[TSW][DTG]  Northeast Corridor New York

  • Ich ich habe jetzt nur den Eintrag zum TSW in der Steam Bibliothek aufgerufen und schon wurde mir eine Errungenschaft zum Northeast Corridor freigeschaltet.


    Fängt ja gut an, hab das Dingens noch nicht mal auf dem Rechner. :whistling:

    Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

  • Ich habe sogar letzte Woche Erfolge bekommen, obwohl ich das DLC noch gar nicht erworben hatte.

    PC: RYZEN 5 1600 | MSI B350 TOMAHAWK ARCTIC | NZXT Kraken X63 280mm | 32GB DDR RAM-2400 | Sapphire RX 5600 XT | 275 GB Cruical M2 SSD| 2TB WD Blue HDD | be Quiet! Straight Power 11 450

  • Patch Notes 20.03:


    Thank you all once again for your continued feedback following the release of Train Sim World: Rapid Transit. Your input has helped us identify and address a number of issues, which we have outlined below.


    Passenger Improvements
    - Extend platform passenger spawn range to 1km
    - Reviewed and revised AI navigation mesh on all stations
    - Reviewed and revised character spawn points to help them get on the platform quicker
    - Give AI knowledge of when trains are arriving and which platform, so they can tend to navigate towards platforms that have trains coming and away from those that don't.
    - Increase spawn rate for stations so a greater volume of characters are shown
    - Add a hard limit to the number of characters to prevent dropping framerate
    - Adjusted character spawner so it will now use a random one from those available instead of only using the first
    - Numerous changes to how the mechanic works for passengers getting on and off trains


    Crashes
    - Fix crash when trying to stream a missing rail vehicle / formation definition


    Gameplay
    - Fix incorrect direction of flipped rail vehicles on spawn from portal
    - Player prompts use the internal service name rather than the Display Name.
    - Fix failure to find path when formation length shortens due to uncouple instruction
    - Allow manual override of coupling destination as temp workaround for bad implicit coupling locations
    - Fix pathfinder not creating a path correctly when reversing after an uncouple instruction
    - Thread safety pass for network path finder.
    - Show couple / uncouple objective markers over couplers instead of vehicles. Show number of vehicles to uncouple and allow FormationName as format string in for uncouple instructions
    - Fixed issue with alerter warning going off after fuse has been switched off.
    - Easier in game map movement with gamepad by reducing movement threshold
    - Fixed issue where pushed button would sometimes get stuck in a pushed state after loading a save game.
    - '2' Camera now does not collide with attached actors (e.g. cargo).


    GP40-2
    - Fixed rear ditchlight glass on yn2 and yn3b
    - Created new master material for masked numbers, turned off point lights, painted handbrake blue, changed grill colour for YN2 and 3b, Reskinned engine latch.
    - Minor update to Number Lights on YN2 and YN3b liveries. Removing Point Lights. Setting Number Boards to new Material. Changing new Material to Masked Master Material


    LS2
    - Complete lighting re-setup for underground stations including static baked lighting for greatly improved visuals and better framerate
    - Re-implemented tunnel and underground station lighting system to work with dynamic objects such as rail vehicles, cab interiors etc
    - Fill in some missing platform marker references, required for passenger loading/unloading to work
    - Fix Dessau by setting platform marker references
    - Bitterfield Station: Redid nav mesh and fixed passengers from standing underground
    - Moved a platform wait area at Dessau Hbf so that it is fully covered in nav, rebuilt the nav. Passengers now flow correctly
    - Fixed collision mesh in tunnels
    - Leipzig HBF Stair collision fix
    - Electrification applied to short section originally missed


    Talent 2
    - Updated Passenger Splines, elongated and rotation applied to spline points to ensure passengers get off the correct sides properly.
    - Switched Standard seat name to “Driver”.


    GWR HST
    - Re-implemented LoDs on coaches


    GWR Class 166
    - Switched brake hold control to use key definitions for automatic brake so they can now be redefined
    - Fixed some collision issues with the body and doors



    This update is around 4GB in size and will download automatically from Steam. If you have any problems/queries with regard to the update, leave a comment below or submit a ticket to our support site where our Support Team will be ready to assist.

  • Kann mir mal jemand bitte verraten wie man die Türen aufmacht :ugly:
    Bekomme es nicht hin *hilfe*
    Danke ;)

  • Türen öffen? Geht nicht. Ist wie früher bei den Matchboxautos: die billigen hatten keine öffenbaren Türen, die teuren schon.

    Missing: built history in TS! Reward: my real and pure love!

    Edited once, last by Engelbert ().

  • @Heinz107
    Update dessen was du vom TSW bereits hast!
    Ich z.B. habe alles derzeit erhältliches und dadurch heute 6.3 GB verpasst bekommen.

    Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

    Edited once, last by Loco-Michel ().

  • @Heinz107


    Wo lebst du denn? 4 GB ist heute doch nichts, neue Spiele verbrauchen heute teilweise um die 20GB und mehr ;) ... also bist du mit 4 GB doch weit unter normal. Und Updates sind nicht gut für ein Spiel?! Also heute ist es normal. Natürlich blöd, wenn man in einem ort wohnt wo man scheiß Verbindungen hat, aber daran sind nicht Spielehersteller schuld. Updates via Gamestar usw gibt es nicht mehr wirklich ;) ... dann bräuchten die bald 5 DVDs ;) ....

  • Hier sind jetzt aber mit dem Update 4,9 GB Daten nach dem Update dazu gekommen, aber ohne das der Nordeast Corridor dazu gekauft wurde.
    Bei einen Update überschreibt man vorwiegend alte Daten. Natürlich kommen sicher ein paar neue Daten dazu..
    .aber doch bitte nicht 5 GB.
    Die lassen wohl ihren ganzen Müll in der Installation. :thumbdown:

  • Bei mir hat der TSW im ganzen derzeit 46,6 GB. Mal notieren um zu sehen wie es nach dem nächsten DLC aussieht.
    Im Ordner ...Train Sim World\WindowsNoEditor\TS2Prototype\Content\DLC ... sieht es derzeit so aus.

    Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

  • Ich werde mir jedenfalls nicht jede Strecke holen, denn diese sind nach kurzer Zeit,
    nicht mehr Zeit gemäß. Diese Strecken kommen dann bei mir auf das Abstellgleis.
    Ich hatte bisher immer die Hoffnung, das die Strecken von DTG besser werden, aber
    Leider war es bis heute nicht der Fall, ICE hat recht, wir werden nur noch zu gemüllt.
    Die Strecken sind ca. 60 km oder 80 km lang, 2 Strecken nehmen auf der Festplatte
    25 GB ein, das ist der Wert einer Strecke von Hamburg nach Hannover wenn man damit
    aus kommt. Solange wie noch kein Editor und einzelne Loks zum Erstellen von Szenarien
    dabei sind, ist der TSW für mich uninteressant.

  • das ist der Wert einer Strecke von Hamburg nach Hannover wenn man damit
    aus kommt.

    Nicht anähernd.
    Bei mir macht besagte Strecke etwa 5GB aus, 1Gb für die Assets und knapp 4 GB für die Route bei 161 Szenarios.


    Höhere Grafik + Mehr Details + Mehr Bewegungsraum im Zug und Landschaft
    (Unabhängig ob gut aussehend oder schlecht, es sind nun einmal mehr Details)


    -Bewegte Schläuche,
    -schaukelne Faltbälge,
    -einzelradfederung,
    -unabhängig schaukelner Wagon,
    -Passagiere,
    -möglichkeit, sich zu setzen,
    -möglichkeit, spazieren zu gehen
    -Türen zu bedienen,
    -begehbarer Zug,
    -begehbarer Maschinenreaum,
    -aufwendigere Texturen samt reflexionen und Details usw usw


    bedeuten zwangsläufig auch mehr daten als die 2D-Zeichentrick-Version des TS.


    Ob diese Grafik nun gut umgesetzt ist sei dahin gestellt, jedoch wird es sich nicht vermeiden lassen, wenn die Züge irgendwann einmal Fotoqualität haben sollen.
    Zu meiner ersten Fahrt:


    Grafisch ganz nett (Im vergleich zum TS), sogar, wie von vielen Gewünscht, ein begehbarer Maschinenraum, der sah jedoch aus wie ein Comic.


    Sonst stimme ich zu, DTG fällt in das Muster des "Hinklatschen" zurück, anscheinend spüren die den Druck,
    endlich liefern zu müssen nach jahren der großmütigen Ankündigungen, und da die nach wie vor noch keinen Editor ausgeliefert haben,,,,,,,,,,,,,,,,,,,


    Schaut man sich jedoch die Fahrzeuge an, die ganzen texturen, ist die Frage, ob es da jemals Repaints geben wird, wie es heute möglich ist,
    sprich, durch "Laien" erstellte, so wie es die für fast alle Baureihen gibt.


    *off*:Ironie: Evt schafft es ja der Hersteller "Hochwertiger TS-Addons" mit auch 3 Buchstaben den TS samt inhalt für TSW zu konvertieren. (Beinhaltet auch Sarkasmus)

  • Leute ganz ehrlich, die Strecke ist hammermäßig, hab schon gewusst warum man mal auf so einen richtig städtischen Mischverkehrsbereich warten sollte. Die Siemenslok ist optisch perfekt (vielleicht macht es mir deshalb auch mehr Spaß)! Ich bin 15 Minuten gerade mal gefahren, die Stadt ist in einer Tiefe und Qualität gestaltet, gewaltig. Das milchige Licht und tausende Kleinigkeiten, Fehler mit denen man nicht zufrieden sein kann (die reinen Fahrfreaks werden etliches finden (Fahrverhalten, Sound), kurios die Straßenbahnmäßige Oberleitung unter Brücken, der Pantho geht nicht ganz synchron mit), das alles muss man aber ins Verhältnis setzten: Da sich vorzustellen durch deutsche Großstädte oder eben über die Hohenzollern/Elbbrücken in hamburg zu rollen! Wenn man da über das Viadukt hinter der großen Brücke fährt und kilometerweise Stadt sieht und das dann noch absolut ruckelfrei läuft, sieht man die Power, oder wenn man einem Personen und Güterzug entgegenkommt. Gerade die Mischstrecke, mit Elektro und Diesel, städtische mehrgleisige Strecke (gibt's ja nicht so oft drüben), verschlungene Straßenbrücken, das beeindruckt. Ja viele Sachen gefallen nicht, etwa der Gleisschotter sieht immer 100% gleich aus, aber das ist ja ein Witz, wenn man das nur selber gestalten/verändern könnte und das ist und bleibt die Krux. Ich sag nur eins, willkommen -zumindest mal- in der Fahr- und Guck- mit- offenem- Mund Zukunft.