Transport Fever 2

  • Wow. Sieht super aus 8o

    i7 9700K @5,0GHz @H2O| 16GB (2x 8GB) DDR4 3200MHz | Asus ROG Maximus XI Hero | Palit GeForce GTX1080 GameRock Premium | Samsung 850EVO 500GB, Crucial MX500 1000GB | Windoof 10 Home

  • Grafisch finde ich es auch viel besser. Die haben sich ja ein Quantensprung geleistet. Hoffe das das Gleise bauen nicht so wird wie im Teil 1. Das war oft zum *motz*

  • Du kennst wahrscheinlich Train Fever (Vorgänger von Transport Fever) nicht, da war es teilweise noch viel schlimmer. :D

    Weichenzungen haben wenig zu sagen, sind dafür aber richtungsweisend.

  • @ManuelFranz[Max] - Entgleisungen wird es glaube ich kaum geben. Das war auch nie ein Wunsch der Community.
    Vorrangig gäbe es da vieles mehr was weiter oben auf der Liste stehen würde.
    Werbeanzeigen für was? Reklametafeln sind genug im Spiel als Asset's.


    Zum Thema Schienenwartung - das war einer der Punkt über die UG in der Entwicklung nachgedachtet hat.
    Das Fahrzeuge welche am Ende der Lebensdauer sind und getauscht werden müssen nicht einfach neu an einer Station spawnen sondern
    dazu z.B. in ein Depot fahren müssen. War allerdings noch nicht klar ob das im Final Release des Spieles umgesetzt wird.
    Kommt ja vielleicht dann später als Patch.


    Einiges zum 2ten Developer Video habe ich hier bei mir in dem Video aufgearbeitet.


  • Mit Werbeanzeigen meine ich ein Marketing system. Wenn du mehr wirbst dann kriegt man mehr Leute in seine Züge. Beispielsweise. Etwas in der Art das man mehr taktisch überlegen muss. Entgleisungen kann man auch relativ universal anwenden. Baum auf Gleis etc. Ich finde einfach das aktuell zu wenig passiert. Wenn man einmal ne funktionierende Linie hat und die Fahrzeuge ersetzt kann so gut wie nix schief gehen. Entgleisungen wären z.b. ein Hindernis wodurch vlt. eine Streckenseite gesperrt ist. Dann würden sich Weichen, eigens Angeschaffte Wartungswagen lohnen. Außerdem würde man so auch die Wartung wichtig stellen. Schrottzüge und Risiko oder eher doch einwandfreie Züge und kein Risiko. Da hat man dann eine wichtige Entscheidung zu treffen, das ist dass was mir in vielen Spielen fehlt wo man seien Firma gründen muss.


    Also insgesamt fände ich es schön wenn man sein Unternehmen mehr strategisch orientieren könnte.

  • Das sieht schon fast besser aus als TS und bietet viel mehr Spielfreude, obwohl mann vielleicht die Bedienung eine "Spielerloks" vermissen muss. Bin mich nicht so sicher was kann in Transport Fever 2.


    Ich schaue mich gerne die Züge in TS und TSW von aussen an und in verbeifahrt. Deswegen sieht T.Fever für mich kaufenswehrt aus!


    gruss maerklin