[RVG] West Cornwall Local: Penzance - St. Austell - Release: 21.10.2021

  • Rivet Games hat eine neue Strecke für TSW2 angekündigt: "West Cornwall Local: Penzance to St. Austell".

    Folgendes Rollmaterial soll wohl dabei sein: Dieseltriebzug Class 150, die Class 37 Diesellok und die "Seacow" und "Turbot" Güterwagen.


    Hier geht es zum Original-Beitrag: https://live.dovetailgames.com/

  • Post by Batman ().

    This post was deleted by BlueAngel: Unnötiger Kommentar. ().
  • Es freut mich, dass sie die Strecke in den 90ern ansiedeln. Auch, dass es auch eine Lok mit Güterwagen gibt. Es scheint auch noch vor der Privatisierung zu sein, also bin ich mal gespannt, welches Farbschema die Class 37 bekommt. Aber die Regional Railways Class 150 gefällt mir auch jetzt schon. Zwar bin ich mittlerweile ein großer Fan britischer Eisenbahnen, aber genau so ein Streckenkonzept und Epoche fehlt uns auf der Deutschen Seite im TSW!

  • Wenn man sich die Güterwagen mal anschaut, dann sind das Schotterwagen für den Gleisbau/die Gleiserneuerung. Dazu passend sollte die Class 37 die Civil Engineers "Dutch Livery" bekommen, die sehr stark an die damalige Lokomotiv-Lackierung der Niederländischen Staatsbahn angelehnt war.

    Heute hier, Morgen hier, Übermorgen eventuell dort

  • Wow ich bin sehr überrascht durch die class150! Das sieht seeeeeehr cool aus!!! Von der strecke ist auch viel zusehen und das sieht auch sehr hubsch aus.

    *geil*

  • Sieht doch soweit ganz passabel aus. Klar, nicht so geil, wie Dresden-Riesa, aber durch das Thema definitiv interessant. Da kann man froh sein, dass sie keine Lizenz erwerben wollten, weshalb sie dann die frühen 90er gewählt haben. Meiner Meinung nach sollte mehr aus der Vergangenheit umgesetzt werden (ich erinnere mich an die German Railroads Serie, die waren damals gut recherchiert und stimmig umgesetzt).

    Schade, dass es im Fahrplanmodus keine Mehrfachtraktionen der 150er gibt. Ansonsten kling der Fahrplan solide, aber nicht besonders in irgendeiner Hinsicht. Dennoch freue ich mich drauf.


    Hat wer mitbekommen, ob die modifizierte Class 37 auch auf der Tees Valley Line nutzbar ist?


    Edit: Vielleicht ermöglichen uns die Kollegen aus Tschechien den Einsatz der Class 37 auf TVL und ja sogar die 150 auf den Kurzpendeln zwischen Darlington und Middlebourough... :D

  • Also die Class 150 ist für mich soundtechnisch (alle Sounds, nicht nur Fahr- oder Rollsound) und wahrscheinlich auch fahrphysikalisch ein "Reinfall" (das habe ich damit noch sehr höflich formuliert), wenn man sie mit entsprechenden Erweiterungen oder Modellen von AP im TS vergleicht.


    Ab ca. 01:20 (hh:mm) des Previewstreams kann man (man sollte aber die Lautstärke hochdrehen) kann man zumindest den Motorsound mal etwas genauer hören und ihn mit den entsprechenden Videos von AP vergleichen.


    Als ich dann zum Schluss des Videos den Sound der Class 37 gehört, und die Fahrphysik gesehen habe, habe ich abgeschalten...


    Ehrlich gesagt, habe ich von Rivet auch nichts besseres erwartet nach z.B. der "Glanzleistung" mit der Arosa Linie. Kein Wunder, dass da kaum Bäume auf den Bergen sind, bei den "modifizierten Rollgeräuschen von einer "Einkaufswagenschlange" über Kopfsteinpflaster" wäre ich als Baum auch von den angrenzenden Bergen geflüchtet...

  • Hmm also ich sehe das so, dass die Class 37 zugekauft und modifiziert wurde, da war ja eigentlich das Fahrgefühl und der Sound recht passabel.


    Ich habe mir zum Vergleich auf Youtube Mitfahrten mit der Class 150 angeschaut, naja würde sagen, dass man da nicht so gut vegleichen kann. Hab allerdings seit Jahren keine DLCs für den TS gekauft und habe dabei keinen Vergleich zu AP.

    Ich frage mich dennoch, wie man aus einem Livestream raus die Fahrphysik erleben kann :D:D unabhängig der gemachten Fehler seitens Rivet in der Vergangenheit finde ich die toxische Art und Weise immer wieder störend.


    Lassen wir uns mal überraschen, gibt ja auch Refund im Zweifel...

  • Wenn der Release so plötzlich abgeblasen wird, wird das wohl kaum mit irgendwelchen kleineren Bugs, bzw. dem Gesamtzustand der Strecke zu tun haben, bei dem einem dann einen Tag vor Release einfällt: "Hey, dann arbeiten wir doch lieber noch einen Monat dran". Viel eher wird irgendein einzelnes größeres Problem bestehen. Vielleicht auch etwas, was nichts mit der Strecke selbst zu tun hat, sondern nur mit deren Auslieferung auf einer der drei Plattformen.

  • Das hat man bereits am Freitag gesehen im Preview, das dort die Namen fehlen inklusive Gold Medaille am Ende.

    Aber es gibt keine Game Breaking Bugs wie JD im Forum gesagt hat.

  • Stimmt und auch die BR187 hatte bereits sehen lassen das die Community das nicht akzeptiert beim solche slechte kwalität. Auch diese Fehler ist im Stream aufgefallen aber gar nicht weiter bearbeitet. Das ist ja typisch ein Fehler wo man das schnell und einfach reparieren können oder ich muss das verkehrt verstehen?!