Anzeigen mittels Arduino darstellen

  • Ich werde ein Programm für COM zusammenstellen. Fast alle notwendigen Unterprogramme sind im TS-Fireman und in meinem Testtool vorhanden. Das kann aber noch etwas dauern. Die Ferienzeit ist zu Ende und auf Arbeit brummt es gerade wieder.

    Wie sieht es denn aus, bekommst du es zeitlich hin ein Programm für mehrere Werte zu erstellen?

  • Ich sollte mich wirklich mal wieder damit beschäftigen. Wöchentlich denke ich zwar dran, aber ich habe keine neue Zeile programmiert.
    Für das kommende Wochenende, habe ich mir etwas Zeit verschafft. Mal sehen, wie weit ich komme.

  • Zeitlich klappte es nicht so ganz, wie geplant, aber es gibt Fortschritte.


    Es ist nicht viel, was ich in den letzten Wochen geschafft habe, aber immerhin. Das Grundgerüst für die grafische Benutzeroberfläche (GUI) steht und auch ein paar Funktionen sind fertig eingebunden. Zum Beispiel klappt schon die Abfrage der Lokomotive in einem Intervall von einer Minute. Jetzt am Wochenende geht es weiter. Die drei Listen werden gefüllt. Die mittlere soll als Hilfestellung die Namen von den Funktionen aufnehmen, welche der Arduino ausgibt. Damit kann man übersichtlich die ControllerIDs neuer Loks auswählen und zuweisen. Die Reihenfolge der zu sendenden Werte bleibt ja immer gleich. Da es vom Arduino Sketch abhängig ist.


  • Nach mehreren Stunden programmieren sind nun die Listen gefüllt und funktional. Noch arbeite ich ohne eine echte TCP-Verbindung zum TS, da es bisher hauptsächlich um die Benutzeroberfläche geht. Ich habe einen Platzhalter mit der ID 800 angelegt. Falls eine Lok mal keinen passenden Wert liefern kann. Die zusätzlichen IDs 400 bis 408 werden auch noch der Liste "Locomotive Controller IDs" hinzugefügt.


  • Es hat mich mehr Arbeit gekostet, als ich dachte. Eine erste Beta ist fertig. Den Sketch für den Arduino habe ich noch nicht angepasst. Dies sollte aber kein Hexenwerk sein, da ich den empfangen Wert der TS-Bridge Multiply-Abfrage einfach weiterleite. Also wie hier im 2. Posting ff. Nur dass dieser Sketch TCP belauscht. Ich habe jetzt einfach genug Stunden vor dem Monitor gesessen. :wacko:



    Der Lokwechsel im TS wird erkannt. Falls abgespeicherte Einstellungen vorhanden sind, werden sie geladen und verwendet.


    Wer das Projekt als Beta-Tester unterstützen möchte, meldet sich bitte per PN. Noch gibt es keinen Installer. Dafür wohl noch ein paar Bugs.

  • Nur ein Beta-Tester hat sich gemeldet. Und auch dieser hat das gleiche Problem wie ich - nämlich nicht viel Zeit für das Projekt.


    Deshalb versuche ich, im folgenden Monat, das Projekt wieder etwas voranzutreiben. Die Punkte, welche erledigt werden müssen, sind:

    1. einen Installer für TS-TCP2COM erstellen
    2. ein Programm für den Arduino schreiben, welches die Daten empfängt und auswertet
    3. überprüfen, wie gut oder schlecht es zusammen funktioniert
    4. den Installer und den Sketch veröffentlichen


    Für ein weiteres Arduino-Programm ist die Hardware eingetroffen - Schrittmotoren. Was noch fehlt, sind die Servos. Aber die sind noch nicht mal bestellt. Dafür habe ich für ein anderes Projekt mit LEDs gearbeitet, welche eine integrierten Controller haben. Dieser minimiert den Aufwand mit den Kabeln und den Outputs. Es werden nur noch drei Kabel und ein Output-Pin benötigt, da alle LEDs hintereinander hängen (Daisy Chain).

  • Das Problem ist eher, das kaum jemand Zeit und Geld investieren möchte in einen eigenen Führerstand zu bauen. Haben möchte das jeder, Platz, Zeit und Geld kaum einer investieren ;) ... daher denke ich, wird das wirklich nur einen kleinen Teil der Community ansprechen. Interessant für mich ist es halt auch nur zum "Lesen", weil mir selbst die Zeit und der pLatz nicht ausreicht, was in der Richtung zu bauen :)

  • Da gebe ich Dir völlig Recht. Es gibt eben nur ein paar Verrückte, die ein Fahrpult bauen. :S


    Aber vielleicht gibt es auch welche, die sich sonst schon mit dem Arduino beschäftigen. Eventuell reicht denen schon der Bau eines PZB-Würfels oder Tachos.

  • Es ist immer noch im Beta-Status da mir die Zeit zum Testen fehlt. Der bisher einzige Beta-Tester hat sich seit längerem nicht mehr gemeldet.


    Die Beta habe ich Dir per PN übermittelt.