[DTG] Hamburg-Lübeck

    • [DTG] Hamburg-Lübeck

      Add-On Bewertung 115
      1.  
        Das Add-On hat mir sehr gut gefallen, ich würde es jederzeit wieder Kaufen (15) 13%
      2.  
        Das Add-On hat mir gut gefallen, ich würde es weiterempfehlen (29) 25%
      3.  
        Das Add-On ist ganz OK (47) 41%
      4.  
        Das Add-On hat mir nicht so sehr gefallen, man muss es nicht unbedingt haben (13) 11%
      5.  
        Das Add-On hat mir überhaupt nicht gefallen, vom Kauf würde ich abraten (11) 10%
      [IMG:cdn.akamai.steamstatic.com/ste…8/header.jpg?t=1452182577]
      Link zum Shop: Steam
      Preis: 29,99€ nur Strecke; 31,99€ mit BR474.3; 41,99€ mit BR474.3 und BR605 (ICE TD)
      Veröffentlichung: 7.1.16

      Nutzt bitte die Umfrage um Euren Gesamteindruck zu vermitteln. Kommentare sind erwünscht, um beispielsweise Eure Entscheidung zu begründen. Was hat Euch z.b. besonders gut gefallen oder was besonders schlecht, generelle Gestaltung, Bahntechnische Umsetzung, Signalisierung, Sicherungssysteme? Auch Kommentare zur Performance sind wünschenswert. Hier bitte kurz und knapp auch die jeweiligen System-Daten angeben (CPU-RAM-Grafikkarte). Abgegebene Stimmen können auch nachträglich geändert werden, z.b. nach einem Update.


      Bitte beachten, dies ist kein Diskussions-Thema. Fragen zum Add-On oder Sonstige Diskussionen sind hier unerwünscht. Nutzt dafür bitte ein entsprechendes Diskussions-Thema.
      Werbung
    • Hallo.
      Mein System findet ihr im Profil, TS-Grafik alles auf MAX.

      Wqar positiv Überrascht, die Strecke läuft flüssig.
      Testfahrt mit DS von Lübeck nach Hamburg.
      FPS so zwischen 25 bis zu 50 auf freier Strecke.
      War erstaunt: Kein BÜ Sound zu hören, jedenfalls nicht so laut wie in vorherigen Strecken.

      Bin kein Erbsenzähler, was originalgetreue angeht (Fehlender Stromabnehmer an der Seite der 747er, man klebt an der Scheibe)

      Toller Sound der 747er.

      Störend: DTG-Typisch die empfindlichkeit des kombihebel vom 747er. Einmal zu lange die Taste "berührt" und schon bei 80% Leistung, Bremsen ebenso,
      eine Corvette kann sanfter anfahren.

      Auf das die Freewareszene bald eine anpassung bringt.

      Sonst, eine gute Ergänzung zu meinen deutschen Routenbestand. Ausführliche fahrten am WE.
    • Hab die Strecke jetzt auch kurz getestet und mag kurz berichten:

      + Die generelle Gestaltung ist sehr schön.
      + Wichtige Gebäude (Bahnhöfe, markante Häuser) scheinen gut umgesetzt worden zu sein.
      + Es wurde Rollmaterial mitgeliefert.
      ~ Die Performance ist mittelmäßig, meine Hardware ist im Profil vermerkt.
      - Die Strecke ist sehr kurz, es gibt KEINE Möglichkeiten Güterverkehr sinnvoll zu betreiben. Es ist zwar ein Güterbahnhof in Lübeck und der Hafen enthalten, aber in Hamburg weder die Güterumgehungsbahn (Verbindung HH-H, bzw. Maschen Rbf. wäre dann machbar) und natürlich auch nicht der/Teile des Hafen Hamburg (falls wer von DTG mitliest, ein DLC "HH-L+Hamburg Hafen, Güterumgehungsbahn, Maschen Rbf." würde ich sofort kaufen).
      - Es gibt keine S-Bahnstrecke, die 474 ist somit obsolet.
      - Die Gleise sehen hässlich aus, warum nimmt man nicht die von M-K?
      - Die BR 218 und die Dostos sind, man verzeihe mir, absolut verkackt worden. AFB geht nicht, Beschleunigung und Bremsverhalten sind abartig.
      -- Die Signalisierung ist teilweise komisch (Vr 0 -> Hp 2).
      -- Das QuickDrive ist hochgradig fehlerhaft, testest das niemand!?!

      The post was edited 2 times, last by lol515 ().

    • Ich fahre die Strecke täglich und kann schon mal ein kurzes Feedback geben:

      Die Gleise passen soweit. Die Umgebung rund um Lübeck ist einigermaßen gut getroffen. Die Brücke in Lübeck-Genin steht dort so nicht, vollkommen falsch verbaut. Die Bahnhöfe sind realistisch nachgebaut und entsprechen in den Modellen den Vorbildern. Die Signale sehen seltsam aus, PZB Magnete fehlen teilweise. S-Bahn Strecke ab Hasselbrook ist angedeutet, inwieweit man dort fahren kann: Noch nicht getestet.
      218 und DoStos kann man vergessen. Hier fahren keine DoStos mit Tiefeinstieg. Beim QD HH->HL entgleist ca 2 Minuten nach Start ein KI Zug.

      Ich werde die Strecke die nächsten Tage genau unter die Lupe nehmen und umfangreiches Feedback geben. Dank meiner Heimatstrecke kann ich die schön zerpflücken. Entsprechende Fehlerliste geht auch an DTG, auch wenn ich mir da nichts erhoffe. :D
    • Nachdem ich die Strecke nun in beide Richtungen im QD gefahren bin möchte ich auch kurz meinen "Senf" dazu geben.

      Diese Strecke rangiert für mich unter der Rubrik "nice to have" mit der ganz klaren Einschränkung "but not a must have". Wenn ich nicht schon so viele Strecken hätte und mich auf eine weitere deutsche Strecke gefreut hätte dann wäre ich sehr enttäuscht. Da ich den ICE-TD noch nicht hatte (dieser war bisher für mich eher kein Wunsch-AddOn) und ich davon ausging, dass die 474 einen wirklichen Sinn machen würde auf dieser Strecke habe ich mich zu dem "großen" Einführungspaket hinreißen lassen.

      Zur Strecke: Ich kann nicht erklären warum, aber auf mich macht die Strecke einen sterilen fast toten Eindruck. Nachdem man Hamburg verlassen hat passiert auf der gesamten Strecke, mit Ausnahme einiger weniger Fahrgäste auf den Bahnsteigen nichts mehr. Und ich meine damit nicht den KI-Verkehr, oder das die BR294 leere Containerwagen hinter sich herziehen, sondern links und rechts der Strecke. Ich habe zum Beispiel weder auf dem Weg von Hamburg nach Lübeck noch von Lübeck nach Hamburg ein einziges Auto gesehen. Auf keiner Straße, an keinem Bahnübergang geschweige denn auf der Autobahn. Der Bahnhof Lübeck gefällt mir soweit ganz gut, allerdings habe ich keinen persönlichen Vergleich zur Realität. Der Bahnhof Hamburg ist ja aus Hamburg - Hannover bekannt. Die Strecke an sich läuft soweit flüssig mit ein paar kleineren Einbrüchen. Stellenweise wurden mir über 70 FPS angezeigt, aber es gibt eben auch Stellen an denen dann nur 15 FPS drin waren. Sowohl auf dem Weg von Hamburg nach Lübeck als auch von Lübeck nach Hamburg bin ich mit einer vR BR112 und IR Wagen gefahren. Die BR 218 sowie die Dostos habe ich mir weder angeschaut noch bin ich sie gefahren.

      Zur BR474: Das Rollenmaterial finde ich in der Außenansicht ganz gut gelungen, der Führerstand macht auf mich einen Micky Mouse Eindruck. Aber da fehlt mir auch der Vergleich zur Realität. Ebenso zum Sound. Für meine Ohren passt er zu Gefährt, aber er hinterlässt bei mir ein "hab ich schon mal wo anders gehört" Gefühl. Das die BR 474 auf dieser Strecke nicht QD fähig ist obwohl Karriere Szenarien mitgeliefert werden finde ich, um es vorsichtig zu formulieren, bemerkenswert.

      Zum ICE-TD: Naja ICE halt. Nicht meins! Und was ich absolut indiskutabel finde ist der Sound. Von Außen zischt und regelt es als ob man den Dampflok fährt und innen ist der Sound in der Passagieransicht lauter als im Cab. Der wird wohl sein Dasein im Lokschuppen oder als KI-Zug bei mir fristen.

      Fazit: Habe ich im Prinzip schon im ersten Satz gesagt und deshalb gebe ich auch zum ersten Mal nur 2 von 5 möglichen Punkten.

      Ich glaube ich werde doch wieder zu meiner Verfahrensweise "bei deutschen Strecken von DTG ist erst mal Zurückhaltung angesagt" zurück kehren. ;)
      Viele Grüße aus Ostfriesland

      Stephan

      The post was edited 1 time, last by steveb6664 ().

    • Diese Strecke ist eine ganz komische Angelegenheit....
      Sie ist, zusammen mit dem Trainworks Update, ganz hübsch anzusehen. Ohne kenne ich sie garnicht und kann das nicht bewerten. Tja, man bekommt halt, was versprochen wird. Eine 40 minutüge Fahrt durchs öde Norddeutschland mit einigen Bahnhöfen unterwegs. Der Hamburger Hbf ist ja bereits bekannt. Lübecker Hbf ist ganz schön geworden. Wer die Freewarestrecke von Schottermann kennt, wird in dieser Strecke aber nicht viel neues finden, ausser dass sie etwas realistischer und stimmiger umgesetzt worden ist.
      Tja, und nun fang ich auch schon an zu meckern....
      Man wirbt wochenlang mit einer Hamburger S-Bahn und liefert keine passende Strecke dazu. Das finde ich schon frech. Bei der sheerness branch hat man gesehen, dass es DTG möglich ist kleine extra Stichstrecken anzufügen und für nen Zehner zu verkaufen. Ich bin sehr enttäusscht dass dieses Konzept nicht weiter verfolgt wurde. Somit besteht keine Hoffnung auf S-Bahn, wenn sie nicht gleich mit dabei war. Güterumgehungsbahn ist natürlich auch Fehlanzeige.... Somit sind die Spielmöglichkeiten stark eingeschränkt. Das mitgelieferte Rollmaterial ist murks. Für die Signale gilt das gleiche und die Kurvenüberhöhung ist nicht wirklich vorhanden.
      Der QD funktioniert wohl teilweise nicht (wie einige User berichten). Bei mir hats geklappt, aber es gibt teilweise abendteuerliche Laufwege und die gespawnte KI ist hochgradig unrealistisch (Dampfloks mit güterzügen, drei 218´er alleine unterwegs in kurzer Zeit etc.).
      Dazu kommen viele kleine Kuriositäten wie "Willkommen in München" Schilder und Meridian Fahrkartenautomaten.
      So wird das nichts DTG. Da muss sich dringend was ändern oder wir müssen auf die Freewareszene, die zukünftigen Bemühungen von GBE und Bahnjan hoffen.
      „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
      Benjamin Franklin
    • ... und in die Bahnhofshalle Lübeck regnet es rein. *ohman*

      Irgendwie könnte man denken die Strecke hat ein Praktikant zusammen geschraubt.

      Edit: Upps Sorry *shau* *heul*

      Is ja das Bewertungs-Thema .........
      Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

      The post was edited 1 time, last by Loco-Michel ().

    • Hallo allerseits,

      kann mich in vielem meinen Vorredner anschliessen. Die Strecke sieht gut aus und man kann interessante Dinge entdecken. Leider ruckelt die Strtecke oft, was aber durchaus an meinem Rechner liegen kann.

      Was mir garnicht gefällt, isst der Loksound. Eigentlich ist gar keiner da. Ich hatte bei der 218 einen schönen Dieselsound erwartet. Was da aber aus den Lautsprechern kommt, ist garnichts. Noch schlimmer ist es bei der 145 - im Führerstand völlige Ruhe, in der Aussenansicht nur das Geräusch der Schienen. Das gibt eine "sechs".

      [...]

      VG Rüdiger

      The post was edited 1 time, last by BlueAngel: Bitte beachte, dass es sich hier um einen Bewertungsthread handelt ;) ().