[Niclas Linder] BR 146.2 inkl. Dosto und Dosto-Steuerwagen

  • HappyNiki wrote:

    Dazu kann ich die ersten Let's Plays gemütlich abwarten die sicherlich noch heute Abend online sein werden, um mir einen 1. Eindruck davon zu machen.
    Und erst dann werde ich meine Entscheidung treffen - läuft schon nicht weg.

    Da gebe ich dir zwar recht, aber an dem Paket führt sowieso kein Weg vorbei. Glaube kaum, dass ein anderer Hersteller sich da nochmal dransetzen wird. *denk*


    Deswegen: ist schon gekauft :D

    Keine Readme für den Support, der klar in den Dingen steht.


    - Viele Fehler...siehe Logmate -

  • Schön, dass auf den Fehler mit den hervorstehenden Kästen vom Antrieb der Scheibenwischer einfach überhaupt nicht geachtet wurde. :rolleyes:


    Für alle schlechter sehenden User unter uns hier nochmal farbig (grün) umrahmt: Da steht nichts hervor, sondern das ist im Lokkasten eingelassen.


    Ich habe einige Bilder von der 146.2 im Internet angeschaut und auch real keine einzige gesehen, bei der das so wäre wie in dem "hoch detaillierten, technisch aufwendig simulierten Fahrzeug". Während Lichter, Logo und Rundungen noch im Auge des Betrachters liegen, ist dieser Fehler einfach auffällig. Aber interessiert ja niemandem. War mir sowas von klar, dass das nicht behoben wird, wo ja nur nach Augenmaß gebaut wurde. Aber während der Entwicklung durfte man ja nichts mehr schreiben, ohne dass die Fanboys gleich ankamen - deshalb halt nun jetzt nach Release.

  • Ich habe gerade kein Geld :(:D


    Aber es wird auf jeden Fall früher oder später gekauft :)

    i7 9700K| 32GB (4x 8GB) DDR4 3200MHz | Asus ROG Maximus XI Hero | Asus RTX 3070 TUF OC | Samsung 850EVO 500GB, Crucial MX500 1000GB | Windoof 10 Home

  • Ich habe einige Bilder von der 146.2 im Internet angeschaut und auch real keine einzige gesehen, bei der das so wäre wie in dem "hoch detaillierten, technisch aufwendig simulierten Fahrzeug".


    Für mich ganz klar Nietenzählerei. Im TS muss man mit sovielen Unzulänglichkeiten und Ungenauigkeiten leben, da ist der nicht 100%ig umgesetzte Scheibenwischer echt total unwichtig. Für mich kein Grund, das Produkt schlechtzureden.

  • Darf man hier jetzt etwas gar keine OFFENSICHTLICHEN Fehler mehr ansprechen?!

    Na bitte nicht mit Schlagwörtern arbeiten oder gar Framing betreiben. Passt doch eigentlich gar nicht zu Dir! :)



    Zum Scheibenwischer:
    Mir ist dies offen gesagt noch gar nicht aufgefallen, und ich bin die letzen Wochen öfter Nebenberuflich auf dem Vorbild für Stunden unterwegs gewesen. Also somit erstmal Respekt für so einen Blick und Liebe zum Detail.


    Wie so oft:
    Dem einen sind bedienbare MTD- und MFD-Displays, Limitierter Sandvorrat, Realitätsnahe Bremssimulation, Zwangsbremsung bei Dateneingabe in der Fahrt , Licht in den Dostos an/aus, Dateneingabe für die Zugzielanzeige, drei verschiedene Türsteuerungsmodi usw... wichtiger für die Zeit wo man im Füherstand seine Runden dreht, einem anderen sind z.b. 1:1 Darstellung von Antriebskästen für Scheibenwischer sehr wichtig, da man vermutlich viel Zeit in der Außenansicht verbringt. Am Ende gibt es hier kein richtig oder falsch, jeder muss für sich persönlich entscheiden wie wichtig oder unrelevant er bestimmte Dinge ansieht.


    In einem sind wir uns jedoch alle einige, so einen Umfang für dieses Geld gab es schon länger nicht mehr. Wenn solche Dinge wie Kästen von Antriebseinheiten der Scheibenwischer bewertet werden (Keine Wertung wie wichtig oder unwichtig dies ist!) kann das Produkt in seiner Gesamheit ja nur mehr als in Ordnung sein.


    Am Ende entscheidet der Entwickler selbst was aus seiner Sicht noch geändert wird, oder was nicht. Als Alternative gibt es ja schon eine BR146.2 für wenig Geld. Wollen wir mal realistisch sein, dies wäre dann der Vergleich / die Alternative. Oder eben eine umgebaute und neu lackierte 185...

  • Ist nur der erste Eindruck... Aber ich schlage gerade die Hände überm Kopf zusammen.
    Zunächst das Gute: Die Lok fährt sich recht angenehm, die ganzen kleinen Funktionen finde ich super!


    PZB funktioniert nicht richtig (v-Überwachung 85... Ich gebe Gas... Nix passiert).


    Der Tacho springt round about 120 hoch und runter.


    Der Leuchtmelder fürs Fernlicht kommt erst in der zweiten Fernlichtstufe.


    Mit 7 Dosto erreiche ich keine 160. Bleibe zwischen 156-158 immer hängen... TAV funktioniert leider falsch.


    Die Bremsanzeige haut nicht hin, wenn ich die Lokbremse/Zusatzbremse anlege.


    Gegen geöffnete Türen anfahren kann ich im Original glaube ich nicht...


    Am Lokkasten stehen zudem verschiedene Nummern (Bei mir 146 212 + 146 246)


    Das nur so von meiner Seite. Bei so einfachen und offensichtlichen Fehlern, die sicher nicht nur mir aufgefallen sind... Bin ich gerade schon etwas enttäuscht...

    Edited once, last by EFNBahn: Einen Fehler selbst behoben. Türzeichen lag bei mir an falscher Einstellung im Türschließsystem - SAT statt TAV vorgewählt ().

  • Es gibt bei mir keinen Türzeichen, (kann auch an meiner Blödheit liegen...) Aber gegen geöffnete Türen anfahren kann ich im Original glaube ich nicht...

    Was für einen Modus hast Du für die Türsteuerung gewählt?

  • Nietenzählerei? BITTE WAS?
    Ich will ja echt ungern die Lok "schlechtreden, aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaber"...

    • Notbremsventil im cab daueroffen. Genaugenommen könnte man so keinen millimeter fahren.
    • Aufrüsten ohne SB endet in nicht füllender HL und HBL
    • Leuchtmelder falsch beschriftet
    • EBuLa marke Eigenbau, so ein Buttonlayout hab ich noch nirgens gesehen. Vllt bei der Kuju 101 xD
    • Mit der Luft in einer knacke einbremsen und dann mit der E Bremse in "SB" gehen resultiert in knorrs großer Bohrung
    • Rangiertritte werden von der BG sowas von konfisziert
    • Der Bereitschaftsleuchtmelder der LZB kommt erst nach eingabe von Zugdaten. Bidde was?
    • PZB Startlauf marke eigenbau. Nehm doch das von vR, das kommt wenigstens ein wenig an das Original ran.
    • Clipping der Sounddateien beim Anfahren
    • Schnellaufrüsten resultiert in Soundbug, man muss danach einmal die Ansichten durchgehen, um die Lok wieder zu hören.
    • Unbenutzter Kupplungsbügel im Zughaken... Wäre ich der Rangiererer, wäre ich jetzt in der Nachschulung.
    • Scheibenwischer clippt beim wischen ins Dach in der Innenansicht
    • Schaltet man den Scheibenwischer mit der Tastatur ein und per Hand am Knopf aus, kann man ihn mit der Tastatur nicht mehr bedienen
    • The fuck? Kein Fahrmotor bereit, keine Sollanzeige, alles dreht irgendwie durch und ich hab bei 280kN Aufgeschaltet 360kN Leistung im F/B Bild? Bei 51kmh ist das btw ne stolze Leistung :ugly:
    • Softkey "Bremsen Status" endet im Blackscreen
    • Nach Zugdateneingabe erfolgt zwangsläufig ein "PZB Test" ??
    • Bremse löst sau schnell, die el Module hätte ich auch gerne.
    • Bei PZB Zwangsbremsung bleiben also die LM der Überwachungsart aktiv. Wusste ich auch noch nicht. War da nicht mal was mit <3.2Bar = 1000hz Blinken?
    • Ton, der bei Zwangsbremsung als HB Entlüftung genutzt wird, ist der selbe, wie der SB sound vom Führerbremsventil.
    • SB sound ist um gute 2 sekungen Zeitverzögert. Bin schon bei 2 Bar, wenn das "Durchziehen" ertönt.
    • Beim Lösen einer Zwangsbremsung ertönt die LZB Schnarre?
    • Gehe ich mit der E Bremse in lösen mit noch indirekter drin, bleibt die E Bremse bei der selben Kraft wie die indirekte.
    • Füllstoß ist hier anscheinend eine Raststellung
    • Traktionssperren sind entgegen der Aufrüsttafel wohl dauerhaft unwirksam.

    Edit: Noch gefunden

    • Lok schließt das FBrV nicht ab, wenn man mit dem Richtungsschalter in M geht. (Nichtmal in "N" (was eigentlich 0 heißen müsste)
    • 360kN E Bremse hauen rein!
    • Drehe ich den Ackermann richtig, bekomme ich eine SB mit der Textmeldung "0 0"
    • Bremsumschaltung als feature angegeben, aber fehlerhaft eingebaut. Man kann in dem Bild nur die Bremse der Lok an sich auf "pn" schalten.
    • Bei lok in "pn" funktioniert die Direkte Bremse trotzdem. Im realen Vorbild bewirkt das anlegen der direkten Bremse eine Zwangsbremsung, da diese nur in "el" funktioniert.
    • In Bremsknacke 1A habe ich immer noch 5.1 Bar in der HL, aber meine Bremse ist mit 0.2 Bar angelegt.
    • Meldung "Sanden aktiv" fehlt im MFD wenn man sandet
    • Sprachausgabe funktioniert auch ohne Batteriespannung :ugly:
    • SIFA braucht teilweise deutlich länger als 30s bis sie anschlägt.

    Edit^2
    Netter springender HBL Zeiger
    https://puu.sh/F7njZ/104fdda747.mp4


    Btw, das ganze habe ich in 30 Minuten auf der Lok gefunden. Ich hoffe mal, dass diese Fehler bekannt waren. Wobei das auch wieder ein Armutszeugnis ist, da anscheinend der Release wichtiger war als ein fehlerfreier Bau.

    #include <KlassischerGruß>
    Cirno, Techteam der Railomanie

    Edited 5 times, last by Cirno ().

  • Nietenzählerei? BITTE WAS?

    Ich glaube Broflugo bezog sich rein auf die Antriebskästen der Scheibenwischer.


    Zum Rest: Schreib doch mal dem Publisher eine Mail dieser leitet es bestimmt an den Entwickler weiter.



  • Ich glaube Broflugo bezog sich rein auf die Antriebskästen der Scheibenwischer.

    Stell dir vor, so etwas sieht man, wenn man der realen Lok als Gegenzug begegnet. Unglaublich für dich, oder? Da muss ich nicht mal in der Außenansicht fahren, um das zu erkennen, dass da etwas nicht stimmt. Dann schaut man natürlich nach und dann sollten eigentlich solche hervorstehenden Rechtecke auffallen. Und ja, recht deutlich sogar. :rolleyes: