Posts by br141-fan

    Das Piepsen der Türen ist ebenso grauenhaft. Früher waren es Druckluft Türen oder Klapptüren, die waren viel angenehmer. Dass man diese Mechanik ausgrenzt glänzt auch schon an Monopolismus. Alles muss gleich sein, nur ein bisschen unterschiedlich aussehen, das wars.


    @Trainspotting.DB so gefällst du mir besser. *hi**ja*

    Hab leider nur die einfachen TGVs aus dem Streckenpaket. Sonst hätte ich mir das mal runtergeladen, wenns mit dem Rollmaterial gepasst hätte. Beim Train SImulator ist es so dass er nichts anzeigt, wenn man das Rollmaterial nicht hat, das finde ich schade. Wenn man zumindest dafür ein Modell einsetzen könnte, was man in seinen Assets hat und das Modell was man nicht hat unfahrbar und unsichtbar bleiben würde, dann wäre das doch auch noch ok? Kurz gesagt, wenn man das vorgegebene Rollmaterial mit eigenem Rollmaterial ersetzen könnte. So macht es ein Szenario unbrauchbar, weil es Fahrzeugmäßig leer bleibt, bei nicht vorhandenem Rollmaterial.

    Guten Morgen. Man müsste mal einen @Moderator hier fragen, ob es gestattet ist ein fehlendes Handbuch hochzuladen?


    Eigentlich sollte es automatisch dabei sein. Der Ordner sollte beim „manuals“ Ordner als „Just trains“ Ordner zu finden sein.*hi**teetrink* Hab eben nochmal nach geschaut. Bei mir ist der Ordner unter: Railworks/Manuals/EN/JustTrains - UBahn Frankfurt 2 Manual - EN.pdf gelistet. Dort könntest du mal bei dir reinschauen? flexi9010

    Dominik nach einer Zeit des Tatendrangs ist leider eher Stille eingekehrt. Hoffe das 2021 ein bisschen was kommt, sowie in anderen Jahren als mehrere Projekte verwirklicht werden konnten. Die Fahrzeuge fahre ich wirklich gerne, wenn sie funktionieren.

    Train Sim fan das mit den ähnlichen Texturen ist mir auch aufgefallen. Bei verschiedenen Herstellern für ein selbes Modell. Aber funktionieren tut es nicht. Man muss sich doch auf andere gegeben heizen anpassen. Aber man kann ja etwas neu erstellt. Kann beim zweiten Mal ja nur besser werden?:)*lok*

    143er an dem Investment der Bahn in neue ices.


    gesingus danke für deine Ausführungen. Der ICE1 hatte doch nicht unbedingt mehr Standzeit. Beides kann schädlich sein, intensive Benutzung und Zuviel standzeit.

    Trainspotting.DB deine Ausführung zum Thema Dampflok sind gut. Und hilfreich.


    Jedoch das unberechtigte bashing und falsche Licht rücken gegen mich, kann höchsten mir sauer aufstoßen. Wen trete ich hier, was du hier behauptest? Niemanden. Es gibt aber Personen, die Spaß haben nach mir zu treten. Kann ich belegen. Da traut sich kaum jemand, was zu sagen. Ich behandele die Leute hier mit Respekt, sowie das auch sein muss. Aber das heißt nicht, dass ich der Fußabtreter für manche bin oder mich beleidigen lassen muss, egal in welcher Form. Da hört es dann auch mal auf. Denn was du mir da vorwirfst kommt nicht von mir, aber ich kann dir bestätigen, dass ich es ab und zu hier von gewissen Personen erlebe, wie schräg die im Umgang drauf sind.

    alias203 nicht überall waren diese von dir angesprochenen Fahrzeuge / Lokomotiven unzuverlässig. Mich haben die angesprochenen Fahrzeuge als Fahrgast selten im Stich gelassen. Dazu kommt noch Sturm, Unfall z.B., das kann überall passieren. Es kommt auch darauf an, wie diese Lokomotiven/ Triebwagen behandelt und gepflegt wurden. Da diese schon mindestens 30 Jahre auf dem Buckel haben/hatten, kann man sie schlecht mit neuen Modellen vergleichen. Da diese nicht die selbe Laufleistung Schaffen müssen oder Vergleichbar geringen Umfang der Wartung bekommen. Bei neuen Fahrzeugen wird in allen Bereichen mehr gemacht, dass die in Schuss bleiben. Siehe Ausmusterung von BR120 und jetzt soll BR 101 folgen. Bei BR143/114 ist die ausmusterung im Gange. Deshalb sind wir wieder beim Thema die Bahn muss laufen. War ein Modell zuverlässig, dann wurde es gefahren bis es sozusagen: „auseinanderfällt“. Sah und sieht man bei den Güterzug Waggons ebenfalls. (Rost, Schmutz, Beschmierung, eckige Laufräder)


    Die Eurofirmawagen in der Schweiz sehen von außen optisch oder farblich besser aus, als die IC heute bei uns. Innen sehen unsere komfortabler und gemütlicher aus. Früher haben mir der rote Streifen für die erste Klasse, Restaurant und der Ozean blaue für die zweite Klasse, damals bei den deutschen Eurofimawagen IC besser gefallen. Das orientrot zwischendurch fand ich wiederum nicht so hübsch hab den Wagen. Aber das sind optische Oder kosmetische Sachen.


    Der IC2 Doppelstockwagen wirkt Innen ungemütlich und außen hat er natürlich Wiedererkennungswert zur heutigen Gattung IC. Die eurofirmawagen schaffen 200km/h die IC2, da ist bei 160 km/h Schluss. Deshalb werden die angeblich auf langsameren Strecken eingesetzt. Die übrigen ICs sollen ja auch noch durch ices ersetzt werden. Die 4. Generation ist noch nicht komplett ausgeliefert, da soll schon die 5. kommen. Die ICEs scheinen auch immer mehr in die Jahre zu kommen, besonders schnell ab Generation 3.

    Daniel96 das stimmt. Das sind sie nicht. Auch die zu tiefen Bahnsteige „waren mal ein Problem“.


    maxro1809 mir ist klar, dass wenn man den Beruf ergreifen will, sich auch an die Gegebenheiten anpassen muss. Romantik kann man dann in der Freizeit haben oder man begegnet ihr zufällig im Dienst.



    BlackyTrains darum geht es sicherlich auch. Dennoch hat sich der Anschaffungspreis Für Lokomotiven/ Fahrzeuge erheblich erhöht und die Laufzeit der Fahrzeuge scheint abzunehmen. Ähnlich wie bei den Automobilen.


    CargoBen wenn du das belehrende im ersten und im letzten Satz bei dir weg lässt, dann könnte ich deinen Standpunkt besser verstehen. du kannst auch normal mit mir reden, ohne mich anzugreifen. Das geht wunderbar, wenn du es zulässt.;)

    Lemaster121 mich hat es als Kind interessiert, bis heute. Und andere auch. Es kommt immer darauf an, was einen interessiert. Jemand anderen Interessieren halt die hübschen Mädchen im Abteil, oder das man aufs Klo gehen kann, oder nach der Party nach Hause kommt ohne ein Auto zu benötigen.

    Wenn du es machst, wird es auf jedenfall ein aufregendes Qualitäts Produkt, welche meine Sammlung und die vieler anderer mit weiteren deutschen Linien bereichern wird. Vielen Dank für die stetige Mühe und die Liebe zum Detail. :):thumbup:


    Du bist wahrscheinlich der Grund, warum ich mich für Bahn Simulationen angefangen habe ernsthaft zu interessieren. Alles fing an mit der U-Bahn Frankfurt, damals für eine andere Plattform. Mit dem Train Simulator, kam noch eine Klasse Basis, mit sehr gutem Material dazu.:):thumbup:

    maxro1809 Die Lok bespannten Züge fand ich wiederum besser, wenn sie natürlich auch von den Fahrgästen gepflegt wurden, hatten alle was davon. Vermisse die ganz aussortieren Rotlinge, das war fahren. Es gab immer eine andere Lok davor zu bestaunen. Die Interregio wiederum wirkten nicht so hochwertig und gemütlich wie der IC z.B.

    Die 6er Abteile waren doch nicht flächendeckend. Die Silberlinge hatten 6er Anteile nur in der ersten Klasse. Sonst saß man sich im Wagen zu viert gegenüber. Für Mütter mit Kinderwagen gab es einen hochklappbaren Sitz. Die Fenster konnte man öffnen, im Winter musste man nicht frieren, da die Heizung den Fahrgast Raum gut aufheizte. Das die Raucher Abteile abgeschafft wurden sind, ist auch ein Segen. Bei manchen ist man bei dem Dunst, der bei geschlossenen Fenstern im Winter durchs Abteil flimmerte, förmlich umgefallen. Glaube der ICE1 hatte am Anfang viele 6er Abteile. Also ich fand die immer schön, so als Ort der Begegnung und Unterhaltung. Wirklich schön.


    Wetterauer777 Damals spielte die Optik etc nicht so eine große Rolle. Die Lokomotiven mussten laufen und das taten sie auch. Eine BR 110, 140, 141, 150, 151 waren die Zugpferde die man bis aufs Gerüst runtergefahren hat. Rost und Graffiti hat die Bahn nicht interessiert. Heute läuft es anders ab. Die Laufzeiten sind nicht mehr dieselben von damals. Man achtet mehr auf die Optik, muss auch mehr Geld reinstecken, als man es früher gemusst hätte. Aber so ändern sich die Ansprüche. Die neuen müssen gut aussehen, aber die alten damals sollten nur laufen.

    Kann mir gut vorstellen, dass es gerade heute schwieriger ist so eine Linie komplett fertigzustellen. Zudem ist es bestimmt mehr Arbeit als früher bei der U-Bahn Frankfurt, würde ich vermuten? Das Update 2 hat mich damals überrascht. Hab mich super darüber gefreut, dass es die komplette U-Bahn Frankfurt für den Simulator gibt. Wäre auch was für andere Plattformen (Konsole). Finde es in Ordnung, wenn die aufwendigen Linien einzeln erscheinen. :thumbup:


    pebe die Frankfurter U-Bahn ist abgeschlossen. Alle Linien sind vorhanden. Alle Fahrzeuge ebenfalls. Railtraction könnte mal ein Update zu den Fahrzeugen PTB und U2e/h Bringen.

    maxro1809  BlackyTrains kommt drauf an mit wem man spricht. Heute sprechen die „TF“ von arbeitverdichtung und unzuverlässigen rollmaterial. Es ist nicht alles Friede, Freude Eierkuchen. Neue Fahrzeuge sind auch nicht das heiland. Die Betriebszeit heutiger Fahrzeuge hat abgenommen. So soll die BR101 auch ausgemustert werden, nach 20 Jahren im Dienst. Im Güterzug Verkehr braucht man die anscheinend nicht, da genug neue Siemens Modelle gekauft wurden. heute werden auch Fahrzeuge geleast und angemietet. Der Anschaffungspreis ist auch immens gestiegen. Es gibt bei allem immer ein Pro und Kontra.

    CargoBen du bist halt so. Kann man nicht ändern. Jeder so wie er kann. Du hast es ja schon vor einigen Stunden beschrieben, wie du bist, mehr muss man dazu nicht sagen.