Die Säge am Train Simulator

  • Es ist nicht neu - Railworks ist das gewaltfreie Spielzeug auf dem PC für die Kinder der Millionäre. Das Game zur ballerfreien Freizeitgestaltung ist mittlerweile mehrere tausend Euro teuer. Freeware-DLCs sind relativ sparsam im Web.
    Wer es dagegen einmal wagt nach [TrainSimulator Linux] zu googeln, wird an oberster Stelle der Suchergebnisse auf die Webseite https://jean28518.itch.io/libre-train-sim verwiesen. Das ist zwar eine englisch-sprachige Webseite, aber der Besitzer ist Deutscher und bietet schon auf eine Strecke "Wolfsfurt über Buchenhain nach Hainfurt" eine Führerstandsmitfahrt an. Es ist zwar eine Phantasiestrecke, aber sie funktioniert *klatschen*. Nicht so wie gewohnt unter Winseln, aber immerhin. Zur Installation ist nicht einmal das Linux-Betriebssystem notwendig.

    Via GitHub sind Installationen für Linux 32&64, Windows, Androit und Mac vorhanden.

    Geht man in den Ergebnissen der Suchmaschine etwas weiter nach unten, findet ihr den Hinweis, dass sich eine OpenBVE unter Ubuntu installieren lässt. Auch hier handelt es sich um einen freien Eisenbahn-Simulator. Sie lässt sich ebenso in Windows und Mac-OS installieren. Dieses Bähnle wird wie folgt beschrieben.

    Quote
    Open BVE ist ein Open-Source-3D-Zugsimulator für Windows, Mac OS und Ubuntu. Es basiert auf dem kostenlosen BVE-Zugsimulator, bietet jedoch viel mehr Funktionalität und bleibt dabei kompatibel zu ersterem. OpenBVE bietet eine realistische First-Person-Perspektive und erleichtert dem Spieler auch das Spielen aus der Third-Person-Perspektive. OpenGL-Grafikrenderer und OpenAL-Audio-Engine werden von diesem kostenlosen Zugsimulator unterstützt. Dieser grafisch verbesserte Eisenbahnfahrsimulator kann auf eine vorgefertigte geladene Strecke angewendet werden und ist mit anderen bestehenden BVE Trainsim Strecken und Eisenbahndatendateien kompatibel.Einer der Vorteile dieses Spiels ist, dass es eine große Community und die übergeordnete BVE-Sim gibt, die für Boso View Express steht. Dabei handelt es sich um eine Vielzahl von benutzergenerierten Strecken, Karten und natürlich alle wichtigen Züge selbst. Wir haben in diesem Spiel keine Dampflok gesehen, aber die Diesel- und Elektroloks sind reichlich vorhanden. Die Karte von Nutzern in Brasilien ist aufgrund ihrer Weitläufigkeit und der Detailgenauigkeit bemerkenswert.

    Es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis es auch hier deutsche, österreichische und schweizerische Strecken gibt. Wer also in den nächsten Wochen Probleme mit dem Windowsupgrate auf Win11 hat, kann entweder sein Win 8.1/10 behalten oder installiert sich eine Linux-Distri.


    Abgesehen von diesen oben genannten beiden echten RW-Simulationen für Linux gibt es für Kenner auch noch die Installationen von TrainSimulator unter Wine. Sie hatte Gold-Status. Leider hat sich seit 2016 kein User damit mehr ernsthaft beschäftigt.

    Nur Feiglinge machen ein Backup. Ich bin ein Feigling

    Edited 2 times, last by Hinterwaeldler ().

  • Naja das ist aber eher ein Indie Spiel, der Train Simulator 2021 funktioniert übrigens sehr gut unter Linux, mit dem Steam eigenen Proton, was ein verbessertes Wine ist und jeder zum laufen bekommt. Es sind definitiv andere Spiele weshalb ich bei Windows bleibe.

  • Auf der von Hinterwaelder vorgestellten Seite kann man auch eine Version für Android herunterladen. Damit kann man das Spiel Mal antesten.

  • Ich kann da ehrlich gesagt kein positives Alleinstellungsmerkmal zu den anderen Simulationsspielen finden. Selbst der Punkt kostenlos ist durch Loksim3D bereits abgedeckt. Über die Grafik bzw. 3D-Modelle der Züge (eher ein etwas besseres Zusi 2) brauchen wir nicht zu reden, aber auch die bahntechnischen Dinge überzeugen bisher nicht. Dicke Oberleitungsdrähte ohne Zick-Zack Verlauf, Gleisführung ohne Übergangsbögen und Kurvenüberhöhung, vereinzelt auch etwas unsauber, und kein Schlingern des Zuges sind längst nicht mehr zeitgemäß. Es scheint vor allem ein Hobbyprojekt zu sein. Wenn es demjenigen Spaß macht, freut es mich für ihn, ich kann mich dafür nicht begeistern.