Welche Strecke braucht der Train Simulator noch?

  • Ganz nett würde ich die KRM Frankfurt-Köln finden.
    Könnte man doch gut an Frankfurt Highspeed anknüpfen.

    Theoretisch...
    Praktisch ist es leider nicht ganz möglich aufgrund der Begrenzungen des TS.
    @Maik Goltz erklärt das besser :D

    Hardware: I5-7500 3,4 Ghz(Max. 3,8), Zotac Mini GTX1070 8GB, 16GB DDR4 RAM, 240GB SSD, 120GB SSD ,480GB SSD und 1TB HDD.

  • Lindau <> Friedrichshafen <> Ulm...


    Inzwischen ist genug Material vorhanden. 218, 232, 612, 628, 650... Jedeglich die fahrbaren Steuerwagen fehlen...


    Marcel

    Eisenbahner im Betriebsdienst - DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee
    [size=8]Baureihenbefähigung: 146.1/146.2, 147, 218, 401/402, 407, 425/426, 611, 612, 628.2/628.4, 620, 622, 650

  • @HappyNiki Bist du nicht gerade dabei die Strecke Nürnberg-Ingolstadt zu bauen? [...]

    Ja erstmal privat, aber wenn ich schon dafür keinen Landschaftsgestalter finde wird das mit einer Verlängerung nach München (~174km insgesamt) dann eher schwierig. Ausgestalten ist nicht so das Feld an dem ich Spaß habe und an dem ich mich lange aufhalten könnte.
    Aber aus meiner Sicht habe ich GBE trotzdem gezeigt, wo und wie der Gleisbau-Trupp lang zu laufen hat :ugly: und damit bin ich schon zufrieden.

    Friedrichshafen <> Ulm...

    Ich habe von paar Leuten aus einer Discord Community gelesen/gehört, die bauen wohl mit 2-3 Leuten aktuell dran. Aber ob und wie das aktuell aussieht ?(


    Ganz nett würde ich die KRM Frankfurt-Köln finden.
    Könnte man doch gut an Frankfurt Highspeed anknüpfen.

    Das wird nicht funktionieren aus folgendem Grund: Die Strecke hat in Realität an einer/einigen Stelle eine maximale Neigung von bis zu 40 Promille.
    Wenn du allerdings Geschwindigkeiten von 300kmh+ fährst und ein Gefälle von über 20 Promille hast fängt der Zug plötzlich das Springen an, als wär er ein Flummiball... das hat dann nichts mehr mit einer Zugsimulation zu tun.+_+
    PS: Maximale Steigung von Nürnberg-Ingolstadt = 20 Promille. Da ist man fast exakt an der Grenze des möglichen im TS ;)

  • Ausgestalten ist nicht so das Feld an dem ich Spaß habe und an dem ich mich lange aufhalten könnte.

    Ich könnte ein bisschen behilflich sein. Ich kenne mich mit Ausgestalten nicht aus, aber ich wohne direkt an der Strecke. Wenn sich doch noch jemand findet, könnte ich euch mit tonnenweise Videos und Fotos helfen.

  • Ja erstmal privat, aber wenn ich schon dafür keinen Landschaftsgestalter finde wird das mit einer Verlängerung nach München (~174km insgesamt) dann eher schwierig. [...]Aber aus meiner Sicht habe ich GBE trotzdem gezeigt, wo und wie der Gleisbau-Trupp lang zu laufen hat :ugly: und damit bin ich schon zufrieden.

    Ich habe von paar Leuten aus einer Discord Community gelesen/gehört, die bauen wohl mit 2-3 Leuten aktuell dran. Aber ob und wie das aktuell aussieht ?(

    1. Hab ich dir zu München-Nürnberg schon was gesagt ;) GBE zu zeigen wo der Hammer hängt ist nicht schwer, wobei die Marschbahn ganz OK ist.
    2. Zweifelst du etwa an meinen Gleisbaukünsten? :ugly:

  • "Haller Willem"


    Bielefeld - Brackwede - Halle (Westf) - Dissen - Osnabrück


    Könnte eventuell demnächst sogar angegangen werden, hab da Kontakt zu einem User der sie bauen möchte. Wenn etwas konkret wird, wird es wohl auch einen Projekthread geben. Mal Schauen. ;-)

  • Hallo Rudi @rschally, der soll sich mit mir in Verbindung setzen. Ist ja die Strecke vor meiner Haustür. Mein leider verstorbener Freund hatte die mit meiner Unterstützung in Trainz gebaut. Gibt sogar eine Broschüre von mir zum Haller Willem.


    Gruß Bernd

    System: HP Z800, 2 x Xeon 5550 2,66 Ghz, 12 GB RAM, Nvidia Quadro 4000

  • Hallo Rudi @rschally, dann rate ihm dringend aus der Mitte heraus anzufangen: Halle - Dissen oder Halle - Steinhagen. Osnabrücke bis Block Hörne oder der Bielefelder Pass sind für einen Anfänger der richtige Hammer.


    Gruß Bernd

    System: HP Z800, 2 x Xeon 5550 2,66 Ghz, 12 GB RAM, Nvidia Quadro 4000