KBS 275 Osnabrück - Quakenbrück Beta V1.0 (Projekt Oldenburger Ananas) Ep.III/IV

  • Hallo,


    ich bin im Bereich Bw OS Rbf dabei, die Gleise zulegen und war in begriff die defekten Drehscheiben vor den Lokschuppen zu entfernen bzw. zu löschen. Dies klappt aber nicht - sie lassen sich nicht entfernen, denn der Versuch endet immer mit dem Absturz des TS und lande immer wieder auf den Desktop. Fehlermeldung Out of Memory wird nach dem Absturz angezeigt.


    Ich bin mittlerweile am Überlegen nochmals ganz von vorn zu beginnen und frage mich, ob ich die gesetzte Scenery weiterverwenden kann oder ich komplett eine neue Strecke anlegen sollte, wo ich die komplette Scenery neu setzen muß.

  • Das mit in den TS Kacheldaten: erst mal mit TS-Tools schauen, wo die eingetragen sind. In Scenerie könnte das klappen. Ansonsten wenn es als Gleis interpretiert wird, wäre die Tracks.bin daran.

    Viel Glück.

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.

  • 143er


    Moritz, danke für den Tip - leider stürzt die 32bit Version beim Versuch die Strecke zu öffnen schon ab, aber in der 64 bit Version nicht - auch eine Kuriosität. Zumal ich den Scenery Ordner umbenannt habe und die Objekte nicht geladen werden, Speichermangel scheidet definitiv aus.


    StS


    ich habe aus Jux eine neue Strecke erstellt und nur eine Drehscheibe gesetzt, so habe ich die genauen Einträge und weiß auch wo sie angelegt werden, also in den Track Tiles und in der Tracks.bin. Falls von Interesse hänge ich mal den Networks Ordner als Zip als Anhang an. So kann man den isolierten Eintrag studieren und erleichtert evtl. vielleicht auch den weiteren Streckenbauern unter uns, die Suche. ;-)


    Networks.zip


    PS : eine Drehscheibe konnte ich doch händisch entfernen.

  • Das ist ja interessant, in der Tracks.bin gibts den Eintrag 'RailNetwork\Turntables\German 32 Exit Turntable.xml' 34 mal, mit Notepa.exe in der geserzten Tracks.xml gezählt, da ist editieren Kamikaze.

    Hoffentlich schaffste die anderen defekten Dinger auch so.

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.

  • Hallo,


    ich bin mit mir am Ringen, einerseits habe ich eine Tracks.bin die voll ist, mit Datenmüll von korrupten Strings, welche die Strecke evtl. und TS instabil werden läßt und Absturzgefahr daher relativ hoch ist. Ich überlege die Tracks.bin per Notepad++ bzw. deren Inhalt zu löschen, sowie auch natürlich die Inhalte der Track Tiles um bei einen Neubau saubere Dateien zu haben. Auch würde ich eigene Trackrules erstellen, um den Fehler zu verhindern, der mir beim ersten Mal passiert ist. Dies würde meine 70er Version werden.


    Andererseits, was die 70er Version angeht, könnte ich mir vorstellen den Großraum Osnabrück aus Münster-Bremen zunehmen und umzubauen, da dort ja der Großteil der Gleise liegt und ich dort dann umgestalten und die Industrieanschlüsse, sowie fehlende Gleise ergänzen müsste.


    Für meine 80er Version habe ich vor das Oldenburger Umland als Basis zu nutzen und die Streckenäste nach Osnabrück und Wilhelmshaven nachzubilden. Sofern dies machbar ist, halte ich spätere Erweiterungen für nicht ausgeschlossen. Aber die Umbauarbeiten für das Oldenburger Umland werden warten müssen, da mir für den Zeitraum noch Gleispläne fehlen und diese zukaufen muss. Gerade in Bremen Hbf werden dort massive Umbauten erforderlich. Auch möchte ich die Gleise tauschen zu denen von Münster-Bremen.


    Wie denkt Ihr darüber?

  • Klingt gut, aber verzettel dich nicht, mit zu vielen dingen auf ein mal! Oldenbuger Umland ist leider nie wirklich fertig geworden, was ich sehr bedauer. Ich würde z.b. OL Umland richtig fertig machen und von dort aus, Stück für Stück erweitern.

  • Hallo,


    DennyW


    das Oldenburger Umland im "Original" fertig zustellen, ist mir nicht möglich, da ich nicht weiß wie Barrett & Tom87 die Strecke weiter gebaut hätten. Daher wird das Oldenburger Umland, sofern ich dort Hand anlege, Umbauten erfahren in den Zeitraum der 80er, was massive Änderungen in Gleisplänen und Infrastruktur zur Folge hat und somit ein reines Ausgestalten von Oldenburg nicht ausreichen würde. Des Weiteren bin ich nicht Fan der heutigen Bahninfrastruktur, wer die Motivation verspürt das Oldenburger Umland in der begonnenen Epoche zu vollenden, möge sich bedienen. ;-)

  • Sporenplan.nl kennst Du? Da gibt es Oldenburg, Osnabrück Pu und Wilhelmshaven. Ansonsten kann man im historischen Forum der Drehscheibe nach Gleisplänen fragen.

    Ich sehe auch die Gefahr sich zu verzetteln, wünsche Dir aber gutes Durchhalten.

  • Hmm, also mich würde ja auch eher reizen 70er / 80er und 90er Strecken zu fahren - nur hoffe ich das ich diese auch mal sehen kann :) - im Gleisbau und mit den doofen Kreditkarten Trick für Google Maps und den Blender bin ich einfach zu wenig engagiert und habe teils zu wenig Zeit, die ich dafür nutzen kann. Daher bin ich immer froh, wenn andere so etwas zu Stande bekommen. Also in erster Linie baue das, was dir gefällt, das ist wichtig, denke ich, damit du deine Motivation beibehältst. Und wenn du dich doch verzettelst :) es ist eben deine Bauweise. Da haben wir kein Mitsprache recht, auch wenn ich gerne wenigstens nach Oldenburg fahren würde :D - und Zumindest ein Teilstück für den Nordenhamer Städteexpress hätte :D - deine Bilder sind auf jeden Fall vielversprechend, und jedes mal, wenn man neu anfängt, kann man es ja wieder besser machen. Und wie sagt man so schön, 3x ist Bremer Recht :)

  • DB-Freund


    ja, die Quellen kenne ich, aber beziehe die Pläne lieber vom Gleispläne-Archiv, dort bekomme ich Kopien von Originalen in meiner bevorzugten Epoche III/IV. Ein Verzetteln besteht nicht, nur stehe ich vor der Option entweder beim bestehenden Projekt die Tracks.bin & Track Tiles zu säubern und ein Neubau der Gleise & Straßen zu beginnen oder das begonnene Projekt zu verwerfen und mit einem Ausschnitt von Osnabrück von Münster-Bremen von vorn anzufangen.


    Tilmann


    ja, so ein Streckenprojekt ist für einen Einzelkämpfer eine neverending Story. Durch meine gesundheitliche Situation brauche ich auch etwas länger mir etwas anzueignen, daher ziehen sich meine Fortschritte auch immer wie Kaugummi, dennoch gebe ich nicht auf, durch Fehler lernt man ja bekanntlich. ;-)


  • Ich habe begonnen die vR HQ Tracks zu nutzen von Münster-Bremen, um doch auf das Profil B70 umzustellen, da es sich doch deutlich vom Profil der DR Gleise unterscheidet wie man am rechten Screenshot sehen kann. Bin hier außerhalb von Osnabrück vor Lüstringen und bis es wieder etwas Sehenwertes gibt, wird erstmal dauern - das komplette Gleisbild umbauen wird wohl paar Monate brauchen. Soviel zum aktuellen Projektstand.

  • Hallo,


    ich hatte ja begonnen, auf die vR HQ Tracks von Münster - Bremen umzurüsten und bin zur zeit damit in Osnabrück - Lüstringen und habe während ich so die Gleise neu setzte innegehalten und gestoppt - warum wärt Ihr Euch fragen - nun, wie StS schon ein paar Beiträge vorher erwähnte sind ja über 1400 Einträge in der Tracks. bin zum Teufel bzw. incomplete, jetzt frage ich mich natürlich, selbst wenn ich Gleisstücke mit korrupten Einträgen lösche, die defekten Einträge in der Tracks.bin und den Tracks Tiles auch gelöscht werden und wenn wahrscheinlich auch nur unvollständig, womit dort in der Tracks.bin viele Strings als Datenmüll zurückbleiben und die Tracks.bin mit jeder Menge Datenmüll gefüllt bleibt. Diesen Datenmüll händisch zu löschen, dürfte außer Frage stehen und ist nicht realistisch, zumal sich dies nicht nur auf die Tracks.bin, sondern auch auf den Ordner Track Tiles und auch evtl. auf den Roads Tiles bezieht.


    Wie würdet Ihr an meiner Stelle verfahren?


    Ich habe für mich folgende Möglichkeiten durchdacht und bin unsicher:


    1. die Tracks.bin innerhalb komplett löschen und neu beginnen, damit wären aber alle intakten Gleise von Alfhausen bis Quakenbrück auch weg und müsste komplett neu gebaut werden. Dabei frage ich mich ob oder was mit dem Ordner Track Tiles passieren muß? Müssen die bin dort auch gelöscht werden oder überschreibt der TS die alten Daten? Bei der ganzen Aktion wäre mir wichtig, die Landschaftsgestaltung zu erhalten, in der schon sehr viel Zeit geflossen ist. Denn wie 143er schon erwähnte geht der Gleisbau an sich leichter und schneller von der Hand - wenn auch nicht immer (Stichwort Überhöhung & deren Übergangsbögen und Rampen).
    2. Neubeginn von Münster - Bremen aus, aber diesen Gedanken habe ich mittlerweile verworfen, da der untere Bereich von Osnabrück von Wichtigkeit für mich gewesen wäre. Ich habe mir den Bereich heute Nachmittag angeschaut und festgestellt, dass Landschafts-gestalterisch dort zu sehr improvisiert wurde und auch das Gleisbild wurde nur annähernd abgebildet. Die Umbauarbeiten wären so reichhaltig, dass ein Neubau sinnvoller ist. Es bleibt dabei das ich viele Objekte für die Stadt nutzen werde, leider wurden die Bahnsteigdächer auch von Osnabrück Hbf Po und Pu nicht korrekt nachgebildet, was ich aber bei Payware und wirtschaftlichen Leistungsdruck nachvollziehen kann. Einige Bahngebäude lassen sich verwenden und sind recht stimmig, andere halt nicht. Die Oberleitung der Hannoverschen Westbahn stimmt auch nicht, dort gibt es die Quertragwerke nicht entlang des Rbf, diese wurden wahrscheinlich aus Objektmangel oder Zeitmangel gesetzt, da die Rollbahn ja den Schwerpunkt setzte.
    3. Worse Cast - Kompletter Neubeginn des Projekt Alles auf Null , die Arbeiten der letzten Jahre in den Papierkorb. Das wäre für mich die schlimmste Situation und wüßte nicht ob ich nochmals die Motivation hätte alles von vorne zu beginnen. Denn der komplette Neubau der Gleise nagt schon an mir, denn es vergeht doch dann die Lust und der Spaß, wenn man immer wie auf der Stelle tritt und das Gefühl hat, dass man nicht wirklich vorwärtskommt.

    Was denkt Ihr so darüber und hat jemand von Euch eine Idee bzw. Möglichkeit im Kopf wie ich mein Projekt fortführen kann ohne alles hinschmeißen zu müssen für einen kompletten Neubeginn?

  • Was denkt Ihr so darüber und hat jemand von Euch eine Idee bzw. Möglichkeit im Kopf wie ich mein Projekt fortführen kann ohne alles hinschmeißen zu müssen für einen kompletten Neubeginn?

    Nehme doch Oldenburger Umland als Grundlage für was neues =)

  • Ich habe mich entschlossen und die Tracks.bin und den Inhalt des Ordner Track Tiles komplett gelöscht und alle Gleise werden von Grund auf neu gebaut bzw. neu gelegt.

    Ich denke auch, dass das der beste Weg ist. Wahnsinn wie viele Jahre du jetzt schon an diesem Projekt arbeitest. Und meinen Respekt, dass du trotz dieses Rückschlags nochmal quasi einen Neuanfang wagst. Aber auch wenn dich das viele Nerven kostet, es wird sicher ein wenig besser als beim Mal davor. Wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg und dass das Projekt vielleicht irgendwann sogar mal fertig wird :D :-)

  • WIP Osnabrück Hbf Pu , Abstellung Sandbach & Bereich Osnabrück-Hasetor (heute Osnabrück-Altstadt)





    PS: Nicht wundern, ich lege erst das Regelgleis und Zufahrtgleise und Abstellungen bzw. dann Anschließer - in der Reihenfolge, die Weichen und Signalisierung kommen zum Abschluß. Deshalb sind teilweise noch Gleislücken vorhanden. ;-)