[RRR] Irgendwann könnte die BR01 Neubaukessel auftauchen....

    • Hallo Ihr zwei, beruhigt Euch mal. Ihr liegt eigentlich beide daneben. Die Zweizylinderloks kann man schon auch im Sound unterscheiden, beispielsweise "knallen" 52 und 03 mehr als die 01, wobei die Neubaukessel 01 noch ein wenig dumpfer klingt und die 95 noch ein wenig mehr. Aber das ist alles unerheblich, denn letztlich hängt der Sound von der Fahrweise des Lokführers, vom Streckenprofil und von der Last des Zuges ab. Der Sound der Loks von beekay ist nicht optimal, aber auf der anderen Seite kaum anders machbar und deshalb eigentlich auch nicht zu kritisieren. Die englischen Dampfloks haben überwiegend einen idealisierten Sound, der so nur in ganz wenigen Betriebssituationen vorkommt. Ich habe vor einigen Jahren mehrfach die Möglichkeit gehabt, auf Dampfloks mitzufahren und im Führerstand zu filmen. Da waren oft nur die mechanischen Geräusche der Dampflok zu hören. Sound war nur möglich, wenn man ein Richtmikrofon aus dem Fenster gehängt hat. Ich habe im Moment für mich andere Prioritäten, aber wenn ich Zeit habe, werde ich einmal schauen, ob der Sound wirklich zu verbessern ist. Bis dahin, lasst den Streit, dass bringt den TS nicht weiter und nur darum geht es!!!

      Gruß Bernd
      System: HP Z800, 2 x Xeon 5550 2,66 Ghz, 12 GB RAM, Nvidia Quadro 4000
    • Hallo -Kritik an der Sache; sprich sachliche Kritik- ist sicherlich hilfreich.
      Aber in der Anonymität eines Forums wird häufig vergessen das hinter jedem Post auch ein Mensch steht mit allen menschlichen Fehlern und Schwächen -aber auch seinen Stärken .
      Ich hoffe das wird den" OT"Ausflug bald an sein Ende bringen und nicht noch mehr Schaden an den Seelen meiner beiderseits geschätzten Kollegen anrichten-Gruss rrpiti
    • Ja lasst das doch mal, ich vertipp mich selbst als Dr. andauernd und bin schon mehrfach als Textchaot gebranntmarkt worden ;)
      Und ob und wieviel der Herr DipelIng damit nun verdient oder nicht sei mal dahingestellt, es geht doch hier um ein Hobby und wenns zwei dt. Dampfer im Jahr gibt dann find ich das jedenfalls super und dass es viel zu verbessern gäbe das ist doch auch klar, aber deshalb sind nicht alle Jubelperser, aber schliesslich reden wir hier nicht von einem Märklin Modell um 250 Tacken und ich kann das ganze neurote Geraffel einfach nicht mehr sehen.

      Also wo wir schon dabei sind, also wenn mit dem Dreizylinder meine Lieblingslok die 44 gemeint ist dann flipp ich aus, denn dann brauch ich nur noch ein West-Tender (93/94/86) und es läßt sich mit 01/03/52/38 zumindest mal ein halbwegs realistischer Lokpark aufbauen (wobei mir optisch die 52 leider nicht wirklich zusaget, da würde man dringend was neues brauchen und zwar ne 50x DB mit Normal- und Kabinentender). Grüße
    • Madison wrote:

      Von den Zusatz Assets her scheint sich alles zu wiederholen. Aber wie will man das auch anders machen?

      Bisher wurden zu allen Add-ons unterschiedliche Zusatz Assets mitgeliefert.

      Ansonsten finde ich diese Diskussion nicht besonders förderlich.

      BeeKay hat uns zu einer besseren BR38 und BR52 verholfen, wohlgemerkt unentgeltlich.
      Den VT08, die E94, BR03, BR95 und die kommende BR01 hätten wir ohne ihn auch nicht.

      Sicher könnte man auch diese Modelle anders bauen, es muss sich nur halt jemand finden der das auch kann und will. Der auch Interesse an diesen Epochen hat.

      Mir gefallen die Modelle und die mitgelieferten Assets, ich möchte nichts davon missen.
      "Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische." Karl Valentin

      Grüsse, der IIThanatosII

      The post was edited 1 time, last by IIThanatosII ().

    • Tja Leute, die BR 01 wird sicher nach dem Debakel, was hier mal war, nicht mehr zu Weihnachten auftauchen.
      Bzw nicht zu kaufen sein.
      Ich finde es schade, habe mich echt auf die BR 01 gefreut.
      Vielleicht macht sich ja BeeKay doch noch mal ran, denn diese Dampflok gehört einfach zu so einem Spiel.
      Ich würde sie sofort kaufen.

      Gruß Moskito
      Werbung
    • Na bitte da kommt ja die ganze Familie zum Einsatz ... Die Lok ist einfach von vorne prima "fett" mit dem Neubaukessel, die ausgeblichene gefällt mir am besten (stell mir da gerade die Ausfahrt in Bullay vor). Ich freu mich drauf, ist ja sonst alles gesagt, klar bei der optischen Ausgestaltung des Cabs ist Luft nach oben verglichen mit einschlägigen Produkten, aber es ist so eine Schweinearbeit. Weiter so in Richtung 44!
    • Aus meiner Sicht ein sehr gelungenes Add-On. Es ist zwar nicht einfach im Simulator Dampfloks zu fahren aber mit zunehmendem Erfolg wächst auch die Freude
      Mein Problem - bisher eigentlich bei allen, von mir ausprobierten Dampfloks :
      Automatisches Heizen versaut jedes Spiel da die Dampfentwicklung für richtige Geschwindigkeit in Verbindung mit vorbildgerechten Zuglängen nicht ausreichend ist.
      Zumindest gelingt mir inzwischen das manuelle Heizen

      Richtiges Bremsen mit Dampflokomotiven braucht auch ein eigenes Kapitel oder Lehrjahre

      Das Abblasen des Sicherheitsventil nervt wenn man es nicht selbst beeinflussen kann.
      Bei Spielbeginn ist der Kesseldruck schon so hoch das eigentlich immer abgeblasen wird und das dann mit der richtigen Lautstärke
      Zum Thema Sicherheitsventil ist schon viel geschrieben aber scheinbar nichts gelöst worden (vielleicht kann ich auch nicht richtig lesen oder habe zu wenig Geduld)
      Ich habe auch das Problem das abgeblasener Dampf vom Sicherheitsventil unsichtbar ist.
      Das Problem taucht N U R beim automatischen Heizen auf, Abhilfe wurde bisher nicht gefunden.

      Trotzdem bereue ich bisher nicht den Kauf ;) ;) ;) *klatschen*
      Werbung