Mehrere einzelne Objekte zu einem "Objekt" zusammenfügen

  • Ich hoffe ich habe hier nichts in den Suchergebnissen übersehen, konnte jedenfalls nichts finden dass meine Frage beantworten würde.


    Bestimmt können hier so manche Experten sehr schnell helfen, da ich es schon öfters in den Assets gesehen habe (zB eine Häuserzeile, bestehend aus mehreren Häusern). Wie erstellt man sowas? Ist das überhaupt über den Editor machbar oder braucht man dafür schon andere Tools? Für mich wäre das sehr wichtig, da ich aus Sicherheitsgründen die Strecke an der ich gearbeitet habe geklont habe. Mein Fehler war, dass ich dann nicht gleich überprüft habe ob hier auch die Daten mit dem Google-Overlay übereinstimmen. Ich ging da einfach davon aus. Nachdem ich dann schon ein wenig an Details weitergearbeitet habe und wieder die Stellitendaten drübergelegt habe, konnte ich eine deutliche Abweichung feststellen (wobei mir noch Unklar ist warum das passierte) Meine Idee, um nicht wieder alles von vorne machen zu müssen: Ich möchte die zwischenzeitlich neu hinzugefügten Objekte in ihrem Gesamtarrangement irgendwie zu einem Objekt speichern um dieses dann auf der Originalstrecke nur an der richtigen Stelle platzieren zu müssen. Falls das nicht zu aufwendig ist, würde ich mir davon schon einiges an Zeitersparnis erhoffen. Bitte um Hilfe, Ratschlag...Danke!

  • (wobei mir noch Unklar ist warum das passierte)

    Beim Klonen einer Stecke mit dem TS immer schauen ob die Startkoordinaten in der eingetragenen Routetemplate mit den Koordinaten der RoutesProperties übereinstimmen.

    Besser: Strecke mit TS-Tools (--> wiki) klonen, da wird schlicht kopiert.

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.

  • Du kannst mittels Lasso alle Objekte als Gruppe markieren und dann gruppiert mit Hilfe der Maus umsetzen.

    Alternativ kann man auch mit der STRG-Taste mehrere Sachen markieren und dann umsetzen.

    Egal, wie weit Draußen man die Wahrheit über Bord wirft, irgendwann wird sie irgendwo an Land gespült.

  • StS

    Danke für den Tipp, das werde ich dann zukünftig machen, sicher ist sicher...


    Prelli

    Das hilft aber wohl in meinem speziellen Fall nicht viel, denn diese Objekte müssten ja auf die ursprüngliche Strecke gesetzt werden. Beim Streckenklon wurde ja schon viel zu viel gebaut, dass sich das lohnen würde alles gemäß Satellitendaten neu zu setzen. Da ist neu bauen an der Ursprungsstrecke noch viel zeitsparender. Ich wollte ja ganz oberschlau sein und habe zwei Mal den TS geöffnet, einmal die Ursprungsstrecke, einmal die geklonte Strecke und wollte mich da mit copy und paste herumspielen...aber leider...wäre ja zu schön gewesen um wahr zu sein. :rolleyes:


    gut...neu bauen *heul*

  • Pingu

    Also der Grund ist ja das beim Klonen im TS die Koordinaten der zugehörigen Routetemplate genommen werden:

    Hier stehen die Erkenntnisse:

    Strecke Verschieben, oder wie kommt Bonn Mehlem nach Uelzen

    Bitte ausprobieren. Trage In den Routesproperies und in der darin genannten Routetemplate (ggf eine neue durch Kopieren anlegen) den richtigen Koordinaten-Abschitt ein und erzeuge einen neuen Klon mit dem TS.

    Wie sieht das dann aus?

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.

    Edited 3 times, last by StS ().

  • Danke, es ist schon zu spät um mich heute noch damit zu beschäftigen. Aber morgen werde ich das mal versuchen und berichte dann davon (obwohl ja von der Uhrzeit morgen schon heute ist *lach*, aber du weisst schon, auf das Ende der Nacht bezogen ;))

    Edited once, last by Steve: Zitat entfernt ().

  • Also indem ich die Koordinaten von den Route Properties der Ursprungsstecke auf die Routeproperties der geklonten Strecke übertragen habe konnte ich das Problem nicht lösen, es ist nach wie vor diese Abweichung mit dem google-overlay vorhanden. Welches Programm kann denn eine Streckenkopie unverfälscht erstellen?

  • Da war doch noch was? Das wurde schon mal beschrieben, nur ich find es nicht.

    Versuch folgendes. Mit der berichtigten Routesproperties neue (Hilfs-)Strecke anlegen.

    Dann die Koordinaten-Abteilung der Routesproperties dieser Strecke in die Routesproperties (Abteilung MapProjection) der verschobenen Strecke eintragen (neue Routetemplate muss auch eingetragen sein), entweder es funktioniert gleich oder diese Strecke nochmal klonen.

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.

  • StS


    Das war ja jetzt direkt abenteuerlich. Ich habe versucht so gut es geht nach deinen Anweisungen vorzugehn, habe aber dabei wie es zunächst den Anschein hatte mehr kaputt gemacht als irgendwas zum besseren zu bewegen. Die Routes-Ordner waren bei der Klonstrecke nämlich plötzlich alle verschwunden, alles schien bei dieser geklonten Strecke weg. Dann dachte ich mir o.k. jetzt ist es sowieso egal, alles weg und ich kopier die Ausgangsstrecke diesmal in RW Tools und mach meine letzten Änderungen alle nochmal. Merkwüdigerweise ist es jetzt nicht nur eine saubere Kopie bei dem das google-overlay passt, sondern es sind auch meine letzten Änderungen alle da. Aber es wäre auch gut gewesen wenn mich irgendjemand mal darauf hingewiesen hätte nur noch über RW Tools zu kopieren. Ich habe erst durch die Suche erfahren wie fehleranfällig generell das Klonen mit dem TS ist, da wurden die Hilfesuchenden in diesem Forum immer brav darauf hingewesen ja nicht über TS zu kopieren, weil das generell Mist sein soll. Trotzdem danke, zumindest wieder eine Erfahrung reicher.

  • StS hat dich in Post Nr. 3 oben darauf hingewiesen, dass es besser ist mit TS Tools zu kopieren. TS Tools ist der Nachfolger von RW Tools.

    Edited once, last by TomB: Falsche Bezeichnungen korrigiert ().

  • ok, ich dachte "TS Tools" ist ein allgemeiner Begriff für Programme die ergänzende, nützliche Funktionen zum TS bieten (etwa auch von AP oder KRSTool). Das ist etwas missverständlich dieser Begriff wenn man nicht weiß dass es der Nachfolger ist. Etwas "TS Klonen-Bashing" hätte trotzdem auch nicht geschadet, dann hätte gleich Bescheid gewusst die Finger komplett davon zu lassen. ;)