Fix für fehlende MSVCP100D.dll

    • Fix für fehlende MSVCP100D.dll

      Hier ein kleiner "Fix" für oben genannten Fehler. Der Fix besteht aus den beiden Debug DLL's, die nur mit Visual Studio 2010 verteilt werden. Ich stelle diese nun von meiner Installation zur Verfügung.
      Hier der Download aus meiner Dropbox: dropbox.com/s/o3sb9pj5fmli99i/…t.VC100.DebugCRT.rar?dl=1 (Passwort: RailSimForum)

      Virustotal: virustotal.com/#/file/278c5054…e6674007bfd4209/detection

      SHA256: 278c505429a31c0c868b72f24b0236c6e2de8017fa7e36705e6674007bfd4209


      Wie man den Fix 'installiert':

      Datei herunterladen und in einen beliebigen Ordner entpacken. Darin sind zwei Ordner.



      Den Inhalt des Ordners Microsoft.VC100.DebugCRT_x64 in den Ordner C:\Windows\SysWOW64\ verschieben.
      Den Inhalt des Ordners Microsoft.VC100.DebugCRT_x86 in den Ordner C:\Windows\System32\ verschieben.

      Nicht wundern, das die DLL Dateien in den Ordnern gleich benannt sind, es sind die Varianten für 32 und 64 bit. Wichtig ist nur, das diese in den richtigen Systemordner verschoben werden!

      Jetzt am besten den PC neu starten. Falls der Fehler noch auftritt, die für die jeweilige TrainSimulator Version benötigten DLL in's Railworks Stammverzeichnis verschieben. Es sollte aber auch so funktionieren, da die DLL Dateien in den Systemordnern automatisch erkannt werden.


      Das wars dann auch schon. Dieser Fix wird nur so lange benötigt, bis DTG ihre Clienten mit Releaseversionen versorgt. Wenn dies geschehen ist, kann der fix rückgängig gemacht werden, da dann die normalen, mit dem Visual C++ Redistributable verteilten Programmbibliotheken, verwendet werden.

      Erlaubnis für den "externen" Downloadlink durch Moderation erteilt.


      Hintergrund (englisch):

      Nicolò Zilio wrote:

      Hello,Unfortunately the msvcp100D.dll is a debug dll and it isn't included in the Microsoft Visual C++ Redistrutable package. This is becouse normally debug version aren't release to other than developer. Developer have installed it by default with Visual Studio.
      You can compile your project in "Release" so all dll which you'll need will be included in the Microsoft Visual C++ Redistrutable package.
      Otherwise you can do the static link of all libraries(specify /MT in Release and /MTd in Debug configuration into compiler options): but personally I don't recommend it becouse you put in the executable many information(used by the debugger) which will slow down your app.
      Werbung

      The post was edited 4 times, last by Cirno ().

    • Hallo Allseits,

      hab mal spaßeshalber nachgeschaut, ob bei mir die Dateien vorhanden sind. Sind sie nicht!!!! Trotzdem funktioniert er, zumindestens bei den 3 Strecken, auf denen ich bisher unterwegs war (Arosa, Durango & Silverton, Pacific Surfliner). Mag sein, daß es an dem Soundupdate liegt, über das an anderer Stelle hier im Forum schon geschrieben wurde.

      Frage, die sich für mich stellt: Mach ich was falsch, wenn ich die fehlenden Dateien trotzdem einfühge??

      @Rin Satsuki Danke, daß du dir die Mühe machst, das wäre aber eigentlich der Job von DTG, oder nicht??

      Gruß
      der trainman1
    • Die Fehlermeldung mit der DLL mit D habe ich auch bekommen, scheint mir eine "Ermüdungserscheinung" des TS zu melden, ich habe den Computer gleich neu gestartet und konnte gleich darauf den TS wieder starten, ohne eine neue Fehlermeldung zu bekommen.
    • Der Fehler verschwindet von ganz allein, wenn ihr die folgenden Schritte von der DTG Hilfeseite beachtet: Hatte das Problem auch, habe mir diese DLL Dateien aber nicht von der Seite runtergeladen. Das ist mir zu riskant. Nach ausführen der Schritte war der Fehler von allein verschwunden. 32-Bit und 64-Bit starten mit der Lösung problemlos.

      Quelle DTG Hilfeseite:


      Where can I get further help on TS2019 64-bit?
      We’ve created several new pages on our Customer Support website to help you get to grips with loading, launching and playing Train Simulator 64-bit. If you can’t immediately find the answer to your question, please get in touch by submitting a ticket at https:\\dovetailgames.kayako.com
      Important Note
      If you’re looking to get straight into Train Simulator 64-bit as soon as it launches, there’s a step you must complete prior to loading. There is still some work ongoing with the core code and we hope to finalise this in the next week or so. So as a temporary measure, you’ll need to follow these instructions before you load into 64-bit (note if you’re sticking with 32-bit, you can safely ignore these instructions):
      1. Load Steam and navigate to your Game Library.
      2. Right-click on Train Simulator and select Properties.
      3. Click the Local Files tab and then Browse Local Files.
      4. Double-click on the file called Setup_Audio.bat (we're receiving early reports this hasn't been included - you can download it from here. Just drop it into the folder above)
      5. A window will open, and you should select Option 2 to set up the audio for 64-bit. (If you plan on going back to 32-bit, you will need to repeat these steps but choose Option 1)
      6. Follow the instructions presented until you’re back at the main menu – choose Option 3 to exit.
      7. You can now safely launch Train Simulator 64-bit by clicking Play from the Steam Games Library.
      Note that you will only be presented with the option to select 64-bit by clicking Play in the Steam Game Library. You can easily create a desktop icon to point straight at the ‘Railwork64.exe’ by following the instructions in our Knowledgebase article at dovetailgames.kayako.com/Knowl…ain-simulator-2019-to-use.
      Werbung
    • Und um es nochmal erwähnt zu haben, weil das scheinbar ein paar Leute nicht merken, diese DLL ist nur für den CrashSender nötig. Der Crash ist dann aber schon passiert. Heist, die DLL hat nichts mit den Abstürzen des TS zu tun. Sie ist nur eine Post-Crash-Apokalypse und unwichtig :)

      The post was edited 1 time, last by Maik Goltz ().