Posts by Einheits-E40

    Verstanden habe ich auch wenig bis gar nichts.
    Ich glaube er möchte sagen, dass er der Meinung ist, dass die Kurvenüberhöhung in der Realität nicht so statt findet wie im Simulator dargestellt wird. Seiner Meinung nach ist das Gleis nicht geneigt sondern es neigt sich lediglich der Führerstand im Zug.
    Wäre natürlich falsch.

    Hallo @Bab5Fan ,


    ich möchte dir an dieser Stelle mal meinen großen Respekt vor deiner Leistung hier zollen. Ich beschäftige mich selber mit dem Editor und weiß daher, dass viele Sachen erst mühselig erarbeitet oder erlernt werden müssen. Auch die Hilfestellungen aus dem Forum hier ist super. Man kann anhand dieses Threads deine Lernkurve aber auch dein anscheinend großes Interesse an Betrieb und Regelwerk der echten Bahn schön erkennen.


    Ich freue mich wenn du deine Kreativität weiterhin mit uns teilst. Weiter so und frohes schaffen *ja**perfekt*


    Einheits-E40

    Wird das denn ne 211 oder die 212 ? Was ist der Unterschied außer die Motorisierung ? Ja ich weiß dort steht V100 ^^

    V100 war die Bezeichnug der damaligen Deutschen Bundesbahn ohne EDV-Nummerierungen. Durch die Einführung der EDV Nummern wurden diese Maschinen der ersten Generation zur Br 211.
    Unterschiede der 211 und der daraus entstandenen Weiterentwicklung, der 212, sind ua. ein etwas längerer Vorbau für die dann nötig gewordene größere Kühlanlage und eben die gestiegene Leistung.
    Die so ziemlich letzte Entwicklung ist die Br 213 gewesen, die neben ihren Schwestermaschinen ein anders übersetztes Getriebe und eine hydrodynamische Bremse für den Einsatz auf Steilstrecken besaß. Zum Schluss ihrer Karriere haben viele Maschinen eine Funksteuerung bekommen, die es dem Lokführer ermöglichte die Lok per Fernbedienung außerhalb des Führerstandes zu beschleunigen oder zu bremsen.


    Korrigiert mich gerne, wenn ich falsch liegen sollte.


    Ich freue mich sehr, wenn die Familie der V100 im vR - Stil erscheint. - So kann man dann die D21 und D25 der Bentheimer Eisenbahn sicher nochmal erleben :)

    Vielen Dank für die Richtigstellung @Maik Goltz


    Sind denn die Dateipfade innerhalb des Modells angegeben? Kann man daher den Ordner in den "Influenzo" neben bspw. der Br146 kopieren? So würde man sich sparen, die komplette Strecke Münster-Bremen als Provider zu aktivieren.
    Denn, so wie ich es verstehe, kommt man ja nicht drum herum das Produkt nochmal einzeln als Br 145 von Influenzo zu kaufen, wenn man die erhältlichen Freeware-Szenarien nutzen möchte. Richtig?

    Auch wenn ich zugegebener Maßen zu dem oben geschilderten Problem derzeit wenig beitragen kann..


    Die Br 145 soll das vollwertige Expertline Modell aus dem Shop bei Vr sein (Kann es derzeit leider nicht selbst prüfen..).


    Was ich aber anhand der Ordnerstruktur sehe: Das Modell befindet sich unter "...\Assets\virtualTracks\Muenster-Bremen\RailVehicles\BR145"
    Sind denn die downloadbaren Repaints denn damit kompatibel? Sicherlich wird es mit dem RWP-Installer nicht funktionieren, solange man die 145 nicht doppelt hat und ein weiteres Verzeichnis im VirtualRailroads Ordner besteht.
    Wahrscheinlich könnte man daher die repaint.rwp soweit zerpflücken, dass man die eigentlichen Daten in das oben genannte virtualTracks Verzeichnis kopiert.
    Möchte ich dann aber bspw. im Köblitzer Bergland mit der Br 145 fahren, so muss als Provider ja die komplette Münster-Bremen Struktur geladen werden, richtig?
    Ist es daher auch möglich das Verzeichnis der Br145 in den Virtual Railroads Ordner zu verschieben? Oder funktionieren dann bestimmte Modellpfade nicht mehr richtig?


    Ich hoffe @maku38 nimmt es mir nicht böse, wenn ich seinen Thread dafür "missbrauche". Die Suche hat keine Antwort auf meine Frage ausgespuckt. *denk*

    Zählt das denn noch als Kritik? - Man wirft dem Verkäufer vor, er wolle seine Kunden absichtlich in die Irre führen.
    Schließe mich da der Aussage von @Steinchen an..


    Demnach hat man eben genug Zeit sich zu überlegen ob man beim nächsten Sale Produkt X kaufen möchte..
    Außerdem sollte man eben bedenken, dass der neue Shop erst vor kurzem Online gegangen ist und es auch der erste Sale im neuen System ist! Vielleicht ist es auch lediglich eine falsche Konfiguration gewesen. Warum muss man immer Fackeln und Mistgabeln direkt raus holen? :S

    @patriccardoso ist das eine offizielle Aussage der Entwickler? - Ich denke nicht, daher vorsichtig mit solch Aussagen. Sicherlich kostet Fragen nach einer Fertigstellung nichts. - Den Prozess beschleunigt es allerdings auch nicht. Siehe bpsw. @matthias.gose ..infos kommen, wenn es was neues gibt :)


    //edit @TrainFW war etwas schneller..

    @ynneb88 Danke für deinen Hinweis, ich habe meinen Beitrag bearbeitet ^^


    Der Metronom wird aber auch gebraucht, wenn man div. Steuerwagen aus den TTB Packs fahrbar machen möchte, oder irre ich mich da? Grundsätzlich gibt es da ja auch ein tolles Pack von Trainworks.
    Und letzendlich, ja, als KI Version.. denn HH-H ohne Metronom... *shau*:D

    Produkte welche man bei Steam erwerben kann, kaufe ich grundsätzlich im Sale. Expertline Lokomotiven oder Strecken habe ich mir bisher direkt vom Anbieter besorgt. Gerade Expertline gibt es bei Steam mMn nicht, wenn dann lediglich das Modell mit abgespeckten Funktionen.
    Bei Steam kann ich aber empfehlen:


    - Velaro D BR 407
    [- DB BR 420 (Inkl. Repaints / Erweiterungen) ] Hinweis von @ynneb88 beachten. Derzeit im Sale und lediglich in Rot für 9,19€ zu haben.
    - DR BR 86
    - Die meisten deutschen Strecken
    München - Garmisch (-> Direkt auf "Deluxe" hier aus dem Forum aufrüsten)
    Hamburg- Hannover (> Direkt auf "Deluxe" hier aus dem Forum aufrüsten)
    - Metronom


    Ansonsten mal das entsprechende Produkt bei Youtube anzeigen lassen und nach einem Review weiter entscheiden ^^


    Grüße,

    @Hinterwaeldler


    Ich verstehe die Argumentation derzeit nicht. Der große Unterschied zwischen dem TS2017 und dem TS2019 ist ja, dass dort auch eine 64bit Möglichkeit geschaffen wurde womit bpsw. der legendäre "Dump-Fehler" nicht mehr auftreten sollte. Demnach wäre es ja in jeder Hinsicht sinnvoll auf die aktuelle Version upzugraden. Gerade deswegen, weil ja durch die 64Bit Anwendung viele Probleme minimiert oder sogar gelöst werden.


    Beste Grüße,