Posts by 120

    Ich schaue hier in der Letzten Zeit nur noch alle paar Monate vorbei. Bin normalerweise "dauerhaft angemeldet".

    Nun stellte ich fest, daß ich mich mit Opera (habe ich jahrelang benutzt) und Vivaldi nicht einloggen kann. Auch eine Neuanmeldung funktionierte nicht. Die Browser sind aktuell.

    Anmelden funktioniert auch nicht nachdem ich jegliche Einschränkungen für Cookies aufgehoben habe ( was ich definitiv nicht will ).

    Nur mit dem veralteten Internet Explorer in W7 konnte ich mich jetzt anmelden um diesen Hinweis zu schreiben. Ich lebe gerade unfreiwillig ohne W10.


    Könntet Ihr bitte Eure Settings zu den Cookies überprüfen - thirdparty Cookies sind zum Anmelden überflüssig und wie mir scheint werden die Cookies von einigen Browsern nicht vom Server akzeptiert. Die Meldung "Diese Seite verwendet Cookies..." kommt bei jeder Seite in diesen Fällen neu.


    Danke


    Kris

    Ich habe bei der Liste "Ungelesene Einträge" für neue Downloads keine Möglichkeit gesehen, wie man die Liste auf Null stellen kann bzw. alle als gelesen markiert setzen kann.

    Wäre gut, wenn man das nachliefert.

    Wenn der TS auf C: liegt ist es immer noch ein Unterschied, ob er unter c:\Progamme\ , c:\Progam Files\ etc. oder direkt unter c:\steam\ liegt (ich empfehle letzteres).

    Als normaler Benutzer bekommt man bei einer Installation unter c:\Progra... immer wieder Ärger (evtl. nutzt das auch als administrator nix), in anderen Ordnern kann man wenigstens rel. problemlos den Besitz übernehmen und Windows murkst nicht immer wieder rein.

    Wer sagt, daß der TSW die Zukunft ist - andere, auch bisher unbekannte schlafen nicht.

    Vor allem wurde von den Entwicklern auch die Möglichkeit des Moddens und eigenen Routenbaus versprochen.

    Zwar gibt es bisher dort keine Strecken im deutschsprachigen Raum, aber die geografische Nähe der Entwickler macht das sehr wahrscheinlich:

    https://store.steampowered.com…1__The_Railway_Simulator/

    https://store.steampowered.com…/view/2871565753284967066

    Ich frage mich nur, warum hier einige solch ein schlechtes Gedächtnis haben, das wurde auch hier vorgestellt:

    SimRail 2021 - new railway simulator game

    Ich bin (war) die ganze Zeit virtuell auf der anderen Seite des Teichs ...

    Ich besitze bisher nur die BR 50 DB von theforgesimulation und jetzt ist Weihnachtssale.

    Es gäbe also genug Anlass sein Geld los zu werden.

    Ich habe mir die Lok aber heute bewußt NICHT gekauft. Trotz 50% Rabatt. Ich sehe die Politik von theforgesimulation nicht ein, daß mods nicht zugelassen werden.

    Das schreibe ich nicht aus Gram, sondern es rentiert einfach nicht sich eine Lok ohne ordentlichen Sound zu kaufen, wenn es nicht mal die Möglichkeit gibt nachzubessern.

    Das sollten sich der Produzent nochmal überlegen.

    Es gibt auch Leute, die sich beherrschen können.

    Auf dem Screenshot hat du die Koordinaten der Kollission. Fliege im Editor dorthin und schaue, welche AI-Consists dort vorbeikommen.

    Falls Du die Spawnpoints nicht findest, dann fahre das QD nochmal und schaue gleich zu Beginn, welche Züge sich in der Nähe der Koordinaten befinden.

    Das Einfachste ist einen der gefundenen Consists zu löschen.

    Das geänderte Scenario würde ich vorsichtshalber sichern (gegen überschreiben von Steam).

    Hi Kim_olesen1

    es rentiert wirklich nicht für diese Strecke ein Quickdrive zu erstellen.

    Sie stammt aus den ersten Jahren des RW.

    Sie ist ein Erstlingswerk, der Ersteller gehört aber mittlerweile zu den besten Streckenbauern.

    (Soll ein Wink an das Team von RSSLO sein, die anscheinend nicht hinzulernen).

    Kris

    @Schwarzwaldbahner wegen der Richtung:
    z muß man relativ zu x sehen:


    X ____ Z
    0 ____ 1 ___ gerade nach vorne
    -0.1 _ 1 ___ leicht nach links
    1 _____1 ___ 45° nach rechts
    0.5 __ 0.5 _ dasselbe (45°)
    -1 ___ 0.001 90° nach links (annähernd)
    -0.001 -1 __ nach hinten


    ( _ als Platzhalter, da Leerzeichen verschluckt werden)

    Ich muß jetzt mal etwas zu manchen Reaktionen zu meinem Beitrag auf voriger Seite sagen:


    Ich habe nirgens dazu aufgerufen noch steht dort irgendetwas davon, daß man Warnwesten ein Legitimationsgrund seien sich auf Bahngelände zu bewegen, das nicht für den Publikumsverkehr frei gegeben ist.
    Wie doof hält ihr mich denn ?
    Lest bitte das, was dort steht und interpretiert nicht irgendetwas hinzu.


    Und als "dämlich" lasse ich mich von Herrn Matze nicht bezeichnen. Das ist schlichtweg eine Beleidigung !
    Eine Entschuldigung erwarte ich nicht nur von ihm, sondern auch von demjenigen, der diesen Schmarrn hier anscheinend im Auftrag von Matze gepostet hat:
    Aus gegebenem Anlass mal ein paar Worte an die "Trainspotter"

    Das was @StS schreibt trifft leider auf Inputmapper nicht zu.
    In keinem Lok-Blueprint ist ein Pfad zu einem Inputmapper eingetragen.
    Inputmapper dürfen sich irgendwo unter demselben Provider/Produkt/ - Verzeichnis befinden wie die Lok.
    Sie werden nur durch ihren Namen referenziert.
    Das ist je nach Fahrmodus der Name, der im Lok-Blueprint unter
    <StopgoRemapper
    <IntermediateRemapper
    oder
    <ExpertRemapper
    eingetragen ist.


    In der passenden aufgerufenen Inputmapper-Datei
    steht dann der gleiche Name unter RemapperName, wie z.B. hier:
    <RemapperName d:type="cDeltaString">EMD_GP38-2</RemapperName>


    Noch ein Stolperstein:
    Unter einem Provider/Produkt/ - Verzeichnis sollte sich nur eine einzige Inputmapper-Datei mit einem bestimmten Namen befinden.
    Gibt es mehrere Dateien mit demselben eingetragenen RemapperNamen, dann verwendet der TS die Datei, die er zuerst findet,
    das muß nicht die passende Datei sein !


    Grüße


    Kris

    Wieso tragen so wenige Warnwesten ?
    Ein Tf dankt es einem doch: Erstens kann er eher warnen und ihm fährt nicht wieder das Herz in die Hosentasche, da er wenigstens keinen Suizid befürchten muß.
    Und sicherer ist es für Euch auch. Auch wenn es Vollpfosten gibt: Fehlerfrei und ständig 100%ig aufmerksam ist niemand.

    Update zu Wie viele Stunden spielt ihr schon Trainsimulator?
    Momentan sind es 3866 Stunden. Also offiziell läppische 961 Stunden seit dem 22.9.2017, macht in diesem Zeitraum ca. 400 Std pro Jahr.
    Zuvor waren es 581 Std/Jahr.
    Wie damals schon: Ich bin zu 95% offline, Mupfi ist also kein Maßstab ;-) .
    Gefühlt hat die TS-Wut aber nicht nachgelassen, im Gegenteil:
    Eine neue Strecke hat mich gepackt !
    Wer mehr wissen will bekommt es aber in diesem Forum nicht heraus.
    Kris

    Ich habe mittlerweile mehrere Distantterains erstellt.
    Das Problem ist, dass die meisten TerrainTextureBlueprints (meist: Texturing.bin) falsche Zuordnungen aufweisen.


    Richtig ist:
    Jede Textur hat ihre eigene Textur für eine andere Jahreszeit (falls gewünscht). Es gibt kein spezielles Winter-Problem.
    Beispiel: Grass001_A.TgPcDx + Grass001_B.TgPcDx ... Grass001_H.TgPcDx mit dem Zusatz _A, _B bis _H für Wang-Tiles nach dem Stammnamen
    Ohne Wi/Su/Sp/Au-Zusatz sind diese Texturen immer der Default für alle nicht näher definierten Jahreszeiten.
    Für spezielle Jahreszeiten wird der Stammname der Textur Wi/Su/Sp/Au ergänzt, und zwar direkt hinter dem Stammnamen.
    Beispiel für eine einfache Textur: Ploughed_Field_Au.TgPcDx
    Beispiel für Wang-Tiles: Grass001_Wi_A.TgPcDx, Grass001_Wi_B.TgPcDx, ... Grass001_Wi_H.TgPcDx
    Der TS ist bei der Gross/Kleinschreibung hierbei empfindlich ! Sie muss zumindest in der Texturing.xml und den Dateinamen übereinstimmen.
    Gewöhnt Euch also an gleich immer alle Namen wie im obigen Beispiel zu schreiben.


    Falsch ist:
    Die Wintertextur Eine Textur mit eine expliziten Jahreszeit von einer Textur mit einem anderen Stammnamen "auszuleihen". Ist leider eine weit verbreitete Unsitte, die alles verdirbt.
    Beispiel aus der Texturing des Mariaspass:
    RSC\MariasPass\Environment\Terrain\Grass\Grass06</BaseTextureName>
    RSC\MariasPass\Environment\Terrain\Grass\Grass000_Wi</BaseWinterTextureName>
    Damit wird das "Base Grass" (so der Name im Editor) zu 100% im Winter grün wie in den anderen Jahreszeiten.
    Dasselbe gilt natürlich auch für andere Jahreszeiten als den Winter, nur fallen dort Fehler nicht so auf, da der TS als Notlösung die Default-Textur verwendet, die ja meist ähnlich aussieht.


    Noch zur Bemalung:
    Alle bemalten Stellen werden als Basis für die Erstellung des Distantterrains herangezogen. Ist keine Bemalung vorhanden, werden je nach Höhenstufe die 3 Texturen, die am Ende der Texturing.xml per Nummer referenziert werden (<LowGroundTextureIndex , <MidGroundTextureIndex und <HighGroundTextureIndex ) verwendet.


    Da der Winter im TS weiss ist (so langsam wird die Vorstellung ja unrealistisch, aber was solls) kann man sich für den Winter die Korrektur aller vorhandenen Texturen sparen:
    Man sucht sich nur 3 funktionierende Texturen (notfalls nur 2 - eine weisse und eine mit Rocks), die im Winter gut aussehen und trägt diese (NUR !) für die Erstellung des DT in die 3 Höhenstufen ein (siehe bei "Noch zur Bemalung). Dann verschiebt man den Ordner Mixmap/ aus dem Routenverzeichnis und generiert das DT für den Winter.
    Mit dieser Lazy-Version bekommt man meist ganz nette Ergebnisse.


    Grüße besonders auch an @nobsi !


    Kris

    Hier im Forum und auf ukts gibt es mehrere Threads über den Bau und Export von Loftobjekten.
    Mit dem BPE hat das nichts zu tun (außer man verwendet das falsche BP, das erschlißt sich aber aus dem Namen).
    Kris