[DTG] Köln - Koblenz

  • linksrheinisch wäre der Knaller 8o

    Ironie, die


    feiner, verdeckter Spott, mit dem jemand etwas dadurch zu treffen sucht, dass er es unter dem augenfälligen Schein der eigenen Billigung lächerlich macht. (Duden Online)

  • Sie müssten zwangsläufig beide Seiten machen, da man von der rechten Seite die Linke sieht und umgekehrt. Das auch nicht nur für eine kurze Zeit, sondern fast permanent.


    Ich habe bei der "We are listening"-Kampagne bei der Wunschstrecke Köln-Koblenz angegeben. Freue mich daher umso mehr, dass mein Wunsch erfüllt wird. Meiner Meinung nach ist das auch der interessanteste Teil - Hektisches Großstadtgetümmel in Köln, reizvolle Landschaften entlang des Rheins, da ist für jeden etwas dabei.


    Ich kenne diese Strecke wie meine Westentasche. Noch ein Grund zum Jubeln.


    Gruß alias203

  • Sie müssten zwangsläufig beide Seiten machen, da man von der rechten Seite die Linke sieht und umgekehrt. Das auch nicht nur für eine kurze Zeit, sondern fast permanent.

    Ich befürchte das sie bei Köln - Koblenz auf die andere Seite verzichten.
    Das es in dem Streckenbereich doch mehrere / größere Abschnitte gibt wo man die andere Seite nicht sieht.
    Abschnittsweise vielleicht eher für den KI Verkehr.


    Würde Koblenz - Mainz / Wiesbaden realisiert würde das bestimmt ganz anders aussehen.


    Ich persönlich bin eher darauf gespannt ob sie, da es ja wohl um "Köln - Bonn - Koblenz" geht, den Bahnhof Köln Deutz mit einbeziehen damit man einigermaßen vernünftig die Hohenzollernbrücke (zumindest für KI) befahren kann.

    Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

    Edited once, last by Loco-Michel ().

  • Ich sehe es von einer anderen Seite. Düsseldorf - Köln wird durch die Community generalsaniert, Köln - Koblenz wird durch DTG realisiert, Qualität bleibt abzuwarten und Koblenz - Trier wird durch Aerosoft realisiert. :D
    Also ich persönlich freue mich auf extrem lange, 3 - Teilige - Szenarien :thumbsup:

  • Leider wird es ab Fahrplan Wechsel die IC Züge der Line (Norddeich)-Emden-Koblenz-(Luxenburg) nicht mehr geben. Sie werden dann nur bis Koblenz gefahren und dort muss man dann in den RE umsteigen. Aber die Rheintalstrecke lohnt sich sehr für den Güterverkehr. Bin mal gespannt was draus wird.

  • Wenn DTG linksrheinisch baut, dann hat sich das mit dem Güterverkehr aber auch erledigt. ^^


    bleibt halt nur abzuwarten, ob die Strecke überhaupt angekündigt wird und wenn ja, ob es über Bonn Hbf (li.) oder Bonn Beuel (re.) geht.


    Gruß alias203

  • Eine gewisse Qualität ist bei DTG dennoch sicher vorhanden - zumindest werden die Bahnhöfe sehr gut gebaut sein und somit eindeutig wieder zu erkennen. Und wenn die Grundlage stimmig ist, kann man damit das Gleiche wie mit M-G machen. ;) Weil ich bin mir sicher, dass sich das lohnen würde. Bin gespannt auf das erste Bild davon. ;)

  • Was ich bei DTG ihren Strecken ein bisschen doof finde ist, dass die Bahnhöfe zum Teil irgendwie immer zu Modern wirken, da fehlt es, dass ein Bahnhof richtig alt/kaputt aussieht oder sonstiges. Auch könnte man jetzt mal Ohlstadt in der Realität und im TS vergleichen, da wirkt es im TS viel moderner. :/

  • Also Köln-Koblenz ist eine wirklich tolle Streckenauswahl! Zum einen, weil die Gegend schön ist und außerdem hat man dann die Verbindungslinie zwischen den Aerosoft Strecken.
    Und in Sachen Qualität bin eigentlich relativ zuversichtlich. Zumindest im Landschaftsbau hat DTG bei M-GaP meines Erachtens einen großen Schritt vorwärts gemacht und konnte mich auch bei anderen Strecken zuletzt überzeugen.
    Streckentechnisch hilft nur die gute Hoffnung.


    Lassen wir uns überraschen und hoffen das Beste. Auf meiner Festplatte ist jedenfalls schon ein Plätzchen reserviert. ;)


    In diesem Sinne erstmal: Danke DTG!