Posts by hansdampff

    Lieber Schienenbus, muss Dir auch mal ein dickes Kompliment machen, das sieht immer stimmiger aus, Dein Streckenbau verbessert sich laufend. Es macht ja auch Spaß eine Perspektive zu suchen, kleine Szenen einzufangen und das ist Dir dort auch ohne Zug hervorragend gelungen. Unter den Bäumen am Streckenrand würde ich, insbesondere im Wald, noch eine dunklere Bodentextur wählen, ich weiß die Bahndämme schließen grasgrün ab, da gibt es dann einen Rand, aber das schöne ist ja dass es Deine eigenen sind, in 5 Minuten sind sie geclont und man hat die grüne Farbtextur gegen eine dunklere ausgetauscht.

    Viele Spaß noch am Bauen, ganz besonders auch am "historischen Bauen" (mit Verlaub, die Bahn-Infrastruktur der 70er, 80er,teils noch 90er war einfach interessanter, der Betrieb, vor allem lokbespannt war viel abwechslungsreicher, auch ohne Werbebeklebungen). Weiter so!

    Ja die ewige updaterei und online Zugriff nervt immer wieder. Keine Ahnung warum, habe neulich mal "offline" gebaut, dann wollte ich mir im Sale zwei Strecken ziehen und tschüss, Steam sagt mir "TS muss neu installiert werden". Das kuriose dazu, der TS läuft einwandfrei, ... der Startschirm ist wieder auf TS 2021 (auch die built Nummer), natürlich hatte er im September sauber auf TS22 automatisch upgegradet. Also das ist immer ein einziger Zirkus und ich kann nur jedem raten regelmäßig den kompletten Asset und Routes Ordner zu sichern damit man sich die eigenen Sachen wieder schön drüberbügeln kann. Früher oder später kommt die Neuinstallation :thumbdown:.

    Große Klasse, ganz klar in die erste Kategorie damit, Vielen Dank für mich das "schönste" Strecken-DLC für DE was bisher erschienen ist (das soll schon was heißen nach 10 Jahren TS, allerdings gibt es etwa in Sachen vegeation, natürlich deutlich bessere Strecken aus anderen Ländern)!


    Ich denke aber dass das Potential hinsichtlich Güterverkehr und Szenarien noch lange nicht ausgereizt ist. Dazu zähle ich auch Be/Entladungsmöglichkeiten und diese fehlen trotz perfekter Darstellung der Industrieanalgen sowie der zahlreichen Gleisanschlüsse und Laderampen. Hoffentlich erscheinen noch Werkloks und Rangierhobel (V22/V60; die Lokschuppen dafür wurde ja größtenteils schon gebaut) denn das ist ja das ganz besondere an der RLB (und auch der Zeit in der wirklich fast alles noch per Bahn transportiert wurde, kennen das die Jungen unter uns überhaupt noch? ;-))): Der Güter- und Industrie/Montanverkehr.

    Interling das eben mit dem TS immer noch gutes Geld bei DTG verdient wird, viele AddOns nach wie vor gefragt sind. Aber das wird hier schnell OffTopic.


    Nochmal zur V100: Ich nutze regelmäßig die halbfertige von TSC, das bleibt eine Notlösung gerade was das Fahrverhalten betrifft, daher wäre eine qualitativ gute Version in den verschiedenen Farbgebungen jedenfalls sehr willkommen!

    Jupp auch das Video, ist ja ganz nett aber zu genau hinschauen sollte man nicht. Trotzdem Klasse dass auch an die Interaktivität gedacht wurde, Container/Holz-Verladung, auch wenn die Gestaltung der Assets etwas dürftig erscheint. Güterwagen sind immer gut und die Loks scheinen ja passabel zu sein. Na ich überlegs mir, Preis noch etwas hoch da warte ich doch eher.

    Ja klar dran bleiben ... ! Also ich hab mir unlängst meine Festplatte bereinigt und einige GB Platz geschaffen in dem ich den TSW wieder ganz entfernt habe. Trotz den ganzen Sales macht eine Doppelgleisigkeit nicht wirklich Sinn und ganz ehrlich, wenn man sieht dass es beim TSW bis auf -80% runterging im letzten Steam Sale und die guten Strecken des TS immer noch bei -45%, max. 50/60/70 für einzelne Zusatzinhalte wie Lok-Pakete runterging, dann spricht das eine eindeutige Sprache ;-).

    Nochmal hier statt in der "hochoffiziellen" Bewertungs-Rubrik ;-)


    Ich bleibe bei meiner anfänglichen Euphorie für die Strecke, aber natürlich gibts immer ein paar Sachen, sehr schön wenn Ihr das registriert, ich fände es auch schön wenn ihr nach einiger Zeit mal schreibt wie gut sich die Strecke letztendlich wirklich verkauft hat (ja ich weiß Betriebsgeheimnis).


    Also zur Lok, Wagen und Signalen sind ja schon etliche Dinge gesagt die ich nur unterstreichen kann, dazu das "Nachtgrau" bei Dunkelheit in den nicht beleuchteten Teilen, das muss man dringend noch ändern.


    DDR Straßen-Verkehr: Einfach nur großartig die Fahrzeuge, sogar Fahrer sitzen drin. Einziges Manko -finde ich- es fehlt einfach das Trabigeknattere am Bahnübergang für die perfekte Illusion.

    Gebäude: Ganz großartig, es entsteht ein sehr sehr stimmiges Bild, kann nicht verstehen dass einzelnen der Gleisrand zu wenig ausgestaltet ist (ok die großen Industriekomplexe sind aus Performance-Gründen wieder stark verbacken).


    Aber und jetzt kommt das kleine Haar in der Suppe: Wenn ich es richtig sehe gibt es nur Tanken und Bahnsteige ansonsten keinerlei Transferpunkte (Kalk/Kohle/Braunkohlenstaub/Brennstoffe/Holz ...)? Das ist sehr sehr schade wurden doch teilweise die Verladeanlagen perfekt nachgebaut (etwa Werk 6) und Anschlussgleise durchaus penibel verlegt und beschriftet. Die Güterwagen sind daher auch nicht mit Beladefunktion ausgerüstet. Nun ist das für die Bastler und Tüftler kein Problem, Transferpunkte für Kalkstein oder Kohle Be-Entladung kann man sich selber nachträglich einbauen und entsprechendes Wagenmaterial verwenden. Aber das fehlt mir etwas. Ich verstehe auch dass nicht noch eine Werks-Lok oder ein Rangierhobel mit geliefert werden konnte, aber damit macht es natürlich noch deutlich mehr Spaß. Es gibt doch die V22, kann man die nicht eventuell als Extra-AddOn anbieten?


    Nochmal vielen Dank für das tolle Teil!

    Erster Eindruck?? OPTISCH die bisher BESTE DEUTSCHE Strecke (klar ist sie kurz, aber genial, Gratulation an alle die da viele Jahre dran gewerkelt haben:thumbsup:)!

    Also wenn das der Abgesang auf den TS sein soll ("wir machen jetzt nur noch TSW") dann ist es das geilste Rockkonzert was ich in 10 Jahren TS gesehen und gehört habe! Apropos, wo ist das Trabigeknattere X(, sind ja sonst tolle Umweltsounds dabei??? Also das ist mein einziger winziger Kritikpunkt, die Braunkohlenbriketts muss man selber im Keller holen und anzünden. 8o


    Danke für dieses Wahnsinns Teil!

    Super! Zwo Kleenigkeiten, Zwiebelkirchtürme gibts glaub ich nicht dort, SAD hat bestimmt 15 passende Kirchen im Sortiment ;-))) Und unter die Brückenköpfe gehören Fundamente.

    Bitte weiter so, das sieht mit jedem Post besser aus, viele Grüße und -nach wie vor- Gedanken von der Mosel an die Ahr.

    Intertrain da hast Du natürlich recht, allerdings ist gerade diese Recherche für eine reale Strecke für viel ein besonders interessantes Unterfangen und wichtiger Teil der Simulation, nicht nur streckenseitig (Assets) sondern auch betriebstechnisch.


    Reale Vorbilder bei SAD, den ich als Objektbauer der ersten Stunde sehr schätze?: "Stellwerk groß" so wie etliche Bahnhöfe sind Nachbauten der ehemaligen Vennbahn, "Kirche groß" (oder so ähnlich) ist der Trierer Dom und so gibt es noch etliches weitere die ihre Abstammung nicht verstecken ;-). Das SAD das nicht könnte reale Bauwerke zu erstellen ist gar kein Thema, ok Gleisbau und Technik ist ne andere Sachen, war nie so dolle.

    Ja jetzt ist gut, ich verstehe dass sich viele Leute darauf freuen und es gibt ja vielleicht auch einige neue Objekte die sich universell (mit bisserl tuning) wo anders einsetzen lassen.

    Amisia ja ich denke auch dass darauf spekuliert wird ...ist ja auch total OK, fast schon eine Nische.


    Ich bleib bei meiner (ur-)alten Leier, schade dass die ganze Energie wieder in Fiktives fliesst, es hätte doch da in dem geographischen Umfeld genug interessantes gegebn man stelle sich nur Aachen (in den 70ern-90ern) mit den grenzüberschreitenden Strecken vor, er hat ja genug Assets gebaut, etwa für die Vennbahn.

    Also ein altroter 624 schlägt für mich jeden Wagen und blos nicht mit modernem Zeug anfagen ;-))))))

    Du hast hier schon so tolle Sachen geliefert die viel zu wenig Verwendung und Aufmerksamkeit finden wie die Lampen und Stückgut-Bahnkarren, muss da mal wieder bisserl was zeigen, auf das ein oder andere Jahr kommt es nicht an, ist einfach ein schönes Hobby ;-)

    Also ich habe da erstmal eine simple Verknüpfung des Asset Ordners auf den Desktop. Dann im Landschaftseditor das gewünschte Objekt doppelklicken und den vermeintlichen Namen (xml link) aus der Box kopieren. Den einfach ins Suchfenster des Assetordners eingeben, aber die Sonderzeichen insbesondere das ~ rauslöschen, sonst findet er es nicht. Nun bekommst Du verschiedene Dateien angezeigt. Im idelafall ist das Objekt nur einmal auf Deiner Platte, dann sich den Pfad anschauen und Du hast gleich den Provider. Beio Assets die in vielen Strecken verbaut sind (wie SAD) gibts natürlich mehrer Eintragungen, dann halt den Provider nehmen den man verwendet. Mit RW_Tools kannst Du Dir mit einem Klick alle Provider (und auch Assets, das dauert ein paar Sekunden) die in einer Strecke verbaut sind anschauen.

    Ich finde die Ideen auch nicht schlecht und wenn sich jemand da nochmal so tief reinkniet (in den ollen TS) dann zollt ihm Respekt und wenn es gut wird auch ein Entgelt. Das geht über einfaches Tuning hinaus.

    Schöne Wagen, auch wenn es die gefühlt 20. brauchbaren Kesselwagen am Markt sind. Klar es bleibt die große Hoffnung dass vR doch noch die ein oder anderen wichtige Lücke bei den Tfz und Triebwagen schließen kann, ich nenne nur mal V100 (womöglich sogar Expert Modelle für V90 und V200), V160/320, Köv III, VT 98, VT 11.5 oder ETA 150.

    Sieht ja super aus (das Fahrzeug, offizielles Video), aber kann es sein dass der Schatten unter den Wagen gefehlt hat (jedenfalls aus einer gewissen Entfernung)? Bei allem Jubel, das ist optisch noch immer soweit von dem entfernt was die Unreal kann, vor allem die Gleise selbst, aber auch Vegetation und direkte Gleisumfeldgestaltung, leider bleibt daher TS bei mir zumindest angesagt...