Posts by rausfahrer

    Schön wär's...


    Natürlich ist IKB installiert. Von DVD. Und natürlich registriert, unter Programme und Funktionen aufgeführt, im Paketmanager ebenfalls und gefahren bin ich es auch gerade. Natürlich ist IKB bei Luftweich registriert und natürlich der richtige Patch heruntergeladen. Nur endet der Versuch der Installation immer mit der Aufforderung, erst die Vollversion von IKB zu installieren. Schon nicht schlecht, so ein Aerosoft- Installer.


    Selbst Schuld, warum kaufe ich auch wider besseren Wissens noch dort...




    Gruß, Ralf.

    Hallo Gemeinde,


    folgendes Problem: im Szenario (zweigleisige Strecke) startet ein dem Spieler entgegenkommender Zug auf freier Strecke. Erster Halt im nächsten Bahnhof klappt problemlos, dann jedoch bleibt der AI- Zug einen Kilometer später auf freier Strecke stehen. Kein Signal, kein weiterer Zugverkehr, genug Sprit in der Lok. Teste ich das Szenario im Editor funktioniert alles, fahre ich dann, kommt es zum beschriebenen Problem.


    Bitte um Hilfe!


    -Ralf-

    Servus Gemeinde,


    mich verwirrt das Ganze auch. Ich habe den TS 2012, von GR "Die Baureihe 143 im Einsatz", von SAD "Im Köblitzer Bergland". Instalationsreihenfolge: RW 2 Steam, GR 143, Köblitzer Bergland, Update auf TS 2012 via Steam. Und somit


    - eine BR 143 DB hellrot im Bergland (TSX Features, kein Lüfter, kein Horn, kein Buzzer im Cab)


    - eine BR 143 weinrot im Bergland (TSX Features, Lüfter, Horn, Buzzer)


    - eine BR 243 / DB 143 von GR (TSX Features, Lüfter, Horn, kein Buzzer)


    - eine GR RW BR 143 (TSX Features, Lüfter, Horn, kein Buzzer)


    Im Übrigen alle Modelle mit Vmax 125, Druckluftbremse frei. Dafür funktioniert bei keinem Modell die dynamische Bremse! Frage: wie wäre die korrekte Installationsreihenfolge? Hätte irgendwer eine korrekte .bin (die ja dann für alle Modelle passen sollte, oder?).




    Gruß, Ralf.

    Hallo E-144 (nannten Deine Eltern Dich wirklich so…?),

    Dein Frust ist zu verstehen. Steam und alles andere in einer „cloud“ ist bestenfalls nervig, kann Probleme machen und spottet jedem Datenschutz. Und das dies alles politisch und ökonomisch kein Zufall ist, sollte jedem klar sein. Konsequent wäre nur eines: Verzicht.

    Die Preise und Leistungen für Datenanbindungen sind bei Euch unverschämt, keine Frage.


    Dafür kosten Land und Haus nur ein Bruchteil dessen, was meine Familie hier in der Bundesrepublik dafür zahlt. Und ich darf jeden Monat allein fast 300,- Euro für Benzin ausgeben, nur um meinen Arbeitsplatz überhaupt zu erreichen. Verschleiß des Autos nicht mitgerechnet…

    Lösung für Dich wäre gewesen: PC ans Netz, Steam installieren. Dann Verbindung zum Internet trennen, DVD mit Railworks installieren. Dann über Steam registrieren, in den Offlinemodus wechseln und Verbindung wieder trennen. Offline spielen. Fertig. Sollte so auch in USA funktionieren.

    Best regards,


    -Ralf-