[vR] Konstanz-Villingen

    • Gestern endlich gekauft und mit den beiden 145er Szenarien von AC hin- und zu zurück gefahren. Kann mich allen positiven Kommentaren voll und ganz anschließen. Besonders erfreulich die gut umgesetzten bahntechnischen Streckendetails wie Signalisierung, Gleisverlegung und Fahrleitung. Und erstmalig im TS auch Schilder mit Namen und Länge der jeweiligen Tunnel!
      Weitere nette Details: Zum erstenmal Bauzugwagen in einigen Bahnhöfen und die abgestellten Waggons in Konstanz auf dem hinterstem Gleis zum Hafen (yg und die merkwürdigen Schweizer Autotransportwagen), die dort auch - zumindest im letzten Jahr - in der Realität zu finden sind.
      Die Hektometertafeln werden durch die jetzt mögliche EbuLa wichtiger, hier sind oft bei Fahrleitungsmasten mit Abspannwerk die Ziffern fast vollständig verdeckt, evt. sind die Tafeln in den Fällen höher am Mast anzubringen bzw. an einem eigenem Pfahl. Die statische Beflaggung der Rheinbrücke in Konstanz wirkt etwas unrealistisch. Da wehende Fahnen auf die Performance gehen (siehe KO-TR) wären evt. Fahnenmasten ohne Beflaggung besser (ist auch in der Realität oft zu sehen).
      Aber das sind Kleinigkeiten, die der Strecke keinerlei Abbruch tun.

      The post was edited 1 time, last by Berlin Südkreuz ().

    • Ich bin eben mal eine Runde auf der Strecke gefahren und ich muss sagen... oh mein Gott...... also sowas hab ich auch noch nicht erlebt. Wie kann man nur als Streckenbauer so viel Liebe ins Detail stecken? Warum hat vR die Strecke so super hinbekommen? Was soll das? :D

      Nein - Spaß beiseite.

      Also mal ein dickes Lob an vR. Bis Dato hat es nicht ein Routenbauer geschafft, so viele Details in eine Strecke einzubauen und dennoch die Performance der Strecke so gut hinzubekommen. Überrascht war ich auch bei der gut bestückten Vegetation, selbst an den Gleisen wurde darauf geachtet, das fast überall Grasbüchel zu sehen sind. Genau das habe ich bei vielen Routen schon bemängelt, aber hier entspricht das meinen Vorstellungen. Die Strecke schaut sehr abwechslungsreich aus und auch die mitgelieferten Aufgaben machen Spaß. Nun noch schnell das Szenarienpack von 3DZug kaufen und die Strecke weiter erkunden.

      Klar, die Strecke ist zwar etwas teurer als andere. Ich habe mich auch erst gefragt, warum das so ist, aber wenn man einmal gefahren ist und die Eindrücke sammeln konnte, wird einem schnell klar, das hier wirklich nicht an Zeit gespart wurde und somit ist diese Strecke jeden einzelnen Cent wert! Klare Kaufempfehlung von mir.
    • Nach etlichen Monaten Abstinenz mal wieder ein Pflichtkauf. Nunja gejubelt wurde ja schon ausführlich, ich schließe mich durchaus an, vor allem die Gleise und Bahntechnikausstattung sind Klasse, aber natürlich auch die Gestaltung, toll dass Ihr durchgehalten habt, Gruß an das Erbauer Team, ich weiß wie lange sich ein schön gestalteter Kilometer hinziehen kann!

      Es seien mir zwei, drei Kleinigkeiten gestattet (als Landschaftspuritaner, daher die, die das nicht interessiert können getrost abdrehen ;-)). Zunächst das wichtigste, es fehlt mir besonders um den Bodensee ein Distant Terrain oder wie immer gearteter Hintergrund, es sieht öde aus dieses grasgrün der Standardtextur (hätte man zumindest dunkler machen können), gut die Wasserfläche bei Konstanz muss wohl irgendwann aufhören, aber das ist mir störend in dem ganzen unteren Bereich aufgefallen (Ich hab gesehen, habt da die Schliffflächen bei Radolfzell drin, die stehen aber 2m über dem Wasser in der Landschaft rum). Bei dem Zickzack der Bodentexturen bemerkt man zwar aller Ortens Euer bemühen das klein zu halten, aber hin und wieder fällt es mir auf, ich weiß Fleißarbeit. Die Wasserläufe sind zwar gut abgebildet, aber leider nur mit 3d Geländezickzack und Wasserfolie auch im gleisnächsten Bereich (ab 100 m Entfernung total OK wie es ist). Schließlich Singen, was mir sehr gut gefällt da ein echter Bahnknoten mit allem Drum und Dran, eventuell lässt sich die Performance (aus Richtung Konstanz) optimieren, ich weiß sehr viele Assets drin, kurz davor mächtige Forste in Asset Blocks (da recht es doch nur in der ersten Reihe "fettere" Bäume zu verwenden), das ist klar dass es da ruckelt. Es ist und bleibt ein hochinteressantes Spiel aus Dichte an Assets und Ausgestaltung, eventuell kann man hier und da sogar die Ausgestaltung in die Tiefe reduzieren, ev. mehr mit einfachen Haus/Dorfgruppen arbeiten und Bäume dazwischen stellen.

      Also trotzdem unterm Strich mit das beste was derzeit auf dem Markt ist.

      Ach ja und ich würde gerne in Singen den Gäubahn EC von BR181 auf Re44 umspannen, ein weiteres Argument für die 181.
    • Hallo zusammen,
      was mir als ehemaligen Bauüberwacher und Stellwerksfuzi besonders ins Auge gefallen ist das man auch die Seilzüge zu den Formsignalen sehen kann.Formsignale können auch elektrisch bedient werden.Aber hier ist man wohl sehr Detailliert an die original Stellwerke herangegangen, die wohl zum Teil noch mechanisch wahren.Alle Achtung das ist mir aufgefallen obwohl ich keine Ahnung habe was an der Strecke sonst noch so dem Original entspricht.

      Gruß Peter
    • Ebenfalls ein absolutes :thumbsup: und *perfekt* für die Strecke. Optisch und fahrerisch ein Leckerbissen, die Kurvenneigungen geschmeidig, dass sich mind. ein weiterer Hersteller ein Beispiel dran nehmen könnte. Kleines Manko: Bereich um Singen fordert schon eine gewisse Rechenleistung, die vor der Einfahrt in den Ort zu einem kurzen Schock führen kann: hab ich jetzt nen Dump? Zum Glück nicht. Sonst läufts rund.
      Ein kleiner Mangel ;) : ich glaub es war in Villingen: wie kommen die Fahrgäste durch die Unterführung vom Bahnhofsgebäude auf den Bahnsteig ?
      Fazit: liebe Macher - zaubert uns bitte noch den zweiten Teil nach Offenburg *ja* *wow*
      Meine Streckenerweiterung zu DTG´s Mannheim-Karlsruhe:
      S2 Karlsruhe - Spöck (erhältlich im Steam-Workshop)
      Stadtbahn Karlsruhe Project [WiP] - Die zusätzliche Erweiterung nach Wörth


    • Ich würde mir die Strecke jederzeit wiederkaufen. Ich muss zugeben, dass mich zunächst der Preis von rund 35 Euro abgeschreckt hat und ich hin und her überlegt habe.
      Zum Beginn der kalten Jahreszeit (und damit Computerspielzeit) habe ich mir ein paar deutsche und englische Strecken/Loks in den diversen Steam Sales gekauft. Dazu habe ich mir dann auch noch Konstanz Villingen gegönnt und saß während der Installation wegen der 35 Euro (bei Steam gibt es ja schon einige ältere Strecken für unter zehn Euro) wirklich wie auf glühenden Kohlen, ob sich diese Investition wirklich lohnt.

      Nach den ich dann die ersten Kilometer mit der 111 gefahren bin, war ich total begeistert - von den beiden mitgelieferten Loks und von der Strecke. Bei den Kurvenfahrten war ich beeindruckt (das ist im Train Simulator also möglich?) Ich habe so vieles von der Landschaft und vom Bahnbetrieb wiedererkannt. Die Gestaltung der Landschaft hört auch nicht direkt neben dem Gleis auf (ich habe nur mal so zum Spaß in Kontanz hingezommt - Klasse) und so einen detailliert nachgebildeten Bahnbetrieb (wie schon in den Postings vor mir beschrieben) kenne ich von keiner anderen Strecke, die ich mir bisher gekauft habe.

      Ganz klare Kaufempfehlung.
    • Bestes deutsches Add On, die Stecke ist so was von Detailiert, da kann man nur zum Kauf raten.
      Schön wäre wenn die gleichen Entwickler die in Hattingen abzweigende Gäubahn auch realisieren würden.( noch besser mit der Kurve von Immendingen her)

      Allerbeste Sahne!!!!
      Werbung
    • Hallo zusammen,

      mit dem Steam-Release habe ich es nun gewagt und mir die Strecke gekauft, dass bereue ich aber keine Sekunde, denn es geht einfach nicht besser, diese Strecke wurde mit soviel liebe zum Detail umgesetzt das man sie einfach nur mit sehr gut bewerten kann. So ein Fahrgefühl wie auf dieser Strecke habe ich TS noch auf keiner anderen Strecke erlebt, es fühlt sich einfach ein Stück realer an.

      Vielen Dank an das RLB-Team und alle anderen Personen die an dieser Strecke mitgearbeitet haben, vor euch kann man nur den Hut ziehen.

      MfG

      Railworker
    • Konstanz-Villingen Steam Version

      Positives:
      • Schöne Streckengestaltung/Vegetation
      • hoher Wiedererkennnugswert (wohne in der Nähe der Strecke)
      • Güter- und Personenverkehr
      • Funktionierende ZZAs an den Zügen
      Negatives:
      • Mitgeliefertes Rollmaterial ist i.O., hat leider keine AFB


      Fazit: Die Strecke ist schön und realistisch gestaltet, das Rollmaterial ist nicht besonders qualitativ aber es erfüllt seinen Zweck. Es gibt, wie ich finde, trotzdem noch schönere Strecken mit besserem Rollmaterial.

      Kaufempfehlung
    • Nach langer Zeit gebe ich auch mal meine Bewertung ab.

      Jeder einzelne Meter dieser Strecke ist perfekt ausgestaltet, was sowohl die Vegetation als auch die Signalisierung betrifft. Die liebe zum Detail merkt man auch daran, dass die Leute auf den Bahnsteigen nicht einfach so aufploppen, sondern tatsächlich über einen Weg auf den Bahnsteig laufen. Die Kurvenüberhöhungen sind ebenfalls genial. Des weiteren hört man die Schienen sogar vibrieren, wenn sich ein Zug nähert. Nur bei wenigen Fahrzeugen war dieser Sound warum auch immer nicht hörbar. Das mitgelieferte Rollmaterial hat eine schöne Grafik und schönen Sound, die Funktionen sind aber eher auf DTG-Niveau, das ist aber in Ordnung.

      Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung, diese Strecke ist wohl die beste die man haben kann.
      Mein PC: i7 4790 | 16GB (2x 8GB) DDR3 RAM @2133Mhz | Palit GeForce GTX1080 GameRock Premium | Seagate 1000GB SSHD und Samsung 850EVO 500GB SSD (TS auf SSD) | Windoof 10 Home

      Meine Szenarien (Kein Support per E-Mail! Bitte PN-Funktion im Forum benutzen!)
    • I always get back to this line now and then, one of the best. Beware that bugger always waiting to stop your cargo train after that long tunnel when going uphills. Even in quickdrive, I never know what to expect next, lotsa fun. And I hate that broken crossings mission. *shau*

      The post was edited 1 time, last by Norweger ().

    • Ich habe der Strecke die bestmögliche Bewertung gegeben. Von der Gestaltung her ist dies meiner Meinung nach eine der besten Strecken im TS, vor allem die Fahrt durch Konstanz gefällt mir immer wieder sehr gut. Auch das mitgelieferte Rollmaterial ist super.

      Die Strecke ist den Vollpreis allemal wert und ist in Sales ein absolutes Schnäppchen.

      Für Leute die an deutschen Strecken interessiert sind (und eigentlich auch für alle anderen) ein Must-Have. :thumbup: