[RSSLO] Allgäubahn Update

    • available
    • [RSSLO] Allgäubahn Update

      Hallo.

      Wie zu erwarten war und wie man es ja auch weiß, sind viele Vegetationsobjekte von Rsslo zum Davonlaufen. Deswegen war für mich von vornherein klar, dass da zumindest wieder ein Upgrade der Vegetation folgen muss. Also habe ich mich schon vor Erscheinen der Strecke mit dem weiteren Tausch von auf Rsslo Strecken genutzter Vegetation beschäftigt, vorbereitet und konnte dies nun abschließen. Zusammen mit den erhältlichen Erweiterungen von @ES64F4 sieht das Ganze jetzt optisch auch bereits richtig gut aus. Ich darf an dieser Stelle auch eine künftige Zusammenarbeit mit ihm verkünden, damit wir zusammen eventuell noch bessere Upgrades machen können.

      Nun heißt der Thread aber nicht umsonst Update. Hier kommt die Zusammenarbeit mit @Amisia ins Spiel, der derzeit bereits am Tauschen der Signale ist. Es wird nach Original-Fst-Videos neu signalisiert und somit diese lächerlichen Rsslo-Konstrukte beseitigt. Auch weitere Änderungen sind nicht auszuschließen. Egal wie, aber natürlich soll am Ende auch Schotter unter den Gleisen liegen. Das kommt auf jeden Fall. Am Ende bleibt für mich derzeit nur die schlimme Kurvenüberhöhung, aber ich glaube, daran wird man so leicht nichts ändern können.

      Ich selbst bin mit meinem Teil erst einmal fertig, die meiste Vegetation ist getauscht. Da Rsslo immer die gleiche Vegetation nutzt, wird sie auch auf anderen Rsslo Strecken dann getauscht sein. Unter anderem habe ich vorgesehen, die komplette Kuju Vegetation weitestgehend zu tauschen. Sowohl 3D als auch 2D. Ich unterstütze die beiden natürlich weiter im Hintergrund, beschäftige mich nun aber erst einmal mit der Fertigstellung von München-Garmisch Deluxe.

      Im Anhang nun ein paar Bilder der getauschten Vegetation, noch ohne neue Signale etc. Eventuell könnte man die optischen Änderungen natürlich als eine Art Beta erst einmal vorher veröffentlichen, bis dann das endgültige Update fertig ist.
      Images
      • RailWorks 2017-11-07 16-27-00-55.jpg

        712.96 kB, 1,280×800, viewed 757 times
      • RailWorks 2017-11-07 16-32-57-32.jpg

        747.55 kB, 1,280×800, viewed 709 times
      • RailWorks 2017-11-07 16-49-03-93.jpg

        664.01 kB, 1,280×800, viewed 633 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-03-47-94.jpg

        741.08 kB, 1,280×800, viewed 616 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-04-39-39.jpg

        672.02 kB, 1,280×800, viewed 501 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-05-49-04.jpg

        702.2 kB, 1,280×800, viewed 568 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-06-42-03.jpg

        739.96 kB, 1,280×800, viewed 476 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-07-52-69.jpg

        771.82 kB, 1,280×800, viewed 627 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-08-20-38.jpg

        756.79 kB, 1,280×800, viewed 557 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-08-47-81.jpg

        741.67 kB, 1,280×800, viewed 465 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-09-20-66.jpg

        633.91 kB, 1,280×800, viewed 536 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-11-59-65.jpg

        691.54 kB, 1,280×800, viewed 539 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-12-28-16.jpg

        697.83 kB, 1,280×800, viewed 599 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-13-39-13.jpg

        830.77 kB, 1,280×800, viewed 462 times
      • RailWorks 2017-11-07 17-14-43-45.jpg

        702.94 kB, 1,280×800, viewed 496 times
      Werbung
    • @Markus Schöbel

      Mal als Gedankenspiel im Bezug auf die Kurvenüberhöhung. Im Prinzip müsste es doch möglich sein, die maximale Kurvenüberhöhung zu reduzieren, ohne die anderen Parameter zu ändern? Ich bin nicht mehr ganz drin in dem Thema, aber wenn man die Länge der Übergangsbögen etc. beibehält, und lediglich den maximalen Winkel reduziert, müsste das doch einer Verbesserung gleich kommen?

      Ich bin mir leider nicht mehr sicher, ob der Winkel ebenfalls Einfluss hat auf die Länge des Übergangsbogens im TS. Aber vielleicht ist das einen Versuch wert?

      Lg, Sumner
    • Markus Schöbel wrote:

      Unter anderem habe ich vorgesehen, die komplette Kuju Vegetation weitestgehend zu tauschen.
      Per Hand? Oder ist das neuerdings auch einfacher möglich? Falls ja, würde ich mich freuen wenn man das Thema HaSi 3.0 und Projekt Freiberg nochmals überdenkt...
      „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
      Benjamin Franklin

      The post was edited 3 times, last by tom87 ().

    • *hi* Like Markus Schöbel says, we will work together to offer the best route upgrade rather than doing our own upgrades. For now, I'am very busy with my work but I will help as I can. Markus can use any part of any of my route patch. We can aslo use, mod and redistribute with a mod the Radiomaster vegetation (thanks once again to him to allow me to do this).

      This week end, I will try to work on a *easy to place gravel bed*. RSSLO always place tracks on grass and it makes the route unrealistic. My first project with a lofted item was to hard to use (it did not work with super elevation and catenary did not help the placement). I will test with a asset area and a horizontal texture.

      PS : Replacing Kuju 3D vegetation is also in my future plans. Doing this can patch any route with new 3D vegetation... I'am not a texture expert but retexturing the most commun Kuju assets (about 20 buildings and house) can make an old looking route far better.

      The post was edited 1 time, last by ES64F4 ().

    • Wurden bzw werden die Hektometertafeln auch getauscht? Die sehen wie der Rest der RSSLO Signale viel zu groß aus.
      "Der Eisenbahner hat sich mit der für den Eisenbahnbetriebsdienst notwendigen Raschheit, jedoch ohne Überstürzung und ohne übertriebene Hast zu bewegen."

      vermutlich aus der Reichsbahnvorschrift von 1920





      Werbung
    • Tyrrell wrote:

      die nicht vorhandenen Pfeiftafeln im Rahmen dieses Updates einzufügen?
      werden bzw sind bereits verbaut. Habe mich für die HUD-fähigen von @TrailDogRunner1909 entschieden.

      @MrSumner was die Kurvenüberhöhungen angeht, werde ich mir bei Gelegenheit mal die Trackrules zu der Strecke anschauen. Vllt kann man dort anhand der Werte etwas ändern. Bei den Trackrules für den Knotenpunkt HH hat das was gebracht. Nur da war es genau das Gegenteil. Werte für Kurvenüberhöhungen waren zwar eingetragen, nur waren diese so niedrig, das quasi keine vorhanden waren.

      Aber das mache ich ganz zum Schluß. Für mich hat die Signalisierung erstmal Vorrang.
      Intel Core i5-4570 CPU@3,20Ghz, Ram 12GB, ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 3x500GB SSD Samsung Evo
      Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!

      The post was edited 1 time, last by Amisia ().