Konstanz-Villingen: TS friert ein

  • Hi,


    mal eine ganz doofe Frage: Ist Konstanz-Villingen leistungshungriger als die DTG-Strecken (würde mich jetzt nicht überraschen)? Auf freier Strecke ist bei mir im QD gleich hinter Immendingen, wenn man den Berg 'rauffährt Schluss (passiert auch, wenn man in Immendingen startet), auch bei niedrigsten Einstellungen ist der RAM bei ca. 4,6 GB. TS bleibt komplett auf Standbild stehen, nur der Sound läuft weiter. Man kommt nur durch den Task Manager wieder 'raus.


    Wenn's "nur" ein Dump ist, kann das Thema egtl. gleich wieder zu, weil ich dann schon weiß, was dagegen zu tun ist.

  • Mal etwas die Grafik Regler runter. Die benannte Strecke ist sehr Ramhungrig.
    Da hast auch Ki verkehr. Und es kommt drauf an mit was du fährst.


    Aber was sehr wichtig ist, was du für ein System hast. (ram, Grafik usw.).

  • System: AMD A6-3600 APU m. Radeon(tm) HD Graphics 2.10 Ghz


    Ram 8 GB


    ist egtl. Schrott, aber mit Grafik auf "niedrigst" kann man alle anderen Strecken inkl. HaSi v3 bestens fahren.


    Ich habe bisher mit der 141 EL und dem DTG-Dosto-Zug aus K-KO getestet - beides produziert das o. g. Problem an genau der gleichen Stelle.

  • Dann sieht es so aus das dein PC es nicht packt. Der TS ist sehr CPU lastig.
    Bei Konstanz-Villingen merkt man das sehr gut. Da langweilt sich meine Graka, aber die CPU ist am brummen.
    Sieht so aus das du einen neuen Rechner brauchst.

  • Aber eigentlich ist das doch komisch, dass er immer an derselben Stelle einfriert, auch wenn gar kein KI in der Nähe ist, und auch bei niedrigster Einstellung, wie HansBS schreibt. Ist bei mir auch so. In der Gegenrichtung nach Singen dasselbe. DTG scheint gar keine Meldungen dieser Art zu interessieren. Ist m.E. ein Softwareproblem, auch wenn's auf Hightec-Rechnern läuft.

  • Bei mir war es definitiv ein TS20xx-untauglicher Computer. Dasselbe Problem hatte ich nämlich auch bei Münster-Bremen. Hab das Problem mit einem geeigneten Rechner behoben. Seitdem habe ich überhaupt keine Probleme im Train Simulator mehr (außer dass er nach längerer Laufzeit gerne mal abschmiert, wenn man 'raustabbt).

  • Alt + Tab war schon immer sehr schädlich für viele Spiele oder generell Vollbildanwendungen.
    So jedenfalls meine Erfahrungen.


    Sehr gute Erfahrungen hingegen machte ich mit der Windows-Taste. Damit kommt man auch auf den Desktop.


    Diese Erfahrungen gründen sich auf etwa ein Dutzend verschiedenster PCs/Laptops mit den unterschiedlichsten Windows-Versionen.

    Reparatur-Cafés: http://reparatur-initiativen.de Mach mit oder komm doch mal vorbei.
    Für ein kleines bisschen mehr Nachhaltigkeit! Außerdem trifft man interessante Leute!
    (Derzeit nur eingeschränkte Aktionen)