Für die Ringbahn: BR483/484 in Entwicklung

  • Hallo an das Team von TTB


    wäre es möglich einen Berliner Stadtbahner zu machen das wäre schön


    Die Ringban West und Ost passt dazu sehr


    Mitfreundlichen grüssen Christian

  • linusf:


    Beim Sound fiel mir noch auf, dass man das Deaktivieren des Führerstandes zwei mal hört ;) Ist dir aber vielleicht auch schon bekannt.Man hört zudem noch irgendeinen kurzen Wortfetzen der Sprachausgabe (kann aber auch an der Sounddatei selbst liegen).

  • Der mitgelieferte Zug ist ein reines OEM-Produkt und liefert nur den Umfang für das Add-On "Ringbahn". Hierfür sind alle erforderlichen Funktionen vorhanden. Zu erwarten, dass OEM-Produkt einen vollen Umfang hat, wäre zu ein wenig zu viel verlangt.


    Beste Grüße,

    Drei, bereits beim KI-Fahrzeug benutzte ZZA, hinzufügen zum Spielerzug sei "zu viel verlangt"?

    Trotzdem danke, denn deine Antwort werde ich im Hinterkopf behalten und sie anwenden, wenn ich jemals einen Kunden meines Nischenprodukts loswerden möchte: Erfolg garantiert. ^^

  • Drei, bereits beim KI-Fahrzeug benutzte ZZA, hinzufügen zum Spielerzug sei "zu viel verlangt"?

    Trotzdem danke, denn deine Antwort werde ich im Hinterkopf behalten und sie anwenden, wenn ich jemals einen Kunden meines Nischenprodukts loswerden möchte: Erfolg garantiert. ^^

    Lieber Daniel,


    vielen Dank für deinen Hinweis. Ich habe niemals geschrieben, dass drei ZZA beim Spielerzug zu viel verlangt sind. Da hast du wohl leider etwas aus dem Zusammenhang gerissen.


    Das mitgelieferte Fahrzeug wurde passend für das Add-On „Ringbahn Berlin“ zugearbeitet. Demnach ist entsprechend alles abgebildet, was für die typischen Ringbahnlinien nötig ist.


    Alles weitere kannst du gerne als Verbesserungsvorschlag äußern.


    Beste Grüße,

    Denny ;)

  • Vielleicht könnte man ja überlegen eine Art Pro-Version herauszubringen ( ähnlich zu den Enhancement Packs bei AP ), die die 483 auf einen ähnlichen Stand bringt wie die 481.


    Denn es ist verständlich, dass ein mitgeliefertes Fahrzeug einer 30€ Strecke nicht den Funktionsumfang haben kann wie ein Fahrzeug, dass alleine schon 30€ kostet.


    So könnte man den Leuten, die gerne mehr Features hätten, die Option bieten diese gegen einen Aufpreis zu erweben.

  • Intertrain

    Set the Label from WiP to available
  • genauer bitte

    Die Zwangsbremsung und alles damit Verbundene haut mir die Trommelfelle raus. (kann allerdings auch nur Persönliches empfinden sein)
    Ich weiß nicht was außen passiert, ist aber so klingt keine 484 der Welt beim Anfahren.
    Bei den Türen innen ist immer nen Schlüssel, eine Bahnsteigsansage und stimmen zu hören. Der Rest ist wohl eher den Loops geschuldet, dass das Piepsen manchmal komisch klingt, das das schließknallen der Türen etwas Dumpf ist etc.
    Das Makro klingt na ja ich weiß nicht mal wie ich das beschreiben soll wie es klingt, aber es klingt nicht gut. Sowie is beim Start der Druckknopf zu hören und beim End auf einmal der Fußtaster.

    Mehr fällt mir auf Anhieb nicht ein.

    Mit freundlichen Grüßen,


    Simon_BKW

  • BigBenjy Das es hier um eine (übrigens sehr gut gelungene) Auftragsarbeit für die Ringbahn handelt, ist schon klar.

    Aber da es nur eine weitere S-Bahnstrecke für Berlin gibt (die S25, teilweise euere S25 gehörend zum 481-Addon), wäre es doch sehr schön wenn man auch beim Spielerzug die passende Anzeigen ("S25 Teltow Stadt / Potsdamer Platz / Hennigsdorf") schildern könnte. Die habt ihr eh schon gemacht für die KI-Fahrzeuge......

    Lieber Denny,

    Ich glaube dass du mich genauso falsch verstehst wie ich dich. Das hier war mein erster Beitrag. Ich würde das als Verbesserungsvorschlag bezeignen (so war es auf jeden Fall gemeint) und habe nirgendwo geredet von einem Produkt das einen vollen Umfang hat. Brauche ich auch nicht.



    Der mitgelieferte Zug ist ein reines OEM-Produkt und liefert nur den Umfang für das Add-On "Ringbahn". Hierfür sind alle erforderlichen Funktionen vorhanden. Zu erwarten, dass OEM-Produkt einen vollen Umfang hat, wäre zu ein wenig zu viel verlangt.


    Beste Grüße,

    Denny

    Ich habe offensichtlich keine Ahnung was du damit gemeint hast, aber da es eine Reaktion auf meinem Beitrag ist, bin ich davon aus gegangen dass du meine Bitte als "zu viel verlangt" bezeignest.



    Drei, bereits beim KI-Fahrzeug benutzte ZZA, hinzufügen zum Spielerzug sei "zu viel verlangt"?

    Trotzdem danke, denn deine Antwort werde ich im Hinterkopf behalten und sie anwenden, wenn ich jemals einen Kunden meines Nischenprodukts loswerden möchte: Erfolg garantiert. ^^

    Das bringt uns bei meine Reaktion, die vielleicht wenig hilfreich ist (egal: ich stehe trotzdem dazu), genau wie deine sich immer wiederholende Antwort dass alles für die Ringbahn vorhanden ist. Das weiß ich: ist auch gut so.



    Da sind wir wieder: ich habe nie behauptet dass das Fahrzeug nicht alles liefert was für die Ringbahn notwendig ist.
    Aber wenn ich etwas, bzw. dasselbe als Verbessungsvorschlag äußere, sind wir zurück bei meinem Anfangsbeitrag, oder?

    Ich komme zu dem Schluss, dass ich aufgeben muß.

    Beste Grüße zurück,
    Daniël

  • Die Zwangsbremsung und alles damit Verbundene haut mir die Trommelfelle raus. (kann allerdings auch nur Persönliches empfinden sein)
    Ich weiß nicht was außen passiert, ist aber so klingt keine 484 der Welt beim Anfahren.
    Bei den Türen innen ist immer nen Schlüssel, eine Bahnsteigsansage und stimmen zu hören. Der Rest ist wohl eher den Loops geschuldet, dass das Piepsen manchmal komisch klingt, das das schließknallen der Türen etwas Dumpf ist etc.
    Das Makro klingt na ja ich weiß nicht mal wie ich das beschreiben soll wie es klingt, aber es klingt nicht gut. Sowie is beim Start der Druckknopf zu hören und beim End auf einmal der Fußtaster.

    Mehr fällt mir auf Anhieb nicht ein.

    Kleiner Edit luft Geräusche sind nur innen wahrnehmbar


    Jedes Mal beim aufschließen ertönt die Sprachausgabe Befehl ist falsch ertönt nur bei Betätigung des Befehls Taster

  • Selbst Linien die es nicht mehr gibt, wie die S6 oder S10.

    Bei der S6 muss ich ein kleines bisschen widersprechen, denn mit inbetriebnahme der Siemensbahn (wohl 2026), wird darüber nachgedacht diese Linie als S6 laufen zu lassen.

    LOK Report - Berlin: IGEB schlägt Vision "Siemensbahn + S21 + Kreuzberger Tunnel = S6" vor
    Foto Berliner S-Bahn/David Ullrich. Berlins derzeit bedeutendstes Infrastrukturprojekt für den öffentlichen Verkehr ist die S21. Dabei wurde die Planung eines…
    www.lok-report.de

    Don't believe what your eyes are telling you, all they show is limitation, look with your understanding.

    Wer für Meinungsfreiheit ist, muss auch andere Meinungen aushalten.

  • euer_fahrer Das mit der Zwangsbremsung müsste versch. Wahrnehmung sein. Von den Lautstärken ist das angepasst. Der Rest ist halt nicht wirklich anders möglich, wenn man reale Aufnahmen nimmt. Einige mache da denn noch hundert Filter drüber um das zu "retten". Dann klingt das aber viel künstlicher und meiner Meinung nach nicht schön. Ich nehme das mal mit, aber vieles geht halt nicht besser weil die Welt einfach nicht perfekt ist :)



    Kleiner Edit luft Geräusche sind nur innen wahrnehmbar


    Jedes Mal beim aufschließen ertönt die Sprachausgabe Befehl ist falsch ertönt nur bei Betätigung des Befehls Taster

    Hatte für Außen keine Aufnahmen.

    Ist eben in der Aufnahme so. Siehe meine vorherige Aussage

    Übersicht über alle Soundmods/-updates HIER

    Edited 2 times, last by linusf: Ein Beitrag von linusf mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • euer_fahrer Das mit der Zwangsbremsung müsste versch. Wahrnehmung sein. Von den Lautstärken ist das angepasst. Der Rest ist halt nicht wirklich anders möglich, wenn man reale Aufnahmen nimmt. Einige mache da denn noch hundert Filter drüber um das zu "retten". Dann klingt das aber viel künstlicher und meiner Meinung nach nicht schön. Ich nehme das mal mit, aber vieles geht halt nicht besser weil die Welt einfach nicht perfekt ist :)

    also ich hab jz schon recht viel versucht zu retten, z.b. beim Anfahren hat es geholfen den Pitch aus den Umrichtern herauszunehmen, bei den Türen hats geholfen diese einfach nochmal vernünftig neu aufzunehmen und beim Makro hab ich via Audacity einfach den start zum end gemacht und gespiegelt abgespielt, schon klingt der ganze Zug viel angenehmer ;)

    Mit freundlichen Grüßen,


    Simon_BKW

  • Was mir noch aufgefallen ist (abgesehen von mMn zu leisen Fahrsound) wäre, dass sich der Zug ebenso wie die 481 und der Hamburger DT5 durch ein leichtes Gleiten bei angelegter Haltebremse auszeichnet. Was mir allerdings aufgefallen ist, dass er das scheinbar nicht macht, wenn gleichzeitig auch die Türen offen sind.

  • Spannend. Bei anderen Fahrzeugen ist mir das so noch nie wirklich aufgefallen. Hinzukommt, dass es so scheint, als gäbe es da bei den verschiedenen Fahrzeugen auch verschiedene "Intensitäten" dieses Phänomens. Ich habe mir eine Zeit lang den Spaß gemacht und "Führerstandsmitfahrten" aufgenommen und die dann zu Zeitraffern verwurstet - bei der 481 ist mir das da immer ganz massiv aufgefallen, bei anderen Fahrzeugen kaum bis gar nicht (trotz teilweise längerer Haltezeiten). Schade auf jeden Fall, dass sich da nichts machen lässt. Glück im Unglück aber, dass sich das Problem bei der 484 in Grenzen hält.

  • Hallo zusammen,


    heute widmen wir uns nochmal dem Thema Zugzielanzeigen, im Fokus stehen dabei die KI-Fahrzeuge der Berliner S-Bahn: zu Recht wurde in der "Acht Neuntel"-Version der Ringbahn bemängelt, dass sich nicht alle aktuell relevanten Ziele auf den entgegenkommenden Zügen schildern lassen. Diesbezüglich sollte sich mit der finalen Version etwas ändern.


    Aber der Reihe nach: mit dem Szenariopack Vol. 1 kam erstmals der KI-481 in den Railworks, heute TSC. Er brachte eine Reihe von Zugzielen mit, die mit Kennbuchstaben in der Fahrzeugnummer via "Dynamic Numbering" eingestellt werden können. Nicht ganz zufällig war - den verfügbaren RW-Strecken entsprechend - die Linie S25 sehr prominent vertreten, aber trotzdem ein Querschnitt über das gesamte S-Bahnnetz geboten.


    Zwischenzeitlich sind die S25 "Mitten durch Berlin" und die Vorab-Version der Ringbahn erschienen. Mit dem Stadtbahner, 480er und nunmehr 483/484 gesellten sich weitere KI-Fahrzeuge hinzu, die nach dem gleichen Eingabeschema beschriftet werden können. Mit der Zeit hat sich aber auch das S-Bahnnetz im Original weiterentwickelt, so dass die angebotenen Zugziele dem Szenariobauer nicht mehr ganz den aktuellen Stand bieten.


    Außerdem hat sich in den Parallelprojekten ganz gut auskundschaften lassen, welche Möglichkeiten das "Dynamic Numbering" bietet und ab welchem Punkt man für weitere Flexibilität, mehr Zugziele und Funktionen mit Scripting darüber hinaus gehen kann bzw. muss. Beispielhaft sei der KI-481 aus dem gleichnamigen Fahrzeugaddon genannt, wo auch in der KI-Version - das zunächst auch über den klassischen Zielschild-Modus mit Dynamic Numbering verfügt - auf einen erweiterten Zielmodus umgeschaltet werden kann, um Linien und Ziele völlig frei zu kombinieren. Das geht allerdings mit einem massiven Programmier- bzw. 3D-Aufwand einher, der nicht durchweg zu leisten ist. Davon abgesehen wird auch das Schildern im Editor unhandlicher.


    Was also tun mit dem KI-483? Die Entscheidung, für das KI-Fahrzeug nicht über das Dynamic Numbering hinauszugehen, lag also nahe. Zudem sollte die bisherige, historisch im TSC gewachsene Belegung der Kennbuchstaben beibehalten werden. Aus dem Dosto-Projekt (das wiederum ein vollwertiges IBIS erhalten wird und zahlreiche DynamicNumbering-Pakete kombinieren kann, davon aber bei anderer Gelegenheit mehr) wissen wir, dass sich im RW 94 Zeichen sinnvoll in einem Satz Zugzieltexturen unterbringen lassen.


    Damit stand eine Zahl noch freier Slots fest, die es zu belegen galt. Es wurde eine Linienchronik 2000 - 2024 erarbeitet und alle Linien mit ihren wechselnden Verläufen und relevanten Enden recherchiert. Selbstredend: die Slots genügen nicht, alles abzubilden. Doch zeichnen sich in einer kompakten Chronik die Muster gut ab und es lässt sich einschätzen, was am ehesten im Vordergrund steht. So sind die 2002 eingestellten Relationen in den Hintergrund gerückt (bspw. die damalige S86), aber der immerhin 5 Jahre währende Bauzustand am Ostkreuz als Linienendpunkt der S3 berücksichtigt worden. Neben den für 2024 anstehenden Änderungen im Liniennetz wurde auch ein vorsichtiger Blick in die Zukunft gewagt und mit aufgenommen, welche Erweiterung noch realistisch zu erwarten ist - neben der Stichstrecke zum Hauptbahnhof dürfte das auf die Siemensbahn zutreffen. All das, ergänzt um ein paar Sonderziele, führt zu unserem erweiterten Zugzielsatz für die KI-Fahrzeuge der Berliner S-Bahn im TSC. Einzelne Änderungen sind nicht ausgeschlossen, zumal auch im Original mit weiterer Bewegung zu rechnen ist - dieser Grundstock an KI-Zugzielen für die einfache Zielschilderung via Dynamic Numbering nähert sich aber dem erweiterten und vermutlich annähernd finalem Stand im Simulator.


    Viele Überlegungen also für vergleichsweise wenig neue Zugziele. Doch sollte das Ergebnis dem Szenariobauer einen guten Grundstock bieten, um den S-Bahnbetrieb der vergangenen und hoffentlich auch noch ein paar der kommenden Jahre abzubilden. Irgendwas wird immer fehlen, da hilft dann nur ein erweiterter Modus. Für diesen Grundstock aber gilt: für den KI-483/484 werden sie im finalen Ringbahnaddon verfügbar. Wo Updates der TTB-Addons anstehen, wird dieses Zielmuster auch auf andere KI-Baureihen übertragen.


    Viele Grüße,

    Benjamin


    Aufreihung von KI-484ern in der Aufstellanlage Tempelhof mit einigen der neuen Zugzielen, die in der finalen Version der Ringbahn geschildert werden können.