Fiktives plus Original ( Kohle Kraftwerk )

  • Nach langem rum experientiren und Üben, habe ich mich soweit es geht an eine kleine Strecke gemacht mit sehr viel Erkennungswert.
    Kurz ausholen:
    Ich als geborener Peitzer ( liegt in Brandenburg ) im Jahre 1982, konnte noch mit ansehen wie der Gütertranzport über die Schiene ging.
    Da ich als kleiner Junge, wie fast bei jeden, eine fazienation an Eisenbahn entdeckt hatte, wollte ich wenn ich zeit hatte immer Züge sehen.


    Da es mir erlaubt war, meiner Mutter beim Post austragen zu helfen, konnte ich immer wenn Sie die Strecke beim Bahnhof machte mich auf die Fußgängerbrücke stellen und den Loks beim Rangieren zu schauen.
    Und hier fängt es an.
    Peitz hatte ein gutes Privileg an.
    Auch wenn Peitz klein ist, hatte die Stadt 2 Bahnhöfe, einer in der nähe der Stadtmitte und einen aussen am Rand(Peitz Ost).
    Der am Rand wurde für das Kraftwerk Jänschwalde ( damals unter der Laubag noch sehr bekannt, heute unter Vattenfall Europe ).
    Da ich letzten Sommer wieder in Peitz war bei meinen Eltern, fuhr ich doch glatt beiden Bahnhöfen.
    Der in der Stadt verfiel dem Rückbau der Gleise, doch der in Peitz Ost blieb, auch wenn das Bahnhofgebäude zu war führen doch noch Züge.
    So zückte ich meine Kamera und machte Bilder von und um den Bahnhof plus die Abstellgleise, da es ein riesen netz ist blieb ich beim Bahnhof.
    Von der Fußgängerbrücke hatte man einen guten blick.


    Und so habe ich nun meine neue Strecke als Kohle Kraftwerk aus geschrieben, mit Bahnhof und Gleisführung richtung Cottbus angefangen.
    Kleine Strecke mit riesen Wirkung, da in dem Bereich doch noch die schweren Güterzüge rollen.
    Ich habe beim bau angefangen, an meine Fotos so gut wie es geht fest zu halten.
    Da mir das §D Objekt Erstellung nicht liegt, habe ich dann mich entschollen, die Strecke soweit es geht dann fiktiv weiter zu bauen ( sprich nicht ganz Original).
    Da ich bei einem anderen Projekt, was ich angefangen hatte auch Peitz- Cottbus nicht so gut nachbauen konnte und ich erst jetzt die richtigen sachen habe, hatte ich sie wieder gelöscht.


    Das schöne ist an der Strecke Cottbus-Peitz, von Cottbus Sandow trennen sich die Trassen, eine ging über Cottbus Willmersdorf nach Peitz Bahnhof Sadt, die andere über Teichland nach Peitz Ost zum Kraftwerk.
    Und wie gerne erinnert man sich an die Zeit als das Leben noch nicht mit Hektik verbunden war als kleiner Junge.









    Da ich leider keine passende fußgängerbrücke gefunden habe, habe ich sie leider erstmal weglassen müssen.
    Vielleicht hat ja jemand lust eine zu erstellen. ( wäre über glücklich dafür *juhu* )



    hier mal paar bilder im test betrieb der gleise






  • Hallo Rangierleiter,
    Bitte such Dir einen anderen Bilder Hoster, z.B: http://saved.im/ kost nix und hat keine Werbung.
    Der directupload müllt einem den Bildschirm voll. Macht einfach keinen Spass Deine Bilder anzusehen!
    Gruß
    StS

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.

  • :rolleyes:


    Der Bildaufbau ist so langsam das man in Ruhe aufstehen kann und sich am Jura Kaffeautomaten einen Kaffe/Expresso oder Cappucino ziehen kann. *kaffee*


    Wenn man wieder kommt, könnte es sein das das Bild vorhanden ist. In der Zwischenzeit wurde im Hintergrund noch ein dösiges IE Tab Fenster in Vollgröße aufgemacht mit Game SPAM Werbung ...


    Gott bewahre.. :ugly:


    Nimm mal den Link etwas weite oben von märklin und den dritten Link nach dem Hochladen von unten (Direktlink).


    g'ice

  • So ich kram meinen Thread wieder aus und fange von vorne an, war grade im MSTS unterwegs und habe paar bildchen gemacht.
    Auf dieser Basis soll es nun werden ( TS2013 )
    Da mein Laptop nun unter Linux läuft habe ich die Bilder auf nen Stick und kann nebenbei immer schauen und muss nicht hin und her switchen....

  • So wieder etwas weiter Gleise liegen nun bis Cottbus anfang Stadtring mit Abstellbahnhof für Güter. Bild3


    Die anderen Bilder, das momentane Kraftwerk Jänschwalde wird langsam.


    Kann mir wer sagen wo ich das Umrandete Objekt finde weis leider nicht mehr woher es stammt.

  • Weiß nicht, aber da es sich um einen bahnhof zu handeln scheint, ja wohl dort, oder?
    Aktivier mal den SAD, vielleicht ist er ja dort dabei.


    Ist das wirklich so flach da?
    Wie 'ne polierte Billiardkugel?

    Egal, wie weit Draußen man die Wahrheit über Bord wirft, irgendwann wird sie irgendwo an Land gespült.

  • SAD Ordner wird ja verwendet.


    Zwecks dem flachen, Brandenburg ist nicht so hügelig wie andere aber ich versehe die markanten stellen noch wo es höher liegt und wo es weiter runter geht bzw. auf der Stecke momentan, wenn ich weiter baue Richtung Guben sieht es schon etwas anders aus.
    So lege ich momentan nur Gleise und Punkte zur Orientierung.

  • Aber soooo glatt?
    Ich dachte immer, die Norddeutsche Tiefebene hier zwischen Minden/Osnabrück sei flach, weil die Gletscher in der Eiszeit alles glatt gefeilt haben. Aber soooo flach?
    Haben die Gletscher bei euch also nicht gefeilt, wie hier bei uns, sondern gehont und geläppt, wa? :ugly:

    Egal, wie weit Draußen man die Wahrheit über Bord wirft, irgendwann wird sie irgendwo an Land gespült.