[3DZUG] BR 401 (ICE 1)

  • Add-On Bewertung 58

    1. Das Add-On hat mir sehr gut gefallen, ich würde es jederzeit wieder kaufen (37) 64%
    2. Das Add-On hat mir gut gefallen, ich würde es weiterempfehlen (13) 22%
    3. Das Add-On ist ganz OK (7) 12%
    4. Das Add-On hat mir nicht so sehr gefallen, man muss es nicht unbedingt haben (1) 2%
    5. Das Add-On hat mir überhaupt nicht gefallen, vom Kauf würde ich abraten (0) 0%

    Link zum Shop: 3DZUG

    Preis: 34,95 € (bis 31.12.2020: 34,07 €)

    Veröffentlichungsdatum: 29.08.2020


    Nutzt bitte die Umfrage um Euren Gesamteindruck zu vermitteln. Kommentare sind erwünscht, um beispielsweise Eure Entscheidung zu begründen. Was hat Euch z.b. besonders gut gefallen oder was besonders schlecht. Welche Besonderheiten hat das Rollmaterial, was für Sicherheitssysteme sind integriert und wie gut funktionieren diese auf verschiedenen Strecken?

    Abgegebene Stimmen können auch nachträglich geändert werden, z. B. nach einem Update.


    Bitte beachten, dies ist kein Diskussions-Thema. Fragen zum Add-On oder Sonstige Diskussionen sind hier unerwünscht. Nutzt dafür bitte ein entsprechendes Diskussions-Thema.

    Liebe Grüße
    Meridian2002
    · News-Autor

  • -setter-

    Approved the thread.
  • Nachdem die Form vom Triebkopf mit einem Update korrigiert wurde werde ich nun mal eine Bewertung schreiben.


    Insgesamt gefällt mir der Zug sehr gut. Die Grafik ist toll, der Führerstand sieht für mein Empfinden gut aus und auch die vielen Innenansichten sind eine nette Spielerei. PZB und LZB funktionieren gut, die AFB ebenfalls. Auch der Sound, vor allem die Fahrmotorlüfter sind gut gelungen. Nach dem Update gefallen mir auch die Triebköpfe von der Form sehr gut.


    Ein paar negative Dinge gibt es aber auch. Beim Sound habe ich das Problem, dass der Halleffekt von Brücken auch mehrere Kilometer nach der Brücke noch da ist, wodurch es im Führerstand für eine ganze Weile plötzlich lauter ist. Gerade wenn mehrere Brücken nah beieinander sind hat man permanent den lauten Hallsound im Führerstand. Bei anderen Fahrzeugen habe ich das Problem nicht. Außerdem ist das Fahrverhalten (noch) nicht perfekt. Beim starken Beschleunigen mit niedrigem Tempo, vor allem aber beim Bremsen hat man ein starkes Zittern im Führerstand, das erinnert ein wenig an die DTG-Styroporklötze und tritt auf allen Strecken auf, an der Qualität vom Streckenbau liegt es also nicht.

    Auch die Platzierung vom Fahrer finde ich nicht so gut gelöst. Wenn man ein Szenario mit Richtungswechsel baut muss man entweder in beide Triebköpfe einen Fahrer setzen oder man fährt in eine der beiden Richtungen ohne Fahrer. Ein automatisches Wechseln vom Fahrer wie man es von vR/TSG kennt wäre wesentlich besser gewesen. Für die Fahrgäste muss man ebenfalls die Beladungsfunktion verwenden, hier finde ich es aber nicht so schlimm (allerdings auch nicht optimal).


    Insgesamt kann ich den Zug aber weiterempfehlen und die 35€ lohnen sich, auch wenn ich ungerne so viel Geld für einen Zug ausgebe, mit dem ich am Ende nicht allzu oft fahre. Wenn man bedenkt dass es aber immer wieder Updates, mitgelieferte Szenarien und irgendwann auch noch andere Varianten (Schweiz-Triebköpfe, andere Stromrichter) gibt, ist der Preis definitiv gerechtfertigt.

    i7 9700K @5,1GHz @H2O| 16GB (2x 8GB) DDR4 3200MHz | Asus ROG Maximus XI Hero | Palit GeForce GTX1080 GameRock Premium | Samsung 850EVO 500GB, Crucial MX500 1000GB | Windoof 10 Home

  • This is the merge of two of my posts in the ICE 1 topic. There is a bad part (in english because German translation was too bad)... and a good part.


    According to me, there are some bugs in the cab.

    1/ The cab height is too low. Most time, a seat have about 40 cm sitting length. If you check on picture, you will see that the seat height is about 20 cm above the floor. Far too low. The driver has his knees in the dashboard. It even looks too big for the whole cabin.

    2 / There is no gray part (circled in green on the capture). Only the brown sun visors can go up to where the windshield meets the roof. Gray parts just don't exist (see real photo of a cabin). The sun visor guide rail on the central pillar is also missing. It is well reproduced on the exterior uprights.

    3 / It's good to have a lot of views from inside the train. But above all, I would have liked a more realistic cabin and cabin view. Despite the enormous textures, the aged effect is not reproduced as is the case on the AP Class 50 and Class 37 locomotives.

    4 / Seen from the inside, the wiper arms are placed too outward. Suddenly, the kinematics are not the same from the outside as from the inside. It is false in the interior view.


    Am I counting the rivets? No, they are large, conspicuous bolts. We did point out a plant in the toilet. And then we still have a train at 35 €. It evolves so much the better. But I keep the bad experience of ICE 4 (still not updated).


    My message is not aggressive. I hope it does not show through this way due to the language differences.




    Ich habe bereits darauf hingewiesen, was (meiner Meinung nach) noch im Zug zu reparieren ist. Wir sagen oft Bewertungen vor guten Dingen... Ich bin jetzt viel mit dem ICE 1 gefahren, weil ich in Urlaub bin.

    1 / Ich habe eine perfekte Fahrposition gefunden (Kamera.Bin-Einstellung mit Ansichten wie bei vR). Es ist sehr wichtig und erfolgreich. 10/10 (In der Fahrposition sehe ich keine Details, die ich nicht mag).

    2 / Die Sicherheitssysteme funktionieren sehr gut. Ich bin kein ICE-Fahrer bei DB, aber für mich ist es perfekt. Abgesehen von einem LZB-Fehler in Münster-Brement (wo alle Züge ein kleines Problem haben), ist es perfekt. Es ist auch super wichtig. 10/10

    3 / Die Physik scheint mir auch wirklich hervorragend zu sein. Der Zug beschleunigt relativ schnell ~ 800 Tonnen für 9600 kW, es ist sehr konstant. Die Bremsen sind auch sehr gut darin, die von der PZB, der LZB und der AFB auferlegte Geschwindigkeit zu reduzieren (wenn wir mit der AFB bremsen). Ich hatte noch nie eine Notbremse. Ich habe es auch immer geschafft, den Zug perfekt auf der Höhe der Bahnsteige anzuhalten. Ein weiterer sehr wichtiger Punkt bei. 10/10.

    4 / Ich mag die Vibrationen beim Starten und Bremsen sehr. Für manche mag es zu viel sein, aber ich mag es. Ich mag auch das weiche Licht der Armaturenbrettlampe. Sie ist nicht aggressiv, wenn es dunkel ist. Es steht im Kontrast zur Atmosphäre. Eigentlich gibt es mehrere Lampen, ich werde sie selbst hinzufügen. Ich hätte mir gewünscht, dass die Farbe um die Zähler blau (wie beim Velaro D von DTG / vR) statt schwarz ist. Ich werde auch die Textur machen, es wird ein wenig Farbe in einem Strich hinzufügen, der ein wenig dunkel und traurig ist. 9/10.

    5 / Ich bin überhaupt kein Soundspezialist. Im Cockpit finde ich es OK. Andererseits ist es in den Wagen weniger gut. Draußen habe ich ein Video gesehen. Das Geräusch der Lokomotive sollte lauter sein (ähnlich wie beim 2020 vR BR 111). Wenn der Zug vorbeifährt, sollten die Personenkraftwagen höher pfeifen. Für mich ist es nicht sehr wichtig und es passt mir schon so. 7/10.



    Wenn es eines Tages möglich wäre, Funktionen wie bei den vR-Lokomotiven hinzuzufügen, wäre das großartig:

    - Funken auf dem Pentographen.

    - kW Verbrauchsmesser (für umweltfreundliches Fahren).

    - Öffnen der Motorhaube zum Abschleppen des Zuges.


    Obwohl ich kritisch war, habe ich auch viele positive Aspekte des Zuges. Der ICE macht mir auf den deutschen Hochgeschwindigkeitsbahnen wirklich viel Freude. <3 Danke an Matthias für diesen ICE.


    Die deutsche Übersetzung ins Französische sieht gut aus. Wenn es zu schlecht ins Deutsche übersetzt ist, schreibe ich es auf Englisch. :/



    Schnelltest mit Bildschirmen unterschiedlicher Helligkeit oder Farbe. Ich muss herausfinden, wo sich die "schwarzen Balken" -Texturen befinden


  • Eine klare Empfehlung von mir, grade der neue Triebkopf sieht richtig toll aus. Modellierung und Texturierung ebenfalls, wie man es von 3DZug gewohnt ist. Außerdem sind die Innenansichten toll, für viele eventuell unnötig, aber für mich ein schönes Detail. Zu den Innenansichten kann ich nur sagen, dass sie auch sehr schön ausgearbeitet sind. Es werden 3 Versionen mitgeliefert, je 2 mit grünem Streifen, wobei einer eine rote Bugklappe besitzt und der andere eine komplett grüne. Natürlich gibt es auch den normalen roten Streifen. Alle 3 sehen toll aus, auch die Schriftart vom Klimaschützer gefällt mir. Es ist zwar nicht die originale DB-Schriftart, aber dank der Community ließ sich eine geeignete Alternative finden, welche ihren Job erfüllt. Der Zug fährt sich gut, grade das Bremsen klappt super. Was mich auch sehr freut, ist, dass es ein animiertes David (Diagnose-, Aufrüst- und Vorbereitungsdienst mit integrierter Displaysteuerung) gibt, welches den Zustand der Bremsen im Zug anzeigt.


    PZB, Sifa etc. machen ihren Job gut, nur ein Hilfesystem, welches zum Beispiel Gründe für eine Zwangsbremsung anzeigt wäre grade für Neueinsteiger hilfreich.


    Der Sound ist nicht bahnbrechend, grade im niedrigen Geschwindigkeitsbereich finde ich, dass er sehr geloopt wirkt. Die Fahrmotorlüfter klingen schön, auch sehr realistisch, zum mindest im Inneren. Von Außen sind sind sie zu leise, wobei ich nicht genau weiß ob die FMLs beim IGBT genau so laut sind wie bei der GTO-Variante. Sonstige Geräusche wie Schalter sind gut gemacht, nur fehlt ein Sound beim Einrasten des Fahrschalters in der 0-Position. In der Innenansicht fehlt vieles, man hat die Geräuschkulisse praktisch direkt aus dem ICE 4 kopiert. Zum Glück gibt es hier im Forum ein schönes Soundupdate für den Innenraum. Fazit zum Sound: Eher Mangelhaft. Man kann dem ICE zuhören, ohne dass die Ohren abfallen, dennoch wäre ein Update für den Sound (eventuell durch die Community) sicher eine schöne Bereicherung.