Weichenmotor

  • Hallo, liebe Community! *hi*


    Wenn ich, um einen passenden Weichenhebel zu bekommen, eine Weiche auftrenne und mit der passenden Trackrule wieder verschweiße, landet der Weichenhebel permanent auf der falschen Seite. Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Weichenhebel von vornherein auf die richtige Seite zu bekommen, oder muss ich ihn immer manuell umplatzieren?

  • irgendeine Möglichkeit, den Weichenhebel von vornherein auf die richtige Seite zu bekommen

    Das is eigentlich ganz simpel. So wie es aussieht nutzt du vR Gleise. Dort ist das schon vorgegeben. Trackrules aus Ko-Vi oder Mü-Br sind schon in L=links oder R=rechts unterteilt. Auf deinem Bild müsste das eine Linksweiche sein. Also suchst du dir eine L Trackrules aus (dabei ist es egal ob ne 20er, 60er oder 160er, wichtig ist nur das L oder R).


    Noch besser sind jedoch die Trackrules aus Freiburg-Basel oder Koblenz-Trier. Dort hast du z.B. die Möglichkeit, wenn du mal keinen Platz für die Weichenlaterne hast, diese auf die andere Seite zu verbauen. Dort gibt es z.B. die Trackrules Rechtsweiche Linkseinbau oder Linksweiche Rechtseinbau. Zudem gibt es dort ganz normal Rechts oder Linksweiche. Absolut genial gemacht.

    CPU: Intel Core i7 10700K 8x3.80Ghz, Ram 32GB, GPU: EVGA RTX 2080Ti, Win10 64bit Pro, 4x500GB SSD Samsung Evo

  • War meine Idee *strunz*

    Danke für die Blumen!

    Auf der Münster-Bremen ist das auch so.

    Egal, wie weit Draußen man die Wahrheit über Bord wirft, irgendwann wird sie irgendwo an Land gespült.

  • Du tust mir leid Prelli ^^


    na jedenfalls, ich werd mir was von den Trackrules abschauen, in Österreich werden ja andere Weichenhebel verwendet.


    Danke für die Antworten *eiei*

  • Eigene Trackrules nur für Weichenhebel anlegen

    hab ich schon, nur ist es bisher trotzdem auf der gleichen Seite gewesen. Bei den vR-Trackrules hab ich jetzt wenigstens einen Anhaltspunkt.


    Danke sehr :whistling:

  • RelaxXio

    Added the Label done