[vR] BR 218 EL

  • Da ist nicht allzuviel zu machen, da sind drei acht Bit Alphas hintereinander geschachtelt und das gibt Krieg ( Z Fighting ) wer nun zuerst zu sehen sein soll.

  • Was mir aufgefallen ist, wenn man im Fst 2 mit der Taste "V" den Wischer betätigt, dann wird er in der Innenansicht auf der Fahrerseite und in der Außenansicht auf der "Beifahrerseite" betätigt. Und mit der Taste "C" genau das gleiche nur umgekehrt

  • Ich weiß nicht so recht... ich bin halt etwas skeptisch, ob der Begriff "Expert Line" hier angebracht ist, wenn die 218 nur aus dem TS-Kinderspielzeugantrieb besteht.

    Also da ist zum Beispiel die EL 146 der Spielzeugphysik deutlich näher. Und vom Führerstand mal abgesehen :x Das ist dann schon eher komisch, so etwas Expert-Line zu nennen.

  • Soso, also hier sind also dann die Experten was die Fahrphysik einer 218 angeht, das hier alle sagen können, das die 218 von vR nicht original ist?!

    Keineswegs bin ich ein Experte. Im Gegenteil.
    Aber ich kann sehen, hören und denken und beim Studieren/Beobachten/Anhören der originalen 218 komme ich irgendwie auf ein anderes Fahrverhalten.


    Wer sagt denn das Ulf keine Scripte verwendet und nur rudimintäre Kuju Scripts benutzt?!

    Nun, das ging aus diesem Thread für mich so hervor. Es wurde ein TS-Standardantrieb verbaut, hieß es hier irgendwo. Ich bitte um Entschuldigung.


    Wie man mit dem TS-Standardantrieb eine Lok wie die 218 oder z.B. V200(West) mit einem vollkommen anders gearteten Antrieb "expert-line"-mäßig umsetzen möchte, will sich mir nicht ganz erschließen.
    Ich hatte nämlich gehofft, dass eine gute Umsetzung per Script gemacht worden sei, das die Charakteristik und das Fahrverhalten dieser dieselhydraulischen Lok mit 2 Drehmomentwandlern besser abbildet. Unterstützt der TS-Standardantrieb überhaupt ein Umschalten zwischen den beiden Wandlern?

    Reparatur-Cafés: http://reparatur-initiativen.de Mach mit oder komm doch mal vorbei.
    Für ein kleines bisschen mehr Nachhaltigkeit! Außerdem trifft man interessante Leute!
    (Derzeit nur eingeschränkte Aktionen)

  • @Prelli
    Wenn du kein Experte bist, dann schreibst du aber sehr viel darüber. Man kann ein Fahrgefühl nicht mit reinem "Ansehen" "Hören" und "Beobachten" herauslesen. ich hingegen bin eine 212 gefahren, die ähnlich wie die 218 mit Stufenschaltung gefahren wird, kenne Kollegen die das Fahrzeug fahren Also wenn du mir jetzt erzählen möchtest, das ich als Lokführer keine Ahnung vom Bewegen der Lokomotiven habe... Ok. Also ich empfinde es wirklich nicht als "mäßig" ... Aber find ich echt traurig, wie man sich so echauffieren kann, obwohl man doch merkt, das die Mehrzahl damit mehr als zufrieden ist. Mir ist nicht ganz Klar, was das für ein Versuch ist von dir?! Aber fahre mal die V200, RT 218 und dann vR 218, wenn du da kein Unterschied feststellen kannst? Besitzt du denn schon die vR218?! Also so wie du schreibst, kann ich mir das ernsthaft weniger vorstellen.

  • Ich bin 3 Jahre 218 bei der DB gefahren, und ich muss sagen, das bis auf ein paar Unterschiede das Fahrverhalten der VR Version schon sehr gut an das von der realen ran kommt.

    TF bei DB Regio Kempten


    {\__/}
    ( ' _ ' HIER NIMM CHICKEN!!!!
    / >

    Edited once, last by Damwild ().

  • Aber find ich echt traurig, wie man sich so echauffieren kann, obwohl man doch merkt, das die Mehrzahl damit mehr als zufrieden ist. Mir ist nicht ganz Klar, was das für ein Versuch ist von dir?!

    Wer mich kennt, weiß, dass ich auch bei Gleisanlagen und Bahninfrastruktur ganz andere Maßstäbe habe, als "die Mehrzahl" und es auch da durchaus Kritik von mir gibt.


    Mein Versuch ist einfach der, aus dem TS mehr rauszuholen, als DTG einem vormacht.


    virtualRailroads stand für mich immer als eine Firma, deren "Expert Line"-Prädikat stets für eine bestimmte Kategorie an Qualität stand, die mich interessiert. Dazu gehört für mich primär die Zugsicherung und die Fahrphysik, wohingegen Optik und Beschriftung für mich immer zweitrangig war (auch entgegen "der Mehrzahl" übrigens).


    Normalerweise hat es "die Mehrzahl" noch nie interessiert, ob da jetzt eine tolle Oberleitung steht, oder dass der Gleisbau butterweich ist, aber das hat mich nicht abgehalten, trotzdem butterweiche Gleisanlagen zu bauen, weil ich eben auf sowas stehe.
    Und so ist es hier auch. Ich hege aber leider die Befürchtung, dass diese Lok mich enttäuschen wird, weil ich eben überhaupt nicht zur "Mehrzahl" gehöre. Das spiegelt sich hier in vielen Dingern wieder, nicht nur am Rollmaterial. Ich bin halt anders als "die Mehrzahl" :P


    Ich finde schon, dass das für mich eine legitime Kritik ist.
    Künftig hätte das Prädikat "Expert Line" nämlich für mich keine Bedeutung mehr, wenn die Fahrphysik auf einem TS-Standardantrieb basiert. Da kann ich auch DTG nehmen, wenn ich paar mehr Abstriche mache, aber der Vorteil der besseren Fahrphysik ist ja nicht mehr gegeben.
    Das Prädikat "Expert Line" ist für mich damit verbrannt und wertlos geworden.


    Ich bin ein TS-Nutzer, der zu 99% im Führerstand ist.
    Wenn sich die Fahrphysik nicht mehr unterscheidet, weil man Standard-Antriebe nahm, wozu sollte ich mir diese Lok dann kaufen? Nur wegen eines anderen Führerstands?
    Ich bin halt bisschen enttäuscht, dass die typische Antriebs-Charakteristik dieser Lok nicht umgesetzt wurde.


    Ich bin 3 Jahre 218 bei der DB gefahren, und ich muss sagen, das bis auf ein paar Unterschiede das Fahrverhalten der VR Version schon sehr gut an das von der realen ran kommt.

    Wie soll das gehen ohne die Umsetzung der 2 Wandler?

    Reparatur-Cafés: http://reparatur-initiativen.de Mach mit oder komm doch mal vorbei.
    Für ein kleines bisschen mehr Nachhaltigkeit! Außerdem trifft man interessante Leute!
    (Derzeit nur eingeschränkte Aktionen)

    Edited 2 times, last by Prelli ().

  • Deswegen sag ich ja ,,bis auf ein paar Unterschiede"

    TF bei DB Regio Kempten


    {\__/}
    ( ' _ ' HIER NIMM CHICKEN!!!!
    / >

    Edited once, last by BR-218: Bitte keine Vollzitate vom letzten Beitrag. Benutze bitte ein @ und Usernamen stattdessen. Danke. ().

  • @Prelli
    du weichst ja leider aus, hast du denn die vR218 um das beurteilen zu können?!


    Dann musst du wie gesagt jede andere Expert Line, auch die von Maik entworfenen, entfernen, die sind auch bei weiten nicht 100%ig gut, sondern haben auch kleine feine Dinge, die nicht dem original entsprechen. Darüber habe ich genau so hinweg gesehen. Jetzt aber plötzlich vom "Sehen" "Hören" Und "Gucken" etwas beurteilen, naja ich bitte, dich. Wäre so als würde ich ein Video angucken von deinen Strecken und sagen, das sieht komisch aus, und dort sind Fehler, die evtl. von PC und Grafikeinstellungen her rühren. Ein Bild kann man sich nur machen vom selber nutzen. Und um zu wissen ob sich ein Fahrzeug nahe an realität fährt, dazu muss man das Fahrzeug gefahren haben oder zumindest in etwa ähnliches Fahrzeug.


    Wir reden aber nun mal um Fahreigenschaften und nicht um Streckenbau im TS, das ist doch ein kleiner feiner Unterschied. Da kann ich natürlich keine Info zu geben. Selbst wenn dich die Mehrheitlich, auch gerade Lokführer die das getestet hatten, nicht interessieren, Ok. Ist deine Kritik, aber leider wie ich empfinde, eher eine sehr komische Einstellung dazu. Im Endeffekt ist es deine Entscheidung. Ich bleibe da bei vR, da ich da keine Probleme beim Fahrzeug erkennen kann, die eine EL ausschließen würden. Allerdings klingt das für mich eher als ein "Schlecht machen" eines Fahrzeuges, was nicht so schlecht ist, wie du hier darstellst, das ist mein Kritikpunkt, an deiner Kritik ;) ...


    Dann nimm halt DTG :) ... Allerdings kann ich nicht erkennen das DTG so gute Fahrweise und gute Funktionen hat.

  • Ich habe in meinem Bestand die DTG 218er, die vom Sound schon ein Reinfall ist! Die Fopix 218 400er im Steuerwagenschmiede Repaint ( RP ) sind schon echt nicht schlecht, vor allem Soundmässig, aber keine Einstellbare PZB sind da wieder sehr mässig. Die 218 200er von vR sind für mich von dem was ich über das original weis, sehr nahe dran! 100% wird es in keiner Simulation geben! Nicht mal Simulatoren für Piloten ( Lufthansa, Luftwaffe ) sind 100%! Sind näher am Original weil Vollsimulatoren, aber immer noch nicht 100%! So wird es folglich am heimischen PC größere Abstriche geben! Für mich als Home User ist das was da umgesetzt wurde doch verdammt gut geworden, was Sound PZB und Sifa angeht!!!!!!!!

    Edited 2 times, last by BR-218: Vollzitat entfernt. Ein @ und Usernamen reicht vollkommen aus. Danke. ().

  • was Sound PZB und Sifa angeht!!!!!!!!

    Wir sind jetzt schon mittlerweile im Jahre "0" vorbeigezogen..soll da die Karawane noch für PzB und SiFa klatschen...
    da ist schon alles erfunden. Das sollte genauso wie die Regentropfen auf den Scheiben keine Rede mehr wert sein und damit selbstverständlich.Steht ja Simulator auf der Packung und nicht 100g Salami.

  • das die Mehrzahl damit mehr als zufrieden ist.

    Die Mehrzahl hat auch nix dagegen, dass die 111 EL keine Z-Steuerung und eine PZB 90 1.6 hat, welche auch noch hier und da Fehler hat. Das ist halt das..


    Im allgemeinen ist nicht jede Lok mit Stufenschaltung das selbe. Wäre, als würdest du die eine 181 mit einer 103 vergleichen. Die 218 hat einen anderen Getriebeaufbau, als die V100 (West), so ist die Füllungssteuerung der Wandler anderes und der Motorregler und somit auch das Ansprechverhalten des Motors auf die Eingaben des "15-Stellungsgerätes" (eigentlich Fahrstufe 0-17, angesteuerst werden 0-15 und original 0-15+17) anders.


    Ich habe die 218 zwar selber nicht, aber durfte in der Vergangenheit schon oft diese Loks bewegen (V100 west und 216-225). Es fährt sich Grundsätzlich ähnlich, aber anders:
    Die v100 reagiert quasi schon mit der ersten Fahrstufe, die 218 macht hingegen bis zur Dritten quasi NIX, dann fängt sie jedoch schon direkt an und zieht schon ohne weiteres einen schweren RE an (auch wenn für dich 5 Dosto nicht viel sind, es ist jedoch oberes Ende, von dem, was man einer 218 als RE/RB zumutet). Unter Vollast zieht die 218 dann bis etwa 80-85 km/h ordentlich durch, dann, je nach Wartungszustand und Getriebebauform, Ruckt es ordentlich oder es geht kurz die Drehzahl etwas runter. Ab jetzt schleicht die Lok weiter nach oben. mit Sandwich 218 und 8 Dosto ist die Fahrt von 0-140 schon ein Erlebnis, schließlich fährt man dann ca. 4 Minuten mit Fahrstufe 15 durchs Land, was auch der ZS/Klima der Wagen geschuldet ist. Die V100 jedoch hat dieses starke Umschalten des Geriebes nicht, sondern "zieht durch".


    Zum Thema Schaltruck der 218: hatte schon Loks, bei denen man nichts bemerkt, aber andere, bei denen man fast die Frontscheibe geküsst hat.


    Ich weiß, dass, was ich mache ist meckern auf hohem Niveau, aber jeder kennt es: Kommt ein Fahrzeug, das man selber Fährt oder als Leidenschaft hat, gibt man sich mit 90% nicht zufrieden.
    Das ist wie der 423 und 420 hier im TS... beide sehr gut, aber irgendwie fehlt da was.
    Es ist jedoch trotzdem faktisch die beste 218 im TS, jedoch kein Grund die Kleinigkeiten, die nicht passen nicht anzusprechen.


    mfg


    Fabi

  • Am besten liefert vR beim nächsten Paket einfach einen Simulationsstuhl der sich hin und her bewegt damit man die "Scheibe küsst" und ein original Fahrpult mit...

  • Dann musst du wie gesagt jede andere Expert Line, auch die von Maik entworfenen, entfernen, die sind auch bei weiten nicht 100%ig gut, sondern haben auch kleine feine Dinge, die nicht dem original entsprechen.

    Natürlich gibt es keine 100%.


    Kein Mensch verlangt das. vR hat es in der Vergangenheit aber versucht und den Loks mehr Realität eingehaucht, als mit dem TS-Standardantrieb möglich gewesen wäre. Das war doch gerade das Tolle an den vR-Loks. Natürlich nicht perfekt, aber besser!
    Und genau darum geht es mir, weil MIR das wichtig ist, also betrauere ich das halt. Ich akzeptiere, dass die Mehrheit das nicht einzuschätzen weiß oder dass man nicht einen gesteigerten Wert darauf legt. Aber ich halt schon, weil mich Antriebstechnik bei der Bahn nunmal interessiert.


    Wäre so als würde ich ein Video angucken von deinen Strecken und sagen, das sieht komisch aus, und dort sind Fehler, die evtl. von PC und Grafikeinstellungen her rühren.

    Warum du das nicht kannst, weiß ich nicht, aber ich kann beim Betrachten eines Videos zu einer Strecke ganze Romane füllen an Erkenntnissen. Und so ist es hier auch.


    Ich bin ja nicht der Einzige, der die Fahrphysik etwas... öhm... ich sage mal "verbesserungswürdig" findet. Mit dem TS-Standardantrieb kann man wohl auch nicht mehr erwarten. Das ist aber nicht das, was ich mir von einer vR-"Expert-Line" gewünscht hätte.


    Ich bin nur traurig, weiter nichts. Ich habe auch keine Lust, mich dafür zu rechtfertigen. Mein Anspruch ist halt nunmal so. Und der dürfte hier FÜR MICH nicht erfüllt sein. Da muss ich auch keine Probefahrten damit selbst durchführen.


    Wir reden aber nun mal um Fahreigenschaften und nicht um Streckenbau im TS, das ist doch ein kleiner feiner Unterschied

    Wieso?
    In beiden Kategorien kann man durch mehr Zeitaufwand mehr Realität herausholen.


    In beiden Kategorien gibt es nahezu bei allen Addons Defizite, die darauf hinauszuführen sind, dass man entweder die Technik im TS nicht verstand oder nicht den Aufwand betreiben wollte.


    In beiden Kategorien gibt sich die ganz große Mehrheit mit "Arcade" zufrieden.


    In beiden Kategorien gibt es Verfechter von bisschen "mehr". Die kritisieren dann halt auch mal das eine oder andere Addon. Hab ich schon oft gemacht, nicht nur hier und jetzt. Leute, die länger hier sind, können sich ganz sicher an diverse Einschübe von mir erinnern. Gerade bei Strecken-Addons.


    In beiden Kategorien wird primär auf die Optik geschaut.


    In beiden Kategorien sind Leute wie ich die Minderhait und deswegen die "Gearschten". Von den unzähligen Strecken, die es für den TS für D/AT/CH gibt (mein primäres Interesse) bleiben gerade mal 7 übrig, die ich gern befahre. Der Rest erfüllt nicht meine Anforderungen. Beim Rollmaterial sieht es nicht ganz so schlimm aus.


    Kann man alles sehr gut vergleichen, finde ich.

    Reparatur-Cafés: http://reparatur-initiativen.de Mach mit oder komm doch mal vorbei.
    Für ein kleines bisschen mehr Nachhaltigkeit! Außerdem trifft man interessante Leute!
    (Derzeit nur eingeschränkte Aktionen)