RSSLO - geplante Strecken 2021

  • Alles was so im Jahr 2021 (oder später) seitens RSSLO kommen könnte, im Gespräch ist etc kann hier gepostet werden


    Vor einiger Zeit gab es seitens RSSLO eine Umfrage an sogenannte Premium Customers, welche Strecke für das nächste Jahr (2021) gebaut werden soll. Zur Auswahl standen folgende Strecken:

    Linz - Passau

    Holzkirchen - Wörgl

    Salzburg - Saalfelden


    Nun wurde das Ergebnis bekannt gegeben:

    deutlich abgeschlagen: Holzkirchen - Wörgl

    Knapp gewonnen: Salzburg - Saalfelden


    P.S.*jippy*

  • Meiner Meinung nach am ungünstigsten gewählt, da die Hälfte der Strecke von Freilassing bis Schwarzach St.Veit(?) bereits in sehr guter Qualität als Freeware in Arbeit ist. Linz-Passau wäre schön gewesen für mehrteilige Szenarien mit dem Nightjet als EN490/491.

  • Der Unterschied zwischen Salzburg-Saalfelden und Linz-Passau ist 3 Prozentpunkte (44% zu 41% glaub ich).


    Mein Favorit ist und bleibt Linz-Passau (Vielfalt des Verkehrs ist für mich da ausschlaggebend) und ich hoffe auf eine Umsetzung nach Saalfelden-Salzburg. Ob eine Strecke bereits als Freeware in Arbeit ist, ist RSSLO ziemlich egal. RSSLO geht es wohl um einen Lückenschluss der innerösterreichischen Fortsetzung der Westbahn.

    Auf Wörgl-Holzkirchen kann ich gerne verzichten, lieber eine Erweiterung für Salzburg-Rosenheim bis Kufstein (ich weiß CMD.Cornflakes arbeitet auch an Rosenheim-Kufstein).

  • War knapp aber das finde ich eine gute Wahl, dann werden wir nächstes Jahr einen schönen Knoten Salzburg haben.


    Würde mir halt noch einen Westbahn-Kiss wünschen.

    Ein Herz für die Eisenbahn in England

  • Salzburg Saalfelden ist aber auch ein guter Lückenschluss. Damit werden dann die Endpunkte von 3 anderen RSSLO Strecken verbunden und ebenfalls mehrteilige Szenarien mit Nah, Fern und Güterzügen möglich. Außerdem sieht man auch auf der Strecke genug diversen und internationalen Verkehr.

    Mir gefällt es das die Strecke kommt.

  • ben412

    Ist halt diese Sache mit dem Premium Customer


    RSSLO hat da jetzt die Grenze gesenkt, ab wann man Premium Customer ist, nämlich auf 200€ Umsatz. (Für diese Umfrage nutzt einem das nichts mehr, denn die Umfrage ist ja schon beendet)


    Edit: Hier noch das Umfrage-Ergebnis

  • Linz-Passau, ganz klar (Stammstrecke ;-)... puh hatte im Morava unlängst ein Eisenbahn Magazin in den Händen, die ÖBB in den 90ern, herrliche Bilder drin und klar auch mit vielen internationalen Zügen. Ja, zugegeben Passau wäre auch ein Kandidat für eine bisserl ältere Epoche, das spannende gegenüber Salzburg/Freilassing war/wäre halt dass der ganze "Grenz/Zollverkehr" in einem großen Bahnhof vereint war, dazu die sehr kompakte Anordnung, aus Richtung AT: "Tunnel-PBhf+PostBhf-BW-RBF-Abzweige", also der Bhf Passau noch frühe 90er das wäre Rangier/Umspannspaß ohne Ende :love:.

  • nämlich auf 200€ Umsatz

    Das würde dann erklären warum manche die Mail nicht bekommen haben obwohl sie viel von RSSLO gekauft haben. War dann halt z.B. im Angebot günstiger und daher nicht über der Grenze für den Status.

    Ein Herz für die Eisenbahn in England

  • Sowohl Salzburg-Saalfelden als auch Linz-Passau wären sicherlich eine schöne Ergänzung. Zu Holzkirchen-Wörgl kann ich nicht viel sagen, scheint mir jetzt aber verkehrstechnisch nicht so interessant (man korrigiere mich, falls es das doch ist). Neben den von vielen Leuten gewünschten Lückenschlüssen (neben Salzburg-Saalfelden wäre mMn z. B. auch Spittal-Millstätter See - Villach und, falls Wien Westbahnhof - St. Pölten fertiggestellt wird, der Lückenschluss Linz - St. Pölten sinnvoll) hoffe ich, dass RSSLO sich bald auch mal dem Raum Wien zuwendet. Da besteht ja auch großes Potenzial für interessante Strecken. Gerne die Stammstrecke der Wiener S-Bahn, die von RWA und SHG ja eingestampft wurde, oder Wien Hbf - Wiener Neustadt, was es zwar als Freeware-Strecke gibt, aber performancetechnisch mMn so katastrophal, dass zumindest mir die Lust an der Strecke vergangen ist (ich äußere mich aus Respekt und Dankbarkeit gegenüber der investierten Freizeit selten und ungern so negativ über Freeware-Content, aber bei der Freeware-Südbahn sitzt der Frust tief, man möge es mir verzeihen*ka*) . Natürlich müsste man gerade bei so anspruchsvollen Strecken wie denen in und um Wien RSSLO-typisch Abstriche machen, was die Umsetzung angeht, aber damit könnte ich persönlich leben, wenn die Strecken dafür nicht schon ohne KI FPS-technisch in die Knie gehen. Gerade angesichts der Nordbahn, die ja von RWA kommen soll, wäre die Verbindung zwischen Wiener Neustadt und dem Wiener Bahnhof, an dem die RWA-Nordbahn enden wird (mir zumindest ist nicht bekannt, welcher es sein wird), mit halbwegs akzeptabler Performance sehr wünschenswert. gut. Sorry, falls mein Post zu sehr Richtung OT abrutscht ;)

  • Ich finde die Wahl gut. Man kann von Lindau/Bludenz bis Linz z.B. mit dem Railjet durchfahren, über Bischofshofen bis Selzthal, von Salzburg bis Spittal-Millstätter See (vielleicht geht es ja auch nochmal bis Villach). Hoffentlich gibt es die mz-Wagen auch mal im orangenen "Jaffa-Look" der 70er und 80er Jahre.

    Passau-Linz hätte ich nicht so gut gefunden, denn abgesehen von einigen durchgehenden Schnellzügen mit 103 und 111 und ÖBB 1042, 1044 und 4010 sowie Güterzügen mit ÖBB-Loks und 140 (die DB-Baureihen liefen bis Wien durch) und etwas Regionalverkehr war da nicht viel los.

    Auf der jetzt geplanten Strecke liefen ÖBB-Loks und 151 von München-Salzburg über die Tauern bis Villach und Jesenice durch.


    Jeder hat halt andere Interessen beim Sim.

  • Also mir sind deutsche Strecken immer am liebsten, daher wäre mir Holzkirchen - Wörgl am liebsten. Ich hoffen einfach, das es nur eine Abstimmung für die Reihenfolge war, und das nicht die anderen beiden Strecken gar nicht umgesetzt werden....