Walthersdorf(Erzgeb.) - Crottendorf

  • Einen wunderschönen guten Tag und Willkommen in diesem Projekt.


    Vorab: Dies ist meine erste Strecke nach realem Vorbild und deswegen bitte ich frei mit Kritik umzugehen und mir zu Helfen. Ich bin zwar kein Anfänger im TS-Editor aber trotzdem habe ich diesen Chat "zur Sicherheit" im Anfänger-Forum erstellt.

    Hierbei handelt es sich um eine Strecke im Erzgebirge in Sachsen.


    Projektname: Walthersdorf(Erzgeb.) - Crottendorf

    Projekttyp: Strecke


    (Wenn sie veröffentlicht wird, dann wird sie Freeware)


    Informationen zur Strecke:


    -Startbahnhof: Walthersdorf

    -Endbahnhof: Crottendorf ob. Bf

    -Länge: 5,176 km

    -Maximale Neigung: 26,3

    -3 Bahnhöfe und ein Haltepunkt

    -Zeit: um 1970


    Bau:

    -Gleisbau: Abgeschlossen

    -Landschaftsbau: lediglich Wälder mit Asset Blocks



    Bilder:

    Ich freue mich über Unterstützung und auf ein tolles Projekt mit Hilfe der Community!:thumbsup:

  • Steve

    Approved the thread.
  • Ist doch ein super kleines Projekt für den Anfang.

    Das ist wenigstens realistisch und nicht so großkotzig wie einige andere Freeware Projekte die groß angekündigt werden und nach 2 Monaten sieht man das "eingestellt" Icon.


    Ich wünsche auch gutes Durchhaltevermögen.

  • Sehr schön Erzgebirge meine Alte Heinmat sehr schöne gegend!Wünsche dir viel Erfolg und durschalte vermögen bei der deiner Arbeit!

    Leider hab ich LRS , ich versuchs ja, aber es klappt nicht immer, bitte um Nachsicht!

  • Danke für das positve Feedback! ben412 Auch wenn die Strecke kurz ist und man somit weniger Arbeit am Gleisbau hat denke ich, dass es nicht leicht wird, da die Strecke größtenteils durch die Ortschaften geht und ich mich bis jetzt eher mit der "Grüngestaltung" im Editor auseinander gesetzt habe.


    Falls jemand Tipps hat, wie ich den Fluss "verlege" und gestalte, dann würde ich mich ebenfalls sehr freuen!

  • Freut mich, dass sich jemand der oberen Zschopautalbahn annimmt, wo ich ja hingegen mit der unteren beschäftigt bin (neben jeder Menge Schmalspur^^) ^^


    Ich wünsch dir dafür viel Durchhaltevermögen und eine große Portion Fingerspitzengefühl mit der Umsetzung der Umgebung. Denn so kurz die Strecke auch sein mag, ist eine Streckenführung fast ausschließlich quer durch Ortschaften sehr anspruchsvoll und lebt von den authentischen Details, um es lebendig wirken zu lassen.


    Was die Flussverlegung angeht...ich nutze dafür immer einen Standardfluss, der mindestens 3x so breit ist, wie ich brauche, damit diese unschönen Grasdämme zu beiden Seiten unter dem Gelände verschwinden. Der wird dann einfach dem Googlen-Overlay nach erzeugt, wo man ja nicht gar so sehr auf exakte Linienführung achten muss, und auf die richtige Höhe gebracht. Dann wird der Flusslauf in seiner eigentlichen breiten aus dem Gelände befreit, indem man es dort absenkt. Dazu kommen sicherlich so manche Uferbefestigungen, wie Stützmauern, gerade hier wo er ebenfalls mitten durch den Ort schlängelt ;)

  • Hier ein kleines Update zum Bahnhof Crottendorf:


    Ich suche aktuell nach guten Straßen, auf denen zeitgerechte Autos fahren (Edit: hab eine gefunden) und die Bahnsteige werden noch ausgetauscht.

  • Ich bin aktuell beim Bau des Baches und frage mich, ob es wege gibt diese Ecken bei dem Bach zu vermeiden.:/


    Hier noch ein Paar Bilder des Bahnhofs:

  • Man kann mit dem Editor das Wasser etwas höher ziehen, weiß aber spontan nicht wie. Vielleicht mit einem Doppelklick? *denk*

    Ich habe mir den TS geholt, weil mir Modellbahnen zu teuer sind :ugly:

  • Ja mit einer Pinselgröße von 10m die Ecken mit Heben/Senken so bearbeiten, dass es einen einigermaßen harmonischen Verlauf ergibt. Den Rest erledigt die Vegetation, mit der man viel kaschieren kann oder eben gemauerte Uferbefestigungen, wie sie zahlreich in der Crottendorfer Ortslage sind. Dort kann man wie schon gesagt den Fluss breiter gestalten, weil er eh wieder mit Mauern in Form gebracht wird ^^


    Anders als mit einer Punkt-für-Punkt-Bearbeitung bekommt man das bei dem störrischen 8m Geländeraster nicht in den Griff. Das braucht Zeit, bringt aber auch annehmbare Erfolge ;)

  • Ich bin soeben wieder dazu gekommen an der Strecke weiterzuarbeiten.

    Danke Holzlaender für den Tipp mit dem Fluss! Dieser sieht nun wesentlich besser aus als vorher.


    Hier habe ich auch schon ein gutes Loft für die Gleise entlang des Baches gefunden, was dann so aussieht:


    Allerdings finde ich keine Lofts, die statt Schotter Gras haben, damit es nicht komisch an den Stellen aussieht, wo keine Eisenbahngleise liegen.


    Freue mich wieder über jede Hilfe.

  • Es geht voran:


    Da ich jemand bin, der die Details liebt, die die Strecke um einiges aufwerten, dürfen diese natürlich auch auf meiner Strecke nicht fehlen.;)


    Und auch was den Flussbau angeht, mache ich langsam Fortschritte.


    PS: Falls jemand Freude am Objektbau hat und mich unterstützen möchte, kann gerne bescheid sagen.;)*dhoch*

  • Sehr schöne Idee mit den Schrebergärten am Hang, aber einen gut gemeinten Tipp habe ich für dich: Mach das später. Wenn du mit dem Detailgrad weiterbaust, dauert es ewig die Strecke zu bauen, und du wirst an einem Kilometer so lange sitzen, wie es bräuchte um die ganze Strecke zumindest grundsätzlich auszugestalten. Ich würde zuerst die grobe Szenerie auf der ganzen Strecke fertigstellen (Häuser und Bäume setzen, Straßen und Wege verlegen, etc.) und dann später so Kleinarbeit verrichten (Lampen und Straßenlaternen verbauen, kleine Objekte an Straßenrändern platzieren, Grundstücke ausgestalten, etc.)

    So wird die Motivation denke ich länger da sein, da der Fortschritt einem so schneller vorkommt.


    Aber nur meine Meinung. Sieht auf jeden Fall schon ganz schön aus!

    Heute hier, Morgen hier, Übermorgen eventuell dort

  • Ich bin soeben beim Objektbau und hänge da etwas fest bezüglich des Exports.


    Folgendes Problem:

    Wenn ich (in diesem Fall das Bahnhofsschild) exportieren möchte, kommt diese Fehlermeldung:


    Die Textur ist 1024x1024 und ich habe sie bereits in eine .ace Datei umgewandelt, das Objekt im Blender heißt "1_1000_Schild", TrDiff ist chronologisch über der Textur und die .igs wurde ebenfalls korrekt exportiert.

    Edit: Texturname im Blender(.png) und im Source Ordner(.ace) stimmen überein.