Posts by steveb6664

    @RalfK … vielen Dank für deine ausführlichen, erhellenden und sehr unterhaltsam formulierten Erläuterungen.


    Eine Münze habe ich mir schon mal zurecht gelegt wenn gleich ich schon sehr in Richtung 2-Leiter tendiere … aber wie gesagt ich bin eben mit Märklin "sozialisiert" worden und irgendwie hat der Gedanke etwas von "Heimat".

    Und wieder sage ich herzlichen Dank für die Informationen und Gedanken.


    @Hauptstadtbahner … davon ausgehend, dass es eine 2-Leiter Anlagen werden könnte, welche Gleise würdest du empfehlen. Und darüber hinaus welche "Steuerung" (z21 mit Lokmaus … z.B.) passt am bessten ?


    @DGravita … Danke für die vielen Links. Die V200 von Piko ist wirklich eine intensive Überlegung Wert.


    Wenn ich es richtig verstehe, dann kann ich ja bei einem 2-Leitersystem Lokomotiven diverser Hersteller (Roco, Piko, Fleischmann, Brawa, etc.) einsetzen was die Modellvielfalt auf jeden Fall positiv beeinflusst. Gilt das denn auch für die Digitalkomponenten ? Also kann ich die Sounddecoder verschiedener Hersteller nutzen ?

    Vielen Dank für deine Gedanken … ich habe viele deiner Gedankengänge wieder erkannt.


    Eigentlich möchte ich auch gerne meine Züge selbst steuern und vor allem auch die Fahrwege nach Bedarf festlegen … eigentlich. Auf der anderen Seite find ich gerade bei den Digital Loks die für mich neue Soundkulisse faszinierend.


    Ich bin eher der Personenzugfan / - fahrer und fühle mich, was die Epoche angeht, auch in meiner Kindheit am ehesten zu hause. Das bedeutet Epoche III / IV. meine erste Lok soll eine V200 werden. Diese Lok hat mich als Kind sehr fasziniert und in ihren Bann gezogen. Allerdings auch die (Königin) BR103.


    H0 steht für mich fest. Der Raum gibt das mit gut 16m² meiner Meinung auch her.


    Deine Gedanken sind trotzdem sehr wertvoll und inspirierend für mich.
    Noch mal vielen Dank.

    Moin Zusammen,


    ich möchte gerne mal etwas "brainstormen", wie man so schön auf neudeutsch sagt.


    Mir schwirrt seit geraumer Zeit der Gedanke durch den Kopf wieder in das Thema Modelleisenbahn einzusteigen. Als Kind hatte ich eine Märklin, natürlich alles analog (bin ich ja auch noch :D ). Von dieser Anlage ist leider nichts mehr vorhanden, warum auch immer. Also würde ich bei Null anfangen was mir den Vorteil einräumt Systemunabhängig meine Gedanken schweifen zu lassen. Gleichzeitig ist aber auch mein größtes Problem. 3-Leiter oder 2-Leiter, Gleichstrom oder Wechselstrom.


    Genau hierzu würde mich eure Meinung, eure Erfahrung, eure Gedanken interessieren. Es soll H0 sein, vermutlich auch komplett digital. Ein separater Raum ist vorhanden.


    Also, wer Lust und Laune hat und mir mit viel Rat in Inspiration zur Seite stehen mag … haut in die Tasten.


    Besten Dank vorab und noch ein schönes Wochenende.

    @Cotten Eye Joe … weiter oben findest du einen Screenshot, da siehst du wo die Lok her kommt. Die Lok muss nicht an den Wagen vorbei fahren.


    Ich habe zu meinen TS Anfängen Tutorials gesichtet. Da wurde immer der zu kuppelnde Wagenverband eingetragen und so mache ich das seit dieser Zeit. Bisher immer ohne Probleme.

    @Amisia … kam keine Info weder rechts noch sonst wo.


    Mittlerweile habe ich raus gefunden, dass es am Ankuppeln liegt. Sobald ich diese Anweisung einbaue (egal welche Wagen) ist der Weg blockiert. anscheinend denkt der Dispatcher, dass ich durch die Wagen durchfahren will um sie anzukuppeln. Hab auch schon mit der Reihenfolge der Wagen experimentiert (also die Reihenfolge der Wagennummern im Kuppelbefehl). Bringt alles keine Änderung. Kuppelbefehl gesetzt = Blockierung da. Kein Kuppelbefehl, also nur fahre dort hin, warte X Minuten und fahre dann in die andere Richtung weg = alles klar, kein Problem. Ich blick es nicht. Ist ja auch nicht mein erstes Szenario und auch nicht mein erstes Szenario mit einer solchen Fahranweisung.


    Auch das ganze neu machen. 2 Mal versucht und jedes Mal dasselbe Ergebnis.

    OHHH MEIN GOTT … SCHEIßE WENN MAN DOOF UND BLIND IST!!!


    Die Lösung war eine ganz andere aber total einfache.


    @Amisia … ich habe versucht die Weiche zu schalten. Zwar hab ich nach langem Gefummel das "Hebelsymbol" angezeigt bekommen, aber die Weiche lässt sich ums verrecken nicht umlegen. Zur Kontrolle habe ich mal andere versucht. die wiederum ließen sich umlegen. Wieso ? Keine Ahnung.


    @Prelli … der letzte Rettungsanker, das Szenario neu zu erstellen hat mich dann auf die Lösung gebracht.


    An alle die sich mit dem Problem beschäftigt haben geht mein herzlicher Dank und meine Entschuldigung das ich es nicht gesehen habe.


    Die Lösung: DIe Wagen die auf dem Gleis "Münster 121" stehen sind die "vR Faals 150" und ich hab schlicht ein einfach den "us 996" vergessen. Deshalb war die Strecke blockiert. Der Dispatcher hat wohl erkannt, dass ich ohne den "us 996" nicht ankuppeln kann. Als ich dann das Szenario neu gebaut habe kam mir der "Faals 150" an der Stelle an der die 151 ankuppeln soll doch etwas seltsam vor. Also nachgeschaut und "AUA". Den "us 996" aufgegleist und siehe da die Blockade war weg. Was jetzt trotzdem nicht verstehe ist, dass die BR 151 laut HUD angekuppelt hat und auch mit den Wagen am Haken losfahren konnte. *ka**ka**ka*


    Nochmal vielen Dank für den Hirnschmalz und auch nochmal Sorry für meine Blindheit.


    Allen ein schönes Wochenende.


    EDIT: Zu früh gefreut. ;( Wenn ich die Änderungen wie beschrieben einbaue und dann die Wagen in Osnabrück auf dem Gleis "Vorbahnhof 111 Abstellung" abkuppele, dann das Szenario speichere … tada ist der Fehler wieder da.

    Spielerlok ist die BR 151 von vR in EL Variante. Alle Gleise auf dem Fahrweg sind elektrifiziert und in beide Richtungen befahrbar. Außer dem Spielerzug und den anzukuppelnden Wagen sind derzeit keine Fahrzeuge im Szenario vorhanden.


    Hier noch ein Screenshot der die Situation vielleicht etwas verdeutlicht.


    alles schon probiert … leider ohne Erfolg.


    Wie sieht es bei dir aus wenn du auf Münster 121 Wagen ankuppeln sollst ? Wenn ich das weg lasse, oder direkt von 121 starte hab ich auch keinen Probleme. Aber wenn ich von, egal woher komme und auf 121 meine Güterwagen ankuppeln soll und dann über 13 Richtung Osnabrück fahre kommt der beschriebene Fehler


    *ka* ich verstehe es ja auch nicht.

    Moin Zusammen,


    ich versuche seit einer ganzen Weile ein Güterzugszenario auf Münster-Bremen zu bauen. leider weigert sich der Dispatcher nachhaltig den Fahrweg so zu stellen wie ich es gerne hätte. Eine Weiche will er nicht umlegen. Und zwar versuche ich von Münster 121 - Abstellung III über Münster 013 - Durchfahrt in Richtung Osnabrück zu fahren.


    Fehlermeldung "Passieren der Blockierung nicht möglich".


    Wie kann ich den Dispatcher dazu bewegen diese eine Weiche doch zu stellen?


    Besten Dank vorab.

    Moin Zusammen,


    weiß zufällig jemand welches Rollmaterial auf der Schwarzwaldbahn im Bereich Nahverkehr (Seehas, SBB und SWE) im Einsatz war im Zeitraum 1990 - 1998 ? Das ist ja heute Stadler Flirt und RS 1 wenn ich es richtig weiß ?


    Danke im Voraus und euch allen noch ein schönes Wochenende.