[vR] BR 218 EL

    • available
    • So, einiges rumprobiert und hoffentlich einen akzeptablen Workaround gefunden.
      Freies Spiel, Asche auf mein Haupt, hat hier keiner auf dem Schirm gehabt.

      Der TS geht im Freien Spiel von einer aufgerüsteten Lok aus und schreibt daher die Controls entsprechend beim Start des Scenarios.
      Das passt aber leider nicht mit den Einstellungen für die Kaltstart Version der 218 zusammen.

      Workaround ist jetzt: Innerhalb von 25 Sekunden Lok anklicken, wenn man das Scenario betritt, dann bleibt sie kalt, danach ist sie unbenutzbar.

      Kommt dann mit ins Update, aber soweit ich das überblicken kann, kann ich das morgen online stellen.

      Nein, manuelle Türsteuerung hat sie nicht, die fruchtlosen Versuche der letzten Jahre lassen das für mich wenig sinnvoll erscheinen.
    • @vR_Ulf ICh habe es gestern schon mal geschrieben: Die 218 neigt zum überhitzen, Real kann es vorkommen, dass die Lok und vor allem das Getriebe "das schwitzen bekommt", aber so extrem, dass das nach gut 40 km schon soweit ist, hab ich es noch nie mitbekommen.....

      Hier zwei Bilder: Das erste 218 kurz vor Westerland (ohne Heizung) und das andere kurz nach Niebüll (mit Heizung auf Stufe1)


      Wie man am Getriebe sieht, sind jetzt 4 Dosto + Wittenberger nicht sooo die riesen Herausforderung, aber der Motor bekommt ordentliche Hitzewallungen.

      Auch wird der Motor im Stand immer Wärmer, sprich im Leerlauf steigt die Temperatur langsam (so 40+ Minuten) auch auf über 100°C.
      Ist nur ne Kleinigkeit, aber kann man da am Kühlsystem noch etwas machen?

      mfg

      FabiaLP
      Glück hat man, wenn das Pech den anderen trifft!
    • @'vR_Ulf', vielleicht kannst du auf die schnelle noch das TAV-Piepen einfügen. Bei etwa 12 km/h und sobald die Türfreigabe zurückgenommen wird.

      Das wäre noch super.

      Marcel
      Eisenbahner im Betriebsdienst - DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee
      Baureihenbefähigung: 111, 112, 143, 146.1/146.2, 147, 218, 401/402, 407, 425/426, 611, 612, 628.2/628.4, 650

      The post was edited 1 time, last by Marcel Kühne ().

    • Wenn ich den Bnrbdzf 480 hinter die 218 hänge, bekomme ich die Türen von dem nicht zu (sieht beschissen aus, wenn man damit durch die Gegend fährt).

      Bei der 185.2 habt ihr es doch auch durch ein Update erfolgreich hinbekommen, dass man die Türen von dem Bnrbdzf 480 aus der Lok aus schließen kann. Dann kann man das doch auch bei der 218 so machen...

      Ist doch auch blöd, wenn die Lok aufgrund dessen dann schlechte Kritik bekäme...
      Download-Thread MWABXK
      Wer sich über meine Beiträge aufregt, darf das gerne für sich behalten...
      Show Spoiler
      du hast diesen Spoiler geöffnet. *hi*
    • @Norweger Yes, it should happen, but it doesn´t shut down for me. The temps just keep rising and rising, no alarm, no warning light "Kühlwasser Übertemperatur" nothing.... And still it is getting Hotter, even when idling or under light load. As if the cooling fans would not start up.... The Engine also does not cool down after shutting it down.... at least on my side.
      Glück hat man, wenn das Pech den anderen trifft!

      The post was edited 2 times, last by FabiaLP ().

    • MWABXK wrote:

      bekomme ich die Türen von dem nicht zu
      Hatte ich auch beim WiKo habe mich dann in den Stwg gesetzt und dort die Türen geschlossen, dann sah es ned mehr so beschissen aus :D

      Ist schonmal jemanden aufgefallen, dass beim fahren in Doppeltrakion die zweite Lok ständig im Leerlauf ist ?
      Werbung
    • FabiaLP wrote:

      @Norweger Yes, it should happen, but it doesn´t shut down for me. The temps just keep rising and rising, no alarm, no warning light "Kühlwasser Übertemperatur" nothing.... And still it is getting Hotter, even when idling or under light load. As if the cooling fans would not start up.... The Engine also does not cool down after shutting it down.... at least on my side.

      I'm only speaking from my long experience as a ship's electrician, and I do not expect the Bahn to have the same guidelines. But I would like to see the temperatures be a tad more above 50'ish when the loco is hauling a lot of load :) Like with own electronic projects, and people get hysterical over a component temperature of 70 degrees which burn your finger. Then reading the specs and realizing this is normal.

      The post was edited 4 times, last by Norweger ().

    • Also mir ist noch aufgefallen, dass wenn die Lok in Bremsstellung P fährt, der Bremszylinder bei eingeleiteter Bremsung, nichts im C-Druck Manometer anzeigt, sondern dieses erst ab ca. 42 km/h "aufwacht" und einen C-Druck anzeigt. Ist das so beabsichtigt @vR_Ulf? In den anderen Bremsstellungen funktioniert die Anzeige problemlos ?(

      Gruß
      BR480

      The post was edited 1 time, last by BR480 ().

    • Könnte durchaus an der H-Bremse liegen.
      Ist bei den TRAXXen auch so. Solange die elektrische Bremse anliegt hast du keine Luftbremse auf der Lok aktiv und dadurch auch kein Bremszylinderdruck.
      Aber die HLL sinkt ja trotzdem ab und der Zug als solches bremst dann auch mit Luft.
    • @BR480
      Ja das ist normal. In P und G ist über 45kmh im Schnellgang und 20kmh im Langsamgang der Bremszylinder Druck lediglich vorgesteuert, wenn die HBremse der Lokomotive wirksam ist. Das bedeutet er wird vom Steuerventil erzeugt, wird aber lediglich nicht zu den Bremszylindern geleitet. Fällt die HBremse aus oder der Lokführer schaltet diese aus, wird der Anstehende Druck sofort weiter in die Bremszylinder geleitet. So ist immer sichergestellt dass die Lok bremst.
      Sie legt übrigens nicht an, um die Bremsklötze zu schonen und eine Überbeanspruchung der Radreifen zu verursachen.
      Steht aber auch im Handbuch.
    • Die Temperatur ist ein optisches Gimmick, aber nicht relevant für die Simulation.
      Wenn das zu lange dauert gehen die Jalousien nie auf. Es ist ein Spiel.

      Aktuell gibt es keinen Steuerwagen, der kompatibel zur 218 ist, wenn da was funktioniert, dann ist das reiner Zufall.

      Die Türsteuerung hat immer nur von Paket zu Paket funktioniert und war eigentlich ein ständiges Ärgernis,
      bleibt also wie geplant auf der Strecke.
    • Ulf, maybe optisch, but if you put in approx +20, maybe more realistic. And better optisch at the same time. A win-win scenario. Who can cook anything at 50 degrees? Not even a diesel would respond to that. (Now running into my bunker, prepped for doomsday) :)
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by Norweger ().

    • Wollte eine gespeicherte Aufgabe mit einer aufgerüsteten Kaltstartlok fortsetzen, bekomme diese aber nicht mehr in Bewegung!
      (Batterie und Fahrtrichtung sowie PZB mussten neu eingeschalten bzw eingelegt werden, und die Motoren liefen laut Sound und Drehzahlmesser noch, und Leistung war auch eingeschaltet.)
    • vR_Ulf wrote:

      Die Temperatur ist ein optisches Gimmick, aber nicht relevant für die Simulation.
      Wenn das zu lange dauert gehen die Jalousien nie auf. Es ist ein Spiel.

      Aktuell gibt es keinen Steuerwagen, der kompatibel zur 218 ist, wenn da was funktioniert, dann ist das reiner Zufall.

      Die Türsteuerung hat immer nur von Paket zu Paket funktioniert und war eigentlich ein ständiges Ärgernis,
      bleibt also wie geplant auf der Strecke.
      wird den noch der Karlsruher oder der Wittenberger Stw zur 218 er kompatibel gemacht oder wird ein neuer Steuerwagen gefertigt?

      The post was edited 1 time, last by bahnfreak98 ().