Posts by HansBS

    Die Sache mit dem Rollwiderstand interessiert mich jetzt auch mal, weil ich da auch ein paar Kanditaten habe, die davon offensichtlich reichlich Gebrauch machen und damit unnötig schwer zu bewegen sind. Ich habe da schon das Wiki durchforstet, aber nichts Passendes gefunden, deshalb frage ich einfach mal: Welche Datei ist denn das genau bzw. wie macht man das überhaupt?

    Gäbe ja genug Lücken zu schließen. Im Norden fehlt eine Anbindung von Bremen an das Streckenbündel Hannover-Hamburg-Lübeck-Kiel (jedenfalls payware, freeware soll es da was geben, aber ob HH-HB wirklich zu gebrauchen ist, weiß ich nicht), ich wünsche mir da ja Hannover-Bremen zurück, die kenne ich noch aus PTP2 und war da eine gute Strecke, auch weil man dort wirklich nahezu alles fahren könnte.


    Im Westen könnte der Anschluss von Koblenz nach Mannheim mal hergestellt werden, weiter fehlt zwischen Karlsruhe und Freiburg auch noch ein gutes Stück.


    Auch Hamburg-Berlin oder Fulda-Würzburg wären denkbar, alles mal nur Beispiele was noch möglich ist und in älteren Simulatoren auch schon mal gut umgesetzt worden war.

    Die VR E10/110-Pakete haben nie automatisch schließende Türen, immer Shift+T oder den Schalter in der Lok betätigen. Die Türen sollten dann alle in wenigen Sekunden schließen, vorausgesetzt die Türen sind seit wenigstens 30 Sekunden geöffnet.

    Endlich mal ein Leidensgenosse ;)


    Na ja, jetzt mal ernsthaft: Der VR-TEE-Speisewagen ist technisch komplett identisch mit dem weiß-roten Speisewagen, er sieht nur von außen anders aus. Daher nehme ich für alles in rot-beige die mit der 103 mitgelieferten TEE-Wagen (oder manchmal auch den noch recht neuen TEE-Rheingold von 3DZug) und für die 2. Klasse die Bm235 von 3DZug (na ja, eigentlich rw0381). Die alten VR-Bpmz habe ich rausgeschmissen; wenn man mit denen auch nur versucht, schneller als 140 zu fahren, überhitzt sehr schnell die Lok. Die ersten IC's hatten ohnehin nur Bm in der 2. Klasse.


    Zur Geschwindigkeit: Damals gab es nur die alte Indusi, mit der man ohne zweiten Mann im Führerstand höchstens 140 km/h fahren durfte (ist in der 103 aber nicht simuliert). Mit LZB - die gab es ja auch schon - waren natürlich dann auch 200 km/h möglich, nur wurden diese Geschwindigkeiten selten gefahren. Mit einem Kursbuch von 1983 habe ich mal die meisten Strecken abgefahren und konnte auf PZB-Strecken mit 140 km/h alle Zeiten schaffen, bei LZB-Strecken war mit 160 km/h normalerweise alles zu schaffen, jedenfalls auf den Strecken die seit damals nur wenig verändert wurden. Die vielen Hochgeschwindigkeitsstrecken heutiger Tage gab es ja zumeist noch gar nicht, auch weil diese oft über Tunnel verfügen, in denen die 103 nicht zugelassen war.

    Was fehlt denn mir noch in der Sammlung?
    - Fahrbarer mintgrün-Stw für E-Loks (für Diesel kommt ja)
    - Bpmz in ozeanblau-beige (der alte, den man bei vR kaufen kann, ist reichlich schwergängig, da wird die 103 immer zu heiß, bei gleich langem Zug aus anderen Wagen nicht)


    - bei den Strecken wäre es doch schön, wenn man die Kiel-Lübeck-Hamburg-Hannover-Verbindung irgendwie an Münster-Bremen anbinden könnte, will sagen: Rollbahn nach Hamburg verlängern oder - wäre auch interessant - Hannover-Bremen


    Hamburg-Bremen gibt es zwar als Freeware, ich weiß aber nicht wie gut die sich fahren lässt (damit's nicht offtopic wird, sind Antworten darauf auch gerne per PM möglich)

    That is true so far.


    You need some experience with these "zeit"-packs.
    Extrazeit contains solely cargo duties.
    Reisezeit: only passenger service.
    Fahrzeit: a mixture of both in many cases.


    to make it even harder these packs differ in Versions, i. e. you can have an EL or PL pack, where a 442 is AI only and in the standard edition or a pack without these "L"-edition you have to drive it.


    In many cases knowledge of the German loco numbering system can be really useful.

    This info is included in the German description (there is unfortunately no English version of the descriptions):



    Extrazeit 16


    player loco: VR 189 EL
    Koblenz-Trier route
    DTG 442 (included in Garmisch-Innsbruck "Mittenwaldbahn") for AI
    Verkehrspack Güterwagen (trafficpack freightcars)
    3dzug railcrane (included in the PLUS-Version of Extrazeit 16)




    Reisezeit PL Mosel


    player train: TSG 425
    ChrisTrains Flirt 3 optional
    3dzug freightcars pack
    Koblenz-Trier route



    Reisezeit Schwarzwald


    player train: VR 111 with red bilevel cars
    Stadler RS1 by christrains optional
    DTG 442
    3dzug trafficpack freightcars
    Konstanz-Villingen route + Hausach-Villingen extension



    This is the complete list of needed DLC's of the German descriptions.

    Bei mir war es definitiv ein TS20xx-untauglicher Computer. Dasselbe Problem hatte ich nämlich auch bei Münster-Bremen. Hab das Problem mit einem geeigneten Rechner behoben. Seitdem habe ich überhaupt keine Probleme im Train Simulator mehr (außer dass er nach längerer Laufzeit gerne mal abschmiert, wenn man 'raustabbt).

    So weit so gut, das habe ich mir ja auch schon alles durchgelesen. Nur fährt sie halt immer, als ob die Anfänger-Kontrollen in den Optionen eingeschaltet wären, was sie aber nicht sind. Vllt. hängt es mit dem HUD zusammen, was ich aber für unwahrscheinlich halte.

    Hallo,


    als Western-Fan habe ich mir mal die Jupiter und die 119 zugelegt, ich komme aber mit der Bedienung der Loks nicht klar: Der Regler scheint gleichzeitig Gas und Bremse zu sein, wie man es von den Anfänger-Kontrollen kennt oder vom Kombi-Hebel, aber den hatte logischerweise keine Dampflok. Diese Anfänger-Kontrollen benutze ich jedoch grundsätzlich nicht (fahre sonst VR-Loks und die BR 18) und hatte daher erwartet, dass sie sich wie die BR 18 fahren lassen (nur eben langsamer).


    Man kann so weder gezielt bremsen noch überhaupt eine Geschwindigkeit sauber halten.


    Kann mir da jemand Ratschläge zu erteilen oder soll ich die zurückgehen lassen?

    Ich habe nach kompletter Installation statt der Schienen nur die Weichen und das Schotterbett (die TDR-Sachen fehlen noch, aber die haben doch mit den Schienen nichts zu tun, oder?).


    Kennt jemand das Problem oder zumindest die Lösung dafür?


    PS: Bei dieser Strecke lässt sich leider der QD nur miserabel bearbeiten (dieser Würfel-Marker sind ewig weit von den Schienen entfernt), sonst würde ich sie im Original benutzen.

    Der Steuerwagen ist das Problem, der kann nur automatisch schließende Türen bedienen. Mit der 101 selber kann man die Türen über die Türsteuerung manuell schließen. Funktioniert aber leider auch nicht immer.


    Eine Lösung für dieses Problem kenne ich leider nicht.

    HH-H ist vorhanden, das rwtools gepackte AP's nicht lesen kann, war mir bekannt.


    Unbekannt ist mir aber, was sich hinter dem o. g. Pfad für Assets verbergen. Lt. Readme sollte nämlich alles drauf sein.


    Edit (ja, ich kann editieren!): Habe eine .rar nur zur Hälfte installiert, deshalb fehlten mir einige Pflanzen :/