[Hagen-Siegen V4 / KBS 440] Projekt Kabelsalat

  • Projektname: Projekt Atemnot
    Projekttyp: Strecke
    Projektform: Freeware
    Arbeitsfortschritt (in %): 3%
    Beschreibung des Arbeitsfortschritts: Gleisbau, Signalbau, Szenerie und Objektbau schreiten parallel voran.
    Anvisiertes Projektende: Open End / until TSW is ready 2-use.


    Streckenlänge (in km): Noch nicht genau festgelegt
    Start-/Zielbahnhöfe: ---
    Informationen zur Strecke:
    eigene TrackRules + Kurvenüberhöhung, RouteTemplate, DEM, Elektrifizierte Hauptstrecke,
    Informationen zum Projekt:
    Projekt Atemnot ist ein Streckenprojekt, bei dem das Streckenbauteam sich zum Ziel gesetzt hat Realitätsnah, hochqualitativ und genau zu bauen. Dabei sollen die Eisenbahntechnischen Elemente so realitätsnah wie möglich umgesetzt werden (Signalisierung...).
    Das Team besteht aktuell aus einer Persob:
    - [Ich] Gleisbau, Signalbau, OL-Bau, (Landschaftsbau?)
    - ?
    [In Zukunft hoffentlich mehr Teammitglieder]


    Das ganze soll der Baufortschritt hier und dort einmal festhalten, wenn es was zu sehen gibt. Das kann durch die realitätsnahe Bauweise durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen. Also bitte schon einmal 10kg Kaffee auf Lager halten!


    Bilder zum Projekt:


    NACHTRAG 07.05.18' :
    Beide Objektbauer (TSC und ktz230) sind abgesprungen. Die Gründe dafür sind bekannt bzw. Im Nachbarforum auffindbar.
    Das Projekt wird jedoch nicht eingestellt.
    Alleinarbeit bis zum bitteren Ende, bzw. bis sich Leute gefunden haben, die Neutral in eine gut organisierte Teamarbeit gehen wollen.

  • @Fabian Im Forum welches hier nicht genannt werden darf, steht folgendes: (Bezüglich der S-Bahn München)

    HappyNuckel(HappyNiki) wrote:

    Projekt liegt aktuell auf Eis und wird vermutlich später fortgesetzt.
    Grund dafür sind andere Projekte, die schneller, besser und in einem gut strukturiertem Team gebaut werden. Deren Chancen sind höher, beendet zu werden als dieses Projekt und bieten ebenso eine höhere Qualität.
    Ab hier wird im Untergrund entwickelt. Wenn sich wieder was tut und ein Fortschritt zu verzeichnen ist, lasse ich es euch wissen.


    LG Niki

    Edited 2 times, last by Gast ().

  • @Fabian du scheinst ja bestens Bescheid zu wissen. Welche Projekte denn so? Projekt SBM ist/war @tobi123 sein Projekt bei dem die Ambition war, das ich ihm Helfe. Leider habe ich dann letzen endes fast alleine daran gearbeitet. Und rate Mal wie hoch die Chance steht, alleine mit München fertig zu werden. :ugly: Und an welchen Projekten arbeite ich denn noch so ohne mein Wissen?
    Wenn du meinst das es meine Ankündigung war bzgl. SBM: Hier drüben


    Edit: Hab glattweg Projekt Brens-Bad Altburg vergessen.


    Nur das diesbezüglich keine Missverständnisse entstehen.

  • Naja, wenn mehrere Projekte existieren, aber keines davon so richtig Fahrt aufnimmt, schmälert das halt die Glaubwürdigkeit.
    Natürlich kann er machen, was möchte... aber dann muss er sich dann auch diverse Bedenken anhören.

    Reparatur-Cafés: http://reparatur-initiativen.de Mach mit oder komm doch mal vorbei.
    Für ein kleines bisschen mehr Nachhaltigkeit! Außerdem trifft man interessante Leute!
    (Derzeit nur eingeschränkte Aktionen)

  • Die Bogenbrücken Widerlager sind aber ganz schön weit auseinander, dazu die Fahrbahn anscheinend noch plan ..bei der Länge und den Druckkräften?
    Pro Gleis sind das schon mitte zu mitte a 4,20m + die Leerräume. Realistisch wäre sicher noch ein Zwischlager.

  • @ice
    Schmarrn, solche Brücken schaffen auch gern mal 250m Spannweite und die Druckkräfte sind bei Bogenbrücken schon mal gaaar nicht das Problem ;-)

    Missing: built history in TS! Reward: my real and pure love!

    Edited 2 times, last by Engelbert ().

  • Hast du noch ein seitliches Bild von der Brücke? Oder wo steht die?




    ...lieber @E
    Bogenbrücken haben nur Druckkräfte.Deswegen kann man da auch Stahl und Beton für die Widerlager verwenden. - die nehmen nehmlich keine anderen Kräfte auf.

    Edited 5 times, last by ice ().