[vR] Karlsruher Zug / BR141 / Bnrzf S-Bahn

  • Aus meiner Sicht macht dieser Zug keinen Sinn ohne Einsatzgebiet.
    Klar Frankfurt Highspeed, Mannheim Karlsruhe etc. Für die Karlsruher S- Bahn
    Nur die Strecken bräuchten wir in der richtigen Zeit, und nicht in der aktuellen Epoche. Klar Museumsloks etc.
    Nur so macht das kaum Sinn.

  • Für mich wäre der Zug auch nichts. Man könnte damit zwar auf Mannheim-Karlsruhe bzw. Frankfurt Highspeed fahren, das wird dann aber irgendwann langweilig und dann gibts keine Strecken mehr für den Zug und er verstaubt auf der Festplatte.
    Ich fände es sinnvoller, wenn man einfach ein Repaint für die bereits existierenden n-Wagen + BR 141 macht.

    i7 9700K @5,0GHz @H2O| 16GB (2x 8GB) DDR4 3200MHz | Asus ROG Maximus XI Hero | Palit GeForce GTX1080 GameRock Premium | Samsung 850EVO 500GB, Crucial MX500 1000GB | Windoof 10 Home

  • Frankfurt Highspeed, Mannheim Karlsruhe etc. Nur das bräuchten wir in der richtigen Zeit, und nicht in der aktuellen Epoche. Klar Museumsloks etc.

    Der Zug war seiner Zeit zum Größten Teil bei der S-Bahn Rhein Ruhr unterwegs.

    Karlsruher gibt es,

    Den Karlsruher als Silberling mag es zwar so geben, aber diese Zuggarnitur ist eine neue Entwicklung.
    Mal abgesehen davon, dass die Wagen eigentlich komplette Großraumwagen (Ohne abgetrennten Einstieg) waren, besaßen diese eben auch andere Türen.


    Das Führerpult des Karlsruher Steuerwagens ist wie im Vorbild der Ur-Einheitsführerstand.


    Es gibt noch ein paar Bugs die ich gerne noch an Ulf kommunizieren werde, aber ansonsten ist der Zug für mich dennoch interessant als Exot.

  • Aus meiner Sicht macht dieser Zug keinen Sinn ohne Einsatzgebiet.
    Klar Frankfurt Highspeed, Mannheim Karlsruhe etc. Für die Karlsruher S- Bahn
    Nur die Strecken bräuchten wir in der richtigen Zeit, und nicht in der aktuellen Epoche. Klar Museumsloks etc.
    Nur so macht das kaum Sinn.

    Das ist natürlich Geschmackssache. Mich zum Beispiel stört das zeitliche Setting der Strecken eigentlich kaum. Warum ich zögere, manche "historischen" vR-Produkte zu kaufen, ist oft schlichtweg der Mangel an passenden Szenarien. Beispiel E40: Die würde ich eigentlich gern haben. Es gibt aber nur 2-3 passende Szenarien, von daher lasse ich es lieber. Ähnliches gilt für mich im Fall des Karlsruher Zuges. Trotzdem schön, dass wieder was von vR kommt.

  • ist oft schlichtweg der Mangel an passenden Szenarien

    Problem ist u.a. das passende Ki Material. Für Szenarien in der heutigen Zeit ist man mittels TTB und 3DZug Ki Packs sehr gut aufgestellt und kann einen großen Bereich abdecken. Für ältere Epochen muss man dann doch auf hochwertiges Material ala vR oder RW0381 zurück greifen. Nur dann geht das Geschreie wieder los....äh nö...alles nur Payware...mir zu teuer für ein Szenario...bla, bla, bla. Und das schreckt halt eben ab, etwas zu bauen. Früher war die Bremse für solche Szenarien die Ram Begrenzung in der 32bit, nun ist es der Preis der AddOns. Zudem konnte ich feststellen, das grad Szenarien in älteren Epochen nicht wirklich gut ankommen, vergleicht man Downloads z.B. mit einen ICE Szenario aus heutiger Zeit, mit stumpfen A nach B gefahre. Da überlegt man es sich zweimal ob man die Zeit und Mühe in ein Szenario älterer Generation investiert, wenn es eh nicht gewürdigt wird.

    CPU: Intel Core i7 10700K 8x3.80Ghz, Ram 32GB, GPU: ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 4x500GB SSD Samsung Evo
    Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!

    Edited once, last by Amisia ().

  • Ich hoffe ja, das RW0381 irgendwann ein Verkehrspack für die 1970er/1980er Jahre bringt. Das wäre der Knüller.


    Was aber wirklich schön wäre, ist wenn es die Ersatzgarnitur für den Karlsruher Zug auch gäbe, der aus normalen Silberlingen bestand (=ohne Umbauten soweit ich weiß) die auch so lackiert waren.


    Dennoch ist es schön das vR uns mal wieder überrascht. :)


    Mit freundlichen Grüßen.

  • @xxmichaelxx327 schon mal mit Lok- und Wagentausch in bestehenden Szenarien probiert? Weil immer nur jammern dass es keine Szenarien gibt verstehe ich nicht, da braucht es 2-3 intensive Stunden der Beschäftigung und man hat sich Loks und Wagen in einem Szenario, etwa mit RW-Tools getauscht.


    Aber es wurde ja schon gesagt, ich finde es in höchstem Maße bedauerlich dass sich die Paywarehersteller so ziemlich aus dem Streckenbau verabschiedet haben oder halt nur moderne Strecken bringen. Ich würde es sofort kaufen, aber wieder damit auf IKB oder Hasi rumfahren damit es halbwegs nach was aussieht, ne. Ich warte jetzt mal auf neue Sachen von vR, allzuviel Verwurstung und auch der neue Güterwagen (zigte Variante des selben Wagen am Markt) lockt einen leider nicht wirklich hinter dem Ofen vor (geht mir aber mit anderen Sachen wie dem sicher sehr tollen 425 von Influenzo genauso), ich weiß ... schon öde mit der Käuferschaft, oder einem gewissen Klientel ;-))) Naja vielleicht kommen nochmal bessere Zeiten für den TS, der 64bit ermöglicht jedenfalls tolle Strecken, TSW halte ich auf absehbare Zeit für viel zu aufwändig zum Streckenbauen, das wird noch Jahre dauern bis man da 70-80 km lange Strecke raushauen kann, was da wirklich für den reinen Freizeituser möglich ist wird man dann sehen. Alleine deswegen muss man schon weiter auf den TS setzen, da kenn man buchstäblich die "Pfade"...

  • @Amisia die Nachteile sind mir bewusst und ich kann sie nachvollziehen.


    @hansdampff Meine Äußerung bzgl. des Szenariomangels war keinesfalls als "jammern" oder als Beschwerde gemeint. Es war eine reine Feststellung. Ich hoffte, das sei auch so verstanden worden. Da dem offensichtlich nicht so ist, entschuldige ich mich dafür und werde zukünftige Feststellungen mit einer entsprechenden Anmerkung versehen. Mich über Szenario-Ersteller (vor allem im Freeware-Bereich) zu beschweren, war und ist nicht meine Absicht.


    Zu RWTools: Ja, da kann man manches machen. In den allermeisten Fällen scheitert ein größerer Rollmaterial-Tausch mit RWTools dann aber an irgendeinem nicht tauschbaren Material (Szenario wird nach Tausch zerschossen, "Can't swap locos for wagons"-Meldung obwohl beides Loks sind) oder an unerklärlichen KI-Kollisionen. Ich halte an sich viel von RWTools, aber die Möglichkeiten sind, wie auch beim Editor, begrenzt.

  • Naja, ich bin noch bei einigen Szenarios bei, der Epoche von 1996 und 1982... Allerdings ist der Exot schon schwieriger, weil der ja Ende 1970 fuhr, da habe ich jetzt kein Kursbuch für.
    Mir ist es egal, ob da jemand das zu teuer findet, wenn man Szenarios mit viel vR Sachen baut. Ich finde das schon gut, ich muss bei anderen Szenarien auch erst noch einiges nachkaufen. Muss man halt dann auf mehrere Monate verteilen. Schade ist eher, das man an Scarlets Tool nicht mehr ran kommt und ich deswegen schwerer habe, die Beschilderung in Bahnhöfen zu "überdecken".


    Und klar sind die Strecken leider nicht Epochen Konform, da muss man dann improvisieren. In Hagen Siegen fehlen für eine RB für das Jahr 1982 schon mindestens 4 Halte (Lenhausen, Rönkhausen, Ohle, Einsal), die dort nicht mehr existieren. Oder in Hannover eben der Halt in Hainholz bspw... Da sind natürlich seit dem einige umbauten dazu gekommen. Man könnte dafür allerdings den Halt in Nordstadt nehmen.


    Für mich sind das schon interessante Epochen und deswegen werde ich da auch weiterhin Szenarios zu bauen. Dauert halt auch alles seine Zeit. Zugbegleiteransagen bspw noch für den IR und D Zug... und geplant ist eben ein IC von Basel nach Freiburg oder umgekehrt, vom Jahr 1982. Muss halt noch raus finden, welche Farbmöglichkeiten es genau da gab, ich selbst bin da gerade mal geboren gewesen und da fehlen mir die Erinnerungen zu :D Glaube seit Ende 70er sind vermehrt BlBe Farben dazu gekommen.

  • Glaube seit Ende 70er sind vermehrt BlBe Farben dazu gekommen.

    Jo, das war die häßlichste Farbgebung der DB. :(

    Mein System: CPU: AMD Ryzen 5 3600X 4.4GHz RAM: 16GB DDR4 2666MHz GraKa: MSI RX Vega 56 Air Boost 8GB OC TS auf 500GB M.2 SSD

  • @faber2311
    Kommt darauf an, wann du aufgewachsen bist... Bin damit groß geworden und dadurch eher einer meiner Lieblings Farbgebungen mit den Mint Grünen n Wagen :) ... Wenn man eher mit grünen und blauen Varianten groß geworden ist, wird man aus der Erinnerung heraus auch eher die mögen, oder eben wie heute einige mehr, die vRote Ausführung... Jetzt ist der trend ja mehr dahin, in Bundesland Farben zu ändern.

  • eher einer meiner Lieblings Farbgebungen mit den Mint Grünen n Wagen

    BlBe war die Epoche vor den Mint Grünen

    Mein System: CPU: AMD Ryzen 5 3600X 4.4GHz RAM: 16GB DDR4 2666MHz GraKa: MSI RX Vega 56 Air Boost 8GB OC TS auf 500GB M.2 SSD

  • Ich finde den Karsruher Zug / S-Bahn perfekt.
    Er gehört einfach zur Eisenbahngeschichte mit dazu.
    Die Optik ist natürlich Geschmacksache.


    Aber ich finde diesen Zug schön.
    Hoffentlich kommt auch die BR141 als S-Bahn (Orange / Kieselgrau).
    Denn diese gehört auch zur Eisenbahngeschichte dazu.


    Und natürlich die Citybahn mit der BR218.


    Gruß *hi*


    Rene´

  • Waren aber oft zusammen anzutreffen.

    Ist ja wohl logisch die Änderung der Produktfarben ging ja nun schliesslich nicht innerhalb einer Nacht. *boah*

    Mein System: CPU: AMD Ryzen 5 3600X 4.4GHz RAM: 16GB DDR4 2666MHz GraKa: MSI RX Vega 56 Air Boost 8GB OC TS auf 500GB M.2 SSD

  • @faber2311
    Nur war die BlBe Farbgebung teils noch bis hin zum Ende der 90er noch anzutreffen :) ... Als Bundesbahn haben die nur sehr langsam Fahrzeuge um lackiert... Und auch die Anfangsphase der DB AG. Erst mit der verkehrsroten Variante wurde wirklich mal alles einheitlich eingefärbt ;) ... Bis Ende der 90er gab es teilweise Mint, Silberling und vRote Fahrzeuge komplett bunt gemischt, wie teils auch mit alten D Zug Wagen (Bm) wie bspw nach Soltau (Heide Park) mit ner 216 / 218.


    Mich würde der Zug auch reizen mal nen Szenario zu bauen... Nur da müsste ich mal gucken, ob ich da noch ein Kursbuch finde von der Zeit.

  • Erst mit der verkehrsroten Variante wurde wirklich mal alles einheitlich eingefärbt

    Ja und seit dem gibt es nur noch diesen Einheitsbrei in vRot und ICE-Weiß. Gut das es da noch die Privaten gibt dadurch ist es wenigstens etwas bunter.(Obwohl ich sonst kein Freund des allgemeinen Privatisierungswahn bin)

    Mein System: CPU: AMD Ryzen 5 3600X 4.4GHz RAM: 16GB DDR4 2666MHz GraKa: MSI RX Vega 56 Air Boost 8GB OC TS auf 500GB M.2 SSD