Neuigkeiten zum Editor für Train Sim World

  • Hi,
    I did not understand one thing. When the editor is ready, will it be inserted in the basic TSW program (as in the current TS) or will it remain inside Epic Launcher?

  • From what I understand it will stay in the Epic Games Launcher under the modding Tab. When you are done you can then insert the timetable/loco/route into TSW itself.
    Not 100% sure about this, but might be the same for all the games in the modding Tab

  • Die Reaktionen sind hier irgendwie recht wenig, naja erstmal Abwarten bis der 64 Bit TS kommt, da werden viele merken das auch der kein allheilmittel seien wird. Da sich bei Streckenlänge und Performence wenig tut. Aus diesem Grund freue ich mich eher auf den TSW Editor. Für Diesellok Fanatiker ist der TSW ohnehin pflicht, weil der Simugraph eine Diesellok vorbildlich abbilden kann.

  • Mir gefällt, wie der Fahrplaneditor für Szenarien aufgebaut ist. Ich hoffe nur, das man halbwegs in den dispatcher eingreifen und in die automatische Fahrstraßengenerierung steuern kann, un z.B. Zugüberholungen einfacher zu generieren, als dieses rumgeschlage mit prioritäten und Performancewerten im TS.
    Was mir auch gefällt sind die Werte, mit wie viel Verspätung man Fahrplanhalte noch als "geschafft" markieren kann. Endlich reale Fahrpläne einarbeiten mit Aufholjagten bei "gewollter" Verspätung, ohne das es X'e regnet :D

  • Genau, das werden dichte Monate, in zwei Wochen 64bit und bis Jahresende wahrscheinlich der Editor, aber mal sehen, wird anfangs sicher enorm zeitfressen, ist schon komplettes Neuland, freue mich drauf, wobei ich zu 100% davon ausgehe mich nächstes Jahr nochmal komplett auf den TS zu konzentrieren, es ist schlicht auch schon fast zuviel Zeit und Geld in den TS geflossen, als dass man es sich leisten könnte nach 10 Jahren in kürzester Zeit umzusteigen.

  • hoffentlich kann man auch alle Züge auf allen Strecken einsetzen. 143er mit Dosto auf Leipzig wäre dann toll.

    Intel Core i7-8700, 16GB RAM, 512GB SSD, 1TB HDD, GeForce GTX 1060, 6GB Ram

  • Video games are like the cars (money thrown from the window). After ten years they become too old to continue to please and the competition of progress is ruthlessly cruel. ;)

  • Interessant. Durch diesen Thread erst erfahren, dass der TS eine 64-Bit Unterstützung bekommen soll. Na da wissen wir doch jetzt schon, wie es um die Zukunft des TSW steht.

  • Na da wissen wir doch jetzt schon, wie es um die Zukunft des TSW steht.

    Wie @ice schrieb "Der TS wird dasselbe Schicksal wie der MSTS erleben". So ist es, den die 64 Bit sind nicht das Allheilmittel.


    Den auch wenn die Dumps gehen läuft der TS immer noch auf Directx 9 heißt Bahnhöfe voll Züge sind nicht drin, auch der Failed to Create Vertex Buffer wird bleiben z.B.


    Der TSW ist unweigerlich die Zunkuft den er kann die einzeln Loktypen dank seinem Simugraph vorbildlich simulieren. Da kann und wird der TS nicht können. Auch wird der TSW in der Regel besser laufen da hinter ihm eine modernere Engine werkelt.

  • TS will automatically lose many of its interests


    I think that will take some time. What use is the editor without material. The TSW is only really interesting when it is possible to let repaints run parallel to the original, etc. Apart from the large number of routes, vehicles, scenarios, upgrades, szenarios, etc. quite apart. So far only came off hooked routes, even Hagen - Siegen was cut to the last KM, and you can`t use the German Trains on the other german Routes. No Dostos on leipzig, Non Freight-Trains on Leipzig. Only 4 german Trains on 2 Routes, wow.

  • So, ich melde mich mal auch zu diesem Thema.'


    Der Editor wird meiner Meinung nach vieles Verändern. Material ist ja schon von DTG vorhanden, es sind nicht sehr viele Objekte, aber es wird ausreichen für's erste. Da der Editor auf dem UE4 Editor basiert sollte es auch nicht allzu schwer sein, sich da reinzuarbeiten, wenn man schon vorher mit UE4 gearbeitet hat. Das ist natürlich ein riesen Vorteil gegenüber einem kompletten neuen Programm.


    Ich finde nicht, dass der TS19 direkt nach Release von der Bühne verschwindet. Er wird noch für eine Weile bleiben, bis genug Pay- und Freeware Add-Ons für den TSW erhältlich sind. Und jetzt was DTG mit den ganzen Erweiterungen (Portsmouth Direct Line, MA-FFM, Avignon-Lyon) macht, ist ein Schritt in die richtige Richtung.


    Ich persönlich spiele beide Spiele, da beide durchaus verschieden sind. Der TS zeichnet sich durch seinen unterschiedlichen Content aus. Der TSW hat eine viel bessere Physik und es macht manchmal einfach Spaß sich hinten in einen Zug zu setzen und den Sonnenuntergang anzuschauen.

  • My post was not against those who love the current TS. *nixda*
    I wanted to say that once TSW has an editor worthy of the name, the interest will shift to TSW, a modern program supported by a modern engine like Unreal Engine with multiple possibilities. :)