch nachgereicht werden sollte, aber bis heute nicht gemacht wurde und auch keiner mehr darüber spricht.


    Das man sich die Köpfe einhaut kann ich durchaus nachvollziehen. Im Detailbereich gibt es nun mal Defizite an der Strecke die viele nicht akzeptieren wollen. Sei es bei den Streckendetails. dem Sound oder dem Fahrplan. Das wirkt eben so als wenn die Strecke mal wieder unfertig raus gehauen wird.

  • Wenn man die Strecke gut kennt, kann man nur mit Abstrichen rechnen, das war hier besonders bei der HRR ja der Fall. Kenne ich selber sehr gut in echt und naja, die Umsetzung haben wir ja gesehen. Man findet halt mehr Fehler wenn man weiß wie's sein soll. Der Sound sollte auf jeden Fall noch gefixt werden, mittlerweile versprechen die nichts mehr gleich mehrfach in einem Stream, wenn sie es wirklich nicht bringen wollen. Beim crocodile war das ja so dass sie gesagt haben, dass in der Zukunft Mal einzubauen. = Wenn Mal Zeit ist also nicht. Beim Sound war das ein wir sitzen gerade noch dran und machen das noch fertig. So hab ich das verstanden..

  • schorni doch, das macht DTG, beim M3 waren falsche Nummern im Pre-Release Stream bemängelt worden, die wurden behoben. Ich denke das wird noch gemacht. Das TGV-Crocodile war nicht fehlerhaft, es hat ganz gefehlt und es wurde nicht gesagt, das man es zum Release dabei hat, also ist das was anderes.


    Soweit ich das überflogen habe, wird am meisten der im Umfang geringe Fahrplanmodus bemängelt und die Sounds, die allerdings noch WIP sind. Auch das die Class 465 anscheinend keine neuen Services bringen soll, sondern die der 375 übernehmen soll. Aber auch das die 375 nur eine umlackierte 377 ist, mit korrigierten Bremsen, was nicht ganz richtig ist. Auch die Darstellung des Schotters wird bemängelt. Was gelobt wird, sind die ZZA´s am Bahnsteig, die Gestaltung der Landschaft und die sich öffnenden/schließenden BÜ´s. Übrigens wird der 395 in normaler und in Rainbow-livery fahren, allerdings zufällig, wie 143/146 auf MSB.

    TSW 2020 | TSW 2 | GWE | RT | NEC | WSR | RSN| NTP| LIRR | MSB | TVL | PSC | RRO |ECW | HRR | OSD | MAG | IOW | M3 | CL20 | BR 204 | MP15DC | MP36PH-3C | CL31 | SW1000R | BR HF | BR 155 |BR 182 | BR 363 | LGV | SEHS

    Edited once, last by BR 103 245: Ein Beitrag von BR 103 245 mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Genau, es wurde gesagt, dass Crocodile nach Release nachgereicht wird. Ist bis heute nicht passiert, steht auch nicht auf der Roadmap und wird auch nicht mehr erwähnt. In der PDF Anleitung zum Zug wird es übrigens erklärt wie man es anschaltet, was aber natürlich nicht geht, weil es nicht drin ist. Also war es durchaus geplant, aber bis heute eben nicht umgesetzt und ich habe Zweifel das es noch wird.

    Der DLC soll in 2 Wochen raus kommen. Der Sound ist nicht in Ordnung und der linke Bildschirm lies sich nicht bedienen im Stream, das soll auch noch gemacht werden. Ganz ehrlich, in der kurzen Zeit rechne ich bei DTG nicht damit das sie das bis dahin machen werden. Aber ich lasse mich gerne überraschen.

  • Hab mir grad die ersten 20 Minuten angeschaut. Wurde auch etwas an der Grafik gearbeitet? Der Zug, der sieht so gut aus. Während der Zug am Anfang noch in der Halle steht, wirkt das so, als sei das im echten Leben...

    Werde mir die Strecke aufjedenfall holen

  • Ich finde die Hauptmängel (insgesamt schlechte Gestaltung der Szenerie, unrealistische HS1, sehr enttäuschender Fahrplan) eigentlich so gravierend, dass DTG die Strecke besser noch um einige Wochen nach hinten schieben sollte. Immer wieder gibt es Stellen auf der Strecke, die einfach nichts mit der Realität zu tun haben. Entweder weil man viel zu wenig Vegetation platziert hat oder einfach teilweise wichtige Dinge wie Hoo Junction Staff Halt weggelassen hat. Highspeed 1 teilt sich zwischen Stratford Intl und Ebbsfleet Intl nicht die Strecke mit den Regionalgleisen, so wie es die gezeigte Strecke vermuten lässt. Es ist alles sehr umzäunt und getrennt. Ich kann hier nur auf den Post mit Bild im DTG-Forum verweisen: https://forums.dovetailgames.c….34025/page-3#post-236281

    Der Fahrplan basiert laut Matt auf dem stark reduzierten Covid-Fahrplan, jedoch mit noch weiteren Abstrichen.

    Ja, es gibt wirklich teilweise schön ausgestaltete Stellen auf der Strecke, aber man kann doch wenigstens eine konstante Qualität erwarten.

    Ich bin gespannt ob und was DTG noch verändert, aber viel Hoffnung habe ich nicht.

    Liebe Grüße
    Nina
    Newsautorin

    Edited once, last by Nina ().

  • Ich sehe es ähnlich wie Nina. Hatte mich ursprünglich auf die Strecke gefreut (obwohl ich nicht der größte GB Fan bin) und auch die ersten Bilder haben mich sehr angesprochen, aber als ich so bisschen durch den Stream gesprungen bin, wurde ich doch enttäuscht.


    In zwei Wochen schaffen sie es unmöglich die ganzen Probleme zu beseitigen und nach Release wird wohl bis auf Bugs auch nichts mehr angefasst. Hätte sie eigentlich vorbestellt, aber das lasse ich erst Mal bleiben. Schade, denn die Entwicklungen von DTG seit TSW2 war besser als ich es erwartet hätte. Hier scheint man aber wieder einen Schritt zurückzugehen.

  • Der reale Bakerloo Fahrplan ist auch immer noch nicht verfügbar seit 5 Monaten, sowie die 427 Fahrten auf Konsolen bei MAG.


    Bei Dovetail wird viel heiße Luft erzählt.

  • Chucky das was du von dir gibst ist heiße Luft. Der Bakerloo-Fpl ist in Planning, die Konsolenfahrten unter in Inverstigation. Also wo wurde denn heiße Luft erzählt? Man kennt es ja...

    TSW 2020 | TSW 2 | GWE | RT | NEC | WSR | RSN| NTP| LIRR | MSB | TVL | PSC | RRO |ECW | HRR | OSD | MAG | IOW | M3 | CL20 | BR 204 | MP15DC | MP36PH-3C | CL31 | SW1000R | BR HF | BR 155 |BR 182 | BR 363 | LGV | SEHS

  • Ich rechne auch nicht wirklich mit irgendwelchen Verbesserungen vor dem Release und danach kann man es eigentlich vergessen. Wollte auch vorbestellen, aber bei 10% Nachlass kann man auch warten bis es erscheint oder tatsächlich mal in einen Sale mit mehr als 20% Nachlass kommt.

    DTG und Patches sind wie Eisbären in der Sahara - darum habe ich mir nach FFM-Koblenz (die behalten wird, weil an der Strecke wohnend) vorgenommen nichts mehr von denen zu holen, wenn diese "wir releasen auf ... komm raus und anschließend interessiert uns die Meinung der Kunden nicht mehr" Philosophie nicht blad geändert wird. Die Berliner S-Bahn wird, wenn überhaupt bei VT direkt geholt, damit der Entwickler - der sich wirklich rührend um die Produkte kümmert - die Einnahmen komplett erhält als Dank.


    Sorry wegen dem OT, aber es greift auch immer mehr bei TSW Produkten.


    Mit freundlichen Grüßen.

  • Ist wirklich blöd, dass DTG markante Sachen wie die Zäune vergessen hat, aber ich hoffe, dass der Unmut im DTG Forum so groß wird, dass sie versprechen werden(Wie bei WCML (?) beim TS2021), einen Patch nachzuliefern.


    Laut Sam aus dem DTG Forum, wird er morgen alle Fehler Gebündelt an das zuständige Team schicken. Ich hoffe, DTG bessert da dann noch nach. Wenn nicht, ist sehr blöd, aber mir wär das ganze spätestens erst aufgefallen, wenn ich mal in der Realität da lang gefahren wär.

  • Schwach, ganz schwach!

    Wäre durchaus interessiert gewesen und zum Teil sieht es nicht schlecht aus (also die Fahrzeuge), aber wenn eine Woche vor Release noch massive Tonprobleme bestehen, dann lasse ich da die FInger weg. Von den Fehlern an der Strecke, also fehlende Zäune, falsche Oberleitungsmasten (im Gebiet, wo die HS1 neben der regulären Strecke verläuft, sind die Oberleitungssysteme natürlich getrennt und betetehen nicht aus zusammenhängenden Masten über alle Gleise.) ganz zu schweigen.

    Ich glaube nicht, dass sie es nicht anders können, sie wollen es nicht. Ein bisschen was an arbeit eingespart und der Großteil der Käufer wird soweiso nicht wissen, wie es da genau ausssieht. Hauptsache schnell kann man fahren.

    DTG versucht an allen Ecken Dinge so einfach wie möglich zu machen oder Dinge anzukündigen, die dann nicht oder nur in Teilen eingehalten werden. Das ist sehr schade! Wenn sie doch so große Eisenbahnliebhaber sind, wie sie vorgeben zu sein, dann sollten sie mal versuchen, korrekter zu arbeiten und nicht immer nur halbfertiges mit grroßen Tamtam rauszauhen. Aber gut, teile der Chefetage haben eine Vergangenheit bei EA, da ist das Gebaren ja verständlich.

  • Sie arbeiten inzwischen ja mit einem Autogenerator für die Umgebung um Zeit zu sparen. Das mag bei Strecken wie LGV noch ok sein, wenn man da mit 300 lang brettert und Details kaum zu sehen sind, aber bei anderen Strecken wird es dann kritisch. Da muss dann nachträglich per Hand angepasst werden, aber dazu muss man dann auch bereit sein. Solche automatischen System verleiten auch gerne dazu, dass man sich sagt "ach das reicht schon".