Posts by nobsi

    Feldbahner die Links hat StS ja oben angegeben. Bei der Preßnitztalbahn musst du dir natürlich die Readmes aus den Szenariopaketen angucken, eine Strecke braucht ja schließlich kein Rollmaterial. In den Readme Dateien stehen viele Links, welche davon für dich nützlich sind, wirst du schon selbst entscheiden müssen ;)


    Was du beim ersten Mal nicht klären kannst, kannst du dann ja klären, wenn du das nächste mal unterwegs bist.

    Josy23 ja, versteh ich, dass das bei JustTrains etwas schwierig ist durchzublicken. Das liegt daran, dass JustTrains sowohl Author als auch Händler ist, also sowohl eigene Strecken als auch fremde Strecken verkauft.


    Bei eigenen Strecken (hier als Beispiel mal Marsdonshire raus gepickt) geben sie immer genau an, welche Szenarien dabei sind, und für welche Szenarien man zusätzliche Addons benötigt, wenn man die Szenarien benutzen möchte. Bei Marsdonshire steht z.B.

    "For certain scenarios to run correctly, the following Just Trains locomotives are required: Class 153 DMU Advanced, Class 67 Advanced and Voyager Advanced.", und bei den Szenarien steht, welche Lok jeweils benutzt wird.


    JustTrains verkauft aber auch fremde Strecken, z.B. Köblitzer Bergland 3, oder Berlin-Leipzig. Da sind die Angaben nicht immer so detailliert (hängt von den Anbietern der Fremdstrecken ab)


    Außerdem arbeitet JustTrains mit DTG zusammen, d.h. die DTG Strecken (die es über Steam gibt) gibt es auch bei JustTrains. Da sind die Szenarien üblicherweise mit Namen angegeben, kann man mit der Beschreibung bei Steam vergleichen


    DTG-Strecken-Addons sind üblicherweise "Komplett-Addons", also nicht nur Strecken, sondern bestehen aus Strecke + Fahrmaterial + Szenarien. Auch wenn DTG Strecken von Fremdherstellern, die im Original kein Rollmaterial/keine Szenarien enthalten, ergänzt DTG diese Strecken in der Regel um eigene Szenarien (und ggf. Rollmaterial).

    Wenn ich Taste 9 drücke ,erscheinen die Gleise, auf der Strecke nicht. Warum ?

    Hallo Mumpfi2010 ,

    auch wenn Du schon bei der Reparatur bist, trotzdem noch eine Info dazu:

    Die Taste-9-Ansicht zeigt ja nur den VERLAUF der Gleise. Der VERLAUF der Gleise steht nicht in der tracks.bin, sondern in den track tiles.

    Die tracks.bin enthält die EIGENSCHAFTEN der Gleise, also welche Texturen, welche erlaubten Geschwindigkeiten, welcher Sound, Kurvenüberhöhung usw.


    Also offensichtlich waren bei Dir die track tiles noch OK, aber entweder war die tracks.bin fehlerhaft, oder es fehlten trackrules oder track assets.

    [...] dass er bei der Erstellung des Blueprints.pak im Ordner 'objekt' (radiomaster) passieren muss. Von wo diese Erstellung gesteuert wird, weiss ich nicht.

    passiert beim Laden. In der RouteProperties bzw SzenarioProperties stehen ja die verwendeten (bzw. die "freigeschalteten") Produkte. Wenn der TS einen solchen Eintrag sieht (z.B. radiomaster / objekt) prüft er erstmal, ob der Cache (also die blueprints.pak) für dieses produkt vorhanden ist, wen nicht, erstellt er ihn. Dazu liest er alle Blueprints dieses Produkts und zieht da ein paar grundlegende Daten raus, die er im Cache ablegt, und die ihm später ermöglichen, den Ladeprozess für das eigentliche Asset zu optimieren - wenn das tatsächlich für Strecke/Szenario geladen werden muss.


    Wenn das Erzeugen des Cache schief geht (also die betreffende blueprints.pak 0 Byte groß ist) bedeutet das, dass irgendwo in dem Produkt-Ordner ein Asset steckt, dass 'ne Macke hat - z.B. fehlende Dateien, oder das Asset ist so uralt, dass es mit dem TS heute (oder vielleicht auch nur der 64bit-Version) nicht kompatibel ist. Solche Inkompatibilitäten sind auch der Grund, weshalb z.B. die Geislinger Steige von Schotti im TS seit einigen Jahren nicht mehr läuft.


    ---


    Die Fehlermeldung sagt zwar "Shader xyz nicht gefunden", aber das heißt genau genommen nur, dass der Shader nicht geladen werden konnte. Dass er nicht vorhanden ist, ist eine Möglichkeit, eine andere Möglichkeit wäre, dass er unter bestimmten Bedingungen fehlerhaft ist. Da müsste man untersuchen, was die Szenarien, die geladen werden können von denen unterscheidet, die nicht geladen werden können.

    Vielleicht funktioniert er nicht, wenn es im Szenario Nacht ist? oder Winter? oder 3D-Wetter benutzt wird? oder die 64bit-Version benutzt wird?


    Letztlich kann man als Benutzer nur versuchen, das/die problematische(n) Asset(s) zu finden und zu entfernen.

    Hi Josy23 ,


    Ok danke für die Karte, aber wo bekommt man die Dänischen Strecken her oder die Vogelfluglinie?

    am besten mal hier unter strecken / projekte gucken.

    Der aktivste Autor dänischer Strecken (Erich Falensteen aka "Ghosttrain") ist hier auch in letzter Zeit aktiv (früher waren die Strecken auf railworks.dk, aber ich glaube dass hat sich geändert)


    Was die "schöne Gestaltung" betrifft: wenn deine Ansprüche durch virtual tracks oder virtual railroads definiert sind, werden dich die meisten dieser Freeware-Strecken wohl eher nicht zufriedenstellen.


    Belgische Strecken gibt es die auch, weil solche sind nicht hier auf der Karte verzeichnet oder sind generell Sachen die auf der Karte nicht verzeichnet sind nich vorhanden?


    Tipp 1: Die Karten enthalten verständlicherweise nur Strecken, die der (oder die) User, der die Karte erstellt, kennt. Wenn es auf der Karte etwas nicht gibt, heißt das also nicht, das es das tatsächlich nicht gibt.


    Belgische Strecken sind (genauso wie luxemburgische) mir auch nicht bekannt. Aber ..


    Tipp 2: der DTG-Trainsimulator hieß früher "Railworks". TS-Seiten, die es schon länger gibt, haben daher oft "railworks" im Namen. Ich habe gerade testweise mal "railworks belgien" gegoogelt, und Google liefert gleich an erster Stelle "https://railsimbelgium.com/". Vielleicht wird dir da geholfen.





    Die Strecken die auf der Karte markiert sind wo findet man diese zu downloaden?

    Die Karte stellt nur dar, was es (nach Kenntnisstand der Autoren) gibt. Also wirst du suchen müssen.

    Payware Strecken gibt es u.a. bei DTG, JustTrains, Virtual Tracks, virtual railroads, Aerosoft ...

    Freeware manches hier, anderes z.B. auf railworksamerica oder dänischen / französischen / italienischen ... Seiten

    Nur der Screenshot ist schon wieder Banane. [...]

    tja, wir leben im Smartphone-Zeitalter. Im "Analog-Zeitalter", als jedes einzelne Foto Geld kostete, hat sich jeder, der mehr als ein gelegentliches "Tante-Erna-Geburtstagsfoto" machen wollte, irgendwann wenigstens ein paar Basics zur Foto-Gestaltung draufgeschafft.

    Heut knippst halt jeder drauflos, filtert auf deubel-komm-raus, und im Zweifelsfall werden kaputte Ausschnitte nachträglich als "cool" deklariert.


    Also: der Screenshot da oben ist cool *lach*


    Hercules2016 na ist doch logisch. Basher suchen sich immer die Ziele, bei denen sie am meisten Zustimmung (aka Likes) finden. Macht den Erfolg leichter. ;)

    RW1969 kann es sein, dass die kopierte Strecke eine Freeware Strecke war, und du die Strecke mit dem TS kopiert ("geklont") hast?

    Freeware Strecken haben oft keine brauchbare RouteTemplate, sondern benutzen die Kuju-Standard-Template, deren Startpunkt (0,0) ist, also auf dem Äquator liegt, und verschieben den Startpunkt im Menu. Wenn man die Strecke dann klont, landet sie wieder am Äquator. Das ist soweit weg von den Start/Ziel Marken, dass der TS die nicht mehr anzeigt.


    In solchen Fällen hilft kopieren mit RW-Tools (wie StS schon schrieb)

    nobsi Genau dieser Eintrag ist nicht vorhanden.

    Heisst das, du hast die 4010 über Steam gekauft?

    wenn ja:

    -> 1. ist klar dass du Szenarien zu den anderen erwähnten Strecken nicht hast, der 4010 dort also nicht auftaucht

    -> 2. die oben gezeigten Einträge gibt's natürlich nur, wenn man die DTG Semmeringbahn hat, also nicht mit der RSSLO Südbahn Route.

    Gibt’s eigentlich luxemburgische Strecken für den TS? Ich kenne keine…

    mir sind auch keine bekannt. Ich hab halt vor Jahren mal angefangen, das Luxemburger Streckennetz zu bauen, von daher interessiert mich immer noch alles was irgendwie "CFL-tauglich" ist.

    cool, hätt' ich gern gekauft (weil auch für Luxemburg nutzbar)


    leider hat SKTrains weder Paypal noch SEPA-Lastschrift angeboten, daher Kauf abgebrochen :(


    (komisch dass manche Seiten zig Verfahren anbieten, die ich nicht keine, aber so'n Allerwelts-Ding wie Paypal nicht)

    Und Hagen-Siegen kann ich dann auch mit dem BR425 EMU fahren?


    Da es noch niemand geschrieben hat: nur im Schnellen Spiel.


    Grundsätzlich taucht ein Zug nur dann im Standard-/Karriere- Auswahlmenu einer Strecke auf, wenn du die Strecke, UND den Zug UND ein Standard-/Karriere-Szenario für eben diesen Zug auf eben dieser Strecke hast. Das BR 425 Addon enthält Szenarien für die Strecke Köln-Koblenz, auf anderen Strecken ist dieser Zug daher nicht in der Auswahl (außer, die Strecke bringt selbst Szenarien für diesen Zug mit)


    Das "Schnelle Spiel" ist eben die Alternative für die Fälle, wo man keine passenden Standard/Karriere Szenarien hat.

    Natürlich kannst du auch im schnellen Spiel Zwischenstopps einlegen - du wirst nur nicht dazu "gezwungen" ;)

    Schienenbus-Signale scheinen komplett zu fehlen --> mal Installationshinweise Hamburg-Hannover Deluxe lesen


    BlackyTrains du kannst kein .zip öffnen? Das kann Windows doch von Haus aus *denk* (im Gegensatz zu .rar oder ähnlichem)



    p.s. Snowtendo "Out of memory" kann es auch bei de 64bit Version geben, vor allem, wenn man zu wenig Speicher im PC hat.

    Wer nur 4GB RAM hat, braucht es mit dem 64bit TS gar nicht erst zu versuchen,

    bei 8GB kann es gehen - oder auch nicht

    16 GB sind zu empfehlen für den 64bit TS

    Da hat er leider Recht, der StS . Gerade Freeware-Strecken haben nicht immer eine eigene Route-Template, sondern nehmen eine "fremde" Template und geben beim Erstellen der neuen Strecken im Editor-Menu eine andere Startposition an. Dann passieren beim Klonen solche Fiesheiten.

    Was mir aber auch aufgefallen ist, dass sich nur eine MainContent Datei in den DLC-Ordnern findet die nicht funktionieren. Ansonsten sind die leer.

    Das ist ok. Voller wird's da erst, wenn du zusätzliche Szenario-Pakete installierst.


    Kommt Steam vll. nicht damit klar, dass ich das nicht auf der Windows Festplatte habe?

    Steam ist das eigentlich wurscht. Entscheidend ist, ob der TS damit klar kommt.

    Aber was meinst du mit "nicht auf der Windows Festplatte"? *denk*

    Wenn du damit nur meinst, dass der TS nicht auf der "C" Platte installiert ist - das macht nichts.

    Aber es müssen natürlich alle Addons in genau dem Railworks-Ordner (bzw. den Content und Assets Unterordnern) liegen in dem Railworks (der TS) gestartet wird.

    Das ist aber bei der Installation der DLCs über Steam immer der Fall - außer, die Addons gehören nicht alle ein und demselben Steam-Account. Dann gehen die Addons nicht, die einem anderen Account gehören als dem mit dem du angemeldet bist.

    Wie kommen manche eigentlich auf den Ausdruck "Map"? *ka*

    Hihi, ja, ein bisschen nervt mich das auch. Fing halt (soweit ich mich erinnere) an, kurz nachdem DTG in ihrem Marketing versucht hat, die Action / 3D-Shooter Gamer "einzufangen". In dem Bereich ist das ja der übliche Begriff für die Ingame-Welt.

    Vorteil für die Action-Gamer: sie sind unter sich, wenn sie mal wieder mehr über "frames" und PC-Hardware diskutieren als über den TS.

    Nachteil für die Action-Gamer: manche, die vom TS sehr viel Ahnung haben, antworten vielleicht nicht auf Fragen, weil sie gar nicht wissen, was gemeint ist ;)


    und TeufelGamer die wichtigsten Hinweise hast du ja schon bekommen, ansonsten lass dich nicht irre machen: an einer existierenden (Freeware-)Strecke zu basteln ist eine der besten Möglichkeiten zum Einstieg. Aber rechne damit, dass du die strecke gelegentlich schrottest - also Backups nicht vergessen!

    Wenn du die Original-Strecke gelegentlich noch selbst fahren willst, solltest du damit anfangen, einen Klon (Kopie mit neuem Namen) der Strecke anzulegen, auch das geht im Bau-Menu des TS ("Erstellen" - Strecke auswählen - "Klonen")

    An sich also eine sehr schöne Idee, hinter der ich voll und ganz stehe, allerdings lieber noch die Ausbauarbeiten und die Zukunft abwarten bevor die Strecke zwar erscheint aber in einem nicht mehr Zeitgetreuen Zustand...

    mein Wunsch ist genau entgegengesetzt.: besser in einem alten Zustand. Den aktuellen kann doch jeder "in echt" besichtigen, dafür braucht man keinen Simulator ;)

    swiss87 direkt "auf Stoß" verbinden kannst du praktisch vergessen.

    Du musst einen Schenkel geradeaus über die voraussichtliche Verbindungsstelle hinaus verlängern, anschließend den anderen Schenkel auf diese Verlängerung einrasten lassen. Dann noch das überstehende Ende der Verlängerung löschen (das Tool zum Trennen rastet an der Verbindungsstelle ein).

    Das funktioniert problemlos, wenn die Gleise auf derselben Höhe liegen und Steigung 0 haben.


    Bei unterschiedlicher Höhe/Steigung wirst du sehr viele Versuche benötigen. Wenn du es in diesem Fall trotzdem irgendwann schaffst, solltest du auf jeden Fall speichern und den TS beenden/neu starten. Durch viele Wiederholungsvesuche entsteht einiger "Abfall" in der internen Speicherverwaltung des TS, der ihn anfälliger für Abstürze macht.