Hardware für den Train Simulator - Beratungsthread (Hier wird Dir geholfen!)

  • So wie man es in Beitrag #185 im Bild sehen kann, passt dieses Mainboard wohl kaum in ein anderes Gehäuse, weil das Mainoard links und rechts USB-Schnittstellen aufweist.

  • Solange es dem ATX Standard entspricht, passt es in jedes Gehäuse.

    Don't believe what your eyes are telling you, all they show is limitation, look with your understanding.

    Wer für Meinungsfreiheit ist, muss auch andere Meinungen aushalten.

  • Mal eine Frage an die PC Experten hier. Kann evlt einer ne Auskunft geben, was für eine M.2 sich momentan lohnt (Preis/Leistung)? Möchte mir noch eine Festplatte zulegen, jedoch sind meine normalen SATA Anschlüsse alle belegt, da deswegen keine normale SSD mehr in Frage kommt. Und für diese M.2 hätte ich noch 2 freie Plätze.

    Im Auge hätte ich sonst dieses Produkt:https://www.mindfactory.de/pro…D-NAND-TLC--_1292800.html


    Danke schonmal für die Hilfe!

    CPU: Intel Core i7 10700K 8x3.80Ghz, Ram 32GB, GPU: EVGA RTX 2080Ti, Win10 64bit Pro, 4x500GB SSD Samsung Evo

  • Ich selbst verwende auch die Samsung 970 Evo Plus nvme SSDs, eine von 1 TB (Windows) und eine von 2 TB (TS2022). Bin damit sehr zufrieden.:thumbup:

    Ich verwende keine SATA-Anschlüsse mehr.

    Mein System: Intel Core i9 9900KS 8x5.0Ghz, Gigabyte Aorus Z390 Ultra, 32gb DDR4 3200 MHz Ram, Gigabyte GTX 1080 8gb, Samsung 2 TB 970 EVO PCIE SSD fur TS202x, 1TB Samsung 970 EVO PCIE fur Win10 und ADATA XPG Gammix S11 Pro 1 TB in external case mit usb-c fur TS202x backup.

    CORSAIR Hydro X-serie custom watercooling setup.

  • Samsung 970/980 EVO/Pro, Crucial P5 oder WD SN850.


    Wobei die P5 mit etwa 99€ das bessere P/L haben dürfte.

    Don't believe what your eyes are telling you, all they show is limitation, look with your understanding.

    Wer für Meinungsfreiheit ist, muss auch andere Meinungen aushalten.

  • Ich denke, Crucial ist auch sehr zuverlässig, ich habe vor fast 7 Jahren eine Crucial m4 128GB in den Laptop meiner Frau eingebaut, um die HD zu ersetzen. Und es funktioniert immer noch einwandfrei.:thumbup:

    Mein System: Intel Core i9 9900KS 8x5.0Ghz, Gigabyte Aorus Z390 Ultra, 32gb DDR4 3200 MHz Ram, Gigabyte GTX 1080 8gb, Samsung 2 TB 970 EVO PCIE SSD fur TS202x, 1TB Samsung 970 EVO PCIE fur Win10 und ADATA XPG Gammix S11 Pro 1 TB in external case mit usb-c fur TS202x backup.

    CORSAIR Hydro X-serie custom watercooling setup.

  • Bei m2 musst du zwischen nvme und sata unterscheiden. Es gibt tatsächlich auch sata ssds im m.2 Format.

    Wenns nvme sein soll ist es prinzipiell egal welche du nimmst. Würde jetzt nicht unbedingt no name oder eine mit qlc Speicher nehmen. Bei Samsung sei gesagt, die pro Serie lohnt sich nicht vom Aufpreis. Im Endeffekt wird nur eine höhere tbw (geschriebene TB, aka Lebenszeit) garantiert. Ich selbst habe eine 850 evo seit 2016 im System, 10TBW hat die erst runter und ein Ende ist nicht in Sicht. Zumal die Garantie eh vorbei ist. Preis Leistung ist die Kingston a2000 auch nicht schlecht.,

    Gruß Sven


    Mein System? Schau hier

    Streckenupgrades sind nichts für Anfänger! *nixda**denk**püh*

  • Viele M.2 Ports nehmen sowohl SATA als auch PCIe, näheres verrät aber das Handbuch zum Mainboard.

    Don't believe what your eyes are telling you, all they show is limitation, look with your understanding.

    Wer für Meinungsfreiheit ist, muss auch andere Meinungen aushalten.

  • SÜWEX

    Naja, bescheiden programmiert? Die Engine ist nur komplett veraltet - von 2007 ;) - das hat mit programmieren weniger zu tun. Soweit im voraus hat man da sicher nicht gedacht, das diese Engine es bis hin zum Jahr 2021 - und aufwärts bestehen bleibt ;)

  • Der Knackpunkt liegt beim TS an der Speicheranbindung vom System, letztlich zählt der Datendurchsatz den der RAM mitmacht. Ich hab 2013 extreme Probleme gehabt mit nem alten i5 2500K, bisschen rumexperimentiert und am Ende mal ne Dell Precision Workstation mit zwei DualCore Xeon CPUs und 16GB ECC RAM im Quadchannel genutzt. Abstürze gabs dann keine mehr beim basteln nur die Grafik musste ich damals extrem runterschrauben weil die Kiste nur ne alte Quadro FX hatte und ich den I5 ja noch weiterhin als Haupt PC laufen hatte.


    Heute kann man sich diesen Flaschenhals wohl recht einfach vom Hals halten mit ner Potenten Plattform, ich fahr den TS auf nem abgestimmten Ryzen 3900X und hatte nur Einrichtungsschwierigkeiten aber seitdem ich den Fehler in alten Dateien beseitigt hab funktioniert der TS problemlos. SSD und Grafikkarte spielen in der Stabilität auch nicht mit rein, es geht lediglich um die Basis vom PC und dass er richtig konfiguriert is was durchaus Recherche im Vorfeld bedeutet. Weit ab vom üblichen Mainstream geblubber und in die Materie eintauchen, nicht jedes X570 taugt für nen PC der alles mitmachen soll und die beste SSD wird dir am ende auch nichts nützen wenn dein Brett nich damit hantieren kann. Fakt 1 is die Spannungsaufbereitung vom Brett, hier sortieren sich schon viele Bretter von selbst aus, danach gehts schon zum RAM den man sich passend zum Board sucht und nicht anhand von nem Hersteller der nur sein Label draufklatscht. Wo man später dann etwas sparen kann is die Grafikkarte, ne 3080ti Beast0815 Pro bringt nicht mehr als die einfach 3080Ti als Blower-Karte. Wenn die 3080 nich mehr ausreicht wirds die 200€ teurere 3080 auch nicht länger bringen. Und solange ich meiner Blower 2080 genug Luft zu fächel is die auch nicht zwingend langsamer unterwegs als ne Beast Version im Takt, von den gesparten 200€ kauf ich mir dann lieber dass entsprechende Netzteil von Seasonic, CWT oder Flextronic - minimum 92% Effizienz egal was für ein 80+ Siegel draufklebt.


    Thema NVME SSDs:


    Preistipp: Kingston A2000

    Normal: Samsung 970


    Sata SSD von Crucial als Datengrab, MX500 is zuverlässig und öfter mal irgendwo im Angebot. Solls noch günstiger sein gibts noch die Patriot Burst, alles weitere würd ich aber auch nicht anfassen aus dem Preisbereich.

  • Amisia Etwas späte Antwort, aber ich habe mir genau das Teil letzten Monat auch gekauft für die endlose Datenmenge an TSW und TS Kramm. Bin damit bisher auch sehr zufrieden. Diese Mondpreise sind im Moment bei den Grafikkarten zu finden.


    Scrapix: Hab mich nach langer Leserei im Forum vor einigen Jahren für einen Intel Core i3-8350K entschieden. Zwei kerne mit viel Leistung. Genau das richtige für den TS. Dazu eine für damilige Verhältnisse starke Grafikkarte (Gtx 1060 OC 6 GB) und 16 GB Ram. TS schnurrt seitdem wie eine Katze auf fast höchsten Einstellungen. Zu meiner Überraschung läuft der TSW mit der Kombi auch sehr rund.

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

    Edited 2 times, last by tom87 ().

  • Eine M2 PCIE SSD bringt auf einem normale Gaming PC rein gar nichts.

    Geschwindigkeitstechnisch ist es korrekt, aber eine M.2 SSD sorgt für weniger Kabelsalat in den PC.

    Und so hoch ist der Aufpreis auch nicht mehr, z.B. MX500 1TB ab etwa 90€, P5 1TB ab etwa 104€ (im Angebot auch schon für 95€).

    Don't believe what your eyes are telling you, all they show is limitation, look with your understanding.

    Wer für Meinungsfreiheit ist, muss auch andere Meinungen aushalten.

  • Meine ist auch unter der Grafikarte und throttelt nicht. Wahrscheinlich weil ne SN550 keine High End SSD ist.

    Geschwindigkeitstechnisch ist es korrekt, aber eine M.2 SSD sorgt für weniger Kabelsalat in den PC.

    Eben das war auch der entscheidende Punkt für mich und da hab ich eben ne SSD gesucht, die vom Preis pro Gigabyte nahe an ihren SATA Kollegen liegt und deshalb wurde es die WD SN550 in der 2TB Variante.


    Sonst bei SATA würde ich immer wieder die Crucial MX 500 empfehlen. Absoluter Preis/Leistungs Tipp. Nur die neue 4 TB Variante schneidet nicht ganz so gut ab.


    Bei der WD SN550 muss aber gesagt sein, dass die <2 TB vor nen paar Wochen nen downgrade bekommen haben, was ne ziemliche Frechheit ist.

    Sonst gibt's für M.2 noch die Intel 660p als Alternative. Ist zwar ne QLC SSD aber für Spiele und vor allem dem TS reicht die locker aus.

  • Gedrosselt wird ne SSD nur wenn die PCIe Lanes nicht ausreichen, dass liegt eben letztlich an der CPU und dem Board.

    Ich hab zwei SSD laufen ohne dass mir die Lanes dazu fehlen um auch noch die Grafikkarte voll anzusteuern auf dem X570 Taichi von Asrock.


    Kingstan A2000 512GB als Windoof-Platte und die Samsung 970 Evo für den MSFS und TS.